Gibt es eigentlich keine normalen, großen Kabelmäuse mehr???

Thunderbird 1400

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
17.688
Renomée
245
Hi!

Hatte die Tage mal geschaut, was es eigentlich noch für "normal große", komfortable Kabelmäuse gibt, und das Ergebnis war eigentlich ziemlich ernüchternd. Fast nur noch die üblichen, kabellosen Mini- oder Micromäuse. Verwende ich am Notebook auch, und die Akkulaufzeiten sind da ja heutzutage auch echt super, aber für den Bürorechner meiner Freundin wollte ich einfach eine kabelgebundene und komfortable Maus haben, die für langes Arbeiten geeignet ist und möglichst mit Kabel und das auch noch zu einem akzeptablen Preis.

Dabei dachte ich an die alten Klassiker wie:

Microsoft IntelliMouse Optical 1.1:

url
url


Oder die IntelliMouse Explorer (das hier müsste die 1.0 sein):

url


Für mich immer noch die ergonomischsten und stylischsten Mäuse überhaupt, obwohl sie schon viele Jahre auf dem Buckel haben. Leider findet man die nirgends mehr. Bei Amazon wird die IntelliMouse Optical z. B. für 90€ (!!!) angeboten, allerdings ist der Kram auch nicht in Blisterverpackung und da kann man sich eigentlich ziemlich sicher sein, dass das Plagiate sind. Bei eBay gibt's die auch zu Hauf für 20€ aus Japan oder China, definitiv alles Plagiate.

Also das kann man wohl vergessen, so eine Maus Original und zu einem vernünftigen Preis zu bekommen.

Aber was gibt es für ähnliche Alternativen ???


Irgendwie gibt's ja heute nur noch solche Ausgeburten der Hölle im klickibunti Stealth Fighter Gam0r Kiddie Look:

300x300px-LS-ac2303a5_B00AAQRNQ8-41V7c1ljNeL.jpeg
url
url
 
Zuletzt bearbeitet:

gruenmuckel

Grand Admiral Special
Mitglied seit
17.05.2001
Beiträge
28.960
Renomée
881
Standort
Gerry-Weber - Stadt
  • SIMAP Race
  • QMC Race
  • RCN Russia
  • Spinhenge ESL
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2020
Naja...

Kann's sein, dass du mehr Zeit für das Suchen der "Ausgeburten aus der Hölle" verbracht hast als damit was passendes zu suchen? *chatt*


Logitech B100 optical mouse black
http://geizhals.at/de/logitech-b100-optical-mouse-black-910-003357-a891120.html?hloc=de
Ab 7,95€
891120.jpg


Logitech OEM RX-250 optical schwarz
http://geizhals.at/de/logitech-oem-rx-250-optical-mouse-schwarz-910-000199-a256171.html?hloc=de
Ab ca. 9,40€
256171.jpg


Seitentasten nötig? Bitte:
Logitech M500 corded mouse refresh
http://geizhals.at/de/logitech-m500-corded-mouse-refresh-910-003725-a1054656.html?hloc=de
Ab 25,50€
1054656.png
 

Thunderbird 1400

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
17.688
Renomée
245
Klar, diese 8-9€ Teile habe ich natürlich auch gesehen, aber ein bisschen Qualität sollte halt auch schon sein (und ja, Seitentasten wären auch nett).

Die Logitech M500 ist auf jeden Fall ganz interessant (optisch Geschmacksache), wenn da nicht das Problem mit der linken Maustaste wäre (siehe Amazon Rezensionen). Aber scheint halt Glücksache zu sein. Andere berichten auch von einem schlechten Mausrad (beim Drücken wird leicht der Links-/ Rechtsklick des des Mausrades ausgelöst) oder der fehlenden Rasterung des Mausrades, die beim Arbeiten ebenfalls nervig sein kann.

--- Update ---

Vielleicht gebe ich ja mal Asus eine Chance. Die hier scheint ganz passabel zu sein: http://www.amazon.de/Optische-1-600...1431017820&sr=8-2&keywords=maus+kabelgebunden
 
Zuletzt bearbeitet:

ghostadmin

Grand Admiral Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
24.594
Renomée
126
Standort
Dahoam Studios
Bei schnurlos ist es auch nicht besser, habe keinen Nachfolger für meine MX610 mit Laser entdeckt der nicht mindestens genauso groß und bezahlbar ist. Die Mäuse werden heutzutage alle für Kinder gebaut.
Die oben genannten Billig Logitech sind zwar haltbar aber auch viel zu klein und unergonomisch.
 

Thunderbird 1400

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
17.688
Renomée
245
Ja, das stimmt. Bei den o. g. alten Microsoft Intellimouse konnte man noch richtig schön fast die ganze Handfläche drauf legen. Bei den heutigen Mäusen liegt höchstens noch der oberste Teil der Handfläche drauf, wenn überhaupt. Bei den kleinen Mäusen liegt da sogar nur die Handkante auf dem Tisch und nur die Finger berühren die Maus. Für langes Arbeiten ist das dann einfach unangenehm.

--- Update ---

Die hier ist vielleicht noch ganz interessant: http://www.amazon.de/dp/B0032W415S/...lid=1DZWNMOJWI9YF&coliid=I35R3RYCDTUYNU&psc=1

Hat aber auch keine Seitentaste :(
 
Zuletzt bearbeitet:

ghostadmin

Grand Admiral Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
24.594
Renomée
126
Standort
Dahoam Studios
Gigabyte könnte noch was brauchbares haben.

Es ist auch gar nicht zu glauben wieviele Leute stationär mit Laptop ohne Maus arbeiten, möchte man gar nicht glauben. Hauptsache kompakt, hübsch und unsichtbar.
 

Thunderbird 1400

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
17.688
Renomée
245
Krass, gerade gesehen, dass Logitech jetzt endlich mal wieder ein neues Flaggschiff hat: Die MX Master


logitech-mx-master-review-sg-2-980x420.jpg


Das könnte was für mich für's Büro sein. Endlich wieder das richtige automatische Einrasten des hyperschnellen Bildlaufes, wie bei der MX Revolution, was bei der Performance Mouse MX gestrichen wurde. Und das Daumenscrollrad soll auch genial sein zum Arbeiten (große Excel Tabellen usw.). Und man kann ein USB Kabel anschließen zum Laden, und kann direkt weiter arbeiten. Eine zusätzliche Daumentaste ist unsichtbar in der Daumenablage eingebaut. Der Preis von knapp 100€ ist natürlich eine Ansage.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ishtel

Vice Admiral Special
Mitglied seit
11.08.2009
Beiträge
562
Renomée
40
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
Ich kann dir die Kensington Pro Fit Wired Full-Size Mouse (Produktlink Geizhals) empfehlen. Ich nutze diese in der kabellosen Ausführung und kann diese trotz meiner großen Hand (bin 193cm groß) gut benutzen. Bitte beachte, dass die neue Ausführung, wie es auch auf der Herstellerwebsite steht, fünf Tasten besitzt.

Mal ein paar Bilder


Links der Kensigton steht eine Microsoft Optical Mouse, rechts davon eine Logitech MX 1000.
 

Thunderbird 1400

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
17.688
Renomée
245
Geil, du hast noch 'ne Intellimouse Optical :) Die MX1000 rechts im Bild hatte ich auch mal.

Danke für den Tipp, werde ich mir mal anschauen.
 

zrainer

Vice Admiral Special
Mitglied seit
08.04.2012
Beiträge
583
Renomée
14
Klar, diese 8-9€ Teile habe ich natürlich auch gesehen, aber ein bisschen Qualität sollte halt auch schon sein (und ja, Seitentasten wären auch nett).

Die Logitech M500 ist auf jeden Fall ganz interessant (optisch Geschmacksache), wenn da nicht das Problem mit der linken Maustaste wäre (siehe Amazon Rezensionen). Aber scheint halt Glücksache zu sein. Andere berichten auch von einem schlechten Mausrad (beim Drücken wird leicht der Links-/ Rechtsklick des des Mausrades ausgelöst) oder der fehlenden Rasterung des Mausrades, die beim Arbeiten ebenfalls nervig sein kann.

--- Update ---

Vielleicht gebe ich ja mal Asus eine Chance. Die hier scheint ganz passabel zu sein: http://www.amazon.de/Optische-1-600...1431017820&sr=8-2&keywords=maus+kabelgebunden

Is klar, ne Maus die als "Fingertip Griff" ausgelegt ist zu nutzen mit dem "Palm Griff" und dann die Taste zum umschalten zwischen gerastetem& freien Scrollen unterschlagen und am Ende sagt man einfach die Maus ist deswegen schlecht*lol*

Was negativ wäre an der M500:
-sehr starke Autokorrektur der Mausbewegung (Angle Snapping)
-gleitet recht schlecht
-hohe Lift Off Distanz
-hinten zu schwer (neigt daher stark zum springen des Zeigers beim umsetzen)


Die Logitech M318e (hat was von der IntelliMouse von der Haptik her) erlaubt es die ganze Handfläche aufzulegen, allerdings hat diese Maus nur ein ungerastertes Scrollrad
 
Zuletzt bearbeitet:

Thunderbird 1400

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
17.688
Renomée
245
Die Logitech M318e (hat was von der IntelliMouse von der Haptik her) erlaubt es die ganze Handfläche aufzulegen, allerdings hat diese Maus nur ein ungerastertes Scrollrad

Ja, die war mich auch schon aufgefallen, da ich auf der Arbeit eine RX1000 verwende, mit der ich recht zufrieden bin (gibt es aber leider nicht mehr), und die M13e mir recht ähnlich erscheint.

Logitech RX1000:
url
b26d73ee89da5cd5432ab69f7b000266_uishw_logitech_rx1000_laser_mouse_black.jpg


Logitech M318E:
m318e-mouse-top-f-455x500.png
url


Edit: Nee, beim genauen Betrachten der Bilder sind sie dann doch nicht so ähnlich. Die M318E scheint deutlich kürzer zu sein. Oder das täuscht auf den Bildern, weil die M318E einfach schmaler ist, keine Ahnung. Die RX1000 finde ich jedenfalls komfortabel. Schade, dass es sie nicht mehr gibt.
 
Zuletzt bearbeitet:

UNRUHEHERD

Cadet
Mitglied seit
17.05.2014
Beiträge
13
Renomée
13
Ich kann dein Problem gut nachvollziehen. Mit 193 cm Körpergröße bin ich von einer Logitech Mouseman Dual Optical zu einer Intelli Mouse 1.1 A gewechselt und habe nach fast 10 Jahren einen Nachfolger gesucht. Bei der Wahl bin ich fast verzweifelt, da Logitechs GX00 Serie keine gute Qualität vermittelt, wie ein Raumschiff aussieht und durch die zahlreichen Rillen grauenhaft zu reinigen ist. Letztlich habe ich mich für eine Steelseries Rival für 18 Euro als Warehouse-Deal bei Amazon entschlossen. Die Maus ist sehr groß, allerdings können die Tasten sich in der Mitte beim Klicken blockieren. Außerdem verfügt die Maus über diese grauenhaft Softtouch-Oberfläche, die sich zwangsläufig bei häufigem Gebrauch lokal ablöst/bröselt.
 

Thunderbird 1400

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
17.688
Renomée
245
Bietet da eigentlich einer von euch mit? http://www.ebay.de/itm/351392624037?_trksid=p2060353.m1438.l2649&ssPageName=STRK:MEBIDX:IT

Lasst das! ;D

Scheint momentan die einzige wirklich Originale im Internet zu sein (also von gebrauchten abgesehen) :]

--- Update ---

Hier ganz interessant:
Da hat einer die verschiedenen Versionen der IntelliMouse Optical gegen die Plagiate bei eBay verglichen:


Ich dachte, dass das hier vielleicht ein Original sein könnte (wegen des Hologrammaufklebers auf der Rückseite): http://www.ebay.de/itm/111664565397?_trksid=p2060353.m1438.l2649&ssPageName=STRK:MEBIDX:IT
Aber wenn man sich oben das Video anschaut, dann muss auch das wegen der Position der Platine ein Plagiat sein. Und zwar ein so schlechtes, dass der Mauszeiger wild umherspringt, wenn man die Maus anhebt.
Auch die 95€ Teile bei eBay und Amazon sind Plagiate. Wenn die Chinesen schon dummdreist alles fälschen, warum fälschen die das dann nicht wenigstens so, dass es funktioniert :] Mäuse, die auf Holzplatte nicht funktionieren....tssss
 
Zuletzt bearbeitet:

zrainer

Vice Admiral Special
Mitglied seit
08.04.2012
Beiträge
583
Renomée
14
links die M500 und rechts eine M318e
 

gruenmuckel

Grand Admiral Special
Mitglied seit
17.05.2001
Beiträge
28.960
Renomée
881
Standort
Gerry-Weber - Stadt
  • SIMAP Race
  • QMC Race
  • RCN Russia
  • Spinhenge ESL
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2020
Ich würde ja eine Sharkoon Dark Glider oder eine Sharkoon Drakonia Black empfehlen. Leider werden die in Thunderbirds Augen Scheiße aussehen.
Aber ansonsten alles erfüllen.

Nicht um den Gaming-Bullshit kümmern, einfach benutzen. Zu Hause sieht es niemand. Nichtmal du, deine Hand liegt ja drauf. :)
 

Morkhero

Grand Admiral Special
Mitglied seit
03.02.2002
Beiträge
7.852
Renomée
286
Standort
Bill Gates' Klo
hab nach wie vor noch zwei ms optical 1.1 auf lager ;D .....hätte damals 20 stück kaufen sollen von der oem version.



das mit dem video ist aber gut zu wissen, da braucht man also nicht die aus fernost bestellen.

ist wie bei den tastaturen, aber nochmal so ein glück ein neues ms internet keyboard zu bekommen werd ich wohl nicht haben.

mittlerweile ist alles nur noch in nervigem schwarz.
 

Thunderbird 1400

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
17.688
Renomée
245
Ich würde ja eine Sharkoon Dark Glider oder eine Sharkoon Drakonia Black empfehlen. Leider werden die in Thunderbirds Augen Scheiße aussehen.
Aber ansonsten alles erfüllen.
Die Dark Glider wäre optisch ja noch irgendwie halbwegs vertretbar. Aber schau mal bei Amazon, wie viele Rezensenten da von defektem Masrad nach im Schnitt einem halben Jahr berichten. Und für die Qualität ist der Preis dann einfach zu hoch. Die Microsoft Dinger haben oft 10 Jahre oder länger gehalten.
 

HITCHER

Vice Admiral Special
Mitglied seit
15.06.2007
Beiträge
582
Renomée
11
schau dir auch mal die Gigabyte M6580x an, die ist zwar recht kompakt, und hat auch 2 extra-Tasten, kommt mir aber nicht zu klein vor. Ist nur für Rechtshänder geeignet (wegen der Zusatztasten).
Habe damit auch schon mal ein paar Stunden S.T.A.L.K.E.R. Clear-Sky gezockt, und hat einwandfrei und präzise funktioniert. Die zwei Zusatztasten sind dort auch hilfreich.
Kann man umschalten zwischen 800, 1200 und 1600 DPI, ich verwende aber zumeist nur 800 DPI.
 
Zuletzt bearbeitet:

UNRUHEHERD

Cadet
Mitglied seit
17.05.2014
Beiträge
13
Renomée
13
Ich kann nochmals bestärken, die SteelSeries Rival aufgrund ihrer Größe anzusehen. Von der IntelliMouse kein großer Umstieg, zumal die Maus noch größer ist. Ansonsten kommen Zowie-Mäuse dem Ideal sehr nahe, kosten jedoch auch über 50 Euro.
 

Cherry

Grand Admiral Special
Mitglied seit
13.12.2001
Beiträge
2.158
Renomée
43
Standort
Ilmenau
Krass, gerade gesehen, dass Logitech jetzt endlich mal wieder ein neues Flaggschiff hat: Die MX Master


Das könnte was für mich für's Büro sein. Endlich wieder das richtige automatische Einrasten des hyperschnellen Bildlaufes, wie bei der MX Revolution, was bei der Performance Mouse MX gestrichen wurde. Und das Daumenscrollrad soll auch genial sein zum Arbeiten (große Excel Tabellen usw.). Und man kann ein USB Kabel anschließen zum Laden, und kann direkt weiter arbeiten. Eine zusätzliche Daumentaste ist unsichtbar in der Daumenablage eingebaut. Der Preis von knapp 100€ ist natürlich eine Ansage.
Geilo... das könnte ich doch glatt schwach werden und meine gute MXRevo in Rente schicken ;-)
Bliebe nur zu hoffen, daß man bei der Master einen duchgeklickten Microswitch genauso einfach wechseln kann wie bei meiner Revo. Ich (bzw. meine Frau) hatte nämlich noch einige andere Logi-Mäuse nebenbei, und da wars nicht so einfach: Maus garnicht vernünftig zu öffnen, keine Standard-Bauteile für die Microswitches usw.
 

Thunderbird 1400

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
17.688
Renomée
245
Habe an den Office-PC meiner Freundin jetzt erstmal die gute "alte" MX Revolution angeschlossen und habe mir für mein Notebook mal die Performance Mouse MX geholt.

Beides von der Ergonomie echt super Mäuse. Bei der Revolution nervt halt ein bisschen die vergleichsweise geringe Akkulaufzeit und dass man sie bei leerem Akku in die Ladestation stellen muss.
Mit der Performance Mouse MX bin ich bislang sehr zufrieden. Mal sehen, wie lange der Akku hält. Das Gute bei der ist ja, dass da ein normaler AA Akku drin ist, den man eben austauschen kann, oder alterantiv ein USB Kabel anschließen kann. Optisch, haptisch und ergonomisch echt eine sehr geile Maus.
 

gruenmuckel

Grand Admiral Special
Mitglied seit
17.05.2001
Beiträge
28.960
Renomée
881
Standort
Gerry-Weber - Stadt
  • SIMAP Race
  • QMC Race
  • RCN Russia
  • Spinhenge ESL
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2020
Di Performance MX hab ich auch seit vorgestern. (Warehousedeals, beschädigte Verpackung, 44€)

Muss allerdings sagen, dass die Sharkoon Drakonia besser und leichter über den Schreibtisch gleitet als die Performance MX
 
Oben Unten