GA 880-UD3H Rev.2.1 kein BIOS Aufruf

RPU

Vice Admiral Special
Mitglied seit
31.03.2007
Beiträge
822
Renomée
18
Guten Morgen,

ich habe hier ein Gigabyte Board GA-880-UD3H Rev.:2.1 BIOS Version F7 bei dem ich das BIOS nicht aufrufen kann bzw. keine Bildausgabe für das BIOS habe.

Rechner starten
Bild (BIOS Start) erscheint = ganz normal
ENTF drücken (ist auch richtig und mit einem baugleichen Board = gleiches Board, gleiches BIOS geprüft)
Anzeige wechselt auf "Prepare for BIOS Setup...." unten links in der Ecke = auch noch normal
dann wird das Bild schwarz und dies bleibt so = ich kann nichts sehen.

Dies ist unabhängig davon, ob der Monitor an DVI oder VGA angeschlossen ist.
Es wird die on-board Grafik (AMD/ATI 4250) verwendet
Beim Vergleichsboard funktioniert alles wie gewohnt.
Der Rechner bzw. das installierte System (Win 10 Pro Ver.1909) funktioniert einwandfrei, wenn ich die Kiste booten lasse.

Ich müsste nur mal die aktivierte Virtualisierung abschalten, da diese wohl das Update auf Win 10 Ver.2004 verhindert, kann dies aber nicht, weil ich die Einstellungen im BIOS nicht sehen kann.

Hat vielleicht jemand eine Idee, die nicht "ab in die Tonne und neu kaufen" heißt ?

Gruß Ralf
 
Zuletzt bearbeitet:

Woodstock

Grand Admiral Special
Mitglied seit
04.05.2002
Beiträge
8.707
Renomée
78
Standort
Somewhere in Oberfranken
Schon mal ein Clear CMOS gemacht?

Oder eine Grafikkarte eingesetzt?
 

RPU

Vice Admiral Special
Mitglied seit
31.03.2007
Beiträge
822
Renomée
18
Guten Morgen,

nein, noch nicht versucht.
Mache ich heute aber mal.

Gruß Ralf
 

Nero24

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
01.07.2000
Beiträge
20.299
Renomée
8.563
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
  • BOINC Pentathlon 2018
Wenn das System im UEFI-Modus installiert ist, kannst Du auch von Windows aus ins BIOS navigieren. Dazu unter Einstellungen gehen, Updates und Sicherheit, Wiederherstellung, Erweiterter Start, Jetzt neu starten. Dann unter Problembehandlung, Erweiterten Optionen und dort dann auf UEFI-Firmwareeinstellungen. Und "schon" bist Du im BIOS ;) Alternativ mit gedrückter Umschalttaste auf Neu starten klicken, dann landest Du auch an der Problembehandlung und kannst die erweiterten Optionen inkl. UEFI-Einstellungen nutzen.
 

tom1tom

Vice Admiral Special
Mitglied seit
26.01.2009
Beiträge
984
Renomée
19
Standort
BERLIN
oder nimmst das hier

Neustart ins BIOS... unter anderem !!

Ich habe z.b. alles in Start ( Kacheln ) gepackt.
 

Anhänge

  • Beenden und Neustart.zip
    9,3 KB · Aufrufe: 7

Woodstock

Grand Admiral Special
Mitglied seit
04.05.2002
Beiträge
8.707
Renomée
78
Standort
Somewhere in Oberfranken
Wenn das System im UEFI-Modus installiert ist, kannst Du auch von Windows aus ins BIOS navigieren. Dazu unter Einstellungen gehen, Updates und Sicherheit, Wiederherstellung, Erweiterter Start, Jetzt neu starten. Dann unter Problembehandlung, Erweiterten Optionen und dort dann auf UEFI-Firmwareeinstellungen. Und "schon" bist Du im BIOS ;) Alternativ mit gedrückter Umschalttaste auf Neu starten klicken, dann landest Du auch an der Problembehandlung und kannst die erweiterten Optionen inkl. UEFI-Einstellungen nutzen.

Das ist doch meistens dann der Fall wenn Fast Boot oder eine ähnliche Option im Bios aktiv ist. Da soll man dann laut Handbüchern immer der CMOS reseten *ggg*

Zur Not tuts ann aber auch einfach das SATA Kabel der Boot Platte ab zu ziehen. Doof nur wenns ne M.2 sein sollte :)
Doppelposting wurde automatisch zusammengeführt:

Also Laut Handbuch gibts wohl kein "Fast Boot" und ein "UEFI" ist es wohl auch noch nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

RPU

Vice Admiral Special
Mitglied seit
31.03.2007
Beiträge
822
Renomée
18
nAbend,

nein, es gibt kein UEFI sondern nur ein altes BIOS.
Windows 10 läuft daher auch "nur" als BIOS Installation, allerdings ist die HDD eine GPT und keine MBR.
Fast Boot ist ebenfalls nicht vorhanden.

Ich komme aber erst am Freitag bzw. am WE wieder dazu, an diesem Rechner zu arbeiten.

Gruß Ralf
 
Oben Unten