externe Platte an Tablet

Madro

Fleet Captain Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
295
Renomée
7
mein Tablet liefert zu wenig Strom für meine USB Festplatte. Weiß jemand ob eine SSD Festplatte dieses Problem nicht hat?
 

Comguard

Admiral Special
Mitglied seit
10.07.2009
Beiträge
1.114
Renomée
9
Welches Tablet? Vielleicht kann es ja jemand zufällig ausprobieren.

Bei den Android-Tablets hast du halt das Problem dass die Kompatibilität nicht zu 100% sicher gestellt ist, kann immer passieren dass etwas nicht erkannt wird. Oder hast du ein Win7-Tablet?
 

OBrian

Moderation MBDB, ,
Mitglied seit
16.10.2000
Beiträge
17.036
Renomée
266
Standort
NRW
Möglich, daß nicht die vollen 400mA geliefert werden, die ein USB-Port laut Spezifikation eigentlich ausspucken sollte. Wenn das USB-Gehäuse der Festplatte kein Netzteil hat, dann häng es doch einfach an einen self-powered USB-Hub (z.B. http://geizhals.at/de/550809 es gibt aber auch welche in weniger fiesen Farben^^).

Eine SSD dürfte keine Lösung sein, denn deren (maximaler) Stromverbrauch liegt auch nicht niedriger als der von mechanischen 2,5"-Platten, teilweise auch drüber.
 

Madro

Fleet Captain Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
295
Renomée
7
Möglich, daß nicht die vollen 400mA geliefert werden, die ein USB-Port laut Spezifikation eigentlich ausspucken sollte. Wenn das USB-Gehäuse der Festplatte kein Netzteil hat, dann häng es doch einfach an einen self-powered USB-Hub (z.B. http://geizhals.at/de/550809 es gibt aber auch welche in weniger fiesen Farben^^).

Eine SSD dürfte keine Lösung sein, denn deren (maximaler) Stromverbrauch liegt auch nicht niedriger als der von mechanischen 2,5"-Platten, teilweise auch drüber.

hm, danke..ich denke es wird wohl das beste sein wenn ich doch mir nur n größeren USB Stick kaufe. Mit Netzteil usw. zerstöre ich den mobilen Charakter des Tablets.
Und als Zwischenspeicher für Fotos und Videos für meinen Gleitschirmurlaub werden 16GB bzw. 32 GB auch langen.
 
Oben Unten