GEZ: Ab Januar 5,52 Euro Gebühr für Internet-PCs und Handys

Devastators

Grand Admiral Special
Mitglied seit
03.06.2001
Beiträge
17.250
Renomée
149
Standort
Bochum
also beim Beamer will ich Beweise sehen... das Ding ist nicht GEZ Pflichtig, genauso wenig wie ein Dia-Projektor *buck*

Wenn man sich durch einige aufdringliche Aussendienstmitarbeiter einschüchtern lässt, dann hat man eh schlechte Karten.

Desweiteren gibt es hunderte von Fällen, wo Fehler im System für die dollsten Rechnungen verantwortlich waren, alles aber nicht die Regel.


Zuallerletzt gab es auch "TV Dokus" wo die GEZ bewusst falsche Rechnungen gestellt hat und diese auch gerichtl. durchsetzen wollte aber nicht durchgekommen ist (ging um Verjährungsfrist)
 
G

gast0972

Guest
also beim Beamer will ich Beweise sehen... das Ding ist nicht GEZ Pflichtig, genauso wenig wie ein Dia-Projektor *buck*
Vollkommen richtig, denn der Beamer ist (i.d.R.) nicht rundfunktauglich. Ich hab' zu Hause auch ein Gerät stehen, das einem 80cm Röhren TV zum Verwechseln ähnlich ist; Baujahr ~'80... hat aber keinen TV-Tuner ^^ Ist ein Monitor =p Den geb' ich nie und nimmer her :-D
 

Devastators

Grand Admiral Special
Mitglied seit
03.06.2001
Beiträge
17.250
Renomée
149
Standort
Bochum


Leider können Sie mangels Unterlagen nicht nachweisen, dass Ihre Beamer bzw. DVD-Player kein Rund*funk*em*pfän*ger ist. Deshalb sind Rund*funk*gebühren fällig.


alles klar, und Kassettenrecorder und Telefone sind auch Gebührenpflichtig, weil man nichts nachweisen kann.
Wirklich seriös ist die Seite jedenfalls nicht, vor allem:

Unsinn? Die Mail eines Betroffenen sagt etwas anderes

;)
 
G

gast0972

Guest
Ich mach das Kabel ab. Dann ist der nicht mehr Internetfähig...
Mit 'nem TV-Gerät, dem Du das Antennenkabel rausgezogen hast siehst Du auch nicht mehr viel... und dennoch bleibt es Gebührenpflichtig ;D

Wer weiß, viell. hast ja einen Miniatur-W-LAN AP eingebaut *g*
 

pipin

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
16.10.2000
Beiträge
22.068
Renomée
8.674
Standort
East Fishkill, Minga, Xanten
  • SIMAP Race
  • QMC Race
  • RCN Russia
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
Noch viel schlimmer sind doch AFAIKs die Grossfirmen betroffen, die tausendfach internetfähige PCs ihren Mitarbeitern zur verfügung stellen.
AFAIK müssen diese dann auch pro PC die 5€ belappen.


Nein, nur für einen PC, solange die alle auf demselben Firmengrundstueck stehen.

Ansonsten muss hier wohl mal einer eine Lanze fuer die OER brechen.

Ohne die saehe es in unserer Fernsehlandschaft noch wesentlich dunkler aus.

Streiten kann man dagegen wirklich ueber die Kostenkontrolle und die Verwendung der GEZ-Gebuehren in manchen Faellen.

Exemplarisch rege ich mich auch heute noch gern darueber auf, wie die ARD bei der letzten Basketball-WM unbedingt die Senderechte kaufen musste und dann die Spiele teilweise zeitversetzt oder sogar nur zur Haelfte uebertragen hat.
 
G

gast0972

Guest
Exemplarisch rege ich mich auch heute noch gern darueber auf, wie die ARD bei der letzten Basketball-WM unbedingt die Senderechte kaufen musste und dann die Spiele teilweise zeitversetzt oder sogar nur zur Haelfte uebertragen hat.
Na, dafür wird Dir von der ARD aber auch regelmässig Werbung spendiert (wie war das nochmal mit den RF-Gebühren? *kopfkratz) ^^
Und naja... ob nun Privat, oder ÖR... irgendwie kommt auf Allen nix mehr Gescheites. Lindestraße, Marienhof und den anderen Kram setze ich auf gleicher Stufe mit GZSZ...

GUTE Sendungen wie damals gibt es doch kaum noch (Telekolleg jeden morgen, Sprachkurse etc. pp).
 

Devastators

Grand Admiral Special
Mitglied seit
03.06.2001
Beiträge
17.250
Renomée
149
Standort
Bochum
Nein, nur für einen PC, solange die alle auf demselben Firmengrundstueck stehen.

Oh ja, dann ist das aber aus dem neusten Entwurf, ursprünglich war geplant jeden Arbeitsplatz damit zu belästigen, denn in der Firma meines Vaters war schon die Abschaffung des Internets im Gespräch.

Über inhalt, Sinn und Notwendigkeit der ÖR muss man garnicht diskuttieren, aber schön das sich ein Pro-GEZ gefunden hat ;)


die GEZ-HP selber scheint auch nicht sonderlich aktuell zu sein:
Ja. Für Ihr Radio am Arbeitsplatz besteht Anmelde- und Gebührenpflicht, unabhängig von den bereits in Ihrer Privatwohnung angemeldeten Geräten. Das gilt auch, wenn Sie das Gerät nur ab und zu an Ihren Arbeitsplatz mitnehmen


Rundfunkgeräte (Radio/Fernsehgerät) sind grundsätzlich einzeln gebührenpflichtig.
Unternehmen, die sich gewerbsmäßig mit der Herstellung, dem Verkauf, dem Einbau oder der Reparatur von Rundfunkgeräten befassen, sind berechtigt, bei Zahlung der Rundfunkgebühren für ein Empfangsgerät (Radio und/oder Fernsehgerät) weitere entsprechende Geräte für Prüf- und Vorführzwecke gebührenfrei zum Empfang bereitzuhalten (Händlergebühr). Diese Geräte müssen sich auf ein und demselben Grundstück oder zusammenhängenden Grundstücken befinden.


wie das nun genau mit dem Internet-PC geregelt konnte ich noch nicht finden, nur viele alte Artikel.
 
Zuletzt bearbeitet:

Starfall

Lieutnant
Mitglied seit
25.08.2006
Beiträge
85
Renomée
0
Naja. Wenn man auch für RTL + Konsorten bald Gebühren zahlen soll dann zahl ich gerne GEZ. Bei den OER kommt wenigstens nicht zu 99% Müll. Arte und 3 Sat schaue ich sehr gerne.
 

Devastators

Grand Admiral Special
Mitglied seit
03.06.2001
Beiträge
17.250
Renomée
149
Standort
Bochum
Naja. Wenn man auch für RTL + Konsorten bald Gebühren zahlen soll dann zahl ich gerne GEZ. Bei den OER kommt wenigstens nicht zu 99% Müll. Arte und 3 Sat schaue ich sehr gerne.

Das kannst DU ja gerne machen, Arte und 3Sat lagen bei mir aber noch nie unter den ersten 10 Programmtasten ;)
Wenn ich Dir als die ÖR mitfinanzieren soll, überweist Du mir bitte monatlich 2,50€ Anteilig für meine ausgeliehenen DVDs ;)

Es geht doch auch nicht darum, dass die Geld für anständiges Fernsehen brauchen, sondern um die Grundsatzdiskussion der "medialen"-Grundversorgung in Deutschland.

Sollen die sich auf einen Fernseh und Radio-Sender beschränken, kein Marienhof und CO. Dreck produzieren sondern das tun, wofür sie auch Geld verlangen und das ist m.E. nicht für stupide volksverdummende Unterhaltung.
Jedes Unternehmen muss sparen und streicht überall Ausgaben nur die GEZ greift noch tiefer in die Taschen um ihren viel zu grossen und aufgeblähten Apparat zu betreiben.

Das ist genauso verlogen wie unsere geliebten Politiker!
Vor der Wahl hiess es noch:
CDU: wir brauchen 2% MWST erhöhung
SPD: mit uns keine MWST erhöhung

zuletzt hat man sich mathematisch korrekt auf den politischen Mittelwert von 3% geeinigt.
-> Da fällt mir einfach der Sack in Scheiben.

Wo habe ich zuletzt gelesen?
Wie soll man den Menschen ein Rechtsbewusstsein beibringen, wenn sie sich zu tiefst ungerecht behandelt fühlen?
 

Starfall

Lieutnant
Mitglied seit
25.08.2006
Beiträge
85
Renomée
0
Stimmt schon. Sollten die Ör verschlüsseln und gut ist. Wer sehen will muss zahlen die anderen brauchen nicht. Und ja die Gebühren sind zu hoch. 10 Euro und gut ist. Bin ja froh das ich im Ruhrgebiet wohne und so keine Kabelgebühren mehr zahlen muss. ;D Und ja ich finde 80% Mist was auf den ÖR läuft. Auch die ganzen Digitalkanäle könnte man gerne streichen. ( Eins Muxx, ZDF Theaterkanal etc.)
 

RunenBlut

Grand Admiral Special
Mitglied seit
05.08.2005
Beiträge
2.712
Renomée
54
Standort
Düren
also ich werde die freaks nicht in meine wohnung lassen :)
wenn der sich durchdrängelt gibts ne anzeige wegen hausfriedensbruch und nen tritt in den hintern ;)

höre weder radio noch schaue ich wirklich viel fernsehen - wenn mann mal king of queens oder stromberg absieht und sowas läuft ja nicht auf deren sender. nein für die fussballwm hab ich mich auch nicht interessiert ;D
 

freetgy

Admiral Special
Mitglied seit
12.08.2005
Beiträge
1.520
Renomée
10
Standort
Berlin
Stimmt schon. Sollten die Ör verschlüsseln und gut ist. Wer sehen will muss zahlen die anderen brauchen nicht. Und ja die Gebühren sind zu hoch. 10 Euro und gut ist. Bin ja froh das ich im Ruhrgebiet wohne und so keine Kabelgebühren mehr zahlen muss. ;D Und ja ich finde 80% Mist was auf den ÖR läuft. Auch die ganzen Digitalkanäle könnte man gerne streichen. ( Eins Muxx, ZDF Theaterkanal etc.)

gerade die digtalen ARD/ZDF Kanäle sind interessanter

info , doku kanal usw.
 

I²K

Grand Admiral Special
Mitglied seit
26.08.2001
Beiträge
11.789
Renomée
17
Standort
Nazideutschland
  • QMC Race
Das ist genauso verlogen wie unsere geliebten Politiker!
Vor der Wahl hiess es noch:
CDU: wir brauchen 2% MWST erhöhung
SPD: mit uns keine MWST erhöhung

zuletzt hat man sich mathematisch korrekt auf den politischen Mittelwert von 3% geeinigt.
-> Da fällt mir einfach der Sack in Scheiben.

Müntefering hat doch erst letzten gesagt: "Es ist unfähr uns an unseren Wahlversprechen zu messen."
 

Devastators

Grand Admiral Special
Mitglied seit
03.06.2001
Beiträge
17.250
Renomée
149
Standort
Bochum
Müntefering hat doch erst letzten gesagt: "Es ist unfähr uns an unseren Wahlversprechen zu messen."

jep," Ein Versprechen" hat bei Politikern mehr Ähnlichkeiten mit dem "sich versprechen" als man denkt...

Es ist manchmal einfach unglaublich für wie blöd das Volk gehalten wird (wobei das auf zu viele wahrscheinlich zutrifft :-/ )
 

Shdow

Vice Admiral Special
Mitglied seit
04.01.2004
Beiträge
557
Renomée
1
Standort
Düsseldorf
Internet abschaffen bringt nichts da jeder PC relativ einfach internet fähig gemacht werden kann.

ob du internet hast oder nicht ist dabei egal. die abgabe ist gerätegebungen und das gerät ist internet fähig.

:)

das was ich als problem empfinde ist das die mit diesem neuen "vertrag" alles gegen dich auslegen können wie sie wollen. das wird ja jetzt schon so gehandhabt. und die gez bekommt dabei fast immer recht.
 
Zuletzt bearbeitet:
G

gast0972

Guest
dann halt nicht "erwischen" lassen ;D
Der Einwand ist gut ^^ Die GEZ holt sich ihre Einkünfte aus unterschiedlichsten Unternehmen: Einwohnermeldeamt, div. Kabelbetreiber, Vermieter...; ich verwette mein Hinterteil, das sie die Befugnis erhalten, sich von den Telekommunikationsdiensten Auskünfte zu erhalten, ob Person XYZ einen DSL-Anschluß oder Ähnliches besitzt.
 

Rootover

Grand Admiral Special
Mitglied seit
18.09.2001
Beiträge
3.166
Renomée
6
Der Einwand ist gut ^^ Die GEZ holt sich ihre Einkünfte aus unterschiedlichsten Unternehmen: Einwohnermeldeamt, div. Kabelbetreiber, Vermieter...; ich verwette mein Hinterteil, das sie die Befugnis erhalten, sich von den Telekommunikationsdiensten Auskünfte zu erhalten, ob Person XYZ einen DSL-Anschluß oder Ähnliches besitzt.

na und? einfach den Mafia-Verein nicht bezahlen und fertig. Bekomme seit jahren von denen immer wieder briefe, auf die ich einfach nicht antworte. keinen Cent kriegt die bande von mir.
 

Devastators

Grand Admiral Special
Mitglied seit
03.06.2001
Beiträge
17.250
Renomée
149
Standort
Bochum
da fällt mir auch noch ne Story ein :)

ein befreundetes Paar lebt seit 3 Jahren in einer Wohnung.
Einer zahlt GEZ und das reicht ja auch (eheähnlichen Gemeinschaft)


urplötzlich bekamen sie Post, dass sie ja garnicht gemeldet ist!
Also nochmals das Antwortschreiben geschickt, dass sie in einer eheähnlichen Gemeinschaft leben.

Zack, 2 Wochen später die 2. Mahnung.. kein Bezug zum Rückschreiben,
nochmal geantwortet.

Zack, nochmal einige Wochen später die dritte Mahnung.
Diesmal haben sie die weggeworfen und seitdem nie wieder etwas gehört.

Die GEZ ist ein haufen *irgendwas* die bis jetzt nur vom reinen Bluff leben.
 
Oben Unten