News eBay überarbeitet Gebührenmodell

User-News

Von 0laf

Hinweis: Diese "User-News" wurde nicht von der Planet 3DNow! Redaktion veröffentlicht, sondern vom oben genannten Leser, der persönlich für den hier veröffentlichten Inhalt haftet.
Heute morgen, am 14. Mai, kündigte eBay mit einer unscheinbaren Email eine Gebührenänderung für private Verkäufer an. Die Änderung soll am 13. Juni eingeführt werden.

Statt wie bisher abhängig vom Verkaufspreis mit unterschiedlichen Prozentsätze von 2%, 5% und 8% zu rechnen, sollen dann unabhängig vom Verkaufspreis 9% als Provision (nach oben hin begrenzt auf 45 Euro) verrechnet werden.
Das neue Gebührenmodell dem derzeit geltenden gegenübergestellt:
ebay_gebuehren_vergleije1o.png

Die Änderung der Gebühren wird nicht weiter begründet. Es wird lediglich von einer Vereinheitlichung gesprochen und versichert, dass die anfallenden Gesamtkosten für das Verkaufen auf eBay weiterhin wettbewerbsfähig seien.

Trägt man die anfallende Verkaufsprovisionen über den erzielten Verkaufspreis auf, wird schnell klar, dass das neue Modell teilweise zu einer nicht zu verachtenden Erhöhung führt:
ebay_gebuehren_linwht6.png

ebay_gebuehren_logxcxz.png

Im Bereich von 1 bis 50 Euro hält sich die Veränderung noch in Grenzen, hier fallen maximal 0.50 Euro mehr an. Das entspricht einer Steigerung von 12.5%.
Liegt der erzielte Verkaufspreis hingegen über 50 Euro, so muss man in Zukunft mit wesentlich höheren Gebühren rechnen.
Ein paar Beispiele: Bei 75 Euro fallen momentan 5.25 Euro an. Daraus werden in Zukunft dann 6.75 Euro, also ein Anstieg von 28.57%
Bei 100 Euro wären aktuell 6.5 Euro an Verkaufsprovision fällig. Ab 13. Juni werden daraus dann 9 Euro. Eine satte Steigerung von 38.46% .
Damit ist aber nicht genug. Erst bei einem Verkaufspreis von 500 Euro erreicht die Erhöhung der Gebühren ein Maximum: 69.81% (derzeit: 26.5 Euro, neu: 45 Euro Gebühr).

Ab diesem Punkt sinkt die Differenz wieder, bis dann letztendlich bei 1425 Euro, dank der Festlegung auf einen Maximalbetrag von 45 Euro, beide Modelle gleichauf liegen. Liegt der Verkaufspreis darüber, so würden, verglichen zum jetzigen Modell, geringere Gebühren anfallen.
Davon dürfte jedoch nur eine sehr kleine Anzahl privater Verkäufer profitieren können.

Quellenangabe:
Mitteilung von eBay
 
Zuletzt bearbeitet:

rasmus

Admiral Special
Mitglied seit
07.07.2008
Beiträge
1.183
Renomée
44

S.I.

Moderator
☆☆☆☆☆☆
Teammitglied
Mitglied seit
18.11.2008
Beiträge
10.747
Renomée
541
Standort
8685x <><
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
tja, so sieht das aus, wenn ne Firma den Hals nicht vollgenug bekommt.
Sollte man mit "Meidung" abstrafen, ganz einfach...)((
 

Andy06

Grand Admiral Special
Mitglied seit
02.05.2006
Beiträge
2.318
Renomée
9
Standort
Berlin
gibts denn eine alternative zu 1.2.3... ??
 

mmoses

Admiral Special
Mitglied seit
20.10.2006
Beiträge
1.874
Renomée
42
Standort
Bembeltown
tja, so sieht das aus, wenn ne Firma den Hals nicht vollgenug bekommt.
Sollte man mit "Meidung" abstrafen, ganz einfach...)((

.... ist seit Jahren in Arbeit

@ Andi06

... einfach mal Samstags per pedes auf den nächsten Flohmarkt gehen.... ;)

Mmoe
 
Oben Unten