ffmpeg und theora Bildqualität

Desti

Moderator
☆☆☆☆☆☆
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
16.10.2000
Beiträge
7.135
Renomée
129
Hallo,

hat jemand Erfahrung mit ffmpeg und theora?
Ich finde einfach keine Optionen, die eine brauchbare Bildqualität bei niedriger Bitrate liefern. Die Bildqualität ist mit theora Lichtjahre von der mit x264 und ansonsten vergleichbaren Optionen entfernt. *noahnung**noahnung**noahnung*
 

Lynxeye

Admiral Special
Mitglied seit
26.10.2007
Beiträge
1.107
Renomée
60
Standort
Sachsen
Da wirst du auch nichts finden. ffmpeg ist nur darauf ausgelegt einen validen Bitstrom zu erzeugen, Qualitätsoptimierungen sind in den Encoder dort überhaupt nicht eingeflossen.

Dazu musst du die libtheora direkt verwenden, dort sieht die Bildqualität schon bedeutend besser aus, auch wenn dort auch noch einige Optimierungen fehlen. An h264 wirst du formatbedingt nicht heran kommen, aber das dürfte dir ja selbst klar sein.
 

Desti

Moderator
☆☆☆☆☆☆
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
16.10.2000
Beiträge
7.135
Renomée
129
Da wirst du auch nichts finden. ffmpeg ist nur darauf ausgelegt einen validen Bitstrom zu erzeugen, Qualitätsoptimierungen sind in den Encoder dort überhaupt nicht eingeflossen.

Dazu musst du die libtheora direkt verwenden, dort sieht die Bildqualität schon bedeutend besser aus, auch wenn dort auch noch einige Optimierungen fehlen. An h264 wirst du formatbedingt nicht heran kommen, aber das dürfte dir ja selbst klar sein.

Wie meinst du das, ffmpeg nutzt doch libtheora?
 

Lynxeye

Admiral Special
Mitglied seit
26.10.2007
Beiträge
1.107
Renomée
60
Standort
Sachsen
Nein, jedenfalls nicht in der Standardkonfiguration. Da kommt ein eigener Encoder zum Einsatz, der nicht mal auf dem ursprünglichen VP6 Niveau liegt.
 
Oben Unten