News Gerücht: GeForce Partner Program: Mischt sich NVIDIA in die Markenstrategie der Hersteller ein?

MusicIsMyLife

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
22.02.2002
Beiträge
15.554
Renomée
2.478
Standort
in der Nähe von Cottbus
  • QMC Race
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
NVLogo_2D_s-e1566384867446.png


Anfang März veröffentlichten die Kollegen von HardOCP einen Artikel, welcher sich um das GeForce Partner Program sowie dessen möglichen Folgen drehte. Aufgrund des Schreibstils und einiger nicht belegbaren Aussagen wehte dem Autor im Netz ein ziemlich heftiger Wind entgegen. Doch etwas Wahrheit steckt scheinbar doch darin: Wie die Kollegen von 3DCenter berichten, sind auf der englischen Webpräsenz von MSI keine Grafikkarten mit AMD-GPU mehr unter dem Markennamen Gaming X gelistet. Eine Folge des GPP?
(…)

» Artikel lesen
 

Species_0001

Commander
Mitglied seit
15.06.2004
Beiträge
178
Renomée
3
Standort
Frankfurt
  • Docking@Home
Aber da die Mehrheit der des Kaufviehs die Moral bei Kaufentscheidungen ignoriert ist das ja zum Glück überhaupt kein Problem. :]
 

Bzzz

Fleet Captain Special
Mitglied seit
11.03.2008
Beiträge
294
Renomée
3
*Partner (in der Überschrift)

Nichts neues aus Grünland, oder?
 

Effe

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
17.02.2011
Beiträge
3.183
Renomée
163
Standort
Im Havelland
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
  • BOINC Pentathlon 2021

cruger

Senior Moderator
☆☆☆☆☆☆
Teammitglied
Mitglied seit
25.05.2002
Beiträge
29.129
Renomée
1.526
  • QMC Race
  • BOINC Pentathlon 2014
ernstgemeinte frage ... was heißt denn der satz, an dem bennet sich hochzieht?

Angeblich verpflichten sich Teilnehmer am GeForce Partner Program, ihre Gaming-Marke ausschließlich mit GeForce-Produkten zu führen.
If ASUS is an NVIDIA GPP partner, and it wants to continue to use NVIDIA GPUs in its ROG branded video cards, computers, and laptops, it can no longer sell any other company's GPUs in ROG products.
aha

ASUS-ROG-Rapture-Photo-box-front.jpg

quelle: eteknix.com
ich bin besitzer einer ...

DSC_3750-670x1024.jpg

quelle: eteknix.com
und was ist mit ...

hkM8Mi1ieQzD6c8l_setting_000_1_90_end_1000.png

quelle: asus

ROG-Xonar-Phoebus-Solo-with-box.jpg

quelle: asus

DSC_8867.jpg

quelle: eteknix.com

1_MG_7982.jpg

quelle: asus
 
Zuletzt bearbeitet:

Emploi

Grand Admiral Special
Mitglied seit
20.10.2005
Beiträge
10.649
Renomée
939
Standort
Elbflorenz
  • RCN Russia
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
Ehrlich gesagt möchte ich gar keine Produkt wo "Gaming" draufsteht, es sei denn es ist ein Gamepad oder ein Joystick.
Wenn jemand Gaming z.B. auf ein X399 Board schreibt, den kann ich nicht wirklich ernst nehmen.

Ich warte nur auf die Sportschuhe mit Gaming oder ein Auto mit Gaming, selbst mit einem Bier+X ist doch sicher Gaming mögich, wenn nicht sogar Fatt@lytiy Au®os Professional Kneipen G@min6 Pro-X Karbohne 16V GTI!
 

cruger

Senior Moderator
☆☆☆☆☆☆
Teammitglied
Mitglied seit
25.05.2002
Beiträge
29.129
Renomée
1.526
  • QMC Race
  • BOINC Pentathlon 2014

Santas Little Helper

Admiral Special
Mitglied seit
30.04.2012
Beiträge
1.144
Renomée
123
Ehrlich gesagt möchte ich gar keine Produkt wo "Gaming" draufsteht, es sei denn es ist ein Gamepad oder ein Joystick.
Wenn jemand Gaming z.B. auf ein X399 Board schreibt, den kann ich nicht wirklich ernst nehmen.

Ich warte nur auf die Sportschuhe mit Gaming oder ein Auto mit Gaming, selbst mit einem Bier+X ist doch sicher Gaming mögich, wenn nicht sogar Fatt@lytiy Au®os Professional Kneipen G@min6 Pro-X Karbohne 16V GTI!

Es geht nicht um den Schriftzug "Gaming", sondern darum, dass nunmal die besten Custom Modelle der Grafikkarten unter eben jenen Gaming Brands der Hersteller erscheinen. Höchste Taktraten, beste Kühllösungen, oftmals auch erweiterter Support.
An dieser Stelle ist das also nicht nur irgendein Marketingaufdruck, sondern ist tatsächlich relevant für das Produkt.

Wenn sich die ganze Sache also bewahrheitet (und aktuell deutet Vieles darauf hin), dann kann man sich ausrechnen, was das für AMD Karten heißt. Da bekommt man dann eben nur noch Modelle mit abgespeckten Kühllösungen präsentiert.
Zudem sinkt natürlich auch signifikant die Werbewirkung für Karten mit AMD GPU.

Nach all Dingen, die NVidia in den letzten Jahren so abgezogen hat, wird mir dieses Unternehmen mit diesem GPP noch unsympatischer. Schade, dass AMD leider oberhalb einer RX580 nicht wirklich konkurrenzfähige GPUs am Start hat. Zumindest nicht für Gamer und nicht zu akzeptablen Preisen.

Ich hoffe darauf, dass eine kommende GPU Generation bei AMD die Verhältnisse wieder etwas gerade rückt. Aber auch, wenn die Leistung etwas zurückbleibt und die Leistungsaufnahme etwas höher ausfällt, wird meine nächste Graka wieder von AMD stammen.
Was NVidia da abzieht, geht mir einfach gegen den Strich.
 

cologne46

Admiral Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
1.291
Renomée
222
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
  • BOINC Pentathlon 2022
@cruger

If ASUS is an NVIDIA GPP partner, and it wants to continue to use NVIDIA GPUs in its ROG branded video cards, computers, and laptops, it can no longer sell any other company's GPUs in ROG products.

In dem Zitat steht es doch drin, Es geht nur um die GPUs, also folglich um AMD. Router, Mäuse, Kopfhörer und alles andere ohne GPU können weiter den Gaming Produktnamen führen. Es geht einzig und allein darum AMD Grafikkarten nicht mehr mit Gaming in Verbindung zu bringen. Und das lassen sie nun die Partner erledigen.
 

Peet007

Admiral Special
Mitglied seit
30.09.2006
Beiträge
1.835
Renomée
28
Die Hersteller haben einfach ihre Kühllösungen auch auf AMD Karten geschraubt. Müssen sie halt in Zukunft mit anderen Schriftzügen versehene Plastikteile auf die Karten pappen.

Saphire und EVGA sind eh die Hausmarken mit sehr guten Karten am Start. Viel ändern wird sich da nichts.
 

Mente

Grand Admiral Special
Mitglied seit
23.05.2009
Beiträge
3.617
Renomée
123
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
Hi,

ich finde das schon schlimm alleine wenn man schaut bsp. die 580 finde ich die gaming x als die beste Kühl Lösung diese wird's aber nicht mehr geben, es gibt wohl auch hinweise das Gigabyte MSI und Asus dran Teilnehmen werden ..
Das ist alles andere als gut für den Wettbewerb langsam sollten die Amis doch auch mal aufwachen?
lg
 

cruger

Senior Moderator
☆☆☆☆☆☆
Teammitglied
Mitglied seit
25.05.2002
Beiträge
29.129
Renomée
1.526
  • QMC Race
  • BOINC Pentathlon 2014
In dem Zitat steht es doch drin, Es geht nur um die GPUs, also folglich um AMD. Router, Mäuse, Kopfhörer und alles andere ohne GPU können weiter den Gaming Produktnamen führen. Es geht einzig und allein darum AMD Grafikkarten nicht mehr mit Gaming in Verbindung zu bringen. Und das lassen sie nun die Partner erledigen.
sorry, aber das ist genau der punkt, warum ich einfach blöd nachgefragt habe.

denn das eine ist der zitierte satz aus dem gpp ... "Gaming Brand Aligned Exclusively With GeForce."

das andere, also worauf du dich beziehst, ist einfach nur bennets ganz persönliche schlussfolgerung. wenn die auf der zitierten passage beruht, dann frage ich nochmal ganz blöd. was ist mit rog-produkten, die nichts mit grafikprodukten zu tun haben. hat er ein schlechtes beispiel gewählt? oder passt das nicht zur zitierten gpp-klausel?

"Gaming Brand Aligned Exclusively With GeForce." ... daraus kann ich nicht ableiten, dass es sich allein um grafikkarten und entsprechend bestückte systeme handelt. oder gibt es da eine ergänzung im gpp-text, die bennet kennt, aber nicht zitiert?

wenn das neue partner-programm den wettbewerb in der ähnlicher form, wie es intel früher getan hat, behindert, dann ist das eine sauerei.

mein problem an der ganzen sache ist schlicht und ergreifend, dass die berichterstattung und der aufhänger des ganzen imho sehr dünne ist. denn bei herrn bennet liest man sehr viel meinung. hat er die kompletten gpp-bedingungen gelesen? sind ihm nur auszüge zugespielt worden? warum hat er das bei der massivität der anschuldigungen nicht vollständig veröffentlicht?

gleiches gilt für die folge-berichterstattung. wie jetzt anscheinend der 3dcenter-artikel zum aufreger wird. gibt es wirklich keinerlei andere erklärung dafür, dass die grafikkarten aus der übersicht verschwunden sind? und dies im moment nur auf der globalen seite, nicht aber auf länderspezifischen seiten (us, uk, de, jp usw). und über die suchfunktion findet man die karten ja noch.

msi-global.jpg

wäre es seitens 3dcenter nicht angebracht, bei der schwere der vorwürfe vor so einem clickbait einfach mal bei msi nachzufragen?

das ist doch das mindeste ...
https://www.heise.de/newsticker/mel...Missbrauch-ueber-Partnerprogramm-3990210.html

Auf heise-Anfrage hat Nvidia bislang lediglich auf seinen Blog-Eintrag zum GeForce Partner Program verwiesen. Das Unternehmen kommentiere keine Gerüchte oder Anspielungen, hieß es von Nvidia. Die Antworten auf mehrere übermittelte Fragen stehen noch aus.

oder auch besser ...

http://www.pcgameshardware.de/Grafi...tner-Program-Auswirkungen-MSI-Gaming-1252690/

Das neue Geforce Partner Program zeigt offenbar Wirkung. AMD-Grafikkarten der mutmaßlichen Teilnehmer des Partnerprogramms - namentlich Asus, MSI und Gigabyte - tragen bei Händlern mittlerweile nicht mehr immer die Zusatzbezeichnungen der jeweiligen Gaming-Marken. Im Falle von MSI sind auch die Radeon Gaming-X-Karten aus den Händlersortimenten verschwunden und auch beim Marketing gibt es offenbar erste Veränderungen.

Anfragen bei MSI und Asus laufen im Moment, sobald wir Antworten haben, veröffentlichen wir diese.
es wird sich zeigen, wie sich das gpp auswirken und ob es die wettbewerbshüter auf den plan rufen wird.
 

cruger

Senior Moderator
☆☆☆☆☆☆
Teammitglied
Mitglied seit
25.05.2002
Beiträge
29.129
Renomée
1.526
  • QMC Race
  • BOINC Pentathlon 2014
Gleiches gilt natürlich auch für die vielen früheren MSI-Grafikkarten mit "GAMING"-Brand auf Basis älterer AMD-Grafikchips – jene wurden auf der englischsprachigen MSI-Webseite komplett entfernt. Dies führt dann auch zu komischen Situationen, wie das im englischsprachigen Angebot die Radeon R9 390/390X gar mehr gelistet wird – im deutschsprachigen Angebot tauchen hingegen noch zwei entsprechende Karten unter dem "GAMING"-Brand auf.
Der "GAMING"-Brandname wurde hier also ganz eindeutig allein bei AMD-basierten Grafikkarten gestrichen – und hierbei sogar alte und längst nicht mehr vertriebene Produkte von der Webseite entfernt, so als hätte es jene niemals gegeben
btw, 3dcenter ... die haben ja einen such-screenshot verlinkt. aber nach was haben sie gesucht?

https://www.msi.com/Graphics-card/R9-390X-GAMING-8G-LE.html

https://www.msi.com/Graphics-card/R9-390X-GAMING-8G.html

msi 390x.jpg
 

Santas Little Helper

Admiral Special
Mitglied seit
30.04.2012
Beiträge
1.144
Renomée
123
Natürlich kann MSI nicht einfach die Produktseiten einfach löschen. Sie verkaufen die Karten ja schließlich noch.
Aber die Gaming Brands so langsam aber sicher aus der Übersicht tilgen, das können sie sehr wohl.

Verstehe nicht, warum du das nicht begreifen willst und hier versuchst, krampfhaft dagegen zu steuern.
 

sompe

Grand Admiral Special
Mitglied seit
09.02.2009
Beiträge
12.533
Renomée
1.410
Zu dem Thema bin ich im Comuterbase Forum rumgegeistert und da meinte jemand das die bereits existierenden Gaming Modelle einiger Hersteller vom Markt verschwinden und selbst einige Mobos zu verschwinden scheinen. Das GPP Programm ist nichts anderes als ein direkter Angriff auf den Wettbewerb um den PC Gaming Markt an sich zu reissen. Man begnügt sich nicht mehr damit der Chip Lieferant, nein man will auch noch alles was damit in Verbindung gebracht wird an sich reißen und die Konkurrenz aussperren.
Unterm Strich also das was sie bisher getrieben haben, nur dass sie es auf andere Hardware Lieferanten ausweiten.
Und ich denke das wir alle wissen was die Folge fehlenden Wettbewerbs ist.....
 

Yoshi 2k3

Admiral Special
Mitglied seit
18.01.2003
Beiträge
1.286
Renomée
154
Vielleicht ist die Informationslage auch so dünn, weil die Hersteller sich nicht weiter dazu äußern dürfen? Oder nicht wollen, weil allen Beteiligten klar ist, dass das keine gute Presse gäbe?

Klar, für den Leser ist's doof, weil man sich auf die Aussagen Bennets verlassen muss, aber ich kann mir durchaus vorstellen, dass er versucht hat, weitere Infos zu bekommen. Aber es könnte ja durchaus sein, dass es einfach keine gab...

Grundsätzlich sehe ich es als sehr bedenklich an, dass die Hersteller offenbar bereit sind, sich in diese Abhängigkeit zu begeben. Aber vermutlich ist das "gerade noch so" legal, auch wenn's moralisch nicht wirklich astrein ist. Aber offenbar fällt genug Geld dabei ab, oder mit AMD-Karten nicht genug, um das zu verhindern...

Weitergesponnen besteht ja die Möglichkeit, die drei großen ASUS, Gigabyte und MSI als Exklusiv-Hersteller auftreten zu lassen. Vll gibt's am Ende gar keine AMD-Karten mehr? Oder vll darf ein AORUS-Mainboard bald kein Crossfire mehr bewerben, sondern nurnoch SLI? *suspect*

Das ganze hat schon eine gewisse Sprengkraft.

€dit:
MSI treibt das ganze noch weiter: MSI (India) Pretty Much Just Called Radeon GPUs "Sub par"

--- Update ---

Machen wir mal eine Presse-Rundschau, das wird ja auch, ich nenne es mal "außerhalb der üblichen Seiten", aufgegriffen. Forbes hat's ja zeitnah veröffentlicht:

https://www.forbes.com/sites/jasone...olistic-anti-consumer-practices/#22f953222419

es gab danach dann ein "Follow-Up", um weitere Erkenntnisse auzunehmen, u.a. auch das, was Computerbase berichtet hatte. Die Gaming Box mit Geforce-Karten hat das AORUS-Branding, die Box mit der RX 580 nicht.

https://www.forbes.com/sites/jasone...ed-with-geforce-partner-program/#15be95634c6a

und die bereits kurz angeschnitte MSI-facebook-Geschichte wird auch nochmal aufgegriffen, mit dem selben Ergebnis, dass auch Forbes keine offiziellen Aussagen bekommt. Und zwar GAR KEINE.

https://www.forbes.com/sites/jasone...things-about-amd-graphics-cards/#25410d7f1658

As always I'll reach out to these companies for confirmation of any kind, but they're not talking. At least not officially.
 
Zuletzt bearbeitet:

cruger

Senior Moderator
☆☆☆☆☆☆
Teammitglied
Mitglied seit
25.05.2002
Beiträge
29.129
Renomée
1.526
  • QMC Race
  • BOINC Pentathlon 2014
Das ganze hat schon eine gewisse Sprengkraft.
eine gewisse? wenn nvidia sein partner-programm dazu nutzt, den wettbewerb zu behindern, dann hat das eine erhebliche sprengkraft.

und die presse-lawine rollt doch schon. da werden mit sicherheit weitere informationen leaken.

ich würde mir nur wünschen, dass man wie im falle von msi vor veröffentlichung eines artikels dort mal anfragt, sie mit den vorwürfen konfrontiert und um stellungnahme bittet.

Machen wir mal eine Presse-Rundschau, das wird ja auch, ich nenne es mal "außerhalb der üblichen Seiten", aufgegriffen. Forbes hat's ja zeitnah veröffentlicht
nvidia war der große börsenstar der letzten jahre. da hat man häufiger mal solche kommentare gelesen ... nvidia ist das neue intel ... vor dem hintergrund der aktuellen vorwürfe weiß ich nicht, ob man nun lachen oder weinen soll. :]
 
Zuletzt bearbeitet:

Yoshi 2k3

Admiral Special
Mitglied seit
18.01.2003
Beiträge
1.286
Renomée
154
nvidia war der große börsenstar der letzten jahre. da hat man häufiger mal solche kommentare gelesen ... nvidia ist das neue intel ... vor dem hintergrund der aktuellen vorwürfe weiß ich nicht, ob man nun lachen oder weinen soll. :]

Du hast nicht unrecht, eine gewisse Häme kann ich mir dazu dann auch nicht verkneifen. Es bleibt spannend, ob es tatsächlich einen medialen Erdrutsch geben wird oder nicht. Anderen Journalisten wird ja von "fleißigen Foristen" schon vorgeworfen, dass niemand sich traut, darüber zu berichten, weil's das keine Smaples von nVidia mehr zum Launch neuer Produkte gäbe. Ganz abwegig ist auch das nicht...
 

cruger

Senior Moderator
☆☆☆☆☆☆
Teammitglied
Mitglied seit
25.05.2002
Beiträge
29.129
Renomée
1.526
  • QMC Race
  • BOINC Pentathlon 2014
Anderen Journalisten wird ja von "fleißigen Foristen" schon vorgeworfen, dass niemand sich traut, darüber zu berichten, weil's das keine Smaples von nVidia mehr zum Launch neuer Produkte gäbe. Ganz abwegig ist auch das nicht...
wie im falle von intel gehen vorwürfe der marktmanipulation weit über die "fach"journalisten, also die bekannten technik-webseiten hinaus. ich glaube nicht, dass z.b. wirtschafts- oder nachrichtenmagazine irgendwelche berührungsängste haben.
 

Yoshi 2k3

Admiral Special
Mitglied seit
18.01.2003
Beiträge
1.286
Renomée
154
Nein, das natürlich nicht, die würde ich davon natürlich ausnehmen. Aber ich kann mir schon vorstellen, dass Tech-Seiten, die letztlich auch immer auf den "Good Will" der Hersteller angewiesen sind, wenn es einen Launch-Day-Test für irgendwas geben soll, erstmal abwarten, bevor sie darüber berichten. Ich kann's natürlich nicht belegen, es wird vermutlich auch niemand zugeben wollen, aber es würde zumindest ins Bild passen. Sicher, es ist spekulativ, aber wenn mir Werbeeinnahmen wegbrechen könnten oder ich plötzlich von einem Hersteller gemieden werde, würde ich den Ball auch erstmal flach halten.

Seiten, die keine Samples testen oder sich die Testhardware grundsätzlich selbst beschaffen, haben da natürlich andere Möglichkeiten. Klingt für mich aber alles nach einer "Schreckensherrschaft" von NVIDIA...
 

eratte

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
19.377
Renomée
2.173
Standort
Rheinberg / NRW
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2020
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2021
cruger du hast doch auch im 3D Center was geschrieben hast du da nicht folgendes gelesen:

So wie man hört, spricht da derzeit keiner mehr mit der Presse. Ergo wird das leider ganz schwierig.
 

cruger

Senior Moderator
☆☆☆☆☆☆
Teammitglied
Mitglied seit
25.05.2002
Beiträge
29.129
Renomée
1.526
  • QMC Race
  • BOINC Pentathlon 2014
so wie hardocp an quellen in der industrie herangekommen ist, werden das andere auch hinbekommen. oder die quellen wenden sich selbst an die presse.

denn bei allem respekt ist bennet nun kein investigativer journalist. da werden sich noch andere mit beschäftigen.

btw, heise macht doch seit ein paar jahren einen auf investigativ.

cruger du hast doch auch im 3D Center was geschrieben hast du da nicht folgendes gelesen:
das liest sich aber nicht so, als dass 3dcenter selbst nachgefragt hat.
 

eratte

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
19.377
Renomée
2.173
Standort
Rheinberg / NRW
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2020
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2021
Genau um investigativ geht es dabei, wenn alles schweigt wird es schwierig.

Yoshi 2k3 hat auch schön erklärt warum da viele es auch gar nicht erst versuchen.
Marktbeherrschende Stellung und dem entsprechende Abhängigkeiten.
 
Zuletzt bearbeitet:

sompe

Grand Admiral Special
Mitglied seit
09.02.2009
Beiträge
12.533
Renomée
1.410
Ich sehe das recht einfach.
Wenn alles schweigt dann gibt es einen Grund dafür und das ist idR. ein Maulkorb, welcher in der kette normalerweise von Oben nach unten wandert.
Warum verpasst man seinen Abnehmern einen Maulkorb? Garantiert nicht weil das Vorgehen 100% legal ist denn die Wettbewerbsverzerrung ist schon recht offensichtlich.

Ich bin mal gespannt wie die Scharade noch weiter geht.
 
Oben Unten