Diskussionsthread zu "Mainboard, Prozessor und RAM" :)

G

Gast29012019_2

Guest
Zidane, du verwechselst diesen Thread. Es geht um konkrete begründete Vorschläge. Verständnisfragen an sich gehören in die entsprechenden Foren. Es hat schon seinen Grund für die 3 Klassen Opterons Single Processin, Dualprocessing, Multiprozessing.

-> AMD Opteron™ Prozessor Modell-Nummern und Merkmalsvergleich [AMD.de].

Ein anderes Online Mag, deren Benches/Artikel hier vorwiegend im Partykeller landen hat sogar sehr verschiedene Kerne (C Revision vs E Revision) laufen lassen ... Produktivsysteme sind aber anders aufgebaut.
Warum verwechsel ich den Thread, die Frage war ja nur ob man einen Opteron 246 und ein Opteron 270 auf den beag. Tyan Board laufen lassen kann oder nicht, eingentlich eine Frage die man mit ja oder nein beantworten kann, weil z.b das Geld für 2 Dual-Cores nicht reicht, und 2 x 246er vielleicht nicht reichen, war vielleicht falsch ausgedrückt.
 

Duni

Cadet
Mitglied seit
07.02.2005
Beiträge
5
Renomée
0
Also ein Board von Tyan ist nie verkehrt und erst recht nicht wenn ihr einen heissen draht zudenen habt.8)

Prozessor ist wichtig sollte mann aber nicht übertreiben ( Singel Core reicht vorne und hinten und spart geld)

Ram soviel wie möglich kann mann nie was falsch machen.

Und das wars von mir Kurz und bündig :]
 

realizer

Cadet
Mitglied seit
31.01.2002
Beiträge
29
Renomée
0
Also ich kann euch das Tyan Thunder K8SD Pro echt nur empfehlen, mein Bruder kennt das Board ziemlich gut. Er arbeitet bei einem IT-Dienstleister und die verbauen das Board anscheinend ziemlich oft und bis jetzt war jeder Kunde zufrieden.
 

CadillacFan77

Captain Special
Mitglied seit
08.03.2005
Beiträge
206
Renomée
19
Standort
Winterthur, Schweiz
System
Mein Laptop
Lenovo Yoga 2 Pro
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Intel Core i5 2500K
Mainboard
AsRock P67 Extreme4
Kühlung
Scythe Grand Kama Cross
Speicher
2x 4GB DDR3 1333 MHz XMS3
Grafikprozessor
HD 6950@6970
Display
24" Asus VH242H
SSD
OCZ Agility4 256GB, Corsair 120GB
Soundkarte
Creative X-Fi MusicExtreme
Netzteil
Seasonic 380W
Webbrowser
Mozilla FireFox
@ando

Ja ich hatte einen Liefertermin am 12.12.2005....

Leider ist er jetzt auch "unbekannt" :(

Zugleich wurde der X2 nochmal 10CHF teurer - nun 50 CHF mehr als der Opteron....

PS: Sorry für OT, ich hoffe Ihr verzeit mir ;D
 

pik11

Grand Admiral Special
Mitglied seit
29.10.2002
Beiträge
2.401
Renomée
38
Standort
Gossau, SG (Schweiz)
System
Mein Laptop
Surface 3 Pro i7 512GByte
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Intel Core i7 4790K
Mainboard
ASUS Z97-A
Kühlung
BeQuiet Dark Rock Pro 3
Speicher
32GByte GSkill 2133
Grafikprozessor
ASUS Strix 980ti OC
Display
DELL 4K 32" UP3214Q
SSD
Samsung 850 Pro 1 TByte
HDD
Western Digital Blue 2TByte
Optisches Laufwerk
Lite-On iHBS212 Blue-Ray
Soundkarte
ASUS Xonar Essence One Muse
Gehäuse
Fractal Design ARC Midi R2
Netzteil
BeQuiet Dark Power Pro 750 Watt
Betriebssystem
Windows 10 Pro
Webbrowser
IE 11
@SFNR1
diese Onboard U320 Controller unterstützen kein RAID

NEIN!

Seit etwa 2 Jahren können auch die von Adaptec und LSI RAID 0,1 und 10. Mit einer ZCR-Karte in einem speziellen PCI-X slot (meist dem Grünen) kann man denen auch noch RAID5 oder RAID 50 beibringen...
 

ghostadmin

Grand Admiral Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
11.047
Renomée
111
Standort
Dahoam Studios
also der normale Onboard Controller bei Dell Servern kann überhaupt kein RAID

bist du dir da sicher? Wenn nichts explizit von RAID dabei steht würd ich mich nicht drauf verlassen und extra Karten gibts bei Tyan auch keine (damit ist nicht gewährleistet das das ganze auch getestet ist). Bei Dell gibts auch extra Hardware Keys damit das Ding Raidfähig ist (LSI) und diese Zusatzkarte ist von Hersteller zu Hersteller sowieso anders

aber spätestens bei einem Feature für automatisches Rebuild fliegst du mit dem Standard Onboard Kontroller (der nur Raid 0,1 kann) auf die Nase

da steht auch nichts drin
ftp://ftp.tyan.com/manuals/m_s2881_101.pdf

aber hier steht drin das evtl. eine LSI ZCR Karte funktioniert (Seite 23)
ftp://ftp.tyan.com/manuals/m_s2880_102.pdf

so eine Karte kostet aber auch 200 Eulen extra und ob das so mit der Risercard auch funktioniert? Das SCSI Board kostet ja auch schon 90€ extra da kann man sich gleich den Adaptec 2130 kaufen und bleibt flexibel bei einem Boardwechsel

Wo man auch aufpassen sollte bei den Slots und der Risercard, es gibt 5V und 3,3V PCI-X
 
Zuletzt bearbeitet:

pik11

Grand Admiral Special
Mitglied seit
29.10.2002
Beiträge
2.401
Renomée
38
Standort
Gossau, SG (Schweiz)
System
Mein Laptop
Surface 3 Pro i7 512GByte
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Intel Core i7 4790K
Mainboard
ASUS Z97-A
Kühlung
BeQuiet Dark Rock Pro 3
Speicher
32GByte GSkill 2133
Grafikprozessor
ASUS Strix 980ti OC
Display
DELL 4K 32" UP3214Q
SSD
Samsung 850 Pro 1 TByte
HDD
Western Digital Blue 2TByte
Optisches Laufwerk
Lite-On iHBS212 Blue-Ray
Soundkarte
ASUS Xonar Essence One Muse
Gehäuse
Fractal Design ARC Midi R2
Netzteil
BeQuiet Dark Power Pro 750 Watt
Betriebssystem
Windows 10 Pro
Webbrowser
IE 11
naja, bei unseren Dell servern sind eh immer extra fibrechannel karten drin. k.A. ob die auch RAID können. bei diesem neuen supermicro board ist es jedenfalls so: http://www.supermicro.com/products/motherboard/Xeon800/E7520/X6DHR-C8.cfm

denke mal alles Boards mit dem AIC-7902 können das. Ist wohl auch eine sache vom system bios.

Bei supermicro gibt es auch boards mit dem LSI-1020 und zumindest RAID1
http://www.supermicro.com/products/motherboard/Xeon800/E7320/X6DVA-4G.cfm


Was das thema boardcrash angeht, sehe ich da keine probleme, da es immer auch ein PCI-X karten pendant zum onboardcontroller gibt, des voll kompatibel ist.
 

ghostadmin

Grand Admiral Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
11.047
Renomée
111
Standort
Dahoam Studios
Fibrechannel hat erstmal überhaupt nichts mit normalen SCSI zu tun, es wird damit zwar eine Form von SCSI transportiert ist aber was völlig anderes

welche Dell sind das, wo das schon mit dabei ist? 6850 ?

>Was das thema boardcrash angeht, sehe ich da keine probleme, da es immer auch ein >PCI-X karten pendant zum onboardcontroller gibt, des voll kompatibel ist.

die du dann natürlich erst einmal haben und kaufen musst und wie gesagt vom Preis her macht man damit keine großen Einsparungen

und wie schon gesagt, alleine RAID1 reicht nicht immer es kommt auch auf zusätzliche Featues an wie
# Background initialization (for immediate RAID availability)
# Hot-swap disk drive support for easy replacement
# Hot-spare disk support with automatic rebuild
 

SFNR1

Commander
Mitglied seit
17.12.2003
Beiträge
187
Renomée
1
und wie schon gesagt, alleine RAID1 reicht nicht immer es kommt auch auf zusätzliche Featues an wie
# Background initialization (for immediate RAID availability)
# Hot-swap disk drive support for easy replacement
# Hot-spare disk support with automatic rebuild
Now offered with the AIC-7902 is HostRAIDTM, an advanced RAID solution that includes hardware mirroring on the AIC-7902. HostRAID offers bootable RAID levels 0 and 1 with other advanced RAID features such as dedicated hot spares with automatic recovery, on-line capacity expansion, event scheduling, SAF-TE support, SNMP, DMI, on-line RAID level migration.

http://adaptec.com/worldwide/produc...&language=English+US&prodkey=ultra320_aic7902

is zwar jetz nur der Chip aber ich denk mal das das Tyan-Brett diese Funktionen des Controllers auch wohl implementiert haben wird.

lg s.
 

PuckPoltergeist

Grand Admiral Special
Mitglied seit
18.01.2002
Beiträge
11.540
Renomée
145
Standort
Ilmenau
Now offered with the AIC-7902 is HostRAIDTM, an advanced RAID solution that includes hardware mirroring on the AIC-7902. HostRAID offers bootable RAID levels 0 and 1 with other advanced RAID features such as dedicated hot spares with automatic recovery, on-line capacity expansion, event scheduling, SAF-TE support, SNMP, DMI, on-line RAID level migration.

http://adaptec.com/worldwide/produc...&language=English+US&prodkey=ultra320_aic7902

is zwar jetz nur der Chip aber ich denk mal das das Tyan-Brett diese Funktionen des Controllers auch wohl implementiert haben wird.

lg s.
Die Adaptec-Teile sind einfach nur Mist. Zum einen sind sie extrem langsam, zum anderen in ihrem Verhalten unberechenbar. Ich hatte hier so ein Teil, das mitten im laufenden Betrieb das komplette RAID ro gesetzt hat. Dass sich Linux darüber nicht sonderlich begeistert hat, dürfte klar sein.
Ich für meinen Teil kann nur sagen, Finger weg von Adaptec. Die hatten mit der 2940-Serie mal ganz anständige Karten, aber wenn ich einen RAID-Controller will, mach ich um diesen Verein definitiv einen riesen Bogen.

Nachtrag: Die onboard verbauten Teile sind meines Wissens nach aber alle keine vollständigen RAID-Controller. Die verlagern immer noch eine Menge der Arbeit auf die CPU. Oder sieht jemand von euch irgendwo die RISC-CPU, welche die Prüfsummenberechnung durchführt?
 
Zuletzt bearbeitet:

SFNR1

Commander
Mitglied seit
17.12.2003
Beiträge
187
Renomée
1
Die Adaptec-Teile sind einfach nur Mist. Zum einen sind sie extrem langsam, zum anderen in ihrem Verhalten unberechenbar. Ich hatte hier so ein Teil, das mitten im laufenden Betrieb das komplette RAID ro gesetzt hat. Dass sich Linux darüber nicht sonderlich begeistert hat, dürfte klar sein.
Ich für meinen Teil kann nur sagen, Finger weg von Adaptec. Die hatten mit der 2940-Serie mal ganz anständige Karten, aber wenn ich einen RAID-Controller will, mach ich um diesen Verein definitiv einen riesen Bogen.
hmm, über die RAID-Funktionalität kann ich leider nichts sagen da wir hier @work die Teile nur zum Anschluss von Platten bzw. Streamern verbauen (unter SuSE 9.1) und eigentlich nie murren.

lg s.

Ps. Sicher kann man die mit vortex oder 3ware escalades nicht vergleichen ;)
 

ghostadmin

Grand Admiral Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
11.047
Renomée
111
Standort
Dahoam Studios
juhuu es geht um einen Server unter 3000€ der eh schon DualCPU und einen haufen Speicher hat, ich denke nicht das da vom Preis ein RISC Controller drin wäre, vor allem bei RAID1 rausgeschmissenes Geld, erst bei RAID5 lohnt es sich anhand der Summe der Paritätsinformationen

wisst ihr überhaupt was so ein RISC Controller kostet?

Das Adaptec "Mist" ist, kann ich nicht nachvollziehen. Unter Linux weiß ich es nicht aber unter anderen Betriebssystemen noch nie ein Problem gehabt und ausserdem ist Adaptec keine Minifirma die erst seit kurzem besteht

@SFNR1
ich sage nicht das es unmöglich ist aber schau dir mal die Biosscreens im Handbuch an
 

[MTB]JackTheRipper

Grand Admiral Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
5.339
Renomée
49
Standort
Reutlingen
  • SIMAP Race
  • QMC Race
  • RCN Russia
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2012
Mein DC
Mitglied der Planet 3DNow! Kavallerie!
Aktuelle Projekte
Folding@Home, QMC, Spinhenge, Simap, Poem
Lieblingsprojekt
Folding@Home
Meine Systeme
2x X2 3800+
BOINC-Statistiken
Folding@Home-Statistiken
System
Mein Laptop
HP NC2400
Details zu meinem Desktop
Display
Samsung SyncMaster 305T
Gehäuse
Antec P180B
Was für Prozessoren bekommen wir denn von AMD Deutschland gestellt? Ist echt nett von denen, solang keine Gegenleistung erwartet wird ;)
 

Nero24

Administrator
Teammitglied
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
01.07.2000
Beiträge
20.173
Renomée
8.486
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
  • BOINC Pentathlon 2018
[MTB]JackTheRipper;2506235 schrieb:
Was für Prozessoren bekommen wir denn von AMD Deutschland gestellt? Ist echt nett von denen, solang keine Gegenleistung erwartet wird ;)
Die, die wir eingeplant hatten: zwei AMD Opteron 246 :) Unmittelbare Gegenleistungen wurden nicht vereinbart, wobei natürlich auch AMD wissen dürfte, dass Planet 3DNow! selbst bereits die Gegenleistung ist. Hier findet der AMD-User (und alle die es werden wollen) alles was er braucht: Infos, Support, Downloads - und obendrein auch noch eine 30.000 Mann starke Community, die anderen AMD-Usern bei ihren Problemen helfen und Intel-User "missionieren". Ich denke das kann man durchaus als "Gegenleistung" bezeichnen ;D
 

[MTB]JackTheRipper

Grand Admiral Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
5.339
Renomée
49
Standort
Reutlingen
  • SIMAP Race
  • QMC Race
  • RCN Russia
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2012
Mein DC
Mitglied der Planet 3DNow! Kavallerie!
Aktuelle Projekte
Folding@Home, QMC, Spinhenge, Simap, Poem
Lieblingsprojekt
Folding@Home
Meine Systeme
2x X2 3800+
BOINC-Statistiken
Folding@Home-Statistiken
System
Mein Laptop
HP NC2400
Details zu meinem Desktop
Display
Samsung SyncMaster 305T
Gehäuse
Antec P180B
Klar, das ist eigentlich schon richtig Werbung, da hier ja auch genügend Intel User unterwegs sind. Aber ich glaub du weißt auf was ich angespielt hab... Das wurde ja alles schonmal diskutiert.
 

SUSHI1976

Vice Admiral Special
Mitglied seit
15.11.2001
Beiträge
718
Renomée
1
Standort
Nähe von München
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
FX 8120
Mainboard
Asus Sabertooth 990FX
Kühlung
HR 02 Macho
Speicher
8GB Geil EVO Corsa
Grafikprozessor
XFX 6950 XXX 830M 2GB
Display
HP W2207
HDD
M4 SSD Crucial 128GB
Optisches Laufwerk
BH10LS38
Soundkarte
ALC 892
Gehäuse
Corsair Carbide 500R weiss
Netzteil
Cougar 460 Watt PCGH Ed.
Betriebssystem
Win 7 64 Bit
Webbrowser
Mozilla Firefox 8.01
WElches Mainboard kommt jetzt in den Server?


Sushi
 

Nero24

Administrator
Teammitglied
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
01.07.2000
Beiträge
20.173
Renomée
8.486
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
  • BOINC Pentathlon 2018
WElches Mainboard kommt jetzt in den Server?
Eigentlich wollte ich das Tyan S2882G3NR-D drin haben. Leider ziehen sich die Verhandlungen mit Tyan seit fast drei Wochen hin und langsam wird es knapp.

Inzwischen wurde mir auch eine plausible Alternative genannt. Einer unserer Leser, der offenbar mit der Filesharing-Szene naeher vertraut ist, hat mir einen recht ausführlichen Bericht geschrieben auf unsere Server-News hin. Demnach vertrauen die beiden größten eDonkey-Server im Netz namens "Razorback2" und "Razorback2.1" auf Mainboards von Rioworks/Arima. Dort arbeiten zwei Opteron 248 mit 16 GB RAM. Auf diesen Servern tummeln sich permanent 600.000 User gleichzeitig. Angeblich sind die Betreiber dieser Server irgendwann bei Rioworks gelandet, nachdem sie ein paar Fehlschlaege mit Server-Boards von anderen Herstellern erlebt hatten, die zwar an sich stabil liefen, aber nicht bei diesen Anforderungen. Seit dem Umstieg auf die Rioworks HDAMA Mainboards sollen die Server trotz der irrwitzig hohen Anzahl von gleichzeitig offenen TCP/IP Verbindungen endlich stabil laufen. Ich kann natürlich von hier aus nicht beurteilen, was dahinter steckt, aber sein Bericht klingt recht interessant.

Wir werden jetzt noch bis Montag Abend warten, ob sich bei Tyan noch etwas tut und falls nicht, mal unsere Fühler zu Rioworks ausstrecken, wobei wir hier natürlich Null Kontakte haette und das Board ganz sicher in voller Höhe bezahlen müssten. *noahnung*
 

Bokill

Gesperrt
Mitglied seit
18.01.2002
Beiträge
4.778
Renomée
60
Standort
Bremen
Eigentlich wollte ich das Tyan S2882G3NR-D drin haben. Leider ziehen sich die Verhandlungen mit Tyan seit fast drei Wochen hin und langsam wird es knapp.

... Angeblich sind die Betreiber dieser Server irgendwann bei Rioworks gelandet, nachdem sie ein paar Fehlschlaege mit Server-Boards von anderen Herstellern erlebt hatten, die zwar an sich stabil liefen, aber nicht bei diesen Anforderungen. Seit dem Umstieg auf die Rioworks HDAMA Mainboards sollen die Server trotz der irrwitzig hohen Anzahl von gleichzeitig offenen TCP/IP Verbindungen endlich stabil laufen. Ich kann natürlich von hier aus nicht beurteilen, was dahinter steckt, aber sein Bericht klingt recht interessant. ...
He he ... ich weiss schon warum ich immer wieder auch Arima [arima.com.tw] nenne, die sind neben Tyan einer der frühesten Promotoren für Opteron Mainboards. Und Arima hat sogar erst kürzlich wieder [araima.com.tw] ein Mainboard vorgestellt, das nach wie vor auf dem AMD 8000 Chipsatz basiert. Wenn das so weitergeht mit dem AMD 8000 Chipsatz, dann wäre ein behutsames Shrinking in etwas modernerer Fertigungstechnik nicht das dümmste. Zugleich ist Arima aber auch ein früher Verbauer vom Braodcom Chipsatz HT 1000/ HT 2000 [arima.com.tw].

Der Nachteil bei Arima ist der Vertrieb. In Deutschland sind nur 2 Vertreiber, und die Europazentrale ist in Holland ... das macht Gespräche etwas zäh ...

MFG Bobo(2005)
 
Zuletzt bearbeitet:

Sir Ulli

Grand Admiral Special
Mitglied seit
06.02.2002
Beiträge
10.621
Renomée
203
Standort
Bad Oeynhausen
  • SIMAP Race
  • QMC Race
  • Spinhenge ESL
Mein DC
Aktuelle Projekte
Seti, Spinhenge
Lieblingsprojekt
Seti, Spinhenge, ich war vor Ort
Meine Systeme
Athlon64 X2 4.400, Imhell Quad 6.600
System
Mein Laptop
HP 530
Details zu meinem Laptop
Prozessor
Imhell Quad 6.600 at 3.240 8 x 405
Mainboard
Aus P5K Rev 2.1
Kühlung
Thermalright SI-128 SE Papst 120 at 1.200
Speicher
2 x A-DATA 4 GB DDR2-800 Kit 4,4,4,12
Grafikprozessor
Asus 8.500 GT SILENT/HTP/256M
Display
Samsung SyncMaster 2232BW 22 Zoll TFT
HDD
Western Digital WD10EACS 1 TB
Optisches Laufwerk
Samsung SH-S203P Sata
Soundkarte
onboard
Gehäuse
CS601 mit 2extra Päpsten at 9 Volt
Netzteil
Fortron 350 Watt
Betriebssystem
Windows7 Home Premium
Webbrowser
Mozilla Firefox
Eigentlich wollte ich das Tyan S2882G3NR-D drin haben. Leider ziehen sich die Verhandlungen mit Tyan seit fast drei Wochen hin und langsam wird es knapp.

Inzwischen wurde mir auch eine plausible Alternative genannt. Einer unserer Leser, der offenbar mit der Filesharing-Szene naeher vertraut ist, hat mir einen recht ausführlichen Bericht geschrieben auf unsere Server-News hin. Demnach vertrauen die beiden größten eDonkey-Server im Netz namens "Razorback2" und "Razorback2.1" auf Mainboards von Rioworks/Arima. Dort arbeiten zwei Opteron 248 mit 16 GB RAM. Auf diesen Servern tummeln sich permanent 600.000 User gleichzeitig. Angeblich sind die Betreiber dieser Server irgendwann bei Rioworks gelandet, nachdem sie ein paar Fehlschlaege mit Server-Boards von anderen Herstellern erlebt hatten, die zwar an sich stabil liefen, aber nicht bei diesen Anforderungen. Seit dem Umstieg auf die Rioworks HDAMA Mainboards sollen die Server trotz der irrwitzig hohen Anzahl von gleichzeitig offenen TCP/IP Verbindungen endlich stabil laufen. Ich kann natürlich von hier aus nicht beurteilen, was dahinter steckt, aber sein Bericht klingt recht interessant.

Wir werden jetzt noch bis Montag Abend warten, ob sich bei Tyan noch etwas tut und falls nicht, mal unsere Fühler zu Rioworks ausstrecken, wobei wir hier natürlich Null Kontakte haette und das Board ganz sicher in voller Höhe bezahlen müssten. *noahnung*
btw die Server von Razorback sind für ihren Speed bekannt

und das will was heissen

mfg
Sir Ulli
 

Opteron

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
13.08.2002
Beiträge
21.629
Renomée
2.240
  • SIMAP Race
  • Spinhenge ESL
  • BOINC Pentathlon 2012
Eigentlich wollte ich das Tyan S2882G3NR-D drin haben. Leider ziehen sich die Verhandlungen mit Tyan seit fast drei Wochen hin und langsam wird es knapp.

Inzwischen wurde mir auch eine plausible Alternative genannt. Einer unserer Leser, der offenbar mit der Filesharing-Szene naeher vertraut ist,(...)
Hmm vielleicht kann man auch die Kontakte des "Lesers" nützen ?
Der muss die boards ja auch irgendwoher bekommen haben :)
Wie bokill schon angemerkt hat, gibts nur 2 Distributoren, der eine hat ne uralt Seite, beim andren gibts das:

http://www.triplestor.com/XD/D/arimaproducts/amdhdama.html
379 zzgl. MwSt

Und nochmals einen Link von Bokill aufzugreifen, mittlerweile gibts da eine Rev. I, hab da mal ein bisschen gesucht, Unterschied ist anscheinend ein neuerer LAN Chip Broadcom 5704 statt 5702, der is laut broadcom 64bit, der andre nur 32bit. Ob das jetzt die Anbindung an den Chipsatz ist, oder die interne Datanbreite des Chips gemeint ist, ist mir nicht so klar. Schaut selbst:
http://www.broadcom.com/products/Enterprise-Small-Office/Gigabit-Ethernet-Controllers/BCM5704
http://www.broadcom.com/products/Enterprise-Small-Office/Gigabit-Ethernet-Controllers/BCM5702

Ausserdem gibts 3 schnellere PCI-X statt 4 langsamere.

Naja aber den Filesharing Jungs reicht ja anscheinend auch die alte Version :) Also denke ich mal es ist egal, wie schnell das LAN jetzt ist. Ausserdem müssen die Teile ja langsam etwas dringlicher beschafft werden.

Naja ich hoffe es klappt noch :)

Viel Erfolg bei den Verhandlungen !

Alex

P.S:
Im allerhöchstem Notfall:
http://cgi.ebay.de/RioWorks-HDAMA-D...ryZ56100QQssPageNameZWD2VQQrdZ1QQcmdZViewItem
Dann muss es aber wohl Super-fast AirMail Express sein. Was allerdings bei dem günstigen board Preis auch drinsein könnte ;-) ;-) Aber ernsthaft, ich glaube mal nicht, dass ebay eine Option für Euch wäre ;-)
 

Nero24

Administrator
Teammitglied
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
01.07.2000
Beiträge
20.173
Renomée
8.486
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
  • BOINC Pentathlon 2018
Hehe, ich freue mich mitteilen zu können, dass das mit Tyan nun doch noch geklappt hat. Wir kriegen vermutlich morgen, spaetestens übermorgen das S2882 zugeschickt :D Am Mittwoch sollten auch die Corsair-RAMs kommen und auch der Kleinkram wie SCSI-Kabel und das zum RM214 passende Gehaeuse für das Red.Netzteil. Ich habe irgendwie das Gefühl, dass der Mittwoch ein arbeitsreicher Tag werden wird ;D
 

PuckPoltergeist

Grand Admiral Special
Mitglied seit
18.01.2002
Beiträge
11.540
Renomée
145
Standort
Ilmenau
Hehe, ich freue mich mitteilen zu können, dass das mit Tyan nun doch noch geklappt hat. Wir kriegen vermutlich morgen, spaetestens übermorgen das S2882 zugeschickt :D Am Mittwoch sollten auch die Corsair-RAMs kommen und auch der Kleinkram wie SCSI-Kabel und das zum RM214 passende Gehaeuse für das Red.Netzteil. Ich habe irgendwie das Gefühl, dass der Mittwoch ein arbeitsreicher Tag werden wird ;D
Auch auf die Gefahr hin, es überlesen zu haben, aber welcher Controller soll nun in dem Teil Dienst tun?
 

NeuerBenutzer

Fleet Captain Special
Mitglied seit
09.12.2005
Beiträge
302
Renomée
6
Standort
Saarland
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Intel Pentium 4 3000 MHz
Mainboard
ABIT IC7-G
Kühlung
Intel Boxed
Speicher
2 x 512 MB PC3200 MDT
Grafikprozessor
ATI Radeon 9200 (Sapphire)
Display
Samsung SyncMaster 957p
HDD
Seagate 120 GB
Optisches Laufwerk
CD-ROM
Soundkarte
OnBoard
Gehäuse
Chenbro Big-Tower
Netzteil
NoName 350W
Betriebssystem
Microsoft Windows 2000 Professional
Webbrowser
SeaMonkey 1.1.11
Oben Unten