News Fünfzehn neue B450-Mainboards von MSI und Gigabyte

Nero24

Administrator
Teammitglied
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
01.07.2000
Beiträge
24.065
Renomée
10.411
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2021
Offiziell vorgestellt hat AMD den “Performance”-Chipsatz B450 für die Ryzen-2000-Familie noch nicht, aber bereits letzte Woche waren einige damit bestückte Mainboards im Handel aufgetaucht. Allerdings hat wohl AMD dafür gesorgt, dass die Listungen bis zur offiziellen Vorstellung wieder verschwinden. Doch einige der Mainboard-Hersteller wollen das Versteckspiel offenbar nicht mehr mitmachen und haben bereits ihre neuesten Kreationen mit B450 auf der Webseite platziert.
(…)

» Artikel lesen
 

HITCHER

Vice Admiral Special
Mitglied seit
15.06.2007
Beiträge
644
Renomée
16
Die Aufteilung der PCIe Erweiterungssteckplätze bei µATX Mainboards ist beinahe überall Müll.
Als erstes gehört der PCIe x1 Anschluss, daneben der M.2 Steckplatz, dann der x16, dann PCI, oder frei, ggf. anstelle noch ein M.2 Steckplatz, und darunter nochmal ein PCIe x16(x4 elektrisch ) Anschluss.
Bei den meisten Mainboards tut man sich wegen der idiotischen Aufteilung schon schwer, zB. eine WLAN-Karte zusätzlich zu einer Grafikkarte zu installieren, weil eine Grafikkarte ja zwei Steckplätze belegt, und den 3. darunter sollte man auch nur mit einer Karte mit max. halber Bauhöhe belegen, damit die Lüfter der Grafikkarte nicht abgedeckt werden.

Das ASRock AB350M Pro4 hat hier schienbar einzig eine durchdachte Aufteilung, wobei ein PCI Steckplatz fehlt.
Eigentlich wäre es doch ideal, wenn man den PCIe x16 Steckplatz ganz unten vorsieht, statt dem x4, dann kann die Grafikkarte nach unten keine weiteren Steckplätze verdecken.
Aber man hat dann wahrscheinlich ein Platzproblem im µATX Gehäuse, wo der Boden mit dem Kühler der Grafikkarte kollidiert.
 
Zuletzt bearbeitet:

Nero24

Administrator
Teammitglied
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
01.07.2000
Beiträge
24.065
Renomée
10.411
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2021
Vermutlich ist es auch nicht so einfach, den primären PCIe-x16-Slot nach ganz unten zu legen, da das ja der ist, der am im Prozessor integrierten PCI-Express-Controller hängt. Das heißt, die Lanes dafür müssten quer über oder an denen des Promontory vorbei geführt werden. In jedem Fall wären sie wesentlich länger und die Verdrahtung komplizierter als so. Aber Du hast schon Recht: mit dem PEG-Slot ganz oben kann man sich die x1-Slots direkt daneben im Grunde auch sparen, da sie idR. bei gängigen Grafikkarten eh nicht nutzbar sind :(
 

MagicEye04

Grand Admiral Special
Mitglied seit
20.03.2006
Beiträge
22.062
Renomée
1.346
Standort
oops,wrong.planet..
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
  • BOINC Pentathlon 2022
Naja, wer mehr als 1 Karte in seinen Rechner packen will, vor allem eine fette Grafikkarte, sollte halt zu ATX greifen.
Den PEG-Slot quasi direkt neben den CPU-Sockel zu packen, halte ich aber auch für ein NoGo - ein guter CPU-Kühler braucht halt Platz.
 

WindHund

Grand Admiral Special
Mitglied seit
30.01.2008
Beiträge
11.609
Renomée
384
Standort
Im wilden Süden (0711)
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2021
Naja, wer mehr als 1 Karte in seinen Rechner packen will, vor allem eine fette Grafikkarte, sollte halt zu ATX greifen.
Den PEG-Slot quasi direkt neben den CPU-Sockel zu packen, halte ich aber auch für ein NoGo - ein guter CPU-Kühler braucht halt Platz.

AM besten µ-ATX mit Laptop Netzteil.
"made for medical use"
*suspect*;D
 

MagicEye04

Grand Admiral Special
Mitglied seit
20.03.2006
Beiträge
22.062
Renomée
1.346
Standort
oops,wrong.planet..
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
  • BOINC Pentathlon 2022
AM besten µ-ATX mit Laptop Netzteil.
Huch, das wäre ja der Rechner auf meinem Schreibtisch. Noch dazu mit extra Grafikkarte.
Laptop-Netzteile sind halt die einfachste Lösung, ein kleines, passiv gekühltes Netzteil zu haben. ;)
 
G

Gast29012019_2

Guest
Baust dir dann eine fette Grafik ein, das hustet das 90W Netzteil, oder packst noch ein extra Netzteil dran damit die GTX oder Vega 56 genug Saft bekommt. *buck*
 

Muku-Muku

Admiral Special
Mitglied seit
31.01.2003
Beiträge
1.101
Renomée
4
Kann man mit den alten "Chipsätzen" eigentlich auch Precision Boost 2 und XFR 2 nutzen?
 

Nero24

Administrator
Teammitglied
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
01.07.2000
Beiträge
24.065
Renomée
10.411
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2021
Kann man mit den alten "Chipsätzen" eigentlich auch Precision Boost 2 und XFR 2 nutzen?

Angeblich ja:
https://www.reddit.com/r/Amd/comments/8dpsry/r7_2700x_on_b350_confirmed_pb2_and_xfr2_work_fine/
Allerdings merke ich bei meinem ASUS Prime B350-PLUS wenig davon. Nur mit einem Thread belastet boostet das System bis knapp über 4 GHz. Aber schon mit 2 Threads sehe ich keine Taktfrequenz mehr über 3,5 GHz. Ab vier Threads liegen praktisch durchgehend 3,4 GHz an, also der Allcore-Turbo meines Ryzen 7 2700. Kann höchstens sein, dass die CPUs mit höherem TDP-Budget hier mehr rausholen. Vielleicht kann da jemand was dazu sagen, der einen 2700X oder 2600X hat? :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Casi030

Grand Admiral Special
Mitglied seit
03.10.2012
Beiträge
8.942
Renomée
153
Kann man mit den alten "Chipsätzen" eigentlich auch Precision Boost 2 und XFR 2 nutzen?

Normal nicht,dafür brauchst den 400er Chipsatz.

--- Update ---

Wobei es laut GH nur bei den x steht.
https://geizhals.de/?cmp=1804462&cmp=1804460&cmp=1804458&cmp=1804456

--- Update ---

@Nero24
Zu sehen bekommst es so gut wie nicht,aber lasse ich mein R5 1400 im Bios mit 370er Chip als Athlon Laufen mit 2Core +SMT dann hab ich selbst in Boinc auf allen Threads den max Takt von 3450MHz.
Meiner Meinung nach wird unter Windows (da ich nix anderes habe) AMD immer noch halbherzige behandelt.
 

Muku-Muku

Admiral Special
Mitglied seit
31.01.2003
Beiträge
1.101
Renomée
4
Dankeschön!
Also die typische AMD- Verwirrung (ich habe hier auch gerade eine AMD R5 230 auf der etwas von GCN steht:])...
Golem zeigt eine AMD Folie auf der steht, dass XFR 2 Enhanced Mode nur für "X" Prozessoren freigeschaltet und als "Enhanced Temperature Aware Precision Boost 2" bezeichnet wird. Soll auf 300er und 400er Boards laufen (ein paar Folien später ist dann eine Tabelle in der zu lesen ist, dass das kein 300er Chipsatz unterstützt:]).
Precision Boost Overdrive ("Boost to Motherboard & Cooler Limits!") auch nur für "X" Prozessoren und auch nur für 400er Boards.
 
Zuletzt bearbeitet:

Nero24

Administrator
Teammitglied
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
01.07.2000
Beiträge
24.065
Renomée
10.411
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2021
Das Problem sind die vielen verschiedenen Marketing-Begriffe, die jeweils nur einen Teil des Ganzen beschreiben und von unterschiedlichen Faktoren (X-CPU oder nicht, 300er oder 400er Chipsatz) abhängig sind:

- Precision Boost 2
- Precision Boost 2 Overdrive
- XFR2
- XFR2 Enhanced

Ryzen-2000-01.png


Wenn ich richtig aufgedröselt habe:

- Precision Boost 2 mit XFR2 funktioniert mit allen Ryzen 2000
- Precision Boost 2 mit XFR2 Enhanced läuft nur auf den X-Modellen der 2000er Reihe
- Precision Boost 2 Overdrive läuft nur auf den X-Modellen der 2000er Reihe in Kombination mit einem 400er Board.

Keine Ahnung ob ich das richtig interpretiere, aber für mich klingt es am schlüssigsten *buck* Allerdings verhält sich mein Ryzen 7 2700 auf dem B350-PLUS trotzdem am ehesten so, wie man es von Precision Boost 1 kennt *noahnung*
 
Zuletzt bearbeitet:

Casi030

Grand Admiral Special
Mitglied seit
03.10.2012
Beiträge
8.942
Renomée
153
Somit ist man auf der sichersten Seite mit nem 400er Mainboard würd ich sagen.
 

Muku-Muku

Admiral Special
Mitglied seit
31.01.2003
Beiträge
1.101
Renomée
4
Wenn ich richtig aufgedröselt habe:

- Precision Boost 2 mit XFR2 funktioniert mit allen Ryzen 2000
- Precision Boost 2 mit XFR2 Enhanced läuft nur auf den X-Modellen der 2000er Reihe
- Precision Boost 2 Overdrive läuft nur auf den X-Modellen der 2000er Reihe in Kombination mit einem 400er Board.

Keine Ahnung ob ich das richtig interpretiere, aber für mich klingt es am schlüssigsten *buck* Allerdings verhält sich mein Ryzen 7 2700 auf dem B350-PLUS trotzdem am ehesten so, wie man es von Precision Boost 1 kennt *noahnung*

Ryzen-2000-06.png


XFR2E sowie PBO gehen wohl beide nur mit "X" Prozessoren im Zusammenhang mit 400er Chipsätzen.*noahnung*
Edit: Fußnote 5 hätte man sich eigentlich sparen können und bei X470/XFR2 Enhanced muss ne vier stehen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten