Dual-Channel Athlon 64 doch schon im September?

Nero24

Administrator
Teammitglied
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
01.07.2000
Beiträge
23.676
Renomée
9.818
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2021
Die Sockel- und Speicherkanal-Diskussion bezüglich Athlon 64 wurde auf Planet 3DNow! bereits in aller Breite und Tiefe geführt (siehe <a href="http://www.planet3dnow.de/cgi-bin/newspub/viewnews.cgi?category=1&id=1059133331">hier</a> und <a href="http://www.planet3dnow.de/cgi-bin/newspub/viewnews.cgi?category=1&id=1057740984">hier</a>). Demzufolge soll der Athlon 64 im Gegensatz zu seinem Server-Bruder Opteron nur einen Single-Channel DDR Speicher-Kanal bekommen, während der Opteron auf ein Dual-Channel DDR Speicher-Interface zurückgreifen kann. Erst der im nächsten Jahr erscheinende <a href="http://www.planet3dnow.de/cgi-bin/newspub/viewnews.cgi?category=1&id=1056359272">Athlon 64 "San Diego"</a> sollte dann das Dual-Channel DDR-Interface auch auf der Athlon 64 Schiene salonfähig machen. So weit ist alles bekannt.

Inzwischen jedoch ist uns aus diversen Quellen zu Ohren gekommen, daß womöglich mal wieder doch alles ganz anders kommen wird, als gedacht! Die folgenden Zeilen möchten wir allerdings im Bereich Spekulation eingeordnet wissen, da es von AMD dazu noch keinerlei offizielle Stellungnahmen gibt.

Am 23. September, wenn AMD den Athlon 64 <a href="http://www.planet3dnow.de/cgi-bin/newspub/viewnews.cgi?category=1&id=1058548967">vorstellen</a> wird, soll auch eine Variante mit Dual-Channel DDR-Interface gezeigt werden. Der Prozessor ist vollkommen identisch mit dem Opteron der 100er Serie, soll allerdings ein relatives Model-Rating bekommen. Athlon 64 mit Dual-Channel Interface und Athlon 64 mit Single-Channel Interface sollen aber identisch geratet werden, 3100+ für die 1.8 GHz Variante, 3400+ für die 2.0 GHz Variante. Grund: während der Athlon 64 mit Single-Channel auf unbuffered DDR400 Speicher zugreifen kann, wird sich die Dual-Channel Variante wie der Opteron 100 mit Registered ECC DDR333 herumschlagen müssen. Unter dem Strich spricht AMD den beiden Varianten damit identische Leistung in ihrem Rating-Parcours zu.

Damit ist auch klar, sollte sich das Gerücht bewahrheiten, daß der normale Athlon 64 definitiv im Sockel 754 Klein kommen wird, während sein Dual-Channel Bruder nur auf den Sockel 940 des Opteron passt. Insofern scheinen die Mainboard-Hersteller belohnt zu werden, die z.B. nForce3 Pro 150 Mainboards für Opteron 100 in der Pipeline haben, denn solch ein Mainboard wird nötig sein, um den Dual-Channel Athlon 64 zu betreiben. In ein herkömmliches Sockel 754 A64 Board wird der Dual-Channel A64 logischerweise nicht passen.

Ferner ist uns zu Ohren gekommen, daß AMD in den letzten Wochen die Speicher-Spezifikation für den Athlon 64 Single-Channel noch einmal geändert hat. War noch auf der <a href="http://www.planet3dnow.de/artikel/diverses/cebit03/index.shtml">CeBIT</a> von maximal 2 DIMM-Slots die Rede (Signalrauschen läßt grüßen), dürfen die Mainboard-Hersteller nun offenbar drei DIMM-Slots verbauen. Allerdings dürfen nur zwei Slots belegt werden, wenn DDR400 Speicher zum Einsatz kommen soll. Mit DDR333 Speicher dürfen alle drei Slots belegt werden. Am 23. September werden wir sehen, was dahinter steckt...
 

Opteron

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
13.08.2002
Beiträge
23.644
Renomée
2.251
  • SIMAP Race
  • Spinhenge ESL
  • BOINC Pentathlon 2012
Also ne ...
Registered Module Zwang im Athlon64, wieso denn das ??
Ich kanns ja anfangs verstehen, wenn einfach die Opteron 1xx Struktur übernommen wird, aber nach einer Zeit sollte doch mal ein Board/Bios rauskommen, dass auch ohne reg. läuft ...
Bisher dachte ich ja die Athlon& Opteron DIEs wären die gleichen, aber wenn das jetzt so käme, hiese das ja, das dem doch nicht so wäre (schließlich braucht der A64 ja keine reg. RAM)

naja mal schaun, was am 23.9 dann schlussendlich rauskommt..

ciao

Alex
 

i_hasser

Grand Admiral Special
Mitglied seit
06.06.2002
Beiträge
18.969
Renomée
85
Standort
IO 0x60
Naja, der Speichercontroller ist halt ein bissel anders. Aber einen Vorteil hat die Geschichte - dann bräuchten wir nicht ewig Prime laufen zu lassen, um zu sehen ob der Ram stabil läuft, da meldet sich schon die Fehlerkorrektur zu Wort.
 

nv0

Lt. Commander
Mitglied seit
18.11.2002
Beiträge
147
Renomée
0
Registered ECC Speicher ist natürlich technisch gesehen deutlich besser und sicherer als normales DDR-RAM, aber angesichts des happigen Preisaufschlags dürfte sich ein Dual-Channel-A64 nicht lohnen. Ich gehe davon aus, dass der Performanceunterschied Single <=> Dual - Channel im einstelligen Prozentbereich liegt.
 

OBrian

Moderation MBDB, ,
Mitglied seit
16.10.2000
Beiträge
17.036
Renomée
266
Standort
NRW
Der Opteron 1xx und der Dual-Channel 940-pin Athlon64 unterscheiden sich ja nur durch den Namen und die aufgelaserten Nummern (dürfte nebenbei bemerkt schwierig werden, unterschiedliche Preise zu verlangen...), also ist klar, daß man auch den reg./ECC-Speicher braucht.

Wahrscheinlich wird der Single-Channel mit unreg. DDR400 dann auch schneller sein als die Dual-Channel-Variante, die mit ECC (höhere Latenzen) und DDR333 ausgebremst wird. Der Dual-Channel an sich bringt ja offenbar nicht so viel, der schnellere Speicher fällt wohl stärker ins Gewicht.

Aber mal abwarten...
 

Desti

Moderator
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
16.10.2000
Beiträge
7.117
Renomée
123
Original geschrieben von nv0
Registered ECC Speicher ist natürlich technisch gesehen deutlich besser und sicherer als normales DDR-RAM, aber angesichts des happigen Preisaufschlags dürfte sich ein Dual-Channel-A64 nicht lohnen. Ich gehe davon aus, dass der Performanceunterschied Single <=> Dual - Channel im einstelligen Prozentbereich liegt.

Der Preisaufschlag liegt aber auch am geringen Volumen, sollte sich das mehr in der Masse durchsetzen würden sie auch günstiger.
 
S

SliderAlex

Guest
Schade, dass reg. ECC DDR-RAM soo teuer ist!

512MB, Kingston, PC2700, Cl 2.5, ECC, Registred = c.a. 135€ ! Und das auch noch zwei mal, also 270€ alleine für den RAM! Und wenn die Dual A64 die selbe Leistung wie die Single A64 haben sollen lohnt sich der Mehrpreis ja nicht.
Aber ob der Dual A64 auch wirklich Registed RAM braucht? Ich weiss ja nicht. Klar ist der RAM dadurch schneller und der Speicherdurchsatz höher aber das lohnt doch (imo) nur für Server...

Jedem dass seine
 

Nero24

Administrator
Teammitglied
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
01.07.2000
Beiträge
23.676
Renomée
9.818
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2021
Original geschrieben von SliderAlex

Aber ob der Dual A64 auch wirklich Registed RAM braucht? Ich weiss ja nicht. Klar ist der RAM dadurch schneller und der Speicherdurchsatz höher aber das lohnt doch (imo) nur für Server...
Hi,

registered RAM ist sogar ein bißchen langsamer, als unbuffered. Der Sinn von registered RAMs ist es, den Memory-Driver zu entlasten, um mehr RAMs verbauen zu können, ohne sich ein Rauschen auf dem Bus einzuhandeln, was kontraproduktiv ist für die Stabilität.
 
Oben Unten