Der Laberthread zum Thema Auto und Technik - Teil II

CadillacFan77

Admiral Special
Mitglied seit
08.03.2005
Beiträge
1.756
Renomée
19
Standort
Winterthur, Schweiz
Das mit dem Abstand täuscht im Video ein wenig. Schliesslich waren das auch nur ca. 60kmh wenn ich mich richtig erinnere. Der Ford wurde nicht bedrängt, er ist sogar extra weiter rechts gefahren, als es gerade wurde. Die Strasse war zwar nicht super breit, aber auch nicht so eng. So sind die Strassen bei uns in CH fast überall auf dem Lande...
Der Kollege ist zwar Deutscher, aber schon einige Jahre bei uns in der Schweiz.
Übrigens zu schnell waren wir kaum, wenn überhaupt. Vielleicht warens mal 110-120, aber eigentlich eher so um die 90 rum.

Was man ankreiden kann ist in der Tat das Schneiden der Kurven...

@ComTubbi
Hm, bei 1:20 sehe ich Deine Probleme nicht ganz. Der Ford hat schon vorher abgebremst, bei 0:50. Darum war er auch so langsam (~60). Überholt hat der Kollege erst als es gerade wurde und gut einsehbar - und da ist der Ford auch extra schon weiter rüber, wieso er noch mal gebremst hat weiss der Geier. Denke kaum, damit er uns vorbei lassen konnte. Bringt ja auch nix?

Im Grenzbereich war er nie, einmal vielleicht verschalten (beim 2. Überholvorgang), aber sonst eigentlich nie im roten Bereich.
 
Zuletzt bearbeitet:

BigRick

Admiral Special
Mitglied seit
24.02.2009
Beiträge
1.511
Renomée
10
Standort
Dresden
Denke auch. Was die Kamera so wiedergibt kann sehr täuschen.
Grenzbereich im Maserati, da dürfte der Typ mit der Kamera kam mehr sinnvoll die Kamera halten können.
 

Morkhero

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
03.02.2002
Beiträge
7.982
Renomée
349
Standort
Bill Gates' Klo
der typ ist der über dir ;D ...cadillacfan hat eben sehr ruhige hände ;)

letztlich sieht das auch jeder anders. sein video ist harmlos.... da gibts ganz andere sachen:P ....was mir viel eher auffällt das die frau (bekannte oder gar eltern ? ) so richtig dabei ist. ^^ sowas ist nicht alltäglich. ;)
 

dFeNsE

Grand Admiral Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
9.729
Renomée
389
Standort
E-NRW
  • SETI@Home Intel-Race II
SO! Jetzt war ich gestern hoffentlich zum vorerst letzten Mal in der Werkstatt.
Frontschürze wieder ok und wegen der Unanehmlichkeiten hat man mir sogar kostenfrei den defekten Nebelscheinwerfer getauscht.
Jetzt ist fast das halbe Auto neu^^
 

ghostadmin

Grand Admiral Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
24.687
Renomée
126
Standort
Dahoam Studios
Ich investiere auch demnächst 1500 Euro in mein Auto, allerdings nur weil der mir etwas kaltverformt wurde und ich die Kohle von der gegnerischen Versicherung bekomme...



Gutachten sagt 3500 Euro Wiederbeschaffungswert und 3470 Euro Reparaturkosten brutto (neue Tür, Kotflügel, Stoßstange, Felge, Reifen plus Lackierung und Lohn; macht 2992 Euro netto). Somit konnte ich auf Reparaturbasis abrechnen und bekomme diese 2992 Euro, während ich nur 1500 Euro beim Karosseriefachbetrieb investieren muss, damit das wieder normal aussieht. :) Somit mache ich durch den Unfall 1500 Euro Profit...

Kotflügel kann man nicht tauschen, wieso dann neue Tür? Und afaik bekommt man von der Versicherung nur die Reparatur bezahlt.

Was das Video oben angeht, kenne da auch so einen Spezialisten der das mit Absicht macht und meint er würde so schnell reagieren. Da bekomme ich jedes mal einen Hals beim mitfahren. Wenn ich selbst fahre sehe ich auch sehr oft wie entgegenkommende Autos im letzten Moment mehr an die Seite fahren. Aus dem Grund fahr ich in Kurven fast schon auf dem Seitenstreifen, was in unübersichtlichen Kurven aber widerrum für Radfahrer nicht so toll ist :(
Und ich hab jetzt nicht mal ein sonderlich breites Auto.
 

Com. Tubbie

Grand Admiral Special
Mitglied seit
06.08.2005
Beiträge
3.319
Renomée
27
Standort
bei Bonn
Kotflügel kann man nicht tauschen, wieso dann neue Tür? Und afaik bekommt man von der Versicherung nur die Reparatur bezahlt.

Das geht schon, du hast als Geschädigter das Recht, den vom Gutachter veranschlagten Betrag zu fordern, allerdings netto soweit ich weiß.
Der Kotflügel wird getauscht, indem ein Reparaturblech eingeschweißt wird. Eine beschädigte Tür zu tauschen ist auch richtig. Im Anschluss wird wohl großflächig lackiert, um Farbunterschiede auszuschließen. Von daher wirken die 3500 € schon in Ordnung (bei einer BMW Vertragswerkstatt). Natürlich ginge das auch billiger, aber spachteln und beilackieren ist halt keine fachgerechte Reparatur ;)
 

Eye-Q

Grand Admiral Special
Mitglied seit
01.10.2003
Beiträge
7.154
Renomée
238
Standort
Hamburch
Kotflügel kann man nicht tauschen, wieso dann neue Tür?
Auf dem Bild sieht man das nicht so gut, aber da ist schon 'ne ordentliche Delle drin. Im Gutachten wird eben mit neuer Tür, Lackierung und Umbau von Fenster, Fensterheber, Türpappe etc. gerechnet. Da das Auto rostfrei ist und es keine Vorschäden gab, ist eine Reparatur des Schadens ohne Austausch der Tür zwar möglich, ich wäre dann aber nicht mit dem Zustand vor dem Unfall gleichgestellt, was so ein Schadensausgleich herstellen soll.

Und afaik bekommt man von der Versicherung nur die Reparatur bezahlt.

Das geht schon, du hast als Geschädigter das Recht, den vom Gutachter veranschlagten Betrag zu fordern, allerdings netto soweit ich weiß.
Richtig, als Geschädigter kann man sich das aussuchen, solange das kein wirtschaftlicher Totalschaden ist. Wie oben geschrieben habe ich die 2992 Euro netto (plus Auslagenpauschale und Nutzungsausfall) erhalten, Gutachter und Anwalt muss die gegnerische Versicherung sowieso zahlen, weil die Schuldfrage eindeutig ist.

Der Kotflügel wird getauscht, indem ein Reparaturblech eingeschweißt wird. Eine beschädigte Tür zu tauschen ist auch richtig. Im Anschluss wird wohl großflächig lackiert, um Farbunterschiede auszuschließen. Von daher wirken die 3500 € schon in Ordnung (bei einer BMW Vertragswerkstatt). Natürlich ginge das auch billiger, aber spachteln und beilackieren ist halt keine fachgerechte Reparatur ;)
Nur Spachteln und Beilackieren dieses Schadens ist keine fachgerechte Reparatur, das stimmt, allerdings gibt es ja Möglichkeiten, eine Delle erstmal zu 90% rauszuziehen (ich empfehle z.B. die Sendung Wheeler Dealers zu schauen, da sieht man, was mit Spezialwerkzeug heutzutage alles möglich ist) und anschließend den geringen Rest zu spachteln und zu lackieren.

Natürlich werde ich den dann behobenen Schaden bei einem eventuellen Verkauf (in ferner Zukunft) auch angeben, sonst würde ich ggf. sogar schadenersatzpflichtig sein.
 

ghostadmin

Grand Admiral Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
24.687
Renomée
126
Standort
Dahoam Studios
ist eine Reparatur des Schadens ohne Austausch der Tür zwar möglich, ich wäre dann aber nicht mit dem Zustand vor dem Unfall gleichgestellt, was so ein Schadensausgleich herstellen soll.

Da ist aber der Kotflügel ein weitaus größeres Problem weil man den wie gesagt nicht tauschen kann, dann kommts auf die kleine Delle in der Tür auch nicht mehr an.

Richtig, als Geschädigter kann man sich das aussuchen, solange das kein wirtschaftlicher Totalschaden ist. Wie oben geschrieben habe ich die 2992 Euro netto (plus Auslagenpauschale und Nutzungsausfall) erhalten, Gutachter und Anwalt muss die gegnerische Versicherung sowieso zahlen, weil die Schuldfrage eindeutig ist.

Da könnte man ja mit solchen Gutachtern üble Nummern abziehen ala ich geb dir was extra wenn der Schaden möglichst hoch beziffert wird.

Nur Spachteln und Beilackieren dieses Schadens ist keine fachgerechte Reparatur, das stimmt, allerdings gibt es ja Möglichkeiten, eine Delle erstmal zu 90% rauszuziehen (ich empfehle z.B. die Sendung Wheeler Dealers zu schauen, da sieht man, was mit Spezialwerkzeug heutzutage alles möglich ist) und anschließend den geringen Rest zu spachteln und zu lackieren.

Besser wäre nach dem rausziehen das verzinnen. Spachteln dicker wie Lack ist Mist.
 

CadillacFan77

Admiral Special
Mitglied seit
08.03.2005
Beiträge
1.756
Renomée
19
Standort
Winterthur, Schweiz
der typ ist der über dir ;D ...cadillacfan hat eben sehr ruhige hände ;)

letztlich sieht das auch jeder anders. sein video ist harmlos.... da gibts ganz andere sachen:P ....was mir viel eher auffällt das die frau (bekannte oder gar eltern ? ) so richtig dabei ist. ^^ sowas ist nicht alltäglich. ;)

Mutter des Fahrers ;) Ja, die war voll dabei ;D
 

LordAndrax

Gesperrt
Mitglied seit
11.06.2005
Beiträge
4.618
Renomée
40
Aus Silber wird Schwarz.
Meinen alten Fabia2 Combi gegen einen Fabia 3 Combi eingetauscht.
Mal sehen wie der sich macht.
 

skelletor

Grand Admiral Special
Mitglied seit
14.06.2002
Beiträge
5.017
Renomée
117
Standort
Dresden
  • SIMAP Race
  • QMC Race
  • Spinhenge ESL
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
Super, bitte berichten - welcher Motor? Ausstattung?
Meine Mutter wird wohl nächstes Jahr von Fabia 1 Combi auf Fabia 3 Combi umsteigen. Wahrscheinlich auf den 1,2TSi mit 90 PS.

Gruß
skell.
 

LordAndrax

Gesperrt
Mitglied seit
11.06.2005
Beiträge
4.618
Renomée
40
Super, bitte berichten - welcher Motor? Ausstattung?
Meine Mutter wird wohl nächstes Jahr von Fabia 1 Combi auf Fabia 3 Combi umsteigen. Wahrscheinlich auf den 1,2TSi mit 90 PS.

Gruß
skell.

1,2 Tsi 90 Ps Cool "Sondermodell", war eine Tageszulassung, weil der eigentlich bestellte "Wunsch F3" sich mir zu sehr verspätet hätte, 51 Kalenderwoche (vielleicht).
Sollten normal 3 Monate ( 30.09 gedachtes Lieferdatum) sein, so wäre es dann knappe 6 Monate Lieferzeit gewesen.
Ne Danke Skoda.*abgelehnt
Der Gekaufte stand im Verkaufsraum rum, habe ich den als "worst case" genommen, und noch einiges an Geld gespart.
Selber Schuld Skoda.
Brillenfach im Himmel wurde nachgerüstet ( absolute Wunschausstattung für mich) und Reserverad kommt noch, sollte es mal geliefert werden.
Tsts
So vom Fahren her sehr nett, bessere Bremsen und dann mal sehen wie er läuft wenn er eingefahren ist.
Kofferraum ist Flächenmäßig Identisch mit dem F2, aber mal sehen ob die geneigtere C-Säule mir beimn Cola kaufen (7 Kästen) nicht in die Quere kommt.
Bissel beist sich meine Fahrweise, recht Untertourig und der F2 hat eine sehr kurze Übersetzung, mit dem leichten Turboloch.
Aber das, kriege ich noch hin.
Bei 100 km/h hat der F2 fast 1000 Touren höher gedreht, das fällt dann halt auf.
Blöde das es kein Türschloß mehr gibt, bin nicht so der Funkenutzer, aber ist halt auch Gewöhnungssache.
An Extras ist so wenig wie möglich drinnen, habe ich lieber so, geht weniger Kaputt.
Start/Stop lässt sich leicht ausschalten, gut.
 

ghostadmin

Grand Admiral Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
24.687
Renomée
126
Standort
Dahoam Studios
Gibt es eigentlich noch Autos die einigermaßen Spaß machen? Habe ja noch einen 200SX aber da wird Rost langsam ein Problem, ausserdem ist der mir mittlerweile zu unkomfortabel und derart viel Leistung brauche ich auch nicht mehr. Ein Auto das sich wie ein LKW fährt will ich aber auch nicht. Hatte mir eigentlich einen E46 Touring ausgesucht aber den fand ich als 320i oder 320d ausgesprochen langweilig zu fahren, da war ein E36 Compact um längen besser. Es geht mir hier nicht primär um Motorleistung sondern wie direkt Lenkung, Pedale, Getriebe ist und wie das Auto in Kurven reagiert. Es heisst ja immer Mini würde sich sehr direkt fahren, ist vom Platz aber schon an der unteren Grenze. Also ein MTB muss auf jeden Fall reinpassen und das ist nicht das kleinste. Kann auch mit abgebauten Rädern sein. Bei meinem 200SX muss ich nur das Vorderrad abnehmen weil der Kofferraum ziemlich lang (aber sehr flach) ist.
Sehr viel ausgeben will ich auch nicht, kann 10 Jahre oder älter sein aber wegen Rost ist wichtig. Und Zuverlässigkeit ist auch ein Thema, grade bei Japaner bin ich da nur gutes gewöhnt.

Wer hat schonmal einen Civic G7 oder G8 gefahren?
Wie sieht es mit A3 aus? Wobei die ja auch übelst teuer sind.
Was auch ganz witzig aussieht sind die Lancer CS0 Kombi mit den langen Rückleuchten.
Die Ausstattung ist mir völlig egal, nur Klima wär nicht verkehrt.
 
Zuletzt bearbeitet:

The Dark Force

Grand Admiral Special
Mitglied seit
20.11.2003
Beiträge
4.842
Renomée
238
Standort
tiefstes Bayern
  • RCN Russia
seat-leon-cupra-st-56cmsw5.jpg


Seat Leon Cupra ST

Gleiche Technik wie Audi, funktioniert aber und günstiger ist er sowieso ;)
 

mulle

Admiral Special
Mitglied seit
07.04.2013
Beiträge
1.104
Renomée
83
  • BOINC Pentathlon 2017
Genial fahren soll sich die neue Alfa Giulia, Jeremy Clarkson hat die 510PS-QV über den "Klee" :) gelobt und hat sich mittlerweile auch eine privat gekauft...

alfa_romeo_giulia_01.jpg


Aber hat halt keinen Platz; und leider ist kein Kombi geplant.

Für Platz kommt der SUV:
Alfa-Romeo-sport-utility-Stelvio-2016.jpg


Aber gut, alles weder billig (wobei ich da warten würde, Fiat hat die Preise da sehr hoch angesetzt und muss mMn. in die Rabattschlacht, sonst wird das nix) noch japanisch...

--- Update ---

Gleiche Technik wie Audi
*Meeep*, alles was Querbaukasten (MQB) ist, ist keine Audi- sondern VW-Technik. Audi ist, was den Motor längs eingebaut hat (MLB, Längsbaukasten).
 
Zuletzt bearbeitet:

The Dark Force

Grand Admiral Special
Mitglied seit
20.11.2003
Beiträge
4.842
Renomée
238
Standort
tiefstes Bayern
  • RCN Russia
ok, das wusste ich nicht. Ich dachte immer, dass das alles das selbe ist. V.a. wenn ich bei meinem Leon die Haube aufmache, dann steht da überall VW und Audi *buck*
 

CadillacFan77

Admiral Special
Mitglied seit
08.03.2005
Beiträge
1.756
Renomée
19
Standort
Winterthur, Schweiz
Genial fahren soll sich die neue Alfa Giulia, Jeremy Clarkson hat die 510PS-QV über den "Klee" :) gelobt und hat sich mittlerweile auch eine privat gekauft...

alfa_romeo_giulia_01.jpg


Aber hat halt keinen Platz; und leider ist kein Kombi geplant.


Nicht nur er hat eine gekauft.... ;)

Ein Rad hat wirklich keinen Platz, weil auch die Rücklehne nicht umklappbar ist (beim QV). Sonst bietet die Giulia durchaus anständige Platzverhältnisse, vorne und hinten (hinten sogar mehr als mein Cadillac) und einen grossen Kofferraum :o
 

MagicEye04

Grand Admiral Special
Mitglied seit
20.03.2006
Beiträge
20.070
Renomée
721
Standort
oops,wrong.planet..
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
"Kein Platz" ist ja fast schon normal heute.
Selbst in dem einen oder anderen Mini-Van, wo man früher sein Rad einfach komplett hinten reinschieben konnte, muss man bei den aktuellen Nachfolgern arge Verrenkungen in Kauf nehmen.

Als ich neulich einen leicht angestaubten Tatort sah, wo der Kommissar einen schicken 2er Passat fuhr, dachte ich mir: Warum baut keiner mehr solche Autos? Übersichtlich, perfekte Rundumsicht, viel Platz, wenig Schnickschnack. Heute bedeutet "groß" entweder hässlicher Familien-Van oder Oberklasse-Wagen mit haufenweise teurer Zusatzausstattung.
 
Zuletzt bearbeitet:

mulle

Admiral Special
Mitglied seit
07.04.2013
Beiträge
1.104
Renomée
83
  • BOINC Pentathlon 2017
Vans? Sind out. Heute ist alles SUV. Selbst ein Renault Espace nennt sich heute "SUV-Crossover"... :P
 

MagicEye04

Grand Admiral Special
Mitglied seit
20.03.2006
Beiträge
20.070
Renomée
721
Standort
oops,wrong.planet..
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
Fließheck scheint inzwischen auch out zu sein.
Mein Focus ist ja notgedrungen schon ein Kombi, weil es diese Variante da gar nicht mehr gibt.
Und beim Mondeo, wo ich sowas noch bekommen könnte, finde ich auf die Schnelle nix bei den Jahreswagen, alles nur voller Kombis.
Ich seh schon, das nächste wird ein 4er Grand Coupe, da muss ich halt bissel länger sparen.
 

mulle

Admiral Special
Mitglied seit
07.04.2013
Beiträge
1.104
Renomée
83
  • BOINC Pentathlon 2017
... und einen grossen Kofferraum :o
Das wird dasselbe sein, wie bei meinem (alten) Audi A5 QP: Riesiger Kofferraum, aber halt nicht sehr hoch. Rennrad bekomme ich also rein (Lehnen umklappen, ohne Vorderrad geht's sogar ohne, weil kleine Rahmenhöhe), aber MTB keine Chance wg. breitem Lenker... :P

Und jedesmal die Ahead-Kappe lösen und den Lenker drehen macht auch keine Freude.

Trotzdem: SUV nur über meine Leiche!

--- Update ---

Ich seh schon, das nächste wird ein 4er Grand Coupe, da muss ich halt bissel länger sparen.
Wäre ich einverstanden. ;D

--- Update ---

ok, das wusste ich nicht. Ich dachte immer, dass das alles das selbe ist. V.a. wenn ich bei meinem Leon die Haube aufmache, dann steht da überall VW und Audi *buck*
Außer dem Grundbaukasten gibt's natürlich sonst auch jede Menge Gleichteile. Aber ich persönlich würde nie (mehr) einen Audi A3 oder sonst eine Audi-Modell auf VW-Basis kaufen. Oder auch einen teuren Golf. Weil die Basisgruppe ist für Einstiegspreis 14.000 EUR designed - und das merkt man auch. Nicht gleich, aber wenn man die Dinger bis 150.000 - 180.000 km fährt, dann schon. Mein seliger A3 SB war mit 150.000 jedenfalls ziemlich ausgelutscht (und flog bei 158.000 vom Hof), dem A5 merkt man das kaum an.
 
Zuletzt bearbeitet:

ghostadmin

Grand Admiral Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
24.687
Renomée
126
Standort
Dahoam Studios
Von VW&Co war ich auch noch nie so recht überzeugt. Was vielleicht interessant sein könnte ist der A2 weil der wohl fast nicht rosten soll.
Der ist schön leicht und fährt sich vielleicht nicht so schwerfällig.
Aber für den werden noch ganz schön hohe Preise aufgerufen. Ich fahre nicht soviel und will alleine deswegen schon nicht soviel ausgeben, Autos sind schon von Haus aus wie Geldverbrennung und für mich mittlerweile mehr ein Gebrauchsgegenstand und nichts was ausserordentlich gepflegt wird.
Kombi muss es nicht unbedingt sein aber ist eben zweckmäßiger als eine Limosine. Ein Hatchback würde es wohl auch tun.
Den E46 als Touring finde ich auch ganz schön schwer mit 1,5T als Vierzylinder.
Von der Motorleistung würden mir 10kg/PS reichen.
Vielleicht ist schon mal jemand eins der folgenden gefahren:

Mitsubishi-Lancer-Sportback-729x486-4eb4c3f517fa460c.jpg


0301685203001.jpg


bmw-3er-e46-kombi-main-mi1011776690-w530-h400.jpeg


250px-BMW_323ti_Compact_II.JPG


audi-a2-aud_a2_00_auto_1.jpg


40e94a1b2cef4c90.jpeg


honda-civic-001.jpg
 
Oben Unten