Ein "kleiner" Gaming-PC

EnoB

Cadet
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
02.05.2006
Beiträge
17
Renomée
0
Hallo zusammen :)

ich brauche einen neuen PC ;D
da ich aber schon seit jahren nicht mehr "aktiv in der szene" bin, fehlt mir etwas die übersicht bzw. sind mir einige dinge nicht so ganz klar ^^

erstmal das einsatzgebiet:
hauptsächlich soll der pc eine relativ lange "halbwertszeit" haben, sprich die erste aufrüstung sollte nicht allzuschnell nötig werden. gespielt wird vorallem WoW, je nach laune auch mal ein einigermaßen aktueller shooter bzw. auch mal ein GTA ^^
"gearbeitet" wird mit dem rechner nur "haushaltsüblich", sprich ein bisschen office. keinerlei professionelle anwendungen etc.

nun zu meinen fragen^^
1.) ist das netzteil ausreichend dimensioniert?
2.) passt in das gehäuse der Scythe Mugen 2 Rev.B bzw. ist dieser überhaupt so gut wie sein (presse-)ruf?
3.) es sollte alles recht günstig bleiben, leider wird aber ein neues windoof benötigt ??? wo könnte man effektiv, ohne allzugroßen "leistungsverlust" einsparen?
4.) die graka sollte möglichst leise sein ;D

der preisrahmen beträgt <= 600€ (incl. win7)

hab mal selbst ein bisschen gesucht und bin auf folgende artikel gestoßen leider sprengen die den preisrahmen um gute 100€ :]

1 x MSI R5770 Hawk, Radeon HD 5770, 1024MB GDDR5, PCIe 2.1 (V214-021R)
1 x MSI 870A-G54, 870 (dual PC3-10667U DDR3) (7599-040R)
1 x Enermax ECO80+ 400W ATX 2.3 (EES400AWT)
1 x AMD Athlon II X3 400e, 3x 2.20GHz, boxed (AD400EHDGIBOX)
1 x G.Skill RipJaws DIMM Kit 4GB PC3-10667U CL7-7-7-21 (DDR3-1333) (F3-10666CL7D-4GBRH)
1 x Antec Three Hundred schwarz (0761345-08300-3)

als monitor steht ein Samsung Syncmaster 2243lmx aufm tisch, und sollte da auch bleiben. sprich: gibt es kompatibilitätsprobleme mit der graka? bzw. erfahrungen dazu?*noahnung*

wie gesagt brauchts wohl keine super-high-end- produkte.
mit msi hatte ich bisher immer gute erfahrungen, daher die MB und graka wahl
der rechner wird wie gesagt hauptsächlich zum wow-zocken benutzt, sollte da also locker einen 25er-raid sehr flüssig darstellen können ;D

ich hoffe mal dass das hier nicht allzuviele fragen auf einen haufen sind bzw. keiner von der wall-of-text umgecrittet wurde.

p.s. zusammenbauen kann ich ihn selber, aber wenn jemand einen guten fertigen rechner im angebot hat für ca. den preis, immer her damit ^^

so long und schonmal danke für tips
enob :)
 

Stechpalme

Grand Admiral Special
Mitglied seit
13.03.2008
Beiträge
9.399
Renomée
553
Anstatt dem X3 400e würde ich eher einen etwas potenteren und günstigeren X3 435 nehmen. Der Idle Verbrauch ist ziemlich identisch bei den Modellen und dieses e dahinter hat nicht viel zu sagen. Und eine Mugen 2 brauchst du für so ein System sicherlich nicht. Da fährst du auch gut mit einem kleinen Kühler ala Scythe Katana 3 oder Xilence M604. Mit max 95W TDP, die der X3 eh nicht auch nur um Ansatz aus reizt, kann man mit so einem günstigen Kühler absolut leise kühlen.

Ansonsten sehe ich da kaum bis gar kein weiteres Einsparpotential wenn du die Leistung so behalten möchtest, was ich nicht verkehrt finde.
 

Shai Hulud

Grand Admiral Special
Mitglied seit
02.04.2007
Beiträge
4.848
Renomée
442
Standort
Arrakis - Auch bekannt als "Dune - Der Wüstenplane
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2013
Wenn Leise für Dich ein Kriterium ist, dann schau mal hier: http://geizhals.at/deutschland/?cat=gra16_512&xf=134_passiv~132_1024~135_HDMI~131_GDDR5&sort=p

Passive 5670er bzw. 5750er... Natürlich etwas weniger Power als Deine anvisierte 5770er, allerdings gäbe es neben der deutlichen Lautstärkereduktion (mMn ist der Grakalüfter Lärmquelle Nr. 1) noch etwas Einsparpotential (>50€)!

Wie Stechpalme schon schrieb, würde ich mir den Aufpreis für den 400e wirklich sparen. Du klingst wie jemand, der doch zumindest bereit ist, sein System entweder via BIOS oder K10Stat zu untervolten. Im Idle nehmen die sich eh nix, und die mehr MHz wirst Du deutlicher spüren, als der Pseudostromspareffekt - denn bis du den Aufpreis durch die paar Watt weniger über die Stromrechnung wieder rein hast, ist schon der nächste Rechner fällig!

Auch beim RAM gäbe es Sparpotential. Außer in Benchmarks wirst Du keinen Unterschied zw. 7CL, 9CL oder mehr CL feststellen...

PS: Spielst Du Offi-WoW?
 
Zuletzt bearbeitet:

EnoB

Cadet
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
02.05.2006
Beiträge
17
Renomée
0
danke für die tips, wurden berücksichtigt ^^

ich hab mal ge-geizhalst: http://geizhals.at/eu/?cat=WL-99403

trotzdem noch ein paar fragen:
- reicht das netzteil aus ? oder kann ich hier unter die 400W grenze gehen ?
- ins gehäuse passen noch 2x120mm in die front, da die graka passiv ist frag ich mich grad ob der 140er und 120 in decke/hinten reichen ??? und wenn nein: wer baut atm gute lüfter? ^^


Shai Hulud: was meinst du mit "Offi-WoW"? xD und ich glaub in das thema undervolting muss ich mich mal einlesen xD

danke schon/nochmal
enob


EDIT: Wunschliste bei geizhals aktualisiert! Seasonic Netzteil rein, ripjaws raus ^^
 
Zuletzt bearbeitet:

OBrian

Moderation MBDB, ,
Mitglied seit
16.10.2000
Beiträge
17.036
Renomée
266
Standort
NRW
Das Enermax ECO80+ ist nicht so sonderlich gut für die 50€, klar überteuert. Besser das Enermax Pro82+ 385€ nehmen (gleich teuer aber besser) oder ein günstigeres, z.B. das Seasonic S12-II 330W Bronze ist auch mehr als ausreichend und kostet 10€ weniger.

Und ich würde auch anderen RAM nehmen. Diese komischen Zähne auf dem RAM sind für Kiddies vielleicht ein Kaufargument, aber die größere Bauhöhe bedeutet nur potenzielle Probleme mit ausladenen Kühlern. Ich würde lieber RAM kaufen, der nur normale Bleche oder auch gar nichts hat. Und extra Geld auszugeben für schärfere Timings macht keinen Sinn, nicht bei einem Rechner, der nicht für 3D-Mark-Rekordjagden eingesetzt werden soll. Ich würde also irgendwas nehmen, was in dieser Liste möglichst weit oben gelistet ist.

Als CPU ist der X3 440 wohl aktuell preislich am effektivsten. Man könnte allerdings auch auf den Phenom II X3 720 schielen, der L3-Cache macht bei Spielen doch einiges aus. In jedem Falle sollte man austesten, ob der 4. Kern läuft.
 

LoRDxRaVeN

Grand Admiral Special
Mitglied seit
20.01.2009
Beiträge
4.169
Renomée
64
Standort
Oberösterreich - Studium in Wien
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2013
In der Zusammenstellung aus deiner Geizhals Wunschliste ist nicht viel auszusetzen, aber 2 Anmerkungen:

- der Hauptvorteil von der Caviar Black ist die lange Garantie von 5 Jahren, welche man aber mit einem Preisaufschlag mitbezahlt. Dies ansich ist natürlich kein Nachteil, man muss sich aber im Klaren darüber sein, dass diese Platte auch nicht schneller ist, als z.B. eine Samsung F3 und (zumindest ältere Revision, den status quo kenne ich nicht) auch nicht recht leise.
Also falls es dir nicht um die 5 Jahre Garantie geht, solltest du zur Samsung F3 greifen, welche mindestens gleich schnell, aber leiser und vorallem günstiger ist.

- ich persönlich würde im Gegensatz zu anderen hier im Thread schon zu einer 5770 greifen, da die 5670 doch um ein gutes Eck von der Leistung zurückhinkt. Aber dies ist natürlich eine Prioritätenentscheidung und keine der beiden ist "die schlechtere Wahl". Das Seagate Netzteil ist eine hervorragende Wahl, aber falls du dich eben doch für eine stärkere Grafikkarte entscheidest, würde ich schon ein etwas stärkeres Netzteil, z.B. aus der 385W Klasse, wählen.

(- das der 440 tagesaktuell die bessere Wahl ist, wurde schon gesagt)

Und zum Schluss noch eine kleine Bitte:
Falls es schlussendlich wirklich das MSI Board wird, könntest du dann einen kleinen Review posten? Würde mich interessieren :)

LG
 

EnoB

Cadet
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
02.05.2006
Beiträge
17
Renomée
0
Falls es schlussendlich wirklich das MSI Board wird, könntest du dann einen kleinen Review posten? Würde mich interessieren

schreib mir einfach was du wissen willst und ich werd nach dem zusammenbau einen kleinen text zusammenzimmern ^^


Edit:das MB is in der pcgh 07/2010 getestet worden ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Shai Hulud

Grand Admiral Special
Mitglied seit
02.04.2007
Beiträge
4.848
Renomée
442
Standort
Arrakis - Auch bekannt als "Dune - Der Wüstenplane
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2013
Offi-WoW - Das offizielle WoW, wofür man geld bezahlt ;)

@T: Ist schon eine schöne Zusammenstellung, bei der Graka musst Du halt wissen, wieviel Frames du brauchst und wie lautstärkeempfindlich Du bist, ich spiele aktuell WoW mit einer 8200er Onboard-Grafik, 20-25fps bei nicht ganz Medium-Einstellungen
 

EnoB

Cadet
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
02.05.2006
Beiträge
17
Renomée
0
ja, ich spiel das "bezahl wow", die komischen privat server mag ich nich, zu langweilig da ^^

wow sollte schon bei hohen einstellungen flüssig laufen, da ich gern tanke und da ein fps-einbruch ganzganz unangenehm is 8)
ich vermute aber einfach mal, dass da die 5670 ausreicht? spiele momentan mit ner x1800xt (512MB / madmoxx) in 1600x1200 und muss bei den details doch schon arg zurückschraubendamits einigermaßen flüssig bleibt. da die karte aber auch schon 5(?) jahre alt is sollte ne aktuellere da doch ein bisschen mehr leistungsreserve haben, schatten werden von mir deaktiviert bleiben, passen mir nicht ins spiel. ^^

da die grake passiv gekühlt is, hab ich mich mal bei caseking durch das lüftersortiment gewühlt. vom "technischen" her sprechen mich die Scythe S-FLEX 120mm sehr an.
hat da einer von euch erfahrungen dazu ?
oder lass ich mich von den verkaus-texten zu sehr blenden ;D
mir gehts halt um "relative" lautlosigkeit, während dem zocken stört ein dezentes pc geräusch nicht, da ich die meiste zeit eh im TS bin/+musik höre/+ein gutes headset hab und von der aussenwelt abgeschnitten bin ;D
da aber durch eine passive graka ein orkan ausgeschaltet is, will ich mir dann nicht gleich die "dicksten" lüfter verbauen.
mir gehts also um so werte wie rpm/db/durchsatz ^^
was wäre für die genannte graka am sinnvollsten. schiele atm auf 2 x Scythe S-FLEX 120mm Fan SFF21D - 800 rpm*buck*:o

danke nochmal und noch einen schönen abend ^^
 
G

Gast31082015

Guest
Also die GoGreen ist nett, aber bitte nicht zu dem Preis. Dann doch lieber eine 5750. Mit dem L2 Kühler auf den Karten hörst du die nicht raus. Okay ist bei jedem anders....aber trotzdem ;)

Der Rest passt schon. Beim Netzteil als Alternative evtl das Cougar Power 400 oder das Sharkoon Rush Power C 400. Das Seasonic ist allerdings erste Klasse.

Die S-Flex sind sehr schöne und effiziente Lüfter.
 

LoRDxRaVeN

Grand Admiral Special
Mitglied seit
20.01.2009
Beiträge
4.169
Renomée
64
Standort
Oberösterreich - Studium in Wien
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2013
Die 800er S-FLEX sind quasi lautlos, auch wenn du ohne Headset direkt neben dem Tower sitzt. Aber viel Durchsatz haben sie auch nicht und vorallem blasen sie die Luft nicht recht "weit".
Aber für die zusätzliche Kühlung einer eigentlich passiven Grafikkarte reichen sie auf jeden Fall.
Preis/Leistung würden aber die Scythe Slipstream etwas besser da stehen, da sie bei gleichem Fördervolumen noch leiser sind und sogar weniger kosten. Aber das Lager soll nicht so langlebig sein gegenüber dem von den S-Flex. Bei mir hat es allerdings bis jetzt auch schon über ein Jahr gehalten.
Beim Preis von den S-Flex würde ich schon eher zu den Enermax Twister Cluster greifen, welche man dann auch als PWM bekommt.
Mein Tipp: Wenn es günstiger sein soll die Slipstream, sonst die genannten Enermax.

LG
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten