HD4850 mit GDDR5

dbpaule

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
29.10.2007
Beiträge
2.591
Renomée
153
Hallo zusammen,

ich habe gerade beim Stöbern auf geizhals.at entdeckt, dass es eine HD4850 mit GDDR5 RAM gibt. Mir erschließt sich nur nicht so ganz der Sinn dahinter. Die Karte hört auf den Namen Gainward Radeon HD 4850 Golden Sample GLH. Auf der Herstellerseite ist auch nix davon zu finden. Zudem ist sie teurer als so manche HD4870 inzwischen.

MfG, Paule
 

PTG128

Commodore Special
Mitglied seit
19.03.2007
Beiträge
477
Renomée
4
Standort
Old Europe
Das ist genauso Sinnvoll wie diese Günstigst-Einsteigerkarten mit 1 GB RAM... wer soll wie das nutzen??
Jeder der´s tun würde, dem ist die Karte zu langsam. Jedem dem die Karte schnell genug ist, braucht garantiert keine 1 GB Grafikram.

Mich würden mal die Verkaufszahlen dieser Karte intereiseren und ob da überhaupt ein Gewinn drin ist? Man muss die Karte doch mindestens x mal bauen, damit sich´s überhaupt lohnt? Und dann sollte man sie doch genauso oft verkaufen, sonnst bleibt sie im Eck liegen.
 

dekaisi

Grand Admiral Special
Mitglied seit
06.11.2006
Beiträge
3.930
Renomée
25
Standort
B
Die nächste Frage wird werden, seit Quimonda insolvent ist und keine Produktion mehr betreibt, wie wird auf absehbare Zeit die Lieferbarkeit aussehen?

da diese die einzigsten Hersteller von GDDR5 waren.
 

dbpaule

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
29.10.2007
Beiträge
2.591
Renomée
153
Könnte wetten, dass das nur eine Art Marketinggag ist oder dazu dient auf den Hersteller aufmerksam zu werden. Mehr nicht. Diese HD4850 mit GDDR5 ist so teuer wie eine HD4870 und dabei natürlich langsamer. Einzig der Prestige halber würde sich so ein Gerät lohnen. Auch dürfte jede andere HD4850 ausreichen auf gleichem GPU-Takt. Sonst lohnt nur noch der Griff zur HD4870 oder zur höherwertigeren nVidia-Konkurrenz à la GT200.

MfG, Paule
 

Peilo

Vice Admiral Special
Mitglied seit
05.11.2004
Beiträge
574
Renomée
1
Standort
Kleve
Die nächste Frage wird werden, seit Quimonda insolvent ist und keine Produktion mehr betreibt, wie wird auf absehbare Zeit die Lieferbarkeit aussehen?

da diese die einzigsten Hersteller von GDDR5 waren.


haben samsung und hynix nicht mitlerweile auch gddr5 im angebot? quimoda hatte den halt nur schon vor nem halben jahr als massenprodukt
 

dekaisi

Grand Admiral Special
Mitglied seit
06.11.2006
Beiträge
3.930
Renomée
25
Standort
B
GDDR5 1GB Samsung, derzeit nur als Sampel, kein Massenproduktion derzeit möglich.
http://www.samsung.com/global/business/semiconductor/productList.do?fmly_id=675
Ansonsten "nur" 512mb

GDDR5 Hynix scheint zu gehen.
http://www.hynix.com/datasheet/eng/...1=01&menu2=04&menu3=02&menuNo=1&m=3&s=5&RK=26
Wobei Hynix sehr schnelle draussen hat, T1 2.25GHz (4,5Ghz Effektiv?)

Wäre die Frage wie schnell dir Hersteller der derzeitigen Grafikkarten umrüsten können.
Bzw. Wäre die Frage, welche genau verbaut waren.

Qimonda
http://www.qimonda.com/download.jsp?ref=/qis_docs/Memory Spectrum/MemorySpectrum.pdf
 
Zuletzt bearbeitet:

Moremax

Cadet
Mitglied seit
19.08.2006
Beiträge
50
Renomée
0
Dachte hätte schon von Hynix gelesen, dass sie ihren Ram für die GraKa Produktion bereit gestellt hätten, wüsste nun nur nicht genau wo. :-)
 
Oben Unten