Artikel Gigabyte X570 Aorus Master

MusicIsMyLife

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
22.02.2002
Beiträge
14.427
Renomée
2.215
Standort
in der Nähe von Cottbus
  • QMC Race
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
Mein DC
Lieblingsprojekt
Asteroids@Home
Meine Systeme
Alltags-PC, Test-PC (wechselnde Hardware)
BOINC-Statistiken
Folding@Home-Statistiken
System
Mein Desktopsystem
Alltags-PC
Mein Laptop
HP DV7-2225sg
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD Ryzen Threadripper 3960X
Mainboard
ASUS ROG Zenith II Extreme Alpha
Kühlung
XSPC Raystorm Neo TR4
Speicher
4x 16 GB G.Skill TridentZ DDR4-3400 (F4-3400C16Q-64GTZ)
Grafikprozessor
INNO3D GeForce RTX 2080 Ti X2 OC
Display
Philips BDM4065UC (3840x2160), Samsung C27HG70 (2560x1440)
SSD
Samsung PM961 1 TB, Samsung 850 Evo 4 TB, Samsung 860 QVO 4 TB
HDD
keine, SSD only...
Optisches Laufwerk
LG CH08LS10 Blu-ray Disc-Player
Soundkarte
Sound Blaster Recon3D
Gehäuse
Dimastech BenchTable EasyXL (vorübergehend)
Netzteil
Corsair RM850i
Tastatur
ASUS ROG Strix Flare
Maus
Steelseries Sensei 310
Betriebssystem
Windows 10 Professional
Webbrowser
Firefox
Schau Dir das System auf sysprofile.de an
Internetanbindung
▼250 MBit ▲45 MBit


Mit dem Gigabyte X570 Aorus Master hast sich das dritte X570-Mainboard vom dritten Hersteller in unsere Redaktion verirrt. Das Aorus Master bietet dabei eine vergleichbare Ausstattung wie die bereits getesteten X570-Hauptplatinen. Auch preislich spielen alle drei Boards in der gleichen Liga, sodass wir gespannt waren, wie sich die Gigabyte-Platine gegen die bereits ausführlich getesteten Konkurrenz-Mainboards schlägt. Ohne alle Aspekte vorweg nehmen zu wollen, lässt sich sagen, dass wir besonders von der Umsetzung des Chipsatzkühlers/-lüfters positiv überrascht wurden.


Viel Vergnügen beim Lesen!
(…)

» Artikel lesen
 

MIWA

Admiral Special
Mitglied seit
27.10.2015
Beiträge
1.370
Renomée
26
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
Mein DC
BOINC-Statistiken
System
Mein Laptop
HP Zbook X2 G4
Details zu meinem Desktop
Prozessor
2600X
Mainboard
Asus B350-F Strike
Kühlung
Eule aus Österreich ;)
Speicher
EUDIMM 2666mhz Dual Rank X8
Grafikprozessor
1070
Display
Phillips 55zoll
SSD
Intel DC3600P
Betriebssystem
Windoof und Linux
Webbrowser
Firerfox EDGE
Morgen erst mal in Ruhe und mit Kaffee lesen, diene Artikel sind ja immer sehr ausführlich was ich sehr gut finde *greater*
 
Mitglied seit
22.04.2008
Beiträge
23
Renomée
2
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD Ryzen 9 3900X
Mainboard
ASUS Prime X570-PRO
Kühlung
be quiet Dark Rock Pro 4
Speicher
2x16GB G.Skill Trident Neo 3600 MHz CL16
Grafikprozessor
Sapphire Radeon RX 5700 XT Pulse
SSD
2x XPG SX8200 PRO PCIe; 2x Samsung 830 SATA
HDD
diverse
Optisches Laufwerk
LG GGW-H20L
Soundkarte
Creative X-Fi Fatal1ty
Gehäuse
Thermaltake Xaser VI
Netzteil
Be Quiet Dark Power Pro 850W
Betriebssystem
openSUSE; Windows 10 Pro
Webbrowser
Firefox
Mal wieder ein sehr ausführlicher und guter Artikel.

Ich hätte da jedoch eine kleine Anmerkung. Seit den Tests des Crosshair und des Phantom Gaming sind für beide Boards mehrere neue BIOS Versionen erschienen, welche die Testergebnisse durchaus beeinflussen könnten.
Deswegen wäre es schön, wenn bei der Übersicht der Verbrauchs- und Leistungsdaten immer auch die verwendete BIOS Version mit angegeben wird, damit man einen anhaltspunkt hat.
 

pipin

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
16.10.2000
Beiträge
16.910
Renomée
7.288
Standort
East Fishkill, Minga, Xanten
  • SIMAP Race
  • QMC Race
  • RCN Russia
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
Mein DC
Aktuelle Projekte
SETI
Meine Systeme
Ryzen 5 1600X, Xeon E3-1225 v3, Phenom II x4 945
BOINC-Statistiken
Folding@Home-Statistiken
System
Mein Laptop
Samsung P35 (16 Jahre alt ;) )
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD Ryzen 5 1600x
Mainboard
ASRock X370 Gaming K4
Speicher
2x 8192 MB Corsair (DDR4 3000)
Grafikprozessor
Sapphire Radeon R9 390
Display
27 Zoll Acer + 24 Zoll DELL
SSD
Samsung 960 EVO 250GB
HDD
diverse
Soundkarte
Onboard
Betriebssystem
Windows 10
Webbrowser
Firefox, Vivaldi
Schau Dir das System auf sysprofile.de an
Mal wieder ein sehr ausführlicher und guter Artikel.

Ich hätte da jedoch eine kleine Anmerkung. Seit den Tests des Crosshair und des Phantom Gaming sind für beide Boards mehrere neue BIOS Versionen erschienen, welche die Testergebnisse durchaus beeinflussen könnten.
Deswegen wäre es schön, wenn bei der Übersicht der Verbrauchs- und Leistungsdaten immer auch die verwendete BIOS Version mit angegeben wird, damit man einen anhaltspunkt hat.
Unter Testsystem ist doch "Mainboard: Gigabyte X570 Aorus Master (BIOS F11, AGESA 1.0.0.4B)" angegeben oder meinst du bei den Ergebnissen zusätzlich noch mal?
 
Mitglied seit
22.04.2008
Beiträge
23
Renomée
2
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD Ryzen 9 3900X
Mainboard
ASUS Prime X570-PRO
Kühlung
be quiet Dark Rock Pro 4
Speicher
2x16GB G.Skill Trident Neo 3600 MHz CL16
Grafikprozessor
Sapphire Radeon RX 5700 XT Pulse
SSD
2x XPG SX8200 PRO PCIe; 2x Samsung 830 SATA
HDD
diverse
Optisches Laufwerk
LG GGW-H20L
Soundkarte
Creative X-Fi Fatal1ty
Gehäuse
Thermaltake Xaser VI
Netzteil
Be Quiet Dark Power Pro 850W
Betriebssystem
openSUSE; Windows 10 Pro
Webbrowser
Firefox
Ja, ich meine in der Ergebnisübersicht. Ansonten muss man immer in den ursprünglichen Testartikel des jeweiligen Mainboards springen um zu sehen, mit welcher BIOS-Version getestet wurde. Wird insbesondere dann interessant, wenn in Zukunft es eventuell mal die Gelegenheit/Zeit gibt mit einem neueren BIOS nachzutesten.
Und unter Testsystem ist auch nur die BIOS Version des AORUS vermerkt, nicht aber die der anderen Boards. Wobei ihr euch ja sogar die Mühe gemacht habt, die verschiedenen Arma 3 und Steam Versionen anzugeben.
 

eratte

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
11.914
Renomée
828
Standort
Rheinberg / NRW
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2020
  • SETI@Home Intel-Race II
Mein DC
Mitglied der Planet 3DNow! Kavallerie!
Aktuelle Projekte
YoYo, Collatz
Lieblingsprojekt
YoYo
Meine Systeme
Nach Bedarf und Laune
BOINC-Statistiken
System
Mein Laptop
HP PAVILION 14-dk0002ng
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Ryzen R9 3900XT
Mainboard
ASUS ROG Crosshair 8 Hero
Kühlung
Noctua NH-D15
Speicher
4 x 16 GB Crucial Ballistix Sport LT@3200 CL14
Grafikprozessor
MSI RX 5700 XT Evoke OC
Display
S27A850D 2560x1440 / U2412M 1920x1200
SSD
Samsung 960 Pro 512 und 950 Pro 512
Optisches Laufwerk
LG BH10LS30 Blu-Ray Brenner
Soundkarte
Onboard
Gehäuse
Lian Li PC-A51 Schwarz
Netzteil
Seasonic Platinum 860 (80+ Platinum)
Betriebssystem
Windows 10 Pro 64
Webbrowser
Firefox
Verschiedenes
4 x NF-S12A u. 1 x NF-A14 Noctua Lüfter. Corsair K70, Steelseries Rival 300, Plantronics HS.
Das mit der Option das nur PWM Lüfter am CPU Anschluss regelbar sind ist wohl nicht selten, ASUS B450M-A, Gigabyte B450 Aorus M und auch das AsRock Fatal1ty B450 Gaming-ITX/ac können es nicht. An den Chasisanschlüssen geht PVM oder DC im Gegensatz *nono*

Das Gigabyte B450 Aorus M hat bei mir den schlechtesten Speichersupport an den Tag gelegt und das es dann bei Fehlerversuchen das ganze BIOS zurückgesetzt hat hat mich genervt. Ist jetzt im HTPC mit Speicher der auf DOCP jedenfalls rennt, der Rechner soll laufen und damit rumprobieren ist nicht angesagt.
 

MusicIsMyLife

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
22.02.2002
Beiträge
14.427
Renomée
2.215
Standort
in der Nähe von Cottbus
  • QMC Race
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
Mein DC
Lieblingsprojekt
Asteroids@Home
Meine Systeme
Alltags-PC, Test-PC (wechselnde Hardware)
BOINC-Statistiken
Folding@Home-Statistiken
System
Mein Desktopsystem
Alltags-PC
Mein Laptop
HP DV7-2225sg
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD Ryzen Threadripper 3960X
Mainboard
ASUS ROG Zenith II Extreme Alpha
Kühlung
XSPC Raystorm Neo TR4
Speicher
4x 16 GB G.Skill TridentZ DDR4-3400 (F4-3400C16Q-64GTZ)
Grafikprozessor
INNO3D GeForce RTX 2080 Ti X2 OC
Display
Philips BDM4065UC (3840x2160), Samsung C27HG70 (2560x1440)
SSD
Samsung PM961 1 TB, Samsung 850 Evo 4 TB, Samsung 860 QVO 4 TB
HDD
keine, SSD only...
Optisches Laufwerk
LG CH08LS10 Blu-ray Disc-Player
Soundkarte
Sound Blaster Recon3D
Gehäuse
Dimastech BenchTable EasyXL (vorübergehend)
Netzteil
Corsair RM850i
Tastatur
ASUS ROG Strix Flare
Maus
Steelseries Sensei 310
Betriebssystem
Windows 10 Professional
Webbrowser
Firefox
Schau Dir das System auf sysprofile.de an
Internetanbindung
▼250 MBit ▲45 MBit
Ja, ich meine in der Ergebnisübersicht. Ansonten muss man immer in den ursprünglichen Testartikel des jeweiligen Mainboards springen um zu sehen, mit welcher BIOS-Version getestet wurde. Wird insbesondere dann interessant, wenn in Zukunft es eventuell mal die Gelegenheit/Zeit gibt mit einem neueren BIOS nachzutesten.
Und unter Testsystem ist auch nur die BIOS Version des AORUS vermerkt, nicht aber die der anderen Boards. Wobei ihr euch ja sogar die Mühe gemacht habt, die verschiedenen Arma 3 und Steam Versionen anzugeben.
Ich habe diesbezüglich ein wenig hin- und herüberlegt.

Wenn du von "Ergebnisübersicht" sprichst, dann interpretiere ich das als Diagramme. Dort noch mehr Informationen einzubauen halte ich für beinahe ausgeschlossen. Da sind auch jetzt schon viele Informationen drin, noch mehr würde es dann unübersichtlich machen.

Was aber problemlos geht wäre eine Angabe auf der Seite des Testsystems. Dort steht ja schon die Version des aktuellen Testkandidaten, ein Vermerk für die anderen Boards lässt sich da sicherlich noch hinzufügen.
 
Mitglied seit
22.04.2008
Beiträge
23
Renomée
2
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD Ryzen 9 3900X
Mainboard
ASUS Prime X570-PRO
Kühlung
be quiet Dark Rock Pro 4
Speicher
2x16GB G.Skill Trident Neo 3600 MHz CL16
Grafikprozessor
Sapphire Radeon RX 5700 XT Pulse
SSD
2x XPG SX8200 PRO PCIe; 2x Samsung 830 SATA
HDD
diverse
Optisches Laufwerk
LG GGW-H20L
Soundkarte
Creative X-Fi Fatal1ty
Gehäuse
Thermaltake Xaser VI
Netzteil
Be Quiet Dark Power Pro 850W
Betriebssystem
openSUSE; Windows 10 Pro
Webbrowser
Firefox
Man könnte in den Ergebnistabellen einfach beim Board-Namen hinten in Klammern die BIOS Version ergänzen. Aber wahrscheinlich hast du recht.
Die reine BIOS-Version ist ohne weitere Details erstmal nur eine Zahl, mit der man ohne weiter Details nichts anfangen kann.
Da ist eine Angabe auf der Übersicht des Testsystems mit ein paar Details sinnvoller.
 

Locutos

Cadet
Mitglied seit
19.07.2018
Beiträge
11
Renomée
0
Ich besitze dieses Mainboard und finde die Bootzeit schon extorbitant lang. Hoffentlich wird mit dem neuen Agesa dies besser. Ansonsten gutes Board, wo der Lüfter nur beim Bootvorgang zu hören ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

skelletor

Grand Admiral Special
Mitglied seit
14.06.2002
Beiträge
2.462
Renomée
68
Standort
Dresden
  • SIMAP Race
  • QMC Race
  • Spinhenge ESL
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
Mein DC
Aktuelle Projekte
Simap, Spinhenge, Poem, QMC, RNA World
Lieblingsprojekt
deutsche Projekte
Meine Systeme
Intel i7 5820K @4,2 GHz
BOINC-Statistiken
System
Mein Laptop
Acer Aspire E3 112, Samsung L570
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Ryzen 7 3800X
Mainboard
MSI X570-A Pro
Kühlung
beQuiet DarkRock TF
Speicher
4x 4GB GeIL 1500MHz CL16 @ 1T
Grafikprozessor
Sapphire RX580 Nitro+ 8GB SpecialEdition @1450/2100 MHz
Display
Samsung C27HG70 @2560*1440 144Hz; EIZO S2411W @1920x1200 60Hz; 52 Zoll Sony KDL-52HX905 @1920*1080
SSD
1x Samsung 850 Pro 512GB
HDD
1x 4TB WesternDigital Red
Optisches Laufwerk
Pioneer BluRay Brenner
Soundkarte
Realtek HD Audio OnBoard (ALC 1220)
Gehäuse
noname
Netzteil
Seasonic X650 (80+ Gold)
Tastatur
Logitech Illuminated Keyboard
Maus
EVGA Torq X10
Betriebssystem
Windows 10 Home 64bit
Webbrowser
Firefox
Die Soundergebnisse sehen wirklich komisch aus.
Mein "billig" Board schaut da deutlich besser aus:

Frequency response (from 40 Hz to 15 kHz), dB +0.00, -0.04 Excellent
Noise level, dB (A) -90.2 Very good
Dynamic range, dB (A) 90.3 Very good
THD, % 0.00305 Very good
THD + Noise, dB (A) -81.9 Good
IMD + Noise, % 0.00946 Very good
Stereo crosstalk, dB -88.9 Excellent
IMD at 10 kHz, % 0.00912 Very good
General performance Very good

Ist da irgendetwas schief gelaufen?
 

MusicIsMyLife

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
22.02.2002
Beiträge
14.427
Renomée
2.215
Standort
in der Nähe von Cottbus
  • QMC Race
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
Mein DC
Lieblingsprojekt
Asteroids@Home
Meine Systeme
Alltags-PC, Test-PC (wechselnde Hardware)
BOINC-Statistiken
Folding@Home-Statistiken
System
Mein Desktopsystem
Alltags-PC
Mein Laptop
HP DV7-2225sg
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD Ryzen Threadripper 3960X
Mainboard
ASUS ROG Zenith II Extreme Alpha
Kühlung
XSPC Raystorm Neo TR4
Speicher
4x 16 GB G.Skill TridentZ DDR4-3400 (F4-3400C16Q-64GTZ)
Grafikprozessor
INNO3D GeForce RTX 2080 Ti X2 OC
Display
Philips BDM4065UC (3840x2160), Samsung C27HG70 (2560x1440)
SSD
Samsung PM961 1 TB, Samsung 850 Evo 4 TB, Samsung 860 QVO 4 TB
HDD
keine, SSD only...
Optisches Laufwerk
LG CH08LS10 Blu-ray Disc-Player
Soundkarte
Sound Blaster Recon3D
Gehäuse
Dimastech BenchTable EasyXL (vorübergehend)
Netzteil
Corsair RM850i
Tastatur
ASUS ROG Strix Flare
Maus
Steelseries Sensei 310
Betriebssystem
Windows 10 Professional
Webbrowser
Firefox
Schau Dir das System auf sysprofile.de an
Internetanbindung
▼250 MBit ▲45 MBit
Ist da irgendetwas schief gelaufen?
Ich bin natürlich nicht unfehlbar und daher besteht immer die Möglichkeit einer "Fehldiagnose". Aber: Ich habe diesen Test ja nicht zum ersten Mal gemacht, einen Bedienfehler schließe ich deshalb aus. Dann mache ich den Test in der Regel noch mit einer weiteren BIOS-Version, was ich speziell diesem Fall ziemlich sicher getan habe. Auch aus dieser Richtung sollte das Fehlerpotenzial minimiert worden sein.

Zudem habe ich in den letzten Jahren gelernt, dass die Ergebnisse von Mainboard zu Mainboard unterschiedlich ausfallen können - damit meine ich mehrere Exemplare des gleichen Modells. Ich hatte nämlich Gelegenheit zwei verschiedene ASUS Crosshair VI Hero in Rightmark zu testen und dort konnte ich signifikante Abweichungen in den Ergebnissen feststellen. Es scheinen also auch Fertigungstoleranzen eine Rolle zu spielen - vielleicht hatte ich hier nur ein "besonders" schlechtes Examplar des Boards und bei anderen wären die Ergebnisse vielleicht etwas besser ausgefallen. *noahnung*

Das ist aber alles Spekulation - die Ergebnisse im Artikel wurden jedenfalls so gemessen. :)
 

skelletor

Grand Admiral Special
Mitglied seit
14.06.2002
Beiträge
2.462
Renomée
68
Standort
Dresden
  • SIMAP Race
  • QMC Race
  • Spinhenge ESL
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
Mein DC
Aktuelle Projekte
Simap, Spinhenge, Poem, QMC, RNA World
Lieblingsprojekt
deutsche Projekte
Meine Systeme
Intel i7 5820K @4,2 GHz
BOINC-Statistiken
System
Mein Laptop
Acer Aspire E3 112, Samsung L570
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Ryzen 7 3800X
Mainboard
MSI X570-A Pro
Kühlung
beQuiet DarkRock TF
Speicher
4x 4GB GeIL 1500MHz CL16 @ 1T
Grafikprozessor
Sapphire RX580 Nitro+ 8GB SpecialEdition @1450/2100 MHz
Display
Samsung C27HG70 @2560*1440 144Hz; EIZO S2411W @1920x1200 60Hz; 52 Zoll Sony KDL-52HX905 @1920*1080
SSD
1x Samsung 850 Pro 512GB
HDD
1x 4TB WesternDigital Red
Optisches Laufwerk
Pioneer BluRay Brenner
Soundkarte
Realtek HD Audio OnBoard (ALC 1220)
Gehäuse
noname
Netzteil
Seasonic X650 (80+ Gold)
Tastatur
Logitech Illuminated Keyboard
Maus
EVGA Torq X10
Betriebssystem
Windows 10 Home 64bit
Webbrowser
Firefox
ok, das heisst beim nächsten Mal testest du einfach nicht in einem Umspannwerk vor einem Kernkraftwerk, dann klappts wieder ;)

Bei mir hat er übrigens standardmäßig 16bit 44,1khz ausgewählt.
Wenn ich da andere Werte einstelle, variieren die Einzelergebnisse leicht (Very Good <-> Excellent) Das Enderebnis bleibt aber immer auf Very Good.

Ich hatte bei dem Aufnahmepegel am Anfang Probleme, habe dann "Stereomix" aktiviert dann gings.

Danke noch einmal nachträglich für den umfangreichen Test!
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten