News Details zu AMDs heterogener Verarbeitungsschlange

Opteron

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
13.08.2002
Beiträge
23.644
Renomée
2.252
  • SIMAP Race
  • Spinhenge ESL
  • BOINC Pentathlon 2012
Diese Woche gab AMD Details zur Programmabarbeitung auf HSA-fähigen Prozessoren bzw. APUs bekannt, zusätzlich beantwortete uns AMD noch Detailfragen dazu. Das beschriebene Konzept hört im Englischen auf den Namen “heterogeneous Queuing”, abgekürzt: “hQ”.
(…)

» Artikel lesen
 
Zuletzt bearbeitet:

Unbekannter Krieger

Grand Admiral Special
Mitglied seit
04.10.2013
Beiträge
4.433
Renomée
60
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
zweiter Absatz:
Wie schon bei AMDs Speichertechnik hUMA, ist „heterogen” schnell erklärt. Bei hUMA bedeutet es schlicht, dass unterschiedliche Prozessorkerne auf einen gemeinsamen Speicher über gleiche Speicheradressen zugreifen können. Im Zusammenspiel mit einer Verarbeitungsschlange bedeutet es nun, dass die gleichen unterschiedlichen Prozessorkerne nun einander Arbeit zuschicken können:

dritter Absatz unter dem zweiten Bild:
Neu sind die beschriebenen Pakete nicht ganz. Im seit Längerem öffentlich erhältlichen HSA-PDF werden bereits sogenannte AQL-Pakete (Architected Queuing Language) beschrieben. AMD bestätigte uns, dass die hQ-Pakte eng mit diesen verwandt seien und sie voll unterstützen würden. Alle bisher gezeigten Funktionen werden von den AQL-Paketen abgedacht, jedoch würden die hQ-Pakete noch AMD-spezifische Features, die über den standardisierten Rahmen hinaus gingen, unterstützen.

gehört da nicht hin
Rechtschreib-/Grammatikfehler
Umformulierung
irritierend
 
Zuletzt bearbeitet:

Opteron

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
13.08.2002
Beiträge
23.644
Renomée
2.252
  • SIMAP Race
  • Spinhenge ESL
  • BOINC Pentathlon 2012
Du und ich waren zu schnell, kam ausversehen auf den Veröffentlichungsknopf,dabei wollte ich den Entwurf nur abspeichern ^^
Aber Danke Dir, jetzt muss ich die Fehler nicht selber jagen :)
 

Unbekannter Krieger

Grand Admiral Special
Mitglied seit
04.10.2013
Beiträge
4.433
Renomée
60
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
zweiter Absatz unter dem zweiten Bild:
Dadurch dass die hQ-Pakete im Hauptspeicher liegen, könnte man nun annehmen, dass die Kommunikation zwischen CPU und GPU stark von der relativ hohen RAM-Latenz behindert wird. Jedoch versicherte uns AMD auf Nachfrage, dass die Speicherstellen der hQ-Pakete voll chache-fähig seien, es auch keine Kohärenzsprobleme zwischen CPU und GPU gäbe und somit keine Performance-Probleme entstünden.
dann:
Neu ist das beschriebenen Paketformat nicht ganz.
Im bereits seit Längerem öffentlich erhältlichen HSA-PDF werden bereits sogenannte AQL-Pakete (Architected Queuing Language) beschrieben.
Absatz über dem drittem Bild:
Dadurch, dass sich die GPU über hQs die Arbeit selbst holen kann, besteht ein Vorteil gegenüber der aktuellen bzw. bald veralteten Technik
Absatz unter dem dritten Bild:
Zum Schluss wollen wir noch auf den Umstand hinweisen, dass nicht nicht nur zwei Schlangen gibt. Jede Applikation kann seine eigene Schlange benutzen, wobei es aber eine gewisse Obergrenze bei ca. 30 Stück gibt:
der Schluss:
Man darf also gespannt auf die Verbesserung sein, die HSA mit sich bringt, allein es fehlt noch an der Hardware. AMD wird hoffentlich bald nachlegen und auf der kommenden APU13-Messe nicht nur Folien, sondern auch Silizium zeigen.


Bei
solltest du dich entscheiden: Entweder mit oder ohne Komma. Beides ist im Text vorhanden.


gehört dorthin
 
Zuletzt bearbeitet:

Andy89

Lieutnant
Mitglied seit
20.11.2005
Beiträge
81
Renomée
0
@Krieger nichts für ungut aber kannst du dazu nicht die PM Funktion nutzen ;)

BTT:
Bin echt gespannt wie AMDs Strategie und Pläne hinhauen rein Theoretisch hört sich m.M.n. alles ziemlich gut an :)
 
Oben Unten