News Hersteller-Benchmarks sehen Intel Rocket-Lake bei Games in Front

Nero24

Administrator
Teammitglied
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
01.07.2000
Beiträge
20.417
Renomée
8.711
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
  • BOINC Pentathlon 2018
Gestern Abend unserer Zeit hat Intel auf der CES 2021, die in diesem Jahr coronabedingt rein online stattfindet, über seine kommende Prozessor-Generation Rocket-Lake gesprochen. Wie erwartet handelt es sich bei Rocket-Lake um einen 14-nm-Backport der Sunny-Cove-Kerne, die bereits bei Ice Lake Mobile verwendet wurden (dort allerdings regulär in 10-nm-Strukturen).

(…)

» Artikel lesen
 

Onkel_Dithmeyer

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
22.04.2008
Beiträge
8.894
Renomée
3.358
Standort
Zlavti
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
2-5% in einer Handvoll ausgewählter Spiele +einen Ausreißer nach oben bei einem Spiel, das mit Intel zusammen entwickelt wurde, sieht irgendwie verzweifelt aus. Wie das ganze bei Anwendungen aussieht sagt Intel hingegen gar nicht.
 

Nero24

Administrator
Teammitglied
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
01.07.2000
Beiträge
20.417
Renomée
8.711
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
  • BOINC Pentathlon 2018
Jo, da werden wir viele Benchmarks sehen, die Single-Threaded sind, um die fehlenden Kerne zu kaschieren ;) Da dürfte Rocket Lake dank guter IPC und hohem Takt ordentlich abgehen. Aber sobald Multithreading ins Spiel kommt, werden die bis zu 50% weniger Kerne gegenüber Vermeer den Fertigungsrückstand nicht mehr verbergen können ;D
 

skelletor

Grand Admiral Special
Mitglied seit
14.06.2002
Beiträge
2.501
Renomée
72
Standort
Dresden
  • SIMAP Race
  • QMC Race
  • Spinhenge ESL
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
Im Text steht 3900X - auf den Folien 5900X (Ich denke mal, das müsste noch verbessert werden)

Und wenn man den Prozessor testen will, warum nehmen sie dann hohe oder Ultra Grafikeinstellungen?
 

MusicIsMyLife

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
22.02.2002
Beiträge
14.524
Renomée
2.272
Standort
in der Nähe von Cottbus
  • QMC Race
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
Im Text steht 3900X - auf den Folien 5900X (Ich denke mal, das müsste noch verbessert werden)

Ist korrigiert. :)

Ich dachte, ich wäre schnell genug gewesen, dass es noch einer mitbekommen hat - aber du warst zu schnell... ;)


EDIT:

Ich habe auch gerade gedacht, dass die Ergebnisse für ein üblicherweise geschöntes Hersteller-Portfolio ziemlich mau aussehen. Wenn das alles ist, was Intel bringen kann, dann gute Nacht.

Natürlich muss man ihnen zugestehen, dass sie für 14 nm punktuell verdammt viel an Leistung rausholen. Das Gesamtkonstrukt ist aber trotzdem technisch überholt.
 

MagicEye04

Grand Admiral Special
Mitglied seit
20.03.2006
Beiträge
11.738
Renomée
293
Standort
oops,wrong.planet..
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
Und wenn man den Prozessor testen will, warum nehmen sie dann hohe oder Ultra Grafikeinstellungen?
Wenn praxisferne Grafikeinstellungen genommen werden, gibts genau deswegen Kritik.
Dann doch lieber so.
 

Nosyboy

Grand Admiral Special
Mitglied seit
28.11.2001
Beiträge
2.058
Renomée
19
Standort
Switzerland
Natürlich muss man ihnen zugestehen, dass sie für 14 nm punktuell verdammt viel an Leistung rausholen. Das Gesamtkonstrukt ist aber trotzdem technisch überholt.
Ja, aber da wurde ja immer viel getrickst... (hoher Takt in einer bestimmten Zeit etc.)
Glaube kaum dass Intel mit was anderem als Wasser kocht...
Die wahren Tests werden erst noch kommen.
Grosse Nachteile sehe ich bei AMD eher mit dem Chipsatz, da müssen sie effizienter werden.
 
Zuletzt bearbeitet:

MusicIsMyLife

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
22.02.2002
Beiträge
14.524
Renomée
2.272
Standort
in der Nähe von Cottbus
  • QMC Race
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
Ja, aber da wurde ja immer viel getrickst... (hoher Takt in einer bestimmten Zeit etc.)
Glaube kaum dass Intel mit was anderem als Wasser kocht...

Damit hast du zwar recht, es bleibt aber ein Vergleich zwischen 14nm und 7nm, den Intel in Spielen punktuell tatsächlich zu gewinnen scheint. Dabei ist erstmal egal, wie die Ergebnisse zustande kommen. Ich finde die Zahlen, so sie denn stimmen, für 14 nm relativ beeindruckend.

Nicht falsch verstehen: Ich will die Ergebnisse nicht schönreden - die sind für üblicherweise Cherry-picked-Ergebnisse imho ziemlich mau. Ich finde sie aber dafür, dass sie mit quasi zwei Fullnode-Sprüngen Rückstand entstehen, aus technischer Sicht trotzdem relativ beeindruckend.
 

Nosyboy

Grand Admiral Special
Mitglied seit
28.11.2001
Beiträge
2.058
Renomée
19
Standort
Switzerland
Ja, aber da wurde ja immer viel getrickst... (hoher Takt in einer bestimmten Zeit etc.)
Glaube kaum dass Intel mit was anderem als Wasser kocht...

Damit hast du zwar recht, es bleibt aber ein Vergleich zwischen 14nm und 7nm, den Intel in Spielen punktuell tatsächlich zu gewinnen scheint. Dabei ist erstmal egal, wie die Ergebnisse zustande kommen. Ich finde die Zahlen, so sie denn stimmen, für 14 nm relativ beeindruckend.

Nicht falsch verstehen: Ich will die Ergebnisse nicht schönreden - die sind für üblicherweise Cherry-picked-Ergebnisse imho ziemlich mau. Ich finde sie aber dafür, dass sie mit quasi zwei Fullnode-Sprüngen Rückstand entstehen, aus technischer Sicht trotzdem relativ beeindruckend.
Ja, vielleicht - muss das im Laufe des Tages noch genauer studieren.
Da wurde ja nicht gerade gleiches mit gleichem verglichen. (Anzahl Cores?)
Wurde nur der Verbrauch der CPU gemessen. (ohne Chipsatz?)
Wie gesagt, bin immer sehr skeptisch gegenüber den Intel Folien (aus Erfahrung), aber muss wie gesagt das ganze noch genauer studieren um wirklich mitreden zu können. ;)
 

MusicIsMyLife

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
22.02.2002
Beiträge
14.524
Renomée
2.272
Standort
in der Nähe von Cottbus
  • QMC Race
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
Wie gesagt, bin immer sehr skeptisch gegenüber den Intel Folien (aus Erfahrung), aber muss wie gesagt das ganze noch genauer studieren um wirklich mitreden zu können. ;)

Bevor wir uns falsch verstehen: Ich beziehe mich einzig und allein auf die Leistung, die Intel im Gaming aus dem "uralt"-Fertigungsverfahren quetscht (Cherry-Picking hin oder her).

Cores und Verbrauch lasse ich persönlich außen vor. Betrachtet man das alles mit, dann bekommt man eben diesen "Mau"-Eindruck... :)
 

pipin

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
16.10.2000
Beiträge
17.928
Renomée
7.816
Standort
East Fishkill, Minga, Xanten
  • SIMAP Race
  • QMC Race
  • RCN Russia
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • THOR Challenge 2020
Bei Intel muss man mittlerweile halt immer genau auf die Wortwahl achten.

Da wird dann aus 19% IPC gain - hm, warum man wohl genau diese Zahl brauchte? - ein einzelner Unterbenchmark des SPEC CPU 2017.


Featuring 19% gen-over-gen instructions per cycle (IPC) improvement12

12 Source: Intel estimates as of January 2021. Based on measurements on Intel Internal reference platforms running SPEC CPU 2017 1-copy rate on 11th Gen Intel® Core™ i9-11900K vs 10th Gen Intel® Core™ i9-10900K (running each at the same fixed frequency).
 

skelletor

Grand Admiral Special
Mitglied seit
14.06.2002
Beiträge
2.501
Renomée
72
Standort
Dresden
  • SIMAP Race
  • QMC Race
  • Spinhenge ESL
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
Und wenn man den Prozessor testen will, warum nehmen sie dann hohe oder Ultra Grafikeinstellungen?
Wenn praxisferne Grafikeinstellungen genommen werden, gibts genau deswegen Kritik.
Dann doch lieber so.

Jain, ich erinnere mich an die Zeiten, wo die Einstellungen nicht gering genug sein durften - 720p und minimale Details. (und dann waren die 5% Intel Vorsprung der große Sieg.)

Je realitätsnaher die Einstellungen waren, desto irrelevanter wurde die CPU. Das gilt heute übrigens auch noch.

Gibt es bei Intel dann jetzt wenigstens auch PCIe 4.0?
 

pipin

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
16.10.2000
Beiträge
17.928
Renomée
7.816
Standort
East Fishkill, Minga, Xanten
  • SIMAP Race
  • QMC Race
  • RCN Russia
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • THOR Challenge 2020
Gibt es bei Intel dann jetzt wenigstens auch PCIe 4.0?
Ja.

1610447389188.png
 

sompe

Grand Admiral Special
Mitglied seit
09.02.2009
Beiträge
6.768
Renomée
160
Oh man, man geht sogar mit dem Core count von 10 auf 8 Kerne runter und vergleicht dann mit dem 12 Kerner? ???
 

bschicht86

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
14.12.2006
Beiträge
3.006
Renomée
138
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
Wär ja interessant, wieviel Mehrleistung nur durch das Anheben des Speichertakts herauskommt.
 

Peet007

Admiral Special
Mitglied seit
30.09.2006
Beiträge
1.574
Renomée
10
Über 8 Kerne sind für diese Fertigung zu viel, das spart ca. 50 Watt, im Vergleich zum 10 Kerner. Single Core geht es noch aber bei multi Core sehen sie einfach kein Land mehr.

Das einzige was Intel in die Waagschale werfen kann das sie technisch sehr ausgereift sind. 14 nm zum Hundertsten. *old*
 

pipin

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
16.10.2000
Beiträge
17.928
Renomée
7.816
Standort
East Fishkill, Minga, Xanten
  • SIMAP Race
  • QMC Race
  • RCN Russia
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • THOR Challenge 2020
Tom's Hardware berichtet über eine Errormarge von +/- 15 Prozent bei Intels Benchmarks, die angeblich im klein gedruckten stehen sollen:


Notably, Intel's test notes say the margin of error for its performance claim is +/- 15%, so we'll have to wait for real-world testing.


Allerdings steht das Ganze in einem Abschnitt über die XE-Grafik und ich konnte es bislang online nicht finden. Eventuell steht das im Anhang der Pressepräsentationen. *noahnung*
 

sompe

Grand Admiral Special
Mitglied seit
09.02.2009
Beiträge
6.768
Renomée
160
Über 8 Kerne sind für diese Fertigung zu viel, das spart ca. 50 Watt, im Vergleich zum 10 Kerner. Single Core geht es noch aber bei multi Core sehen sie einfach kein Land mehr.
Da es nur für die Vollauslastung der CPU relevant wäre spart man dadurch recht wenig denn den gleichen Effekt hätte man auch mit einem geringeren Allcore Takt. Da geht es eher um Einsparung an Wafer Fläche.
Weiss jemand wie sich die neue IGP im Verhältnis zur alten verhält? Vielleicht hat diese ja den Platz der 2 gestrichenen Kerne gefressen.
 

Peet007

Admiral Special
Mitglied seit
30.09.2006
Beiträge
1.574
Renomée
10
Ist eher Wunschdenken von Intel das man mit dem 5900X mithalten kann. Bei den fps wird nicht viel um sein aber im multi Core wird man mit Dauerlast noch hinter den 5800X zurückfallen.

Das einzige was Intel noch bleibt ist das Gaming, ab 8 Core aufwärts ist alles AMD Land.
 

eratte

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
13.053
Renomée
1.052
Standort
Rheinberg / NRW
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2020
  • SETI@Home Intel-Race II
TopMainboard von ASUS kostet 1500 Euro, bei einer Plattform die mit LGA1700 noch dieses Jahr abgelöst werden soll.
 

MagicEye04

Grand Admiral Special
Mitglied seit
20.03.2006
Beiträge
11.738
Renomée
293
Standort
oops,wrong.planet..
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
Je realitätsnaher die Einstellungen waren, desto irrelevanter wurde die CPU. Das gilt heute übrigens auch noch.
Und warum dann die Frage?
Sei doch froh, dass Intel wenigstens realitätsnah testet.
 

eratte

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
13.053
Renomée
1.052
Standort
Rheinberg / NRW
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2020
  • SETI@Home Intel-Race II
Oben Unten