****HiFi - Enthusiasten****, Tricks, Selbstbau, Bilder und Erfahrungsaustausch/Plaudereien...

Was ist der Schwachpunkt eurer HiFi-Anlage?

  • Wie (fast) immer die Boxen

    Stimmen: 24 31,6%
  • Die optimale Aufstellung (Wohnzimmer)

    Stimmen: 43 56,6%
  • Naja die Verkabelung ist nur mäßig

    Stimmen: 3 3,9%
  • CD/DVD/BD/SACD ist nicht das Beste

    Stimmen: 6 7,9%
  • Verstärker

    Stimmen: 14 18,4%
  • Bei der gesamten Kette hätte ich mehr investieren sollen

    Stimmen: 6 7,9%
  • Bass dröhnt, es klingt allgemein nicht sauber, was kann ich tun?

    Stimmen: 6 7,9%
  • sonstiges, das ich im Thread kurz erwähne

    Stimmen: 2 2,6%
  • Tiefbass fast, oder gar nicht vorhanden/ zu leise

    Stimmen: 4 5,3%
  • Natürlichkeit, Räumlichkeit und Feinzeichnung fehlen

    Stimmen: 3 3,9%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    76

The Dark Force

Grand Admiral Special
Mitglied seit
20.11.2003
Beiträge
4.830
Renomée
202
Standort
tiefstes Bayern
  • RCN Russia
Ich suche eigentlich sowas in die Richtung:

;D
 

S.I.

Moderator
☆☆☆☆☆☆
Teammitglied
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
18.11.2008
Beiträge
10.597
Renomée
522
Standort
8685x <><
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
wenns ums Feingehör geht, wäre noch interessant wie der Klirrgrad ist etc. - Denn 540 W sind schwer Verzerrungs,- und "klirrfrei" zu reproduzieren, oder?
Und wofür brauchst du denn so viel Watt? Willst du den Landkreis beschallen? *kopfkratz*
oder seh nur ich das so?
Läuft unter "Erfahrungsaustausch/Plaudereien..." ;-)

Gruß
Ritschie
stimmt natürlich auch, kein Thema! :D
 

Landjunge

Vice Admiral Special
Mitglied seit
29.10.2008
Beiträge
844
Renomée
106
Standort
bei Uelzen, NDS
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
Son selbstgeschweißtes Ding hätt ich noch mit 2x TDA2030 Treibern. Haben halt 0 Leistung :ROFLMAO:
 

Zidane

Lieutnant
Mitglied seit
22.07.2019
Beiträge
75
Renomée
11
Spielzeug, echte Männer kaufen sowas hier :) Nakamichi PA7, heizt auch sehr gut. Class A produziert viel Hitze.

124122bxvvyv13wv7u0w00.jpg


Ich habe daheim nur ne winzig kleine Endstufe Rotel RB-890

photo-5-jpg.34140
 

S.I.

Moderator
☆☆☆☆☆☆
Teammitglied
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
18.11.2008
Beiträge
10.597
Renomée
522
Standort
8685x <><
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015

Thunderbird 1400

Grand Admiral Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
17.688
Renomée
245
Hi! Mal 'ne Frage an die Hifi-Spezis zum Thema Kopfhörer:

Möchte mir einen Kopfhörer von Beyerdynamic kaufen. Habe bereits einen Beyerdynamic (geschlossen, 32 Ohm mit kleinem Kopfhörerverstärker für die Verwendung an einem Notebook) mit dem ich extrem zufrieden bin, jetzt möchte ich einen zweiten für die Verwendung im Hobbyraum am großen AV-Receiver (Onkyo TX-NR818 ). Anwendungszweck ist ausschließlich Musikhören.

Habe diesen im Sinn, den kann man sich auch noch schön farblich anpassen: https://www.beyerdynamic.de/dt-990-manufaktur.html

Die Frage: Nimmt man da 250 oder 600 Ohm? Also wenn ich das richtig verstanden habe, bedeutet höherer Widerstand besser Soundqualität, aber das Abspielgerät muss entsprechend Leistung liefern können, sonst ist die Lautstärke zu gering. Aber keinen Plan, ob ich einen 600 Ohm Kopfhörer an dem Onkyo 818 sinnvoll betreiben kann. Aus der Bedienungsanleitung (Technische Daten auf S. 110: https://www.libble.de/onkyo-tx-nr-818/p/566721/) werde ich auch nicht schlau.
Kennt sich da jemand aus? Bringt mir 600 Ohm überhaupt irgendwas im Vergleich zu 250 Ohm?
 

S.I.

Moderator
☆☆☆☆☆☆
Teammitglied
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
18.11.2008
Beiträge
10.597
Renomée
522
Standort
8685x <><
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
also mein Grado Sr 1 hat normale Impedanzen gehabt. Denke auch das das von der Logik her eher weniger Widerstand sein sollte - Ab wann das hörbar ist bei sehr gutem Gehör kann ich nicht sagen - aber ich schaue immer auf möglichst kleine Widerstände ganz allgemein beim Anschließen, damit wenig auf der Strecke bleibt.
Aber das ist eher eine Elektrotechnische Frage würde ich aus der Hüfte sagen, oder?
Aus der restlichen Erfahrung tät ich lieber weniger Widerstand nehmen - Wobei Bayerdynamik das schon immer sehr gut macht - daher auch der sehr gute Klang ab dem 880er dt - den ich auch mal hatte.
Wünsche dir, das die heute noch so gut klingen. Das wäre viel fürs Geld.
Würde also ohne Bedenken den 990 nehmen. Die machen das schon richtig. Und beim Notebook ist es kein HiFi Sound, auch wenn se das sagen, jedenfalls nicht vergleichbar mit ner echten guten Hifi Anlage - also da wirst eher keinen Unterschied hören ob nun 250 o 600 Ohm, außer das er leiser werden wird.
 

Thunderbird 1400

Grand Admiral Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
17.688
Renomée
245
Und beim Notebook ist es kein HiFi Sound, auch wenn se das sagen, jedenfalls nicht vergleichbar mit ner echten guten Hifi Anlage - also da wirst eher keinen Unterschied hören ob nun 250 o 600 Ohm, außer das er leiser werden wird.
Der DT990 soll ja nicht für's Notebook sein, sondern ausschließlich für die Verwendung am AV-Receiver.

Hmm ok, also weniger Widerstand ist besser? Also dann die 250 Ohm Variante statt 600 Ohm. Warum nimmt man dann nicht gleich die 32 Ohm Variante, wenn weniger Widerstand besser ist? Würde das dann die Elektronik eines Receivers/ Verstärkers überlasten?
 

Ritschie

Moderator (DC)
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
30.12.2010
Beiträge
3.808
Renomée
580
Standort
/home
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
@Thunderbird 1400: Mein bescheidener Rat: Auf "schön farblich anpassen" verzichten und nicht nach irgendwelchen technischen Daten kaufen, sondern Probehören! (auch ich hab da schon Lehrgeld zahlen müssen und wurde selbst von beyerdynamic schon enttäuscht!).

Grundsätzliches zum Thema elektrischer Widerstand von Kopfhörern:
  • niedrigohmig (~32 Ohm) ist besser für mobile
  • hochohmig (250 Ohm und mehr) besser für's HiFi zuhause

Only my 5 Cent
Ritschie
(der mit dem DT 1770 PRO und 250 Ohm für HiFi jetzt endlich richtig glücklich ist)
 
Zuletzt bearbeitet:

Morkhero

Grand Admiral Special
Mitglied seit
03.02.2002
Beiträge
7.851
Renomée
286
Standort
Bill Gates' Klo
rein laienhaft gedacht würde ich sagen, das mehr widerstand eben auch mehr spielraum zulässt was möglicherweise die klangpalette etwas erweitert. ^^

es kommt aber sicher neben dem verstärker auch aufs eigene gehör an. wer für sich behaupten kann jeglich nuancen zu erkennen, für den mag so eine unterscheidung sinn machen.


meine ohren sind nicht mehr die besten, mir wird immer alles zu laut, gleichzeitig hab ich aber probleme es zu verstehn, weis nicht wie ich das ausdrücken soll.
letztlich war es aber schon immer so, das mir kopfhörer stets zu laut sind. es ist mir schleierhaft wie manche das so aufdrehen können. soll heissen, auch bei 600 ohm an nem völlig normalen anschluss ohne extra verstärker ist mir das immer noch zu laut mit ordentlich pegel.
den k182 den ich jetzt hab mit seinen 32 ohm... der macht so viel krach das es mir von den frequenzen her weh tut, selbst wenn der auf der anderen seite des zimmer liegt, also wenn man richtig aufdreht. ich muss da immer recht leise machen und dann versteh ich es wieder schlechter.

ok da stellt sich halt die frage ob ein passender kopfhörerverstärker allein das problem lösen könnte, das man leiser hören kann, aber ich denke doch das da wohl eine hochohmige version besser ist. 250 ohm ist sicher für den "normalhörenden" so als mitte am flexibelsten... für mich der eh nicht laut hört, wäre 600 aber besser, zumindest denke ich mir, dann mehr spielraum im leisen bereich zu haben.
 

S.I.

Moderator
☆☆☆☆☆☆
Teammitglied
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
18.11.2008
Beiträge
10.597
Renomée
522
Standort
8685x <><
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
@Thunderbird 1400: Mein bescheidener Rat: Auf "schön farblich anpassen" verzichten und nicht nach irgendwelchen technischen Daten kaufen, sondern Probehören! (auch ich hab da schon Lehrgeld zahlen müssen und wurde selbst von beyerdynamic schon enttäuscht!).

Grundsätzliches zum Thema elektrischer Widerstand von Kopfhörern:
  • niedrigohmig (~32 Ohm) ist besser für mobile
  • hochohmig (250 Ohm und mehr) besser für's HiFi zuhause

Only my 5 Cent
Ritschie
(der mit dem DT 1770 PRO und 250 Ohm für HiFi jetzt endlich richtig glücklich ist)
*top*! absolut!
Wenn die Möglichkeit besteht, ja unbedingt.
Mein Praxistip: Hierbei mehrfach wechseln zwischen den Komponenten (hier Kopfhörer eben) und das selbe aussagekräftige Musikstück anhören.
Hierbei nicht unbedingt seine Lieblings-Cd mitnehmen, sondern eine die auch wirklich exzellent klar und fein aufgenommen wurde, sodass man auch was raushören kann zur Unterscheidung!

Zunächst wird man gar keinen oder kaum einen Unterschied hören, das muss man mehrfach widerholen.
Mit der Zeit stellt man etwa fest: oh, doch: die Höhen kommen etwas feiner, man hört hier das noch,- dort nicht mehr so gut.
Und die Bässe kommen hier etwas schärfer und besser rüber - dort verwaschen und etwas dröhnend aber unscharf. - so in Etwa

Wem diese Nuancen egal sind kann das klar bleiben lassen.
Bayerdynamik macht das schon sehr gut, drum sind sie auch noch im Rennen.
Jedenfalls war das bisher so, das die schon schauen das alles rundum passt, das es mindestens obere Mittelklasse im Klang bietet.

Viel Erfolg!

Also Probehören, wenn möglich, absolut! Jap! :D
Danke Ritchie, hab ich glatt vergessen, stimmt! :o
 

Blutengel

Grand Admiral Special
Mitglied seit
15.05.2006
Beiträge
5.721
Renomée
181
Standort
Am Deich Zu Bremen/Niedersachsen
  • THOR Challenge 2020
ich weis nicht wo ich es posten soll habe es vom spermüll gerettet das gummi riemen hat sich aufgelöst wird wider hübsch gemacht ich hoffe es nur der riemen der motor dreht

 

dFeNsE

Grand Admiral Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
9.591
Renomée
317
Standort
E-NRW
  • SETI@Home Intel-Race II
@Blutengel :

Sehr schönes Teil :)
Glückwunsch zum Fund! Soviel Glück hat man selten.
 

Blutengel

Grand Admiral Special
Mitglied seit
15.05.2006
Beiträge
5.721
Renomée
181
Standort
Am Deich Zu Bremen/Niedersachsen
  • THOR Challenge 2020
ja riemen ist auf der liste
 

Blutengel

Grand Admiral Special
Mitglied seit
15.05.2006
Beiträge
5.721
Renomée
181
Standort
Am Deich Zu Bremen/Niedersachsen
  • THOR Challenge 2020

Blutengel

Grand Admiral Special
Mitglied seit
15.05.2006
Beiträge
5.721
Renomée
181
Standort
Am Deich Zu Bremen/Niedersachsen
  • THOR Challenge 2020

Doppelposting wurde automatisch zusammengeführt:

 
Zuletzt bearbeitet:

Ute2091

Grand Admiral Special
Mitglied seit
13.06.2001
Beiträge
2.952
Renomée
22
Standort
Braunschweig

Blutengel

Grand Admiral Special
Mitglied seit
15.05.2006
Beiträge
5.721
Renomée
181
Standort
Am Deich Zu Bremen/Niedersachsen
  • THOR Challenge 2020
ja Riemen ist unterwegs
 

Ritschie

Moderator (DC)
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
30.12.2010
Beiträge
3.808
Renomée
580
Standort
/home
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
"ich muss zwar mit Hand drehen ... aber läuft" @Blutengel, Du bist (im positiven Sinn) der Knaller. Bei Dir ist das Glas auch eher halb voll?! *greater*

Schön, wenn Du dich dem Teil erbarmst und ihn wieder zum Laufen kriegst *joy*

Gruß
Ritschie
 

Blutengel

Grand Admiral Special
Mitglied seit
15.05.2006
Beiträge
5.721
Renomée
181
Standort
Am Deich Zu Bremen/Niedersachsen
  • THOR Challenge 2020
"ich muss zwar mit Hand drehen ... aber läuft" @Blutengel, Du bist (im positiven Sinn) der Knaller. Bei Dir ist das Glas auch eher halb voll?! *greater*

Schön, wenn Du dich dem Teil erbarmst und ihn wieder zum Laufen kriegst *joy*

Gruß
Ritschie
ja der Motor dreht auch sobald strom drauf ist
nur der Riemen ist halt noch nicht da
 

Blutengel

Grand Admiral Special
Mitglied seit
15.05.2006
Beiträge
5.721
Renomée
181
Standort
Am Deich Zu Bremen/Niedersachsen
  • THOR Challenge 2020
Oben Unten