News Erste Benchmarks des Athlon X4 845 [Update 14:00]

Onkel_Dithmeyer

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
22.04.2008
Beiträge
12.949
Renomée
4.036
Standort
Zlavti
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
  • BOINC Pentathlon 2022
  • BOINC Pentathlon 2023
In Deutschland ist der neue Athlon auf Carrizo-Basis noch nicht lieferbar, ein englischsprachiger Nutzer hat in unserem Forum dennoch erste Benchmarks des jüngsten CPU-Sprösslings von AMD posten können. Andere User haben schnell Vergleichswerte geliefert und wir haben uns entschlossen, einige davon kurz aufzuarbeiten, um einen Ersteindruck von der neuen CPU zu gewinnen.
(…)

» Artikel lesen
 
Zuletzt bearbeitet:
Na endlich! Darauf warte ich schon ewig! :D

Nur bei den Prozentwerten scheint sich ein Fehler eingeschlichen zu haben. Ausgehend vom 860K als Basis ist die TDP nicht 46% niedriger beim 845, sondern 31% niedriger.
 
Mein Fehler, hatte in der Tabelle noch schnell was umgemodelt und dabei den Fehler reingezimmert. Danke für den Hinweis, habe es bereits korrigiert. :)
 
Danke!

Noch ein kleiner Fehler:

Wprime 32M 12,840 14,042 -9,4%

Es sollten (plus) +9.4% sein (die Farbe ist aber korrekt).
 
Auch das ist natürlich richtig! Was haben wir doch für aufmerksame Leser *joy*
 
Wobei (ICH) die Tabelle ein wenig verwirrend finde.
Einfach gesagt ist der 845 bei xy 20% schneller als der 860,aber warum dann noch ein - ?
 
Einfach gesagt ist der 845 bei xy 20% schneller als der 860,aber warum dann noch ein - ?
Weil einige Benchmarks eine Zeit messen - dann ist weniger = besser - und andere Benchmarks einen Index ausgeben - dann ist mehr = besser.
 
Die Zeichen davor sind irgend wie verwirren.Außer bei der TDP um dies ein wenig zu Verdeutlichen.

--- Update ---

OK,da war ich ein wenig zu langsam mit Aktualisieren.
Interesse an den 65er TDP Daten?
Gerad fertig geworden.
Wurd im UEFI eingestellt.
 
Also das CPUmark schlechter ist, liegt wohl am Takt, was der Benchmark mißt, weiß man eh nicht so genau, relativ sinnlos. Und das Ergebnis von wPrime ist anscheinend eine Auswirkung des kleineren L2-Caches, was bei 32M wohl richtig reinhaut, die gleiche Rechnung mit viel größerem Datensatz ist ja schon etwas schneller geworden. Beim Cinebench R15 ist dagegen was komisch, Single ist ja auch ok, da liegt was anderes im Argen; weiß nicht, ob man das auch so einfach auf den Cache schieben kann.

Aber man kann festhalten, Excavator ist extra für SuperPI gebaut worden ;)
 
Die Bilder im Carrizo Thread oder hier?

Wie du magst.

--- Update ---

Also das CPUmark schlechter ist, liegt wohl am Takt, was der Benchmark mißt, weiß man eh nicht so genau, relativ sinnlos. Und das Ergebnis von wPrime ist anscheinend eine Auswirkung des kleineren L2-Caches, was bei 32M wohl richtig reinhaut, die gleiche Rechnung mit viel größerem Datensatz ist ja schon etwas schneller geworden. Beim Cinebench R15 ist dagegen was komisch, Single ist ja auch ok, da liegt was anderes im Argen; weiß nicht, ob man das auch so einfach auf den Cache schieben kann.

Aber man kann festhalten, Excavator ist extra für SuperPI gebaut worden ;)

Bei Cinbench Multi könnte die geringere TDP den ausschlag geben. Da müsste man die Taktverläufe während des Benchmarkdurchlaufs betrachten.
 
Bei Cinbench Multi könnte die geringere TDP den ausschlag geben. Da müsste man die Taktverläufe während des Benchmarkdurchlaufs betrachten.
Das kann gut sein, denn im Excavator-Architekturvergleich - festgezurrt auf 1,6 GHz - war der Excavator im Carrizo auch im Multithread-Test bei Cinebench R15 schneller als der Steamroller im Kaveri.

cinebench15multi.png
 
Zuletzt bearbeitet:
Toller vergleich. Schon heftig, was Excavator aus dem Design rausholt. Da wäre also insgesamt mehr drin gewesen, wenn man das forciert hätte (reine CPU mit L3). Den X845 habe ich nun für Projekt MEHR POWER mit auf der Liste 8)
 
Zuletzt bearbeitet:
Toller vergleich. Schon heftig, was Excavator aus dem Design rausholt. Da wäre also insgesamt mehr drin gewesen, wenn man das forciert hätte (reine CPU mit L3).

Ja und nein. Wenn Zen wird was es verspricht, dann bin ich froh, dass AMD den vollen Fokus auf ihn greichtet hat.
 
Toller vergleich. Schon heftig, was Excavator aus dem Design rausholt. Da wäre also insgesamt mehr drin gewesen, wenn man das forciert hätte (reine CPU mit L3). Den X845 habe ich nun für Projekt MEHR POWER mit auf der Liste 8)
Für das Projekt ist so etwas immer gut.

Ich warte erste offizielle Benches ab und schau dann mal, ob der nicht sogar meinen Kaveri ersetzen sollte (alleine von der Effizienz).
 
Sieht ja schon mal vielversprechend aus.

Konkrete Spiele-Benchmarks werden dann hoffentlich klären, ob der kleine L2 Cache sich hier und da auch mal negativ auswirkt.
 
Das kann gut sein, denn im Excavator-Architekturvergleich - festgezurrt auf 1,6 GHz - war der Excavator im Carrizo auch im Multithread-Test bei Cinebench R15 schneller als der Steamroller im Kaveri.

cinebench15multi.png

Ist denn eine Aktualisierung des Artikels geplant? Vielleicht mit festgepinten 3,5Ghz, dual-channel Ram 2133Mhz und eine Energiemessung derer drei? *heart*
 
Ja und nein. Wenn Zen wird was es verspricht,........

Wann ist das denn das letzte mal passiert ?!? *noahnung* ?!?

Muss wohl im letzten Jahrtausend gewesen sein!

Zur Erinnerung ... versprochen: Agena - geliefert: Deneb - versprochen: Bulldozer - geliefert (erste Hälfte) Steamrollerrefresh (Richland), zweite Hälfte Piledriver (Kaveri) ...... Excavator übertrifft tatsächlich mal die Bulliankündigungen

Also könnten wir etwa 2020 mit einer CPU rechnen, die die ZEN-Verheissungen einlöst, sofern AMD dann noch da ist ;)

Mmoe
 
..............Also könnten wir etwa 2020 mit einer CPU rechnen, die die ZEN-Verheissungen einlöst, sofern AMD dann noch da ist ;) Mmoe

seit dem Intel die Chipsätze von den Board hat abkratzen lassen hat sich Intel nicht mit Ruhm bekleckert, hier der letzte Geniestreich

Auszug von 3D Center

Gemäß Heise hat Intel einen Fehler in den Skylake-Prozessoren zugeben müssen, in dessen Folge unter seltenen Konstellationen von AVX1-Code das System einfrieren kann. Bislang tritt der Fehler reproduzierbar wohl nur in Langzeitversuchen unter Prime95 auf, könnte aber natürlich zukünftig auch in Anwendungssoftware auftreten. Zur Fehlerbeseitigung reichen allerdings BIOS-Updates, welche sich höchstwahrscheinlich um die betreffenden Codezeilen herummogeln respektive diesen Code in anderer Form (eventuell auch mit Leistungsverlust) ausführen. Intel hat das generelle Microcode-Update diesen Fehler betreffend bereits erstellt, nun müssen die Mainboard-Hersteller dieses Microcode-Update dann allerdings noch in Form von BIOS-Updates auf die betroffenen PCs bringen. Geräte ohne Zugriff auf BIOS-Updates (beispielsweise durch eingestellten Herstellersupport) werden damit natürlich nicht erfasst, zudem dürften auch Millionen bereits laufender Skylake-Systeme durch mangelnde Pflege seitens deren Nutzer jenes Microcode-Update nicht erhalten. Allerdings scheint der Fehler tatsächlich sehr selten zu sein, so daß die praktischen Auswirkungen eher gering sind.

http://www.3dcenter.org/news/hardware-und-nachrichten-links-des-11-januar-2016



Ich finde man sollte froh sein das es noch x86er Alternativen gibt und somit das fast Monopol von Intel noch nicht besteht, ich möchte zb den Intel Müll nicht unbedingt haben. mfg
 
Zuletzt bearbeitet:
Was hat deine Aussage mit der Newsmeldung zu tun?
 
Zuletzt bearbeitet:
Zurück
Oben Unten