Diesel-Verbrauch von BMW 525 TDS vs A6 2.5 vs MB 220

DerKleineKlaus

Vice Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
03.09.2003
Beiträge
970
Renomée
0
Standort
Thüringen
hi, hat jemand ne ahnung, was die drei diesel-kombis im vergleich verbrauchen? ich meine die baujahre zwischen ´95 und ´98, die sind noch relativ billig. muss mir nen neuen wagen zulegen, mein alter VW Bulli is TÜV-tot *traurig*

gefahren wird er in etwa 30.000km/jahr, 1/2 autobahn, 1/4 land und 1/4 stadt.
 

Raptor

Vice Admiral Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
501
Renomée
1
Standort
Würzburg
Also der A6 2.5 soll nicht grade der sparsamste sein. Ein Bekannter fährt einen (die 180PS-Variante), und der braucht bei scharfer Fahrweise (hauptsächlich Autobahn) schon seine 10 Liter.

Zu den anderen kann ich nichts sagen.

PS: Sollte der 525tds noch der alte Vorkammer-Turbo sein, so würde ich mir den 2mal überlegen - er gilt in hohen Laufleistungen als recht anfällig (vor allem wenn scharf gefahren, wozu der Motor wohl auch etwas verleitet) hinsichtlich Rissen im Alu-Kopf. Oder ist das schon der CR-Diesel? der soll recht gut und sparsam sein.
 

Ole

Grand Admiral Special
Mitglied seit
25.01.2003
Beiträge
10.328
Renomée
218
  • SIMAP Race
  • QMC Race
  • RCN Russia
  • Spinhenge ESL
Muhahaha, danach soll meine Kiste 5.6l auf 100 verbrauchen. Das stimmt hinten und vorne nicht. da kann man locker 1.5l draufschlagen. Und dabei fahre ich schon 80% meiner Strecke auf der Autobahn. 7l sind bei sparsamer Fahrweise eher realistisch. Naja egal.

Zum Thema: Der BMW müsste bei dem Baujahr eigentlich noch nen Opelmotor haben. Ob das nun gut oder schlecht ist? Alleine vom Motor her würde ich wahrscheinlich dem Audi den Vorzug geben. Vom Rest her auch, aber das ist ja geschmaxsache und bei Gebrauchtwagen ja auch nur ein Kriterium unter vielen wichtigen.
 

FrEsch84

Grand Admiral Special
Mitglied seit
11.07.2001
Beiträge
2.124
Renomée
10
Standort
hieß früher Snake_2002
Ole schrieb:
aus diesem Posting

Muhahaha, danach soll meine Kiste 5.6l auf 100 verbrauchen. Das stimmt hinten und vorne nicht. da kann man locker 1.5l draufschlagen. Und dabei fahre ich schon 80% meiner Strecke auf der Autobahn. 7l sind bei sparsamer Fahrweise eher realistisch. Naja egal.

Zum Thema: Der BMW müsste bei dem Baujahr eigentlich noch nen Opelmotor haben. Ob das nun gut oder schlecht ist? Alleine vom Motor her würde ich wahrscheinlich dem Audi den Vorzug geben. Vom Rest her auch, aber das ist ja geschmaxsache und bei Gebrauchtwagen ja auch nur ein Kriterium unter vielen wichtigen.

Ich glaub du verwechselst da was. Soweit ich weiß steckten in den größeren Omegas BMW Motoren, ich glaub nicht, dass BMW Opelmotoren einbaut.
 

Ole

Grand Admiral Special
Mitglied seit
25.01.2003
Beiträge
10.328
Renomée
218
  • SIMAP Race
  • QMC Race
  • RCN Russia
  • Spinhenge ESL
Snake_2002 schrieb:
aus diesem Posting

Ich glaub du verwechselst da was. Soweit ich weiß steckten in den größeren Omegas BMW Motoren, ich glaub nicht, dass BMW Opelmotoren einbaut.

BMW hat die Dieselmotoren von Opel gekauft bevor sie eigene entwickelt haben. Was für Motoren in den grösseren Omegas steckten weiss ich allerdings nicht. Wobei die grösseren ja auch keine Ecotec Modelle mehr waren, wenn ich mich recht entsinne...
 

Raptor

Vice Admiral Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
501
Renomée
1
Standort
Würzburg
Nein, der 2.5 Liter Sechszylinder Turbo im 5er ist eine BMW-Entwicklung, die Opel für den Omega eingekauft hat.
Opel hat tatsächlich bis zu den ersten Direkteinspritzern selbst überhaupt keine Diesel gebaut, sondern besagten BMW-Motor und den Rest von Isuzu eingekauft.

Der alte 2.5l Vorkammer-Diesel hat aber wie ich schon andeutete wirklich keinen besonders guten Ruf.
 
Oben Unten