Erfahrungen X1950 PRO AGP passiv?

fablei

Cadet
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
21.06.2007
Beiträge
6
Renomée
0
Hallo,
habe eine X1950 PRO AGP und wollte mal fragen,ob es Erfahrungen mit passiven Kühllösungen zu dieser Karte gibt.

Habe einen Accelero S1 von Arctic Cooling entdeckt, der wohl für die x1950 freigegeben ist.Allerdings weiß ich nicht ob das auch für die PRO bzw. AGP gilt.

Kann mir jemand dazu etwas sagen? Temperaturen? Passt das alles?

Vielen Dank,
fablei
 

JCDenton

Grand Admiral Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
4.960
Renomée
138
Standort
Altona
Hallo,

die Verlustleistung des Grafikchips stellt für den S1 auf jeden Fall kein Problem dar; allerdings haben die AGP-Versionen ja noch einen zusätzlichen Brückenchip, der mit einem zusätzlichen kleinen Kühlkörper versehen werden muss.
Ob der dann unter den S1 passt ... keine Ahnung *noahnung*

mfG

denton
 

SpaceMan

Grand Admiral Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
3.077
Renomée
13
Standort
Schweiz
welchen brückenchip meinst du bzw. wo sitzt der?
habe bei meiner neuen 1950Pro den Kühler gegen einen Zalman VF900 ersetzt, habe aber nix spezielles gesehen. Ist das der auf der Rückseite. Der hat irgendein "Pad" drauf, allerdings denke ich, dass hilft nicht um zu kühlen ;) , sieht eher wie ne "decke" aus :)
 

IVIaraud3R

Grand Admiral Special
Mitglied seit
18.07.2002
Beiträge
6.846
Renomée
196
bridge-chip: die X1950 is ne native PCIe-karte, da muss n chip her, damit "sie auch AGP kann". wenn du dir mal ne PCIe und ne AGP-version anschaust, wirstes sehen :)
ok, für die faulen unter uns *gg* http://www.firingsquad.com/media/article_image.asp/2074/13

anstelle einer risikoreichen pasiv-kühlung (liebe grüße an den hochsommer und 75W), papp einfach nen 120er luffi nach wunsch drauf - dann ist ruhe und kühle angesagt.
 

SpaceMan

Grand Admiral Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
3.077
Renomée
13
Standort
Schweiz
hey thx :D

genau den hab ich gemeint. hat bei mir ein nettes "mäntelchen" aus kunststoff an *lol*
aber nix von mini kühlkörper drauf oder so.
ist ja auch auf der rückseite. der originalkühler war auch nicht drauf... *noahnung*

ach übrigens, ich habe genau diese von powercolor :)
 
Zuletzt bearbeitet:

fablei

Cadet
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
21.06.2007
Beiträge
6
Renomée
0
Hallo,
danke für die vielen Antworten.

Ich habe auch die X1950 von Powercolor. Werde mir den S1 auf jeden Fall mal bestellen (ist ja recht günstig) und dann mal posten wie es funktioniert :)

Wie "laut" ist denn der Lüfter von Zalman? Nicht das ich mich über den schon verbauten von Arctic Cooling beschweren möchte, denn der ist superleise...

fablei
 

boidsen

Grand Admiral Special
Mitglied seit
21.11.2004
Beiträge
18.249
Renomée
153
Standort
Negnidürtressaw
Wenn du die Fächerkühler von Zalman meinst (700er, 900er), dann sei dir gesagt, dass diese @5V quasi unhörbar und @12V immer noch sehr angenehm sind.
Passiv würd ich die Heizplatte eh nich betreiben, da du dann ne Case-Belüftung betreiben musst, die wohl nahezu jeden Grakalüfter geräuschmäßig in den Schatten stellt...
 

SpaceMan

Grand Admiral Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
3.077
Renomée
13
Standort
Schweiz
ich hab den zalman VF900-Cu drauf (hab ich ja schon erwähnt ;) ).
jedenfalls ist der wirklich sehr leise und kühl und auch einfach zu montieren.
dazu gibts ne manuelle lüftersteuerung um ihn stufenlos zu regulieren.

den original arctic-cooling kühler hab ich nicht 1x gehört, da das teil bei mir nicht passte.
habe nen anderen northbridge-kühler drauf, da stand das ding auf meinem mobo an...
musste wohl oder übel gleich wechseln :)
 

fablei

Cadet
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
21.06.2007
Beiträge
6
Renomée
0
@boidsen:

Hm,
ja das stimmt wohl, allerdings habe ich in meinem Gehäuse nur zwei Gehäuselüfter @7V, und sonst wollte ich alles passiv kühlen. Selbst mein Opteron 185 wir mit dem passiven Turm den ich drauf hab nur 55 °C warm. Denke, dass dann auch die X1950Pro ordentlich kühl bleiben sollte. Des weiteren soll diese ja auch nicht übertaktet werden, bzw. es geht nicht :)

@SpaceMan:

Nichts desto trotz finde ich den Zahlman den du hast sehr interessant. Hast du eine ungefähre Angabe in Sone oder DB für die Lautstärke?

VG,
fablei
 

SpaceMan

Grand Admiral Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
3.077
Renomée
13
Standort
Schweiz
zalman ohne "h" ;)

ne, sorry, mit solchen angaben kann ich nicht dienen.
aber ich kann dir versichern, bei 5V hört man den fast nicht mehr. bei geschlossenem gehäuse eh nicht.
aber jeder empfindet das halt wieder anders. für den einen ist ja das laufgeräusch einer ameise noch zu laut ;) ;D

im netz findest du sicher tests dazu und auch werte zur lautstärke.
z.b. hier ist was:
http://www.tweakpc.de/forum/erfahru...up-x1800xt-stockcooler-vs-zalman-vf700cu.html
oder hier:
http://www.au-ja.de/review-vgacooler2006-1.phtml
 
Oben Unten