Der Werkzeug Thread

heimbuec

Grand Admiral Special
Mitglied seit
10.01.2008
Beiträge
4.905
Renomée
143
Standort
Nordseeküste
  • Docking@Home
  • Spinhenge ESL
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2020
Ich hab als Haus(um)bauer 1 - 2 mal mit HILTI-Geräten gearbeitet! Die sind schon genial, die Maschinen!
Aber für den Privatmann völlig überzogen!
Und unser kompletter Umbau (viel Trockenbau mit Holzständerwerk und OSB-Beplankung) ist mit der PKS 66 von Bosch (grün) durchgezogen worden- und das Teil läuft immer noch!
 

Chip-Ripper

Admiral Special
Mitglied seit
20.10.2003
Beiträge
1.547
Renomée
33
Standort
Freiburg
Ach...... und zum Thema Makitaschrauber, die wenigsten wissen, dass erst seit dem Modell BHP/BDF 456 (das es noch gar nicht so lange gibt) ein Überlastschutz in den (Makita) Akkuschraubern verbaut wird.

Ein Feature, welches neben ECP, electronic cell protection für den Akku, von den blauen Boschjungs entwickelt wurde.;D
Sowas sollte bei einer Profimaschine eigentlich selbstverständlich sein, ist es aber leider nicht.

EDIT: Achso ja, ich hab' 2003 schon aufgehört. Beide Knie im Ar***. Seitdem red' ich meistens nur noch über Arbeit..;D
Was mich jetzt schon wieder völlig fertig macht, wenn ich nur dran denke!
Nee, so privat helfe ich hier und da schon noch mal aus. Aber so richtig voll ran geht echt nicht mehr.
 
Zuletzt bearbeitet:

ghostadmin

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
24.849
Renomée
140
Standort
Dahoam Studios
Ein grüner 14,4 LI-2 Schrauber kommt auf bis zu 40Nm Drehmoment. Ein blauer auf bis zu ca 76Nm! Da wird nicht nur ein anderer Motor& Getriebe benötigt, auch die Kühlung, und gewisse Motorschutzmechanismen müssen ganz anders ausgelegt sein.

Normal ist das so aber es gab früher grüne und blaue Geräte die innen absolut identisch sind.
Vergleiche selbst: POF 800 ACE mit GOF 900 ACE.
Unterschiede: Gehäuse, Parallelanschlag teilweise aus Plastik bei POF, eine kleine Schraube fehlt am Tiefenanschlag (unwichtig) und bei der POF ist innen zusätzlich eine Feder damit es schwerer zu verstellen geht.
Die grüne war aber wie gesagt damals recht teuer. Trotzdem schadet sowas irgendwie dem Ruf von Bosch.
 
O

orlando

Guest
Ein Feature, welches neben ECP, electronic cell protection für den Akku, von den blauen Boschjungs entwickelt wurde.;D
Sowas sollte bei einer Profimaschine eigentlich selbstverständlich sein, ist es aber leider nicht.

Wundert mich auch, warum Makita erst so spät, mit sowas wichtigem anfängt, ganz besonders da sie sich bei Akkuschraubern ja einen großen Namen gemacht haben.

EDIT: Achso ja, ich hab' 2003 schon aufgehört. Beide Knie im Ar***. Seitdem red' ich meistens nur noch über Arbeit..;D
Was mich jetzt schon wieder völlig fertig macht, wenn ich nur dran denke!
Nee, so privat helfe ich hier und da schon noch mal aus. Aber so richtig voll ran geht echt nicht mehr.

jaja…ist schon ein Knochenjob, Altbauten ohne Aufzug…Gastherme, Heizkörper, Werkzeug in den 4. Stock schleppen, Schlitze kloppen…. am besten 100er HT Rohr Unterputz.
Alte Heizungsanlage raus, neue rein ...1000l Warmwasserspeicher in den Heizungskeller befördern….supi…kennt man zu genüge. ;)

Bei mir machen es die Knochen noch…….noch !
 

Chip-Ripper

Admiral Special
Mitglied seit
20.10.2003
Beiträge
1.547
Renomée
33
Standort
Freiburg
Normal ist das so aber es gab früher grüne und blaue Geräte die innen absolut identisch sind.
Vergleiche selbst: POF 800 ACE mit GOF 900 ACE.

Sorry, ich habe die beiden Geräte momentan nicht im Cash. Aber was ich jetzt auf die Schnelle alleine von der Bezeichnung her sehe, sollte die grüne POF 800 ACE mit einen 800 Watt Motor ausgestattet gewesen sein, während die blaue GOF 900 ACE mit einem 900 Watt Motor ausgestattet war? Hatte die GOF nicht auch eine 10mm oder größer Aufnahme, während die POF 6mm-8mm aufnehmen konnte?
 

ghostadmin

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
24.849
Renomée
140
Standort
Dahoam Studios
Die Aufnahme das ist nur eine Mutter mit einer Schnellspannhülse, die gibts so als Zubehörteil.

Die Bezeichnung, ja ich weiß auch nicht was sich Bosch dabei gedacht hat aber die Teilenummern vom Motor sind absolut identisch.

Wobei die Abgabeleistung bei der POF 800 530W beträgt und die der POF 1400 650W. Also scheinen die neueren grünen ziemlich ineffiziente Motoren zu haben.

Ich war noch grad am gucken wegen dem Metabo Bohrer:
http://www.metabo.de/Produktkatalog-handgefuehrte-Elektrowerkzeuge.23744+M5878addef57.0.html

Gebe ich die Nummer da ein:
http://www.metabo.de/Ersatzteillisten-handgefuehrt.16364.0.html

dann gibts da gar nichts. Vielleicht kann man den 2 Gang ja nachrüsten ;)
 

Chip-Ripper

Admiral Special
Mitglied seit
20.10.2003
Beiträge
1.547
Renomée
33
Standort
Freiburg
jaja…ist schon ein Knochenjob, Altbauten ohne Aufzug…Gastherme, Heizkörper, Werkzeug in den 4. Stock schleppen, Schlitze kloppen…. am besten 100er HT Rohr Unterputz.
Alte Heizungsanlage raus, neue rein ...1000l Warmwasserspeicher in den Heizungskeller befördern….supi…kennt man zu genüge. ;)

Bei mir machen es die Knochen noch…….noch !

Hör auf Alter, 25 Badewannen hochtragen, verteilen, stellen, und der Tag ist Dein Freund...*buck*
Nachisolieren an den ganz dollen Stellen....
Montag Morgen, die Woche beginnt gleich mal mit...tataa: Abfluß von unten durchmachen! Was will Mann mehr?8);D
Trotzdem habe ich meinen Beruf geliebt und stolz war ich auch. War irgenwie so eine Hass-Liebe. Herrlich auch im Winter auf vereisten 10000 Jahre alten Dachlatten rumlatschen, natürlich links und rechts Werkzeug + Material, man macht ja schließlich keinen Spaziergang da oben... und dann Titan bei Minusgraden löten....wird einfach nich warm der Scheiß....huch!... wo kommt denn das Loch auf einmal her?:o hihihi:P


So ne dicke Duss hatten wir auch. Hatte schon mächtig Dampf das Teil. Eher so geeignet schon um ganze Hofeinfahrten zu zerbröseln8-(
Für so nen popligen 55er Kronenbohrer, oder zum Schlitze klopfen war aber die TE-72 ehrlich gesagt schon mein Liebling. Hätte zwar etwas mehr Dampf haben können, auf Beton war das schon alles nicht mehr so dolle, dafür durch den schlanken, runden (vorne)Korpus super ausgewogen in der Hand gelegen. Konnte man schon grazil mit rumfuchteln Die TE-74, die mit der eckigen Plastikverkleidung, fand ich schon nicht mehr so gut.

EDITH:

Ich war noch grad am gucken wegen dem Metabo Bohrer:
http://www.metabo.de/Produktkatalog-handgefuehrte-Elektrowerkzeuge.23744+M5878addef57.0.html
...dann gibts da gar nichts. Vielleicht kann man den 2 Gang ja nachrüsten ;)

Also wegen dem kleinen Metabo: Der sah ungefähr so aus wie der in dem Link.
Da bin ich mir eigentlich ziemlich sicher. 7,2 Volt, 2 Gänge, Bitaufnahme, kleines Bohrfutter auch noch dabei.
Aber, wie gesagt: Das war vor 2 Jahren. Allerdings habe ich den letztes Jahr auch noch in dem ein oder anderen Regal liegen sehen.
 
Zuletzt bearbeitet:

ghostadmin

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
24.849
Renomée
140
Standort
Dahoam Studios
Ja das mit 2 Gang und Futter wurde glaube als Powermaxx 7,2V im Koffer verkauft, ich habe die light Version ohne 2 Gang in der Tasche und ohne Futter.
 

ghostadmin

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
24.849
Renomée
140
Standort
Dahoam Studios
Also das 2Gang Getriebe kostet alleine schon 50€ mit Versand *suspect*
Ich glaub ich werd den doch wieder verkaufen.

Aber die Motoren sind günstig, ca. 5€
 

Sagi T

Grand Admiral Special
Mitglied seit
22.02.2005
Beiträge
7.547
Renomée
156
Standort
Leipzig
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
Ganz klein und trotzdem gut - BOSCH GSR
Etwas größer und top - Festool CXS

Ansonsten gugg mal im Würth Sortiment -> Master Serie

Ich suche selbst grad nach einem Akkuschrauber aber er sollte nicht so riesig sein sonst kommt man nirgends mehr dran. Und möglichst auch LiIon wo der Akku auch kein Vermögen kostet.

So ein Ixo ist ja ganz handlich aber bestimmt zu schwach.

Nächste Stufe ist der PSR 7,2 Li der sieht eigentlich schon ganz vernünftig aus und ist gebraucht nicht zu teuer aber wie lange hält sowas?
Dann kommt der PSR 10,8 oder gleich die blaue GSR 10,8.
Und dann gibts eben noch Makita DF330D 10,8V oder Metabo Powermaxx 12.
Wobei ich erst eine etwas größere Makita in der Hand hatte, die sind schon genial. Aber man hört das die LiIon Akkus bei denen nicht lange halten sollen.
Wichtig ist auch das es möglichst lange Ersatzteile gibt.
 

ghostadmin

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
24.849
Renomée
140
Standort
Dahoam Studios
Bei meiner ersteigerten Oberfräse war kein Spannschlüssel und Absaugadapter (20€) dabei.
Würdet ihr nach Preisnachlass fragen?
Kosten waren 86€ ohne Porto für die POF 800, Neupreis 430DM.
 

Mari

Moderator
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
07.12.2001
Beiträge
6.963
Renomée
60
Standort
BB
Eine Preisreduzierung ist ahängig vom beschriebenen mitgelieferten Zubehör.

Ein abnehmbares Bohrfutter währe mir nicht wichtig. Weshalb auch *noahnung*
 

verbal kint

Lt. Commander
Mitglied seit
22.03.2012
Beiträge
115
Renomée
2
Standort
An der Küste
Der Preis ist dabei für mich nicht entscheidend. Und wenns 1€ war.
Man bekommt ja gerne zu hören: XYZ hat ja einen Wert von (insert 150% vom UVP here: ) ____€ sie haben nur xxx gezahlt da können sie doch nicht 100%ige Funktion erwarten.:]
Ich sage aber: zb "gebraucht, voll funktionsfähig..." - als Artikelzustand dann hat der Artikel das auch zu sein - und zwar bezogen auf den originalen Lieferumfang, bzw Neuzustand.
Anders ausgedrückt: Artikelbeschreibung und Artikelzustand sind untrennbar miteinander verknüpft - beides beeinflusst der Verkäufer direkt. Der Artikelpreis nicht, auch weil man den als Käufer gar nicht beeinflussen kann.
der OEM Schlüssel gehört imo fest zu seiner Maschine dazu - wie ein Krauskopf, ein Stirnlochschlüssel etc. Auch deswegen wird er gerne ans Kabel gebunden, auch weil ich die Maschine ohne den (häufig Spezial) Schlüssel meist gar nicht benutzen kann. Dabei ist unerheblich ob man den auch als Ersatzteil kaufen kann.

etwas relativiert:
Ich mach nur ein Fass auf wenns erhebliche Einschränkung o. Kosten bedeutet: Bei einem modularen PC Netzteil würde mich ein fehlendes Kaltgerätekabel nicht stören - ein Grafikkartenkabel hingegen schon. Ersteres liegt hier in Stapeln rum, aber ohne letzteres ist das Netzteil nicht voll funktionsfähig - bzw dann in ebay sprech: "defekt"

Letzteres wird imo auch nicht vom "ohne Zubehör" Satz erfasst. Wenn die Grundfunktion nicht nutzbar ist, dann ist ein Grafikkartenkabel kein Zubehör sondern untrennbarer Bestandteil wie bei einem nicht modularen Netzteil auch.
Daraus folgernd: "ohne Zubehör": Fräse mit Spannschlüssel ohne Staubsaugerstutzen, keine Aussage über Zubehör: Fräse und originales Zubehör wie zum Kaufzeitpunkt allgemein üblich, Bitsätze o.ä. Paketware erwarte ich da aber nicht.

Grundsätzlich finde ich es aber auch zumutbar dass der Käufer vorher nachfragt. Das gilt imo wiederrum nicht wenn der Verkäufer OEM Artikeldaten copy/pasted - denn dann hat er evtl die Zusicherung gemacht.

Abnehmbares Bohrfutter bei nem Kleinstschrauber: Kommt drauf an ob Du es brauchst.
Wenn Du auf die Platzersparnis (zb i.V. mit Bitaufnahme in der Spindel) zwingend angewiesen bist - dann ja. Sonst eher nein. Grundsätzlich überwiegt hier wohl der Schraubanspruch über den des Bohrens - "umspannen" der Bitgröße mit Bithalter ist imo keine Einschränkung. Umspannen mit Langbits via Bohrfutter ist zumutbar.
Die Platzersparnis: bohrfutterlose Direktaufnahme von Kurzbit vs Langbit im Futter - wenn Du die brauchst, dann ja, sonst nein.
 

ghostadmin

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
24.849
Renomée
140
Standort
Dahoam Studios
Die Beschreibung war nur sehr spärlich, auf meine Frage ob eine 8mm Aufnahme dabei ist kam keine Antwort und derjenige kennt sich damit nicht aus. Die Führungsbolzen von der Höhenverstellung waren auch total verharzt, die musste ich erstmal mit Öl gängig machen.

Der Text war:
Sie bieten auf eine Oberfräse der Firma Bosch POF 800 ACE. Die Fräse wurde nur 2 mal benötigt (zum Ausfräsen von Symbolen auf unseren Kindermöbeln) und liegt seither im Keller.
Originalverpackung und Gebrauchsanweisung anbei!

Was soll ich nun machen?
 

Chip-Ripper

Admiral Special
Mitglied seit
20.10.2003
Beiträge
1.547
Renomée
33
Standort
Freiburg
Mal eine Frage bitte ghostadmin:
Was ist denn an der POF 800 so gut, daß du sie einer aktuellen, z.B POF 1200 AE, welche es z.B bei Bauhaus für ca 99 Euro neu inklsuive 5 Jahre Garantie gibt, vorgezogen hast?
Die paar Euro Preisunterschied werden es wohl nciht gewesen sein?
 

verbal kint

Lt. Commander
Mitglied seit
22.03.2012
Beiträge
115
Renomée
2
Standort
An der Küste
Typisch ebay zweideutig.
Entscheide für Dich wie wichtig Dir das Zubehör ist und entscheide danach. Argumentation könnte sein:
Wenn man sich einen beliebigen OnlineShop [btw, wusste gar nicht dass alternate auch Werkzeug verkauft :P ] ausguckt dann wird meistens angegeben:
"Anschluss für Staubabsaugung" demnach kann man es als Funktion der Fräse ansehen. Dass dafür ein seperater Adapter vonnöten ist kann man nicht als Wissen vorraussetzen.
Ohne den Adapter ist die Funktion nicht gegeben, der Hinweis auf minimale Nutzung und Originalverpackung lässt auf volle Funktionsfähigkeit schliessen.

Da der Adapter aber nicht explizit erwähnt wurde, würde ich aber auch nicht davon ausgehen dass ebay zu Deinen Gunsten entscheiden würde. die vollen 20€ für den Adapter als Umlage wird der Verkäufer wahrscheinlich nicht akzeptieren, da immerhin 25% vom Verkaufspreis.
Wenn Dir das Dingen damit zu teuer wird, der Adapter zu wichtig ist, dann kommst Du evtl über den Spannschlüssel eher ans Ziel: Der Artikel ist nicht funktionsfähig weil sich kein Werkzeug montieren lässt.

An deiner Stelle hätte ich die aber bei so einer Beschreibung bzw mangelnden Infos gar nicht erst gekauft.
 

ghostadmin

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
24.849
Renomée
140
Standort
Dahoam Studios
"Anschluss für Staubabsaugung" demnach kann man es als Funktion der Fräse ansehen. Dass dafür ein seperater Adapter vonnöten ist kann man nicht als Wissen vorraussetzen.
Ohne den Adapter ist die Funktion nicht gegeben, der Hinweis auf minimale Nutzung und Originalverpackung lässt auf volle Funktionsfähigkeit schliessen.

Der Adapter ist aber Bestandteil vom Lieferumfang der Maschine
.
EDIT :
.

Mal eine Frage bitte ghostadmin:
Was ist denn an der POF 800 so gut, daß du sie einer aktuellen, z.B POF 1200 AE, welche es z.B bei Bauhaus für ca 99 Euro neu inklsuive 5 Jahre Garantie gibt, vorgezogen hast?
Die paar Euro Preisunterschied werden es wohl nciht gewesen sein?

Weil die POF800 besser verarbeitet ist und den selben Motor wie die GOF 900 ACE hat. Und eine GOF900 kostet etwas mehr wie eine grüne ...
Mehr Leistung hat eine POF1200 auch nicht und kostet neu 1/3 was die POF800 damals gekostet hat.
Ich habe mir auch nochmal die Kohlen der Maschine angesehen, die haben Neumaß. Die Beschreibung, nur einmal benutzt stimmte also.

Bei Ebay sind die Preise für gebrauchte Fräsen übrigens allgemein fürchterlich hoch, eine POF1400 wird dort auch für 100 gebraucht verkauft (neu 120)
 

Txxxxs

Grand Admiral Special
Mitglied seit
26.07.2004
Beiträge
2.421
Renomée
32
Hallo,

welches hochwertige Werkzeug nutzt ihr u. a. fürs Festschrauben von Mainboards, Kühlern, Slotblenden und anderen computerbezogenen Dingen?
Sollte man dafür "normale", VDE- oder ESD-Werkzeuge einsetzen?
Obige Aufgaben habe ich bisher mit teilweise billigen Schraubendrehern oder Griffen mit auswechselbaren Bits nach i. d. R. vorherigem Kontakt mit einem Heizkörper erledigt, allerdings fehlt es mir in manchen Situationen einfach an Länge, z. B. kann ich Slotbleche immer nur schräg schrauben, weil der Griff des Werkzeugs am Gehäuseende anstößt. Bei der Mainboardmontage finde ich zudem eine magnetische Spitze praktisch, da damit die meisten Schrauben steckenbleiben und ohne zusätzliche Hilfe ins Loch geführt oder aus irgendwelchen schwer zugänglichen Ecken "gezogen" werden können - hat dieser Magnet negative Auswirkungen/Gefahren für die Elektronik?
Obwohl ich billigstes Werkzeug einsetzte, ging bislang keine Hardwarekomponente defekt - kann natürlich auch Glück sein. *noahnung*

Danke im Voraus. :)
 

Txxxxs

Grand Admiral Special
Mitglied seit
26.07.2004
Beiträge
2.421
Renomée
32

dFeNsE

Grand Admiral Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
9.983
Renomée
623
Standort
E-NRW
  • SETI@Home Intel-Race II
ist gut...hab ich auf der arbeit.
 

ghostadmin

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
24.849
Renomée
140
Standort
Dahoam Studios
Wiha ist sehr gut aber der Griff wäre mir unten zu dick und die Isolation ist auch unnütz wenns eng wird. Am PC braucht man eh zu 99% nur eine Größe. Bei Notebooks braucht man noch kleinere.
 

heimbuec

Grand Admiral Special
Mitglied seit
10.01.2008
Beiträge
4.905
Renomée
143
Standort
Nordseeküste
  • Docking@Home
  • Spinhenge ESL
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2020
Mal weg vom Computer!

Ich bin auf der Such nach einem Rasentrimmer (für die Ecken, wo ich mit dem John Deere nicht hinkomme).
Was haltet ihr von Akku-Geräten?
Ich liebäugel gerade mit dem Makita BUR181Z bzw. Dolmar AT-1826 (Dolmar gehört zur Makita-Gruppe). Ich besitze einen Makita Akku-Bohrer mit 18V-Li-Ionen-Akku. Der müsste auf den Makita Rasentrimmer passen. Der Dolmar ist eigentlich baugleich aber etwas günstiger. Jetzt habe ich gerüchteweise gelesen, das die Akku-Aufnahme etwas verändert wurde - was für ein Schwachsinn!

Was nun? Einfach online kaufen und im Zweifelsfall per FAG zurücksenden?
 
Oben Unten