Der "Digi-Cams u. -Pics" Laberthread

Onkel Homie

Gesperrt
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
26.03.2003
Beiträge
8.977
Renomée
390
Standort
Dortmund
  • SIMAP Race
  • QMC Race
  • Spinhenge ESL
Mein DC
Aktuelle Projekte
Spinhenge, SIMAP, QMC, POEM
Lieblingsprojekt
Spinhenge
Meine Systeme
C2D E8400 @3,8GHz
BOINC-Statistiken
System
Mein Laptop
Lenovo TP Edge 13 NV122GE, Thinkpad R60 9461-DXG T5600 2GB
Details zu meinem Desktop
Prozessor
i7-3770k
Mainboard
Asrock Z77 Extreme 4
Kühlung
Thermalright Macho 120
Speicher
Kingston 1600 CL9 4x4096
Grafikprozessor
GTX 770 4096
Display
Dell U2713HM, Samsung 226BW
HDD
1 x Samsung 840 Pro SSD, 2 x WD10EZEX 1 TB Raid 1
Soundkarte
Realtek onboard
Gehäuse
Nanoxia Deep Silence 2
Netzteil
beQuiet Straight Power E9 580W
Betriebssystem
Windows 8.1 Pro 64, Windows 7 Pro 64, Xubuntu 14.04
Webbrowser
Chrome
Verschiedenes
NAS: Synology DS214play; Kamera: Nikon D7100, Nexus 7 2013
Da es in anderen Threads oftmals zu weit führt und sich Diskussionen recht lange am Thema vorbeiziehen, soll hier mal alles rein was nicht unbedingt einen eigenen Thread braucht.
.
EDIT :
.

Dann fange ich auch mal an.

Ist zwar an sich Nikon spezifisch bzw. wohl spezifisch für neuere Modelle (afaik D3100, D3200 und D5100, die D7000 hat es wohl noch nicht), ich werfe es aber mal zur allgemeinen Diskussion ein, da ich nicht weiß ob andere Kameras so was auch bieten bzw. sich so verhalten.

Das Ganze ist nicht so einfach, aber vielleicht haben ja die anwesenden Profis Lust mal mit zu diskutieren ;D

Es geht um den "neuen" ISO-Automatik Modus, der natürlich auch abgeschaltet werden kann, womit dann alles wie wohl bei jeder anderen Kamera auch ist, aber für die folgenden Betrachtungen gehen wir mal davon aus das der Modus an ist.

Kurze Erläuterung:
- man legt einen max-ISO Wert fest (z.B. weil die Kamera darüber eh nichts Brauchbares mehr liefert) beispielsweise 3200
- man legt eine max. Verschlusszeit fest (z.B. weil man alles darüber eh verwackelt) beispielsweise 1/125

Eine genau englische Erklärung findet sich hier:
Spoiler


Diese Automatik arbeitet in P, A, S und M und gerade M war heute ein großer Streitpunkt bei uns im Büro ;D

Denn an sich heißt manuell ja eben das man alles manuell einstellt. Und wenn man etwas "falsch" einstellt dann eben absichtlich um einen bestimmten Effekt zu erzielen, oder weil man es eben wirklich nicht besser wusste.

Die ISO-Automatik setzt aber auch im manuellen Modus den eingestellten ISO-Wert außer Kraft. Wenn die Kamera also feststellt, dass man mit der gewählten Einstellung ein zu dunkles Bild bekommen würde, dreht sie automatisch den ISO-Wert nach oben bis eben maximal zum festgelegten Grenzwert. Entscheidend ist hier die Verschlusszeit. Die wurde ja auf max. 1/125 gesetzt. Wenn man die jetzt manuell weiter rauf setzt, erkennt die Kamera wohl "hey höher als 1/125 darf ich doch gar nicht", schraubt die Verschlusszeit wieder runter und zieht statt dessen den ISO-Wert hoch.

Das ist eben der Punkt wo meine Kollegen mit "was ein Schwachsinn" kommen und eben argumentieren, dass ich im manuellen Modus halt für alles selbst verantwortlich seien will und auch muss. Da darf keinerlei Automatik greifen.

Sowohl im Buch zur D5100, als auch in diversen Guides wird aber von "Profis" durchaus empfohlen die Automatik anzuschalten. Die Erklärung geht dabei grob so:
- Modus P = Automatik, verstelle ich die Blende werden Zeit/ISO angepasst, verstelle ich die Vershlusszeit, werden Blende&ISO angepasst
- Modus A = Verschlusszeit und ISO werden meiner gewählten Blende angepasst
- Mous S = Blende und ISO werden meiner Verschlusszeit angepasst
- Modus M = ISO-Wert wird Blende und Verschlusszeit angepasst; der Witz ist nur das man dennoch alles einstellen kann, die Automatik hält sich nur eben ggf. nicht an den ISO-Wert, egal wie man ihn einstellt

Hier wird eben gesagt das man so auch im manuellen Modus die wichtigsten Einstellungen sehr schnell vornehmen kann und die Kamera eben mittels ISO-Auto dafür sorgt das man ein tolles Bild hat. Als Beispiel wird ein Foto angeführt was von einem langsam fahrenden Boot gemacht wird um ein Gebäude am Strand zu knipsen.

Soooo laaange Ausführung kurzer Sinn:
Ich sage es ist quasi wie ein weiterer Modus zu sehen, da man die Automatik ja auch abschalten kann. Meine Kollegen (Hobbyknipser, einer hat nicht mal eine DSLR...ok muss ja nix heißen) halten die Fotografen die den Modus empfehlen allesamt für Dummschwätzer oder eben Leute die absolut keine Ahnung haben wenn man so will. Ja sie sagen sogar das es ein Softwarefehler in der Kamera seien muss.

Was haltet ihr davon?
 

dFeNsE

Grand Admiral Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
5.170
Renomée
209
Standort
E-NRW
  • SETI@Home Intel-Race II
Mein DC
Aktuelle Projekte
SETI@home
BOINC-Statistiken
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Intel Xeon E5-2690
Mainboard
Asus Rampage IV Formula
Kühlung
LC Power LC120 + Reeven Euros
Speicher
4x 4GB DDR3 1600 Geil Black Dragon
Grafikprozessor
XFX Radeon RX Vega 56 /Samsung HBM2
Display
2x HP 20"
SSD
Transcend SSD370s 240GB, Samsung SM871 256GB, Intel Pro2500 240GB, Sandisk 960GB, 120GB WD Green,
HDD
1TB Toshiba, 750GB Seagate, 4TB WD Red
Optisches Laufwerk
TSSC-SH183A
Soundkarte
Onboard Supreme FX III
Gehäuse
Fractal Design Define XL
Netzteil
Corsair TX650
Betriebssystem
Win10 Pro
Webbrowser
FF
Verschiedenes
2. System: Mac Mini, Core2Duo 2.16GHz, Lion 10.7.3 , Tablet: Tolino Tab 8, Intel Atom Z3735F, 16GB
So war das bei meiner Panasonic (von 2007) auch.
Nennt sich dort i-ISO oder so.
Im M Modus kannste alles selber regeln, also Zeit, Blende usw. Aber bei aktiviertem i-ISO greift diese Automatik und sorg halt immer dafür, das die Empfindlichkeit für die eingestellte Zeit/Blende zur Helligkeit passend gewählt wird.

Funktioniert, aber ich habe es nie genutzt, weil die Automatik es gerne zu gut gemeint hat. Wo z.b. noch locker ISO 400 gereicht hätte, hat i-ISO dann 800 gewählt usw...


EDITH:

Ich brauch mal nen Rat.
Mit der FZ50 habe ich auch alles Zubehör abgegeben und bin auf der Suche nach einer guten, alltagstauglichen Transportmöglichkeit für meine Pentax.

Ein klassisches Fototäschchen ist nicht so meins. Ne bequeme Umhängetasche oder sowas wo auch mal ein 200er und ne Brotzeit mit reingeht.
 
Zuletzt bearbeitet:

DaOpfer

Vice Admiral Special
Mitglied seit
29.05.2003
Beiträge
742
Renomée
11
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Intel XEON E3-1240
Mainboard
ASUS P8Z77-V LX2
Kühlung
Boxed
Speicher
4 x 4 GB G.Skill DDR3 PC-12800 (F3-12800CL8-4GBZH)
Grafikprozessor
ASUS ENGTX570 (Geforce GTX570)
Display
23", DELL SP2309W 2048x1152
HDD
X25-M G2 Postville 160 GB -> System; Maxtor 6L160M0 160GB -> Daten
Soundkarte
SoundBlaster ReCon3D
Gehäuse
ServerCube Noname
Netzteil
BQT P6-PRO-430W
Betriebssystem
Windows 7 Professional 64-Bit
Webbrowser
Chrome Beta
Ich denke mal, dass der AutoISO Wert erstmal eine Kompfort-Funktion für die "kleineren" Bodys ist, da man erstmal durch die ganzen Menüs durchhangeln muss.
Ka. wie es bei anderen "größeren" Bodys ist, aber bei meiner K-7, drücke ich eine Taste und dreh ein Einstellrad, somit stell ich mir den ISO-Wert in max 2 Sek neu ein.
Aber, ein ISO-Wert gehört jetzt nicht zu den Einstellungen die man bei jedem Foto neu einstellen muss. In den meisten Fällen reicht es den Wert am Anfang anzupassen. (zumindest empfinde ich dass so)
Der ISO-Wert verändert, wenn er zu hoch ist, drastisch die Bildqualität. Deswegen heißt es, immer so niedrig wie möglich einstellen.
Es wäre extrem ärgerlich, wenn mir ein Bild versaut wird, nur weil eine Automatik meint es müsse jetzt was verändern. Deswegen kann ich es verstehen, wenn jemand sagt, im Modus "M" bitte nicht. Andererseits, wenn ich meine Kamera kenne und einen Bereich einstelle, bei dem die Qualtität für mich noch annehmbar ist, warum nicht.
Die K-7 hat auch so eine Einstellung, und kann auch im "M"-Modus aktiviert werden (Per einfachen Knopfdruck ;D). Im Menü kann zwischen drei Profilen gewählt werden, wann der ISO-Wert angepasst wird. (slow, normal, fast)
Es gibt noch einen Wert der im "M" automatisch angepasst werden kann -> Weißabgleich. Benutze ich recht gerne auch im Modus "M" ;D

Ich greif mal die zwei Themen aus dem anderen Thread auf.

Zum Stativ, Empfehlung kann ich keine ausgeben, hab mir mal ein Billora 1122 und ein paar Jahre später einen Billora Kugelkopf dazu geholt. Das Stativ wiegt mit Kopf 3 Kilo, deswegen geht es nur auf Fototouren mit und nicht auf Bergtouren ;D
Wenn das Stativ vom deinem Paps eine analoge SLR gehlten, ist es auch super für DSLR geeignet. Geschenkten Gaul .... ;D

Ein guter Filter mit 77mm Durchmesser darf auch mal gerne 120€ - 180€ kosten. Spätestens dann wenn dein Objektiv soviel kostet wie ein "kleiner" Body ;D
Aber warum bist du auf den Polfilter so scharf?
 

dFeNsE

Grand Admiral Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
5.170
Renomée
209
Standort
E-NRW
  • SETI@Home Intel-Race II
Mein DC
Aktuelle Projekte
SETI@home
BOINC-Statistiken
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Intel Xeon E5-2690
Mainboard
Asus Rampage IV Formula
Kühlung
LC Power LC120 + Reeven Euros
Speicher
4x 4GB DDR3 1600 Geil Black Dragon
Grafikprozessor
XFX Radeon RX Vega 56 /Samsung HBM2
Display
2x HP 20"
SSD
Transcend SSD370s 240GB, Samsung SM871 256GB, Intel Pro2500 240GB, Sandisk 960GB, 120GB WD Green,
HDD
1TB Toshiba, 750GB Seagate, 4TB WD Red
Optisches Laufwerk
TSSC-SH183A
Soundkarte
Onboard Supreme FX III
Gehäuse
Fractal Design Define XL
Netzteil
Corsair TX650
Betriebssystem
Win10 Pro
Webbrowser
FF
Verschiedenes
2. System: Mac Mini, Core2Duo 2.16GHz, Lion 10.7.3 , Tablet: Tolino Tab 8, Intel Atom Z3735F, 16GB

Onkel Homie

Gesperrt
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
26.03.2003
Beiträge
8.977
Renomée
390
Standort
Dortmund
  • SIMAP Race
  • QMC Race
  • Spinhenge ESL
Mein DC
Aktuelle Projekte
Spinhenge, SIMAP, QMC, POEM
Lieblingsprojekt
Spinhenge
Meine Systeme
C2D E8400 @3,8GHz
BOINC-Statistiken
System
Mein Laptop
Lenovo TP Edge 13 NV122GE, Thinkpad R60 9461-DXG T5600 2GB
Details zu meinem Desktop
Prozessor
i7-3770k
Mainboard
Asrock Z77 Extreme 4
Kühlung
Thermalright Macho 120
Speicher
Kingston 1600 CL9 4x4096
Grafikprozessor
GTX 770 4096
Display
Dell U2713HM, Samsung 226BW
HDD
1 x Samsung 840 Pro SSD, 2 x WD10EZEX 1 TB Raid 1
Soundkarte
Realtek onboard
Gehäuse
Nanoxia Deep Silence 2
Netzteil
beQuiet Straight Power E9 580W
Betriebssystem
Windows 8.1 Pro 64, Windows 7 Pro 64, Xubuntu 14.04
Webbrowser
Chrome
Verschiedenes
NAS: Synology DS214play; Kamera: Nikon D7100, Nexus 7 2013
ISO-Automatik:
Danke schon mal für die Antworten. Gut zu wissen das andere Kameras solche Modi oder Zusatzfunktionen auch haben. Laut dem Buch was ich habe und ein paar Seiten soll das bei der Nikon wohl recht gut arbeiten, kann man also am Anfang durchaus mal nutzen. Aber irgendwann schaltet man es womöglich ab.

@DaOpfer:
So riesig scharf auf einen Polfilter bin ich nicht. Steht einfach nur mal auf der Zubehörliste weil ich gelesen habe das er eben sehr nützlich seien kann und insbesondere in den Bergen immer dabei seien sollte. Und ein Kollege von mir hat auch empfohlen einen zu kaufen.

Ich bin jetzt nicht direkt losgerannt und habe einen geholt, informiere mich aber halt nebenbei weiter und wenn ich was aufschnappe, dann schreibe ich es mir zumindest schon mal auf.

@dFeNsE:
Crumpler kenne ich als Laptop Taschen. Sehr gute Qualität und je nach Geschmack halt durchaus auch ganz schick. Sehen auch nicht so nach Standard-Kameratsche aus. Insofern vielleicht auch gar nicht mal verkehrt. Und da sie gerne mal über 100€ kosten ist der Preis auch ok denke ich. Wobei...gerade erst gesehen das es "china Crumpler" sind. Ob man denen so trauen kann? Ich kaufe grundsätzlich nichts auf Ebay. Dadurch spare ich oft mal nicht so viel, aber ist halt einfach nicht mein Ding. Muss halt jeder selber wissen. Im besten Fall ist die Tasche super, im schlimmsten Fall zahlt man eben Lehrgeld.

Hier würde ich eher zu Amazon greifen. Da gibts Crumpler Kamerataschen auch schon ab ~40€ und eine vergleichbare mit der von Ebay wohl für ~75€:
http://www.amazon.de/Crumpler-Cupca...QI6E/ref=sr_1_2?ie=UTF8&qid=1349248202&sr=8-2
 
Zuletzt bearbeitet:

dFeNsE

Grand Admiral Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
5.170
Renomée
209
Standort
E-NRW
  • SETI@Home Intel-Race II
Mein DC
Aktuelle Projekte
SETI@home
BOINC-Statistiken
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Intel Xeon E5-2690
Mainboard
Asus Rampage IV Formula
Kühlung
LC Power LC120 + Reeven Euros
Speicher
4x 4GB DDR3 1600 Geil Black Dragon
Grafikprozessor
XFX Radeon RX Vega 56 /Samsung HBM2
Display
2x HP 20"
SSD
Transcend SSD370s 240GB, Samsung SM871 256GB, Intel Pro2500 240GB, Sandisk 960GB, 120GB WD Green,
HDD
1TB Toshiba, 750GB Seagate, 4TB WD Red
Optisches Laufwerk
TSSC-SH183A
Soundkarte
Onboard Supreme FX III
Gehäuse
Fractal Design Define XL
Netzteil
Corsair TX650
Betriebssystem
Win10 Pro
Webbrowser
FF
Verschiedenes
2. System: Mac Mini, Core2Duo 2.16GHz, Lion 10.7.3 , Tablet: Tolino Tab 8, Intel Atom Z3735F, 16GB
ja...problem bei dem modell, das gibt/gab es nicht in europa :-(
 

Onkel Homie

Gesperrt
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
26.03.2003
Beiträge
8.977
Renomée
390
Standort
Dortmund
  • SIMAP Race
  • QMC Race
  • Spinhenge ESL
Mein DC
Aktuelle Projekte
Spinhenge, SIMAP, QMC, POEM
Lieblingsprojekt
Spinhenge
Meine Systeme
C2D E8400 @3,8GHz
BOINC-Statistiken
System
Mein Laptop
Lenovo TP Edge 13 NV122GE, Thinkpad R60 9461-DXG T5600 2GB
Details zu meinem Desktop
Prozessor
i7-3770k
Mainboard
Asrock Z77 Extreme 4
Kühlung
Thermalright Macho 120
Speicher
Kingston 1600 CL9 4x4096
Grafikprozessor
GTX 770 4096
Display
Dell U2713HM, Samsung 226BW
HDD
1 x Samsung 840 Pro SSD, 2 x WD10EZEX 1 TB Raid 1
Soundkarte
Realtek onboard
Gehäuse
Nanoxia Deep Silence 2
Netzteil
beQuiet Straight Power E9 580W
Betriebssystem
Windows 8.1 Pro 64, Windows 7 Pro 64, Xubuntu 14.04
Webbrowser
Chrome
Verschiedenes
NAS: Synology DS214play; Kamera: Nikon D7100, Nexus 7 2013
Ah ok. Aber die 7500er sieht doch ganz ähnlich aus.
 

dFeNsE

Grand Admiral Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
5.170
Renomée
209
Standort
E-NRW
  • SETI@Home Intel-Race II
Mein DC
Aktuelle Projekte
SETI@home
BOINC-Statistiken
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Intel Xeon E5-2690
Mainboard
Asus Rampage IV Formula
Kühlung
LC Power LC120 + Reeven Euros
Speicher
4x 4GB DDR3 1600 Geil Black Dragon
Grafikprozessor
XFX Radeon RX Vega 56 /Samsung HBM2
Display
2x HP 20"
SSD
Transcend SSD370s 240GB, Samsung SM871 256GB, Intel Pro2500 240GB, Sandisk 960GB, 120GB WD Green,
HDD
1TB Toshiba, 750GB Seagate, 4TB WD Red
Optisches Laufwerk
TSSC-SH183A
Soundkarte
Onboard Supreme FX III
Gehäuse
Fractal Design Define XL
Netzteil
Corsair TX650
Betriebssystem
Win10 Pro
Webbrowser
FF
Verschiedenes
2. System: Mac Mini, Core2Duo 2.16GHz, Lion 10.7.3 , Tablet: Tolino Tab 8, Intel Atom Z3735F, 16GB
ich hab grad mal lightroom probiert....ist ja voll das anti-tool. -.-
diese scheiß klickibunti schaltflächen gehen mit schon seit office auf den sack...aber das ist ja mal echt die dröhnung.
was ein glück, dass es von adobe trial versionen gibt.

weg damit!
 

skyphab

Grand Admiral Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
7.314
Renomée
86
Standort
8002 Zürich
System
Mein Laptop
MacBook Air 11.6" Intel i7 2ghz, 8gb Ram, 256GB SSD
Details zu meinem Desktop
Prozessor
iMac Intel Core i7 2.8Ghz
Speicher
16 GB
Grafikprozessor
ATI Radeon HD 4850
Display
27", 2560 x 1440
HDD
1 TB
Betriebssystem
Mac OS X
Zum Auto-ISO: Ich hatte den auch mal entdeckt aber nutze ihn nicht. Grundsätzlich ists eine gute Sache, vor allem wenns schnell gehen muss.

Ansonsen suche ich aber immer den möglichst niedrigen ISO-Wert. Ich nehme dafür ein eher unterbelichtetes Bild in Kauf, so dass ich später - dank RAW - um 1-2 Stufen die Belichtung wieder hochdrehen kann. Dass die Details der wichtigen Teile bei der Aufnahme nicht absaufen, muss man aber selber beurteilen, da kann die Automatik nur auf Durchschnittsbasis übers gesamte Bild helfen. Oft ist der Durchschnitt aber falsch oder entspricht nicht dem was man will.

Die Lichtverhältnisse ändern sich ja auch nur sehr selten so extrem, dass man wirklich Auto-ISO benötigt. Ein Mal Lichtverhältnisse prüfen und die brauchbare Einstellung nehmen und später die Aufnahmen im Hinblick auf die Belichtung im Rahmen der "Entwicklung" glattziehen. Im Grunde so, wie mans auch analog machen würde. Diese Fabel vonwegen "nur Profis ändern später nichts mehr an den Bildern" ist sowieso falsch. Alles das, was man heute bei der digitalen Entwicklung macht, macht man auch im analogen Bereich. Natürlich geht digital viel mehr, aber gerade die Belichtung selektiv auf dem Bild zu steuern, ist einer der Punkte im analogen Bereich. Z.B. den Begriff "abwedeln" hat sich auch nicht Adobe ausgedacht :)

Lightroom finde ich persönlich ziemlich geil, vor allem das Druckmodul ist spitze. Performanz könnte allerdings besser sein, das saugt ziemlich Resourcen. Der Rest ist Geschmackssache, läuft aber auf Aperture vs. Lightroom raus.
 

kuppi

Grand Admiral Special
Mitglied seit
19.12.2005
Beiträge
3.949
Renomée
138
Standort
Montpellier
System
Mein Laptop
Thinkpad T420
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Ryzen 3600
Mainboard
Asrock B450
Kühlung
Scythe Big Shuriken @ Noiseblocker XL1
Speicher
64GB
Grafikprozessor
MSI 270X Gaming
Display
Dell 2715H
SSD
intel s660
HDD
Samsung EcoGreen F4 2TB
Optisches Laufwerk
LG BH16NS40 Blu-Ray Brenner
Soundkarte
ASUS Xonar DX
Gehäuse
Silverstone GD09B
Netzteil
Cougar SE 400
Betriebssystem
Win 10 Professional
Webbrowser
Firefox
Zum Thema Taschen:
Kollege von mir hatte die hier mit in Indien:
http://www.amazon.de/Lowepro-SlingShot-102-SLR-Kamerarucksack-Standardobjektiv/dp/B003656Q7C
Fand die eigentlich sehr cool, lässt sich wahrscheinlich auch relativ gut tragen, wenn man zusätzlich noch nen Rucksack auf dem Rücken hat (vorne oder schräg daneben oder so).

Ich glaub sowas hol ich mir auch, wenn ich auf DSLR umrüste (was für Weihnachten oder Frühjahr nächstes Jahr geplant ist).
 

ghostadmin

Grand Admiral Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
11.043
Renomée
111
Standort
Dahoam Studios
Wenn z.B. bei M die ISO automatisch angepasst wird kann man ja gleich auf P stellen. Also wer nicht weiß wie er die ISO einstellen soll, der gibt sich erst besser gar nicht mit A,S oder gar M ab.

Wobei mir es schon oft passiert ist das z.B. bei A die Bilder verwackelt waren weil die ISO zu niedrig. Woher weiß dann aber die Automatik welche Verschlusszeit ich benötige? Bei Sportsachen ist die Verschlusszeit ja um einiges schneller als bei unbewegten Sachen.
 

Onkel Homie

Gesperrt
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
26.03.2003
Beiträge
8.977
Renomée
390
Standort
Dortmund
  • SIMAP Race
  • QMC Race
  • Spinhenge ESL
Mein DC
Aktuelle Projekte
Spinhenge, SIMAP, QMC, POEM
Lieblingsprojekt
Spinhenge
Meine Systeme
C2D E8400 @3,8GHz
BOINC-Statistiken
System
Mein Laptop
Lenovo TP Edge 13 NV122GE, Thinkpad R60 9461-DXG T5600 2GB
Details zu meinem Desktop
Prozessor
i7-3770k
Mainboard
Asrock Z77 Extreme 4
Kühlung
Thermalright Macho 120
Speicher
Kingston 1600 CL9 4x4096
Grafikprozessor
GTX 770 4096
Display
Dell U2713HM, Samsung 226BW
HDD
1 x Samsung 840 Pro SSD, 2 x WD10EZEX 1 TB Raid 1
Soundkarte
Realtek onboard
Gehäuse
Nanoxia Deep Silence 2
Netzteil
beQuiet Straight Power E9 580W
Betriebssystem
Windows 8.1 Pro 64, Windows 7 Pro 64, Xubuntu 14.04
Webbrowser
Chrome
Verschiedenes
NAS: Synology DS214play; Kamera: Nikon D7100, Nexus 7 2013

skyphab

Grand Admiral Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
7.314
Renomée
86
Standort
8002 Zürich
System
Mein Laptop
MacBook Air 11.6" Intel i7 2ghz, 8gb Ram, 256GB SSD
Details zu meinem Desktop
Prozessor
iMac Intel Core i7 2.8Ghz
Speicher
16 GB
Grafikprozessor
ATI Radeon HD 4850
Display
27", 2560 x 1440
HDD
1 TB
Betriebssystem
Mac OS X
Woher weiß dann aber die Automatik welche Verschlusszeit ich benötige? Bei Sportsachen ist die Verschlusszeit ja um einiges schneller als bei unbewegten Sachen.
Das musst du natürlich als Untergrenze einstellen.
Was du mindestens als Verschlusszeit brauchst, kann die Automatik nicht wissen.
 

kuppi

Grand Admiral Special
Mitglied seit
19.12.2005
Beiträge
3.949
Renomée
138
Standort
Montpellier
System
Mein Laptop
Thinkpad T420
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Ryzen 3600
Mainboard
Asrock B450
Kühlung
Scythe Big Shuriken @ Noiseblocker XL1
Speicher
64GB
Grafikprozessor
MSI 270X Gaming
Display
Dell 2715H
SSD
intel s660
HDD
Samsung EcoGreen F4 2TB
Optisches Laufwerk
LG BH16NS40 Blu-Ray Brenner
Soundkarte
ASUS Xonar DX
Gehäuse
Silverstone GD09B
Netzteil
Cougar SE 400
Betriebssystem
Win 10 Professional
Webbrowser
Firefox
Onkel Homie schrieb:
Als Tasche habe ich die hier:
http://www.amazon.de/gp/product/B003...ls_o05_s00_i00

Da steht zwar das sie nur für Body+18-55mm Objektiv ist, aber auch mit DM 18-105er passt es noch.
Sowas in die Art hab ich für meine FZ50 derzeit auch.
Platzt aber jetzt mit Kamera, Weitwinkel-Konverter, UV-Filter, Polfilter, Ladegerät, Wechselakku, Speicherkarten aus allen Nähten

Zukünftig muss also was Größeres her, was neben nem Body mit Objektiv auch noch 1-2 Wechselobjektive unterbringt. Naja Zukunftsmusik - ich fotografiere am meisten auf Reisen und nach der großen Reise für 2012 brauch ich mir jetzt direkt keine neue Cam kaufen.
 

Morkhero

Grand Admiral Special
Mitglied seit
03.02.2002
Beiträge
4.467
Renomée
215
Standort
Bill Gates' Klo
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD Athlon 64 X2 4600+
Mainboard
MSI K8N Neo2-54G Platinum
Kühlung
Zalman CNPS9500 LED
Speicher
4 GB G.Skill PC3200
Grafikprozessor
HIS ATI Radeon HD4670 IceQ AGP
Display
Dell U2212HM
HDD
74GB WD Raptor, einer 200er und eine 1 TB (Caviar Black) WD
Optisches Laufwerk
Toshiba SH-S138L ; Pioneer DVD-105
Soundkarte
Audigy Player
Gehäuse
Chieftec Big Tower
Netzteil
Coolermaster SilentPro 500
Betriebssystem
Windows XP
Webbrowser
Firefox
Verschiedenes
lahme Kiste ^^
ich hab grad mal lightroom probiert....ist ja voll das anti-tool. -.-
diese scheiß klickibunti schaltflächen gehen mit schon seit office auf den sack...aber das ist ja mal echt die dröhnung.
was ein glück, dass es von adobe trial versionen gibt.

weg damit!

ich geb zu ich hab nur version 3.6 und kenne die 4er nicht weil ich nur xp nutze aber lightroom ist so ziemlich das beste was es gibt ;) und zumindest bei mir ist da nichts bunt oder so im gegenteil es ist eher trist und farblich bieder. *noahnung*
und die ergebnisse die man damit erzielt wirst du wohl in der einfachen art und weise kaum mit etwas anderem so hinbekommen. aber die 4 scheint ja auch irgendwie ziemlich unsinnig hohe hardwareanforderungen zu haben @skybhab ...ist das noch immer so oder mittlerweile gefixt ?

hab hier mal ein bild von der lightroomoberfläche gemacht...ich sehe da kein klickibunti, das einzig farbige ist das bild selbst
Spoiler




aber mal was anderes... hast du mal pk_tether ausprobiert mit der k20 ? http://www.pktether.com/
 

kuppi

Grand Admiral Special
Mitglied seit
19.12.2005
Beiträge
3.949
Renomée
138
Standort
Montpellier
System
Mein Laptop
Thinkpad T420
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Ryzen 3600
Mainboard
Asrock B450
Kühlung
Scythe Big Shuriken @ Noiseblocker XL1
Speicher
64GB
Grafikprozessor
MSI 270X Gaming
Display
Dell 2715H
SSD
intel s660
HDD
Samsung EcoGreen F4 2TB
Optisches Laufwerk
LG BH16NS40 Blu-Ray Brenner
Soundkarte
ASUS Xonar DX
Gehäuse
Silverstone GD09B
Netzteil
Cougar SE 400
Betriebssystem
Win 10 Professional
Webbrowser
Firefox
Ist Lightroom eigentlich in irgendeiner Creative Suite mit dabei? Oder muss man das immer als Stand-Alone kaufen?

Bzw.: Anders gefragt: Wenn ich Photoshop habe, kann ich damit dann die gleichen Sachen machen (nur evtl. umständlicher zu erreichen) wie mit Lightroom? Abwedeln, Partiell aufhellen etc. geht mit Photoshop ja z.B. auch.
 
Zuletzt bearbeitet:

skyphab

Grand Admiral Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
7.314
Renomée
86
Standort
8002 Zürich
System
Mein Laptop
MacBook Air 11.6" Intel i7 2ghz, 8gb Ram, 256GB SSD
Details zu meinem Desktop
Prozessor
iMac Intel Core i7 2.8Ghz
Speicher
16 GB
Grafikprozessor
ATI Radeon HD 4850
Display
27", 2560 x 1440
HDD
1 TB
Betriebssystem
Mac OS X
Lightroom ist separat und für Fotobearbeitung kannst du alles machen, was du brauchst. Ich habe früher auch Photoshop für ein paar Bearbeitung gemacht und Entzerrung wieder woanders gemacht, aber mittlerweile geht alles direkt in Lightroom und unterbricht den Workflow nicht mehr. Das ist super. Gerade die Objektiventzerrung ist etwas, was meines Wissens nach Aperture nicht kann, um die bin ich sehr froh.

Die Korrektur für Chromatische Aberration kam auch neu hinzu. Meine Wünsche erfüllt es absolut, nur etwas flüssiger könnts laufen (verwende es auf nem iMac).
Preis haben sie auch gesenkt für die 4er Version. Was will man mehr.

@Morkhero: Etwas besser ists schon geworden, aber im Grunde hat sich an den hohen Hardwareanforderungen leider nicht viel geändert :/
Klickibunti finde ichs aber auch überhaupt nicht. Ist doch total schlicht?

Edit: Ist unter Windows eigentlich die Menüleiste immer da? Aufm Mac ist das Vollbild voll Vollbild. Ist mir gerade bei deinem Screenshot aufgefallen.
Doofes Beispiel, hab nur grad meine alte Glotze für den Verkauf abgelichtet *buck*
Spoiler
 

dFeNsE

Grand Admiral Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
5.170
Renomée
209
Standort
E-NRW
  • SETI@Home Intel-Race II
Mein DC
Aktuelle Projekte
SETI@home
BOINC-Statistiken
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Intel Xeon E5-2690
Mainboard
Asus Rampage IV Formula
Kühlung
LC Power LC120 + Reeven Euros
Speicher
4x 4GB DDR3 1600 Geil Black Dragon
Grafikprozessor
XFX Radeon RX Vega 56 /Samsung HBM2
Display
2x HP 20"
SSD
Transcend SSD370s 240GB, Samsung SM871 256GB, Intel Pro2500 240GB, Sandisk 960GB, 120GB WD Green,
HDD
1TB Toshiba, 750GB Seagate, 4TB WD Red
Optisches Laufwerk
TSSC-SH183A
Soundkarte
Onboard Supreme FX III
Gehäuse
Fractal Design Define XL
Netzteil
Corsair TX650
Betriebssystem
Win10 Pro
Webbrowser
FF
Verschiedenes
2. System: Mac Mini, Core2Duo 2.16GHz, Lion 10.7.3 , Tablet: Tolino Tab 8, Intel Atom Z3735F, 16GB
Photoshopfrage (CS3)

Weiß jemand ob man den Speicherpfad, in dem PS CS3 standardmäßig abspeichern soll, irgendwo festlegen kann?
Finde es sehr umständlich für jede einzelne Datei erst immer das Laufwerk/Verzeichnis auswählen zu müssen, in dem ich sie abspeichern will.
Ich lade die Dateien immer direkt von der Speicherkarte, bearbeite sie und will sie dann in einem Bilderordner ablegen. So verarbeite ich die Bilder, die ich behalte und der Rest wird direkt von der Karte gelöscht. PS zeigt aber immer zuerst auf die Speicherkarte, bzw. den Pfad der Ursprungsdatei. Leider merkt sich PS auch den zuletzt verwendeten Pfad nicht.

Gibts dafür ne Lösung?
 

DaOpfer

Vice Admiral Special
Mitglied seit
29.05.2003
Beiträge
742
Renomée
11
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Intel XEON E3-1240
Mainboard
ASUS P8Z77-V LX2
Kühlung
Boxed
Speicher
4 x 4 GB G.Skill DDR3 PC-12800 (F3-12800CL8-4GBZH)
Grafikprozessor
ASUS ENGTX570 (Geforce GTX570)
Display
23", DELL SP2309W 2048x1152
HDD
X25-M G2 Postville 160 GB -> System; Maxtor 6L160M0 160GB -> Daten
Soundkarte
SoundBlaster ReCon3D
Gehäuse
ServerCube Noname
Netzteil
BQT P6-PRO-430W
Betriebssystem
Windows 7 Professional 64-Bit
Webbrowser
Chrome Beta
Aus dem Thread Was habt Ihr zuletzt fotografiert?

original sind meine RAW's, die sollen nur in JPEG gespeichert werden. die RAW's bleiben erhalten und werden auf ner externen HDD abgespeichert.
wozu müssen die dann in ne bibliothek?
In dem Thread klärt es sich gerade, wenn Cs3 hast kannst du auch Bridge verwenden, dann muss es nicht unbedingt Lightroom sein.
Lightroom und CameraRAW, ist ja die selbe Engine. Bei CameraRaw ist die GUI abgesteckter dafür hast du ja dann Photoshop dahinter.
Aber der in Lightroom angebotene Workflow, funktioniert einfacher und unter dem Strich auch schneller, obwohl die Bilder erst in die Bibliothek geladen und neu gerändert werden müssen (meine Empfindung).
 

dFeNsE

Grand Admiral Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
5.170
Renomée
209
Standort
E-NRW
  • SETI@Home Intel-Race II
Mein DC
Aktuelle Projekte
SETI@home
BOINC-Statistiken
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Intel Xeon E5-2690
Mainboard
Asus Rampage IV Formula
Kühlung
LC Power LC120 + Reeven Euros
Speicher
4x 4GB DDR3 1600 Geil Black Dragon
Grafikprozessor
XFX Radeon RX Vega 56 /Samsung HBM2
Display
2x HP 20"
SSD
Transcend SSD370s 240GB, Samsung SM871 256GB, Intel Pro2500 240GB, Sandisk 960GB, 120GB WD Green,
HDD
1TB Toshiba, 750GB Seagate, 4TB WD Red
Optisches Laufwerk
TSSC-SH183A
Soundkarte
Onboard Supreme FX III
Gehäuse
Fractal Design Define XL
Netzteil
Corsair TX650
Betriebssystem
Win10 Pro
Webbrowser
FF
Verschiedenes
2. System: Mac Mini, Core2Duo 2.16GHz, Lion 10.7.3 , Tablet: Tolino Tab 8, Intel Atom Z3735F, 16GB
super tip...bridge hab ich noch nie verwendet.... ;D
 

majoto

Captain Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
241
Renomée
0
Standort
Tuttlingen
Zum Thema Fototaschen würde ich gerne noch was beitragen.
Ich habe mir vor kurzem für den Urlaub den hier gekauft. (Lowepro Photo Hatchback) Und bin ganz zufrieden damit gewesen in den 3 Wochen Urlaub da zum Photofach noch ein Staufach vorhanden ist kann man mit nur einem Gepäckstück in die Stadt/Natur aufbrechen.
 

dFeNsE

Grand Admiral Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
5.170
Renomée
209
Standort
E-NRW
  • SETI@Home Intel-Race II
Mein DC
Aktuelle Projekte
SETI@home
BOINC-Statistiken
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Intel Xeon E5-2690
Mainboard
Asus Rampage IV Formula
Kühlung
LC Power LC120 + Reeven Euros
Speicher
4x 4GB DDR3 1600 Geil Black Dragon
Grafikprozessor
XFX Radeon RX Vega 56 /Samsung HBM2
Display
2x HP 20"
SSD
Transcend SSD370s 240GB, Samsung SM871 256GB, Intel Pro2500 240GB, Sandisk 960GB, 120GB WD Green,
HDD
1TB Toshiba, 750GB Seagate, 4TB WD Red
Optisches Laufwerk
TSSC-SH183A
Soundkarte
Onboard Supreme FX III
Gehäuse
Fractal Design Define XL
Netzteil
Corsair TX650
Betriebssystem
Win10 Pro
Webbrowser
FF
Verschiedenes
2. System: Mac Mini, Core2Duo 2.16GHz, Lion 10.7.3 , Tablet: Tolino Tab 8, Intel Atom Z3735F, 16GB
Von hier: http://www.planet3dnow.de/vbulletin/showthread.php?p=4675358#post4675358

@dfense

so ein gorillapod würde ich eher nicht mehr holen. zum aufstellen ist es ziemlich nervig und ansonsten brauchst du immer etwas wo du es dran befestigen kannst. lieber ein normales stativ oder halt das besagte monopod.
kenne diese gorillapods noch von meiner fz50...da hatte ich mal ne ganze zeit so ein teil udn fand den recht praktisch. z.b. auf biketouren usw. immer ein kleines stativ dabei, welches man auch auf unwegsamen gelände gut aufstellen kann.
gibts da ne alternative?

ein leichtes einbein leg ich mir eh noch zu (oder baue es selber), da mir die stativschlepperei auf langen ausflügen nicht so zusagt.
 

dFeNsE

Grand Admiral Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
5.170
Renomée
209
Standort
E-NRW
  • SETI@Home Intel-Race II
Mein DC
Aktuelle Projekte
SETI@home
BOINC-Statistiken
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Intel Xeon E5-2690
Mainboard
Asus Rampage IV Formula
Kühlung
LC Power LC120 + Reeven Euros
Speicher
4x 4GB DDR3 1600 Geil Black Dragon
Grafikprozessor
XFX Radeon RX Vega 56 /Samsung HBM2
Display
2x HP 20"
SSD
Transcend SSD370s 240GB, Samsung SM871 256GB, Intel Pro2500 240GB, Sandisk 960GB, 120GB WD Green,
HDD
1TB Toshiba, 750GB Seagate, 4TB WD Red
Optisches Laufwerk
TSSC-SH183A
Soundkarte
Onboard Supreme FX III
Gehäuse
Fractal Design Define XL
Netzteil
Corsair TX650
Betriebssystem
Win10 Pro
Webbrowser
FF
Verschiedenes
2. System: Mac Mini, Core2Duo 2.16GHz, Lion 10.7.3 , Tablet: Tolino Tab 8, Intel Atom Z3735F, 16GB
An die Strobisten hier....

Denke über zwei-drei zusätzliche Blitzgeräte nach. Diese Yongnuo Dinger aus China sollen ja sehr brauchbar sein...und billig. Den YN460-II gibts ja schon um 40EUR incl.
Derzeit habe ich zwei Blitze. Einen Metz 32CT7 und einen Philips 38CTB.
Reine Mittelkontakt-Computerblitze.
Welche RF Auslöser sind brauchbar? Reichen diese billigen 4 Kanal Teile von Dealextreme?
 

Morkhero

Grand Admiral Special
Mitglied seit
03.02.2002
Beiträge
4.467
Renomée
215
Standort
Bill Gates' Klo
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD Athlon 64 X2 4600+
Mainboard
MSI K8N Neo2-54G Platinum
Kühlung
Zalman CNPS9500 LED
Speicher
4 GB G.Skill PC3200
Grafikprozessor
HIS ATI Radeon HD4670 IceQ AGP
Display
Dell U2212HM
HDD
74GB WD Raptor, einer 200er und eine 1 TB (Caviar Black) WD
Optisches Laufwerk
Toshiba SH-S138L ; Pioneer DVD-105
Soundkarte
Audigy Player
Gehäuse
Chieftec Big Tower
Netzteil
Coolermaster SilentPro 500
Betriebssystem
Windows XP
Webbrowser
Firefox
Verschiedenes
lahme Kiste ^^

dFeNsE

Grand Admiral Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
5.170
Renomée
209
Standort
E-NRW
  • SETI@Home Intel-Race II
Mein DC
Aktuelle Projekte
SETI@home
BOINC-Statistiken
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Intel Xeon E5-2690
Mainboard
Asus Rampage IV Formula
Kühlung
LC Power LC120 + Reeven Euros
Speicher
4x 4GB DDR3 1600 Geil Black Dragon
Grafikprozessor
XFX Radeon RX Vega 56 /Samsung HBM2
Display
2x HP 20"
SSD
Transcend SSD370s 240GB, Samsung SM871 256GB, Intel Pro2500 240GB, Sandisk 960GB, 120GB WD Green,
HDD
1TB Toshiba, 750GB Seagate, 4TB WD Red
Optisches Laufwerk
TSSC-SH183A
Soundkarte
Onboard Supreme FX III
Gehäuse
Fractal Design Define XL
Netzteil
Corsair TX650
Betriebssystem
Win10 Pro
Webbrowser
FF
Verschiedenes
2. System: Mac Mini, Core2Duo 2.16GHz, Lion 10.7.3 , Tablet: Tolino Tab 8, Intel Atom Z3735F, 16GB
Blitz #1 (Soligor 30DA) ist heute schon angekommen.
Funktioniert wie gewohnt manuell und zuverlässig. für 6EUR kann man sich nicht beschweren.

Morgen müsste der fette 45CT1 eintreffen. Bin ja mal gespannt auf den Klopper ;D
 
Oben