[F] An alle GeForce 8800 GTS Besitzer

G

gast0972

Guest
Hallo liebe Community!

Da mir an "meiner" GeForce 8800 GTS 320 mehrere Bugs und Fehler aufgefallen sind und ich sie derzeit NICHT präzise einkreisen kann, möchte ich euch um Folgendes bitten:

Bitte schaut nach, welche BIOS-Version auf eurer GTS Karte ist. Mir ist es dabei egal, ob es sich um die 320 oder 640 MB Variante handelt. Es zählt nur, das es sich um eine GeForce 8800 GTS handelt.


Wie kontrolliere ich die BIOS Version?
Nun, das ist ganz einfach. Unter Windows genügt ein Rechtsklick auf dem Desktop und die Wahl der "NVIDIA Systemsteuerung". Ist dieses geschehen wählt ihr in der NVIDIA Systemsteuerung ganz unten links das klein geschriebene "Systeminformationen".
In dem sich nun öffnenden Fenster erscheint die BIOS Version, die so (oder ähnlich) lauten könnte:
Video-BIOS-Version: 60.80.18.00.02 (meine Version)



Was möchte ich erreichen?
Ich möchte herausfinden, ob die entdeckten Bugs ggf. durch ein neueres BIOS beseitigt wurden, da nicht jeder GTS 320 Besitzer meine Fehler nachvollziehen kann.


Von welchen Fehlern faselst Du?
Nun, die 8800 GTS 320 hat unter Windows XP 32-Bit mit der ForceWare 163.xx und der Verwendung von 2 Bildschirmen via DVI -> VGA Adapter folgende Merkwürdigkeiten:
• Sporadisches Flackern der Bildschirme. Es sieht aus, als würde man den Bildschirmen für den Bruchteil einer Sekunde den Saft abziehen. Man kennt es bspw., wenn jemand per VNC mit dem Video-Mirrordriver auf einen Rechner zugreift.
• Schlechte 3D-Performance bei Verwendung zweier Bildschirme; selbst bei NVIDIA Techdemos, wobei "Nalu" bei 2 Bildschirmen das System abstürzen läßt! Die Tech-Demo Adrienne RUCKELT in Zeitlupe, wenn der 2te Schirm aktiv ist. Deaktiviert man unter Windows den 2ten Bildschirm, ist alles in Ordnung!
• 3D Applikation auf dem zweiten Bildschirm werden sporadisch ohne Vorwarnung schwarz; erst ein minimieren in die Taskleiste läßt die Applikation erneut erscheinen.


Ich hoffe auf eure Mithilfe, da seitens NVIDIA und Grafikkartenhersteller, wie wir bei vergangenen Fehlkonstruktionen sehen konnten, nichts unternommen wird und potentielle Fehler abgestritten werden. Bei der GeForce 6800 GT/Ultra ging man sogar soweit, die Anfangs beworbenen Features einer umfangreichen Videobeschleunigung still und heimlich von der Webseite zu nehmen, weil der Videoprozessor defekt war (und nicht alles beschleunigen konnte).


Nennt mir also bitte den HERSTELLER eurer Karte, das MODELL und die BIOS-Version. Vielleicht noch, wann ihr sie gekauft habt und wieviele Bildschirme ihr wie (VGA/DVI) angeschlossen habt.



Wie kann ich testen, ob auch ich davon betroffen bin?
• Nun, das Flackern konnte ich bisher exakt 0,0 eingrenzen. Es wäre möglich, das es durch die DVI -> VGA Adapter verursacht wird.
• Ich kann euch aber helfen herauszufinden, ob ihr von der 3D-Schwäche betroffen seid! Folgende Voraussetzungen müssen eurerseits vorhanden sein:

Windows XP 32-Bit (Andere Systeme konnte ich nicht testen, versucht es ruhig mit einem Anderen, wenn ihr habt).
Zwei angeschlossene Bildschirme (Mir persönlich ist es egal, ob per DVI oder VGA, es müssen aber zwei Bildschirme sein. Bei Einem gibt es dieses Prob nicht.)
GeForce 8800 GTS 320/640 (Ich weiß nicht, ob die GTX/Ultra davon betroffen sind; da das aber REINE Zockerkarten sind, wäre der Bug wohl nebensächlich)

Sind diese grundlegenden Voraussetzungen erfüllt, geht es um die "Testprogramme". Um Niemanden was vorzugaukeln, verlinke ich die original NVIDIA Tech-Demos! Nicht das es heißt, ein Konkurrent würde sie manipulieren... *suspect*


Nalu - TechDemo (Mindestvorraussetzung: GeForce 6800)


Adrianne Demo - TechDemo (Mindestvorraussetzung: GeForce 8800 GTS)


So, nachdem wir nun alles beisammen haben, was wir benötigen, geht es um die Test-Szenarios. Es reicht, wenn wir zwei Durchgänge starten.

Szenario 1:
• Vergewissert euch, das BEIDE Monitore aktiv sind und der Windows Desktop auf den 2ten Bildschirm "erweitert" ist (DualView, KEIN CLONE!!!)
• Versucht die Tech-Demo NALU zu starten. Bei meiner GeForce 8800 GTS kommt es nun zu einem Systemabsturz/Freeze.
• Startet die Tech-Demo Adrienne. Es ist sehr ruckelig und man hat das Gefühl, die 8800 sei völlig überfordert. Diashow vom Feinsten. Außerdem flackert es und irgendwie fehlen Polygone.
Wenn Jemand dieses NICHT nachvollziehen kann, bitte ich umso mehr um die Details zu seiner Karte, dem verwendeten OS und dem Treiber!

Szenario 2:
• Vergewissert euch, das NUR EIN Monitor aktiv ist. Dazu entfernt ihr einfach den Haken in der Windows-Displaysteuerung "Windows erweitern", so das Bildschirm 2 grau ist.
• Versucht die Tech-Demo NALU zu starten. Bei meiner GeForce 8800 GTS gibt es nun absolut keine Probleme.
• Startet die Tech-Demo Adrienne. Die Demo ist ein-zwei Sekunden ruckelig, danach aber sehr smooth und schön anzusehen. Nett, wieviel Power die 8800 GTS doch bereitstellen kann.
Wenn Jemand dieses NICHT nachvollziehen kann, bitte ich umso mehr um die Details zu seiner Karte, dem verwendeten OS und dem Treiber!

Das Windows Bildschirmmenü sieht übrigens so aus:



Mit 3DMark 2006 war es mir bisher NICHT möglich den Fehler irgendwie einzugrenzen, oder Erkenntnisse zu gewinnen. Die Differenzen sind äußert marginal und ich ordne sie schon fast der Meßtolleranz zu:




Bisher bekannte GeForce 8800 GTS 320/640 Modelle:

BFG 8800 GTS 320 schrieb:
BIOS: 60.80.0d.00.03 -> DualView 1xDVI->VGA & 1xDVI -> BETROFFEN (OS: Windows XP Professional SP2, ForceWare 163.71)

Club3D 8800 GTS 320 schrieb:
BIOS: 60.80.0d.00.02 -> SingleView 1xDVI->VGA -> UNBEKANNT (OS: Windows XP Professional SP2, ForceWare 163.44)

Gainward GeForce 8800 GTS 320 schrieb:
BIOS: 60.80.18.00.02 -> SingleView 1xDVI -> UNBEKANNT (OS: Windows XP Professional SP2, ForceWare 162.18)

Gainward GeForce 8800 GTS 640 schrieb:
BIOS: 60.80.13.00.16 -> DualView 1xDVI->VGA & 1xDVI -> NICHT BETROFFEN (OS: Windows Vista 32-Bit, ForceWare 163.67)

Leadtek GeForce 8800 GTS 640 schrieb:
BIOS: 60.80.0a.00.16 -> UNBEKANNT (OS: Windows XP Professional SP2, ForceWare 160.03)
BIOS: 60.80.13.00.68 -> SingleDisplay 1xDVI -> UNBEKANNT (OS: Windows XP 64-Bit Professional, ForceWare 162.18)

PNY GeForce 8800 GTS 320 schrieb:
BIOS: 60.80.18.00.02 -> DualView 2xDVI->VGA -> BETROFFEN (OS: Windows XP Professional SP2, ForceWare 163.71)

Sparkle GeForce 8800 GTS 320 schrieb:
BIOS: 60.80.18.00.02 -> DualView 2xDVI -> NICHT BETROFFEN (OS: Windows Vista 64-Bit, ForceWare 163.69)

XpertVision GeForce 8800 GTS 320 schrieb:
BIOS: 60.80.18.00.02 -> SingleView 1xDVI->VGA -> UNBEKANNT (OS: Windows XP Professional SP2, ForceWare 163.67)

Was bedeutet "Unbekannt"?
Den Status "Unbekannt" verwende ich genau dann, wenn der Besitzer der Karte KEIN DualView Setup hat und das Szenario somit nicht nachvollziehen kann. Es ist bekannt, das im SingleDisplaymode kein Problem besteht.
Aber auf DualView zu verzichten kann bei einer Karte dieses Kalibers nicht die Lösung sein.

Ich werde zu gegebener Zeit verschiedene BIOS-Versionen durchprobieren, atm habe ich aber nur Wenige zur Auswahl und von BIOSsen größer = Board G80 - p356h00 lasse ich die Finger, da mir die Änderungen nicht bekannt sind (Ähnliche Entdeckung machte ich vor einigen Wochen bei zwei 7600 GT des gleichen Herstellers).
 
Zuletzt bearbeitet:

MrEisbaer

Grand Admiral Special
Mitglied seit
24.01.2003
Beiträge
2.681
Renomée
25
Standort
Berlin
NVIDIA Systeminformationen-Bericht erstellt am: 09/24/2007 13:08:59
Name des Systems: SNOWWOLF

[Anzeige]
Prozessor: AMD Athlon(tm) 64 X2 Dual Core Processor 4600+ (2411 MHz)
Betriebssystem: Microsoft Windows XP (Service Pack 2)
DirectX-Version: 9.0c
GPU-Prozessor: GeForce 8800 GTS (Leadtek PX8800 GTS TDH)
ForceWare-Version: 160.03
Speicher: 640 MB
Video-BIOS-Version: 60.80.0a.00.16
IRQ: 18
Bus: PCI Express x16
 

Berniyh

Grand Admiral Special
Mitglied seit
29.11.2005
Beiträge
5.100
Renomée
177
Ebenfalls die 640MB Leadtek.

OS: Windows XP Professional x64-Edition
Grafikkarte: Leadtek PX8800 GTS TDH
Grafikkartenbios: 60.80.13.00.68
Gekauft vor ca. einem viertel Jahr.
Grafikkartentreiber: 162.18

Leider hab ich nur einen Monitor, ein Flackern ist mir bisher nicht aufgefallen.
Evtl. werd ich aber mal versuchen einen auszuleihen.
 

SlurmMcKenzie

Grand Admiral Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
4.013
Renomée
29
Standort
CapaCity @ Omicron Persei 8
NVIDIA System Information report created on: 09/24/2007 14:17:15

[Display]
Processor: Intel(R) Core(TM)2 CPU 6600 @ 2.40GHz (2400 MHz)
Operating System: Microsoft Windows Vista x64
DirectX version: 10.0
GPU processor: (Sparkle) GeForce 8800 GTS
ForceWare version: 163.69
Total available graphics memory: 1087 MB
Dedicated video memory: 320 MB
System video memory: 0 MB
Shared system memory: 767 MB
Video BIOS version: 60.80.18.00.02
IRQ: 16
Bus: PCI Express x16

[Components]

nvCplUIR.dll 1.4.16.02 NVIDIA Control Panel
nvCpl.cpl 1.4.900.08 NVIDIA Control Panel Applet
nvExpBar.dll 1.4.900.08 NVIDIA Control Panel
nvCplUI.exe 1.4.900.08 NVIDIA Control Panel
nvViTvSR.dll 7.15.11.6222 NVIDIA Video and TV Server
nvViTvS.dll 7.15.11.6369 NVIDIA Video and TV Server
nvDispSR.dll 7.15.11.6222 NVIDIA Display Server
NVMCTRAY.DLL 7.15.11.6369 NVIDIA Media Center Library
nvDispS.dll 7.15.11.6369 NVIDIA Display Server
NVCPL.DLL 7.15.11.6369 NVIDIA Compatible Windows 2000 Display driver, Version 163.69
nvGameSR.dll 7.15.11.6222 NVIDIA 3D Settings Server
nvGameS.dll 7.15.11.6369 NVIDIA 3D Settings Server

----------------------------------------------------
DualView mit 2 Monitoren, unterschiedliche Auflösung, beide DVI.

Absolut keine Probleme.
Kein Flackern, keine Freezes bei den Demos
 
G

gast0972

Guest
Evtl. werd ich aber mal versuchen einen auszuleihen.
Das wäre lieb von Dir!
.
EDIT :
.

ForceWare version: 163.69
Video BIOS version: 60.80.18.00.02
DualView mit 2 Monitoren, unterschiedliche Auflösung, beide DVI.

Absolut keine Probleme.
Kein Flackern, keine Freezes bei den Demos
Mhm, das ist auch sehr interessant; zumal auch Du zwei Bildschirme hast und diese @ DualView betreibst.
Ferner haben wir Beide die gleiche BIOS Version.

Unterschiede, die relevant sein könnten:
Betriebssystem
DVI

Mehr fällt mir auf den ersten Blick auch nicht auf. Ich warte noch weitere Beiträge anderer Nutzer ab. Man muß doch irgendwie, irgendwo auf einen Nenner kommen, was dazwischenfunkt.

Könnten die beiden Leadtek Besitzer das BIOS ihrer GraKa bitte mit NiBiTor 3.5 auslesen und mir zur Verfügung stellen?
 
Zuletzt bearbeitet:

Pitt G.

Admiral Special
Mitglied seit
17.07.2002
Beiträge
1.632
Renomée
11
Etz mal a doofe Frage, was hast Du denn für 3D Einstellungen in der Nvidia Systemsteuerung. (Multi Display/gemischte GPU Beschleunigung)
Bzw. unter XP in der Problembehandlung (Hardwarebeschleunigung/Fastwrites).
Monitortreiber sauber installiert?
 
Zuletzt bearbeitet:
G

gast0972

Guest
Etz mal a doofe Frage, was hast Du denn für 3D Einstellungen in der Nvidia Systemsteuerung. (Multi Display/gemischte GPU Beschleunigung)
Bzw. unter XP in der Problembehandlung (Hardwarebeschleunigung/Fastwrites).
Monitortreiber sauber installiert?
Glaube mir, ich bin durchaus in der Lage ein System brauchbar zu konfigurieren ^^

Die Systemsteuerung "Multi Display/gemischte GPU Beschleunigung" ist afaik nur bei OpenGL von Interesse, nicht bei Direct3D -> wirkungslos.
Hardwarebeschleunigung natürlich voll, eine notwendige Reduzierung würde bedeuten, das die Grafikkarte nicht Spezifikationsgerecht arbeitet.
Fastwrites @ PCIe?
Selbstverfreilicht sind die Monitortreiber sauber installiert; den LCD 27" habe ich sogar manuell eingetragen -> strikt nach Vorgaben dessen Handbuches... ;-)

Eine Fehlkonfiguration kann ich definitiv ausschliessen. Ich bin halt ein wenig "pingelig". Es soll auch keiner der bekannten "Hilfe mein System spinnt" Threads werden, da ich versuche selber eine Lösung für diesen/s (Bug?) Phänomen zu finden, oder halt den Auslöser dafür. Sobald die Erkenntnis vorhanden ist, gebe ich diese bekannt und natürlich auch an NVIDIA weiter.
So könn(t)en auch Betroffene zumindest was dagegen unternehmen.
 

Pitt G.

Admiral Special
Mitglied seit
17.07.2002
Beiträge
1.632
Renomée
11
Hm,
das mit dem manuellen Eintragen. weiss nicht so recht. Hatte mal ein Prob mit dem NV40 und nem TFT. Unter WINME Bild einwandfrei, allerdings fehlte die Option75 Hz gin nur bis 72. Unter XP war Option 75Hz vorhanden, was auch mit ner GF4MX440 problemlos funktionierte. Nur mit dem NV40 wars total verwaschen. Auf 72Hz eingestellt und siehe da scharfes Bild. Hätt ich kein Dualbootsys gehabt, wär ich nie drauf gekommen. Bei mir fehlen halt unter Vista immer noch die Optionen für alles grösser 1280*1024, trotz installiertem Monitortreiber. Ka wo hier der Hund begraben liegt. Kram gerade mal nen TFT raus. Wenns nicht die Option in der NV Systeuerung ist, gehts das dann überhaupt unter D3D, Hardwarebeschleunigung auf 2 Bildschirmen?
 
G

gast0972

Guest
Hardwarebeschleunigung auf 2 Bildschirmen?
Am Verbreitetesten ist die 3D-Beschleunigung auf dem primären Bildschirm (zumindest bei relativ alter Hardware), dieses ist aber bei NVIDIA spätestens seit der NV40 Geschichte, zumindest hatte ich seit diesen Karten sowohl am primären, wie auch sekundärem Bildschirm, eine 3D-Beschleunigung.
Aber laß uns bitte nicht ins OT abdriften :) Ich werde sicherlich nich andere Gegebenheiten testen, vorab benötige ich aber mehr Vergleichsmöglichkeiten. Daher dieser Thread.
 

Pitt G.

Admiral Special
Mitglied seit
17.07.2002
Beiträge
1.632
Renomée
11
Versuchs ja grade mal nachzuvollziehen, hab aber irgendwie das Gefühl, ich hab was übersehen. Kenn mich mit dem Dual setup nicht so aus. Tritt jetzt das Problem beim Dualview nur auf wenn Du die App auf dem sekundären Mon laufen lässt, auf dem primären, oder auf beiden. Wenns auf dem sekundären Mon ist, brauch ich a bisserl Unterstützung wie ich die 3d App auf dem zum Laufen kriege. Wenn ich die Verknüpfung auf den 2ten Mon lege startets trotzdem auf dem ersten.
 

killerirzi

Cadet
Mitglied seit
23.01.2005
Beiträge
46
Renomée
1
Hi,

NVIDIA Systeminformationen-Bericht erstellt am: 09/24/2007 16:21:04

[Anzeige]
Prozessor: Intel(R) Core(TM)2 Duo CPU E6750 @ 2.66GHz (3296 MHz)
Betriebssystem: Microsoft Windows Vista
DirectX-Version: 10.0
&GPU-Prozessor: Gainward GeForce 8800 GTS
ForceWare-Version: 163.67
Gesamter verfügbarer Grafikspeicher: 1407 MB
Dedizierter Videospeicher: 640 MB
System-Videospeicher: 0 MB
Freigegebener Systemspeicher: 767 MB
Video-BIOS-Version: 60.80.13.00.16
IRQ: 16
Bus: PCI Express x16

[Komponenten]

nvCplUIR.dll 1.4.1000.02 NVIDIA Control Panel
nvCpl.cpl 1.4.1000.02 NVIDIA Control Panel Applet
nvExpBar.dll 1.4.1000.02 NVIDIA Control Panel
nvCplUI.exe 1.4.1000.02 NVIDIA Control Panel
nvViTvSR.dll 7.15.11.6367 NVIDIA Video and TV Server
nvViTvS.dll 7.15.11.6367 NVIDIA Video and TV Server
nvDispSR.dll 7.15.11.6367 NVIDIA Display Server
NVMCTRAY.DLL 7.15.11.6367 NVIDIA Media Center Library
nvDispS.dll 7.15.11.6367 NVIDIA Display Server
NVCPL.DLL 7.15.11.6367 NVIDIA Compatible Windows 2000 Display driver, Version 163.67
nvGameSR.dll 7.15.11.6367 NVIDIA 3D Settings Server
nvGameS.dll 7.15.11.6367 NVIDIA 3D Settings Server



2 Monitore 1x DVI, 1x DVI auf Analog (Adapter) beide Monitore gleiche Auflösung
Adriane Auflösung: 1280x1024; 1,5 Supersample Multiplier

keine Probleme
 

Pitt G.

Admiral Special
Mitglied seit
17.07.2002
Beiträge
1.632
Renomée
11
Übrigens, wieder mal die gleiche Geschichte wie beim NV40 und dem per DVI auf analog TFT. Frequenzen höher als 72 Hz und das Bild schaut bescheiden aus
 
G

gast0972

Guest
Übrigens, wieder mal die gleiche Geschichte wie beim NV40 und dem per DVI auf analog TFT. Frequenzen höher als 72 Hz und das Bild schaut bescheiden aus
Bei der 7900 GT und dem Medion 6155 AM sind sogar 60 Hz zuviel; flimmert wie Sau.
.
EDIT :
.

2 Monitore 1x DVI, 1x DVI auf Analog (Adapter) beide Monitore gleiche Auflösung
Kleine Frage: Hast Du den CLONE-Modus laufen, oder DUALVIEW?
 

Pitt G.

Admiral Special
Mitglied seit
17.07.2002
Beiträge
1.632
Renomée
11
Also das mit einem Leistungseinbruch beim Adrianne Demo wenn ich es auf dem 1sten Mon laufen lasse kann ich bestätigen. Was mich allerdings a bisserl verwundert ist der Names des Displaytreibers für den 2ten Bildschirm. Laut dxdiag ist das atkdisp.dll.
Es ruckelt zwar nicht bei mir sondern ist ehr slow motion.Ist allerdings keine GTS. CPU Auslastung ist identisch. Keine Bildfehler allerdings eben primär auf CRT, sekundär auf TFT. Wennste mir jetzt noch verräts wie ich das Demo auf dem TFT als sekundär Monitor starten kann.
.
EDIT :
.

Zusatz, wenn ich von Multidisplay Leistungsmodus auf EinzelDisplay Leistungsmodus schalte ist bei Adrienne das "Prob" "behoben" und die Performance ist OK
 

killerirzi

Cadet
Mitglied seit
23.01.2005
Beiträge
46
Renomée
1

Pitt G.

Admiral Special
Mitglied seit
17.07.2002
Beiträge
1.632
Renomée
11
Auch bei Nalu6800 gibts ein Prob.Der Hintergrund Sound läuft, der Rahmen mit Optionen wird angezeigt, nur die Demo nicht. Die Maus funktioniert auch noch im 2ten Screen. Nur kann ich auf dem Primärschirm nix mehr machen.
Aber auch hier. Umschalten von Multidisplay auf Single Display Leistungsmodus und es funzt.
 
G

gast0972

Guest
Auch bei Nalu6800 gibts ein Prob.Der Hintergrund Sound läuft, der Rahmen mit Optionen wird angezeigt, nur die Demo nicht. Die Maus funktioniert auch noch im 2ten Screen. Nur kann ich auf dem Primärschirm nix mehr machen.
Aber auch hier. Umschalten von Multidisplay auf Single Display Leistungsmodus und es funzt.
Ja, genau! Das ist eines der Probleme. Entweder man hört nur die Musik, oder es stürtzt ab.
.
EDIT :
.

So, ich habe jetzt mal Dein Beispiel verwendet und angewandt. Ich zähle jetzt vom schlechtesten, bis hin zum besten Ergebnis auf. Dafür verwende ich atm nur Adrienne, da ich im Moment keinen Freeze gebrauchen kann:

• DualView -> Multi-Display-Leistungsmodus -> Ruckelnde Darstellung, es fehlen Objekte
• DualView -> Multi-Display-Kompabilitätsmodus -> Ruckelnde Darstellung, es fehlen Objekte
• DualView -> Single-Display-Leistungsmodus -> Mittlere Performance, es fehlen KEINE Objekte
• SingleView -> Single-Display-Leistungsmodus -> Hohe Performance, es fehlen KEINE Objekte. Die Darstellung ist exzellent

Somit bleibt bestehen, das im DualView Modus etwas nicht klappt. Denn ähnliche Probleme hatte ich mit der 7900 GT ja nicht, welche ebenfalls diese Bildschirme angesteuert hat.
Die Nutzung des Single-Display-Leistungsmodus hat noch einen anderen Beigeschmack: Bei mir funzt dann keine OGL Anwendung mehr auf dem zweiten Schirm.
 

badger8

Commodore Special
Mitglied seit
11.03.2007
Beiträge
449
Renomée
3
Standort
Heidelberg
Das Operating System nennt sich XP Pro SP2 restliche
Daten wie folgt: Opteron 170, BFG 8800 GTS 320,
ForceWare 163.71, Bios: 60.80.0d.00.03, zwei Monitore
1 TFT DVI und 1 TFT VGA

dualview aktiv
nach Scenario 1: Andrianne & nalu ruckeln es wie SAU

2. TFT aus: keine Probleme

In Spielen konnte ich auch keine Probleme mit dem Dualview feststellen. Hoffe ich konnte helfen und habe alles richtig gemacht.
 
G

gast0972

Guest
Wie es scheint, muß ich einen weiteren Faktoren einführen, um vergleichen zu können. Ich benötige nun ferner die Angabe, ob einer, oder alle Bildschirme, per DVI oder DVI->VGA Adapter angeschlossen sind.

Bei den bisher bekannten Parametern ist keine Übereinstimmung auszumachen.
 

TobiWahnKenobi

Grand Admiral Special
Mitglied seit
11.08.2004
Beiträge
6.990
Renomée
137
Standort
Hannover
btw,

ich bin auch nicht wirklich mit den mehrschirmfeatures meiner GTX zufrieden. auf dem sek. display kommt es immer zu einem tearing-artigen effekt - egal ob desktop, video oder spiel und auch banane, welches gerät ich als sek. display einsetze. unter vista gibt es ja nur klonen oder dualview und der "zerreißeffekt" ist immer gleich.

will ich das media center oder ein spiel auf dem HDTV spielen, muss ich ihn vorher zum primärdisplay machen (geht ja zum glück in der forceware), sonst habe ich keinen spaß.

getestet unter vista mit jeder forceware seit 100.65 und für unzureichend befunden. :[


(..)

mfg
tobi
 

Blubber

Admiral Special
Mitglied seit
17.08.2006
Beiträge
1.838
Renomée
44
Geforce 8800 GTS 320 MB
BIOS: 60.80.18.00.02

Treiberversion: 162.18

edit: mir fällt gerade auf...ich habe ja gar keinen 2. Bildschirm, ooops. ;D
 
G

gast0972

Guest
• auf dem sek. display kommt es immer zu einem tearing-artigen effekt - egal ob desktop, video oder spiel und auch banane, welches gerät ich als sek. display einsetze. unter vista gibt es ja nur klonen oder dualview und der "zerreißeffekt" ist immer gleich.

• will ich das media center oder ein spiel auf dem HDTV spielen, muss ich ihn vorher zum primärdisplay machen (geht ja zum glück in der forceware), sonst habe ich keinen spaß.

• getestet unter vista mit jeder forceware seit 100.65 und für unzureichend befunden. :[
Na, das sind ja heitere Aussichten. Danke für Deinen Beitrag. Zu 2 möchte ich noch ergänzend hinzufügen, das NVIDIA ausdrücklich empfiehlt, Windows MediaCenter AUSSCHLIESSLICH im SingleDisplay Mode zu fahren (also nicht mit zwei Bildschirmen). Ich vermute wegen der von Dir genannten Schwäche.

Leider kann ich Deine GTX hier nicht unterordnen; wenngleich sie doch ziemlich baugleich mit der GTS ist.
Aber rein aus Interesse: Könntest Du bitte die von mir beschriebenen Szenarien auch durchspielen mit der GTX?
.
EDIT :
.

Geforce 8800 GTS 320 MB
BIOS: 60.80.18.00.02

Treiberversion: 162.18

edit: mir fällt gerade auf...ich habe ja gar keinen 2. Bildschirm, ooops. ;D
Mhm, jetzt fehlt mir noch der Hersteller, ob Du Deinen Moni per DVI oder DVI->VGA Adapter laufen hast und OB Du überhaupt Probleme/flackern hast. ;D
 

Blubber

Admiral Special
Mitglied seit
17.08.2006
Beiträge
1.838
Renomée
44
Kein Flackern, nein. ;D

Bei der Adrianne Demo auf 2.0 Multi Sampling gestellt auf 1028x1024 läuft es nicht wirklich smooth. Ich schätze mal 10-15 FPS...

TFT via DVI angeschlossen.

Hersteller: Gainward

Glaube, meine Informationen bringen hier niemanden weiter. Sorry. :-[
 

Berniyh

Grand Admiral Special
Mitglied seit
29.11.2005
Beiträge
5.100
Renomée
177
So, hier das BIOS.

Falls es relevant sein sollte, ich hab übrigens auch SP2 (Build 3790).

Edit: Ups, Datei vergessen. ;)
 
Oben Unten