News Informationshappen zu AMDs kommenden G-Serie-APUs auf "Kabini"-Basis

Dr@

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
19.05.2009
Beiträge
12.791
Renomée
4.065
Standort
Baden-Württemberg
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
<div class="newsfloatleft"><img src="http://www.planet3dnow.de/photoplog/images/54308/1_AMD-Logo.png" border="0" alt="AMD-Logo"></div>Die Kollegen von CPU World konnten ein paar Informationshappen zu den kommenden G-Serie-APUs (<b>A</b>ccelerated <b>P</b>rocessing <b>U</b>nit) von AMD zusammentragen, die aller Voraussicht nach auf "Kabini" bzw. "Temash" basieren werden. Allerdings ist es in letzter Zeit immer schwieriger geworden, Informationen zu kommenden Produkten vom kleineren x86-Riesen zu finden. Deshalb hat sich CPU World dazu entschlossen, keine genaueren Angaben zu ihrer Quelle zu machen. Die Daten sollen aber der Spezifikationen eines kommenden, nicht näher benannten Mini-ITX-Motherboards entnommen worden sein.

Demnach sollen die drei aufgeführten G-Serie-Prozessoren für den Embedded-Markt über die folgenden Spezifikationen verfügen: Eine APU soll über zwei <a href="http://www.planet3dnow.de/cgi-bin/newspub/viewnews.cgi?id=1361406159">"Jaguar"-Kerne</a> mit einer Taktfrequenz von 1 GHz bei einer TDP von 9 Watt verfügen. Als weitere Option wird in dem Material ebenfalls eine Dual-Core-Variante mit 1,65 GHz und einer TDP von 15 Watt aufgeführt. Bei der dritten genannten Variante handelt es sich um eine Quad-Core-APU, deren CPU-Kerne immerhin mit 2 GHz befeuert werden. Allerdings liegt die TDP dann auch bereits bei 25 Watt. Zudem soll das Motherboard laut dem Datenblatt im Maximalausbau 8 GB Arbeitsspeicher mit Geschwindigkeiten von DDR3-1600 oder sogar DDR3-1866 unterstützen. Leider ließen sich offenbar keine näheren Angaben zum GPU-Teil der APUs finden, was eine Einschätzung der genannten Daten schwer macht. Hier ist bisher lediglich bekannt, dass die GPU auf der aktuellen <a href="http://www.planet3dnow.de/cgi-bin/newspub/viewnews.cgi?id=1324537822#GCN">GCN-Architektur</a> basieren wird.

Da im Embedded-Markt größter Wert auf die Lieferbarkeit sowie Zuverlässigkeit der verwendeten Chips gelegt wird und die Spezifikationen zum Teil härtere Umgebungsbedingungen vorsehen, ist durchaus mit nochmals leicht höheren Taktraten bei den Modellen für den Desktop- und Notebook-Markt zu rechnen.<p style="clear:left;">

<b>Quelle:</b> <a href="http://www.cpu-world.com//news_2013/2013041501_Rumored_details_of_embedded_Kabini_APUs.html" target="b">CPU World</a>

<b>Links zum Thema:</b>
<ul><li><a href="http://www.planet3dnow.de/cgi-bin/newspub/viewnews.cgi?id=1365965149">AMD legt Fokus des Servergeschäfts auf Einsockelsysteme (1P)</a></li><li><a href="http://www.planet3dnow.de/cgi-bin/newspub/viewnews.cgi?id=1365851347">Hewlett-Packard nennt AMDs Serverprozessor "Kyoto"</a></li><li><a href="http://www.planet3dnow.de/cgi-bin/newspub/viewnews.cgi?id=1365182954">Erste Benchmarkergebnisse zu Desktop-APU "Richland" im Umlauf</a></li><li><a href="http://www.planet3dnow.de/cgi-bin/newspub/viewnews.cgi?id=1365074862">AMD legt seinen APUs Gutscheine für SimCity bei</a></li><li><a href="http://www.planet3dnow.de/cgi-bin/newspub/viewnews.cgi?id=1363093229">AMD schickt Trinity 2.0 aka Richland ins Rennen</a></li><li><a href="http://www.planet3dnow.de/cgi-bin/newspub/viewnews.cgi?id=1363196940">Richland beherrscht Dual Graphics mit GCN-GPUs aus AMD Radeon HD 8000M Serie</a></li></ul></p>
 

Crashtest

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
11.11.2008
Beiträge
9.035
Renomée
1.265
Standort
Leipzig
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
also Speicher kann der bis mind. 1024 GB (40bit derzeit) - daher eher eine Frage ob man 16GB-Riegel verbauen will ;)

selbst mein Brazossystem wurde bereits mit 2x8GB DDR3-1333 Dimms getestet :)

Was mich stört - 9W Dualcore ? mein C50 läuft mit unter 6W (yoyo+collatz) dazu noch 1W FCH ist kleiner 9W
weiterhin sollte dieses SoC-Ding doch in 28nm kommen daher merkwürdig
 
Zuletzt bearbeitet:

gruffi

Grand Admiral Special
Mitglied seit
08.03.2008
Beiträge
5.393
Renomée
65
Standort
vorhanden
Das kann dann eigentlich nur Kabini sein. Temash sollte bei den Specs weniger TDP haben. 4 Jaguar Kerne @ 2 GHz hört sich trotzdem gut an. Das sollte man echt mal gegen den Ur-K10 (Opteron 2350) testen. Hatte ja die gleichen Specs. ;D
 

isigrim

Grand Admiral Special
Mitglied seit
26.08.2008
Beiträge
2.139
Renomée
84
So ein quad-kabbini mit 2 ghz wäre fein. Ansonsten finde ich genau wie crashtest 9 watt tdp für zwei mal 1ghz trotz integriertem fch ziemlich viel.
 

Opteron

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
13.08.2002
Beiträge
23.644
Renomée
2.251
  • SIMAP Race
  • Spinhenge ESL
  • BOINC Pentathlon 2012
also Speicher kann der bis mind. 1024 GB (40bit derzeit) - daher eher eine Frage ob man 16GB-Riegel verbauen will ;)
Gibts die schon als non-ECC?

selbst mein Brazossystem wurde bereits mit 2x8GB DDR3-1333 Dimms getestet :)
Klar, genau deswegen meine Schlussfolgerung mit dem Single-Channel. Denn wenn sogar Ontario 8 GB DIMMs kann, kann Kabini das ja wohl auch. Damit fällt die 2x4 GB DIMM Option gleich weg. ergo bleibt nur 1x8GB übrig.

Fragt sich halt jetzt nur noch, obs ein reines embedded Limit ist, oder nicht.
Was mich stört - 9W Dualcore ? mein C50 läuft mit unter 6W (yoyo+collatz) dazu noch 1W FCH ist kleiner 9W
weiterhin sollte dieses SoC-Ding doch in 28nm kommen daher merkwürdig
Naja, verglichen mit nem Tablett kann man bei embedded sicherlich ziemlich gut kühlen, das heißt man gibt denen die schlechteren DIEs. Die ganz Guten werden sowieso für Temash gebraucht.

@gruffi:
Gute Idee *lol*
 

Crashtest

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
11.11.2008
Beiträge
9.035
Renomée
1.265
Standort
Leipzig
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
also wenn man 2x1GHz @ 40nm @ 5W + FCH @ 65nm @ 0,8W hinbekommt - sollte man auch durchaus 2x1GHz @ 28nm @ 3W mit FCH hinbekommen können.

Im 9W @ 28nm erwarte ich mind. 2x2GHz mit FCH oder 4x1GHz !
Sonst hätte man den Schrink und 2 APU-Generationen sparen können (Ontario->Krishna->Kabini)
 

Onkel_Dithmeyer

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
22.04.2008
Beiträge
12.878
Renomée
3.808
Standort
Zlavti
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
Vergiss mal nicht die GPU. Zudem wurden die CPU-Kerne ein gutes Stück weit aufgebohrt. 15% mehr IPC + doppelt so breite FPU dürften entsprechend auch mehr Transistoren brauchen. Am Anfang von Bobcat gab es auch noch keine ULV-Derivate, das dürfte aktuell der erste Schwung sein, der dann irgendwie in ein TDP gequetscht wird. Mit 3 W glaub ich zwar nicht, aber ich könnte mir später vielleicht 5 W inkl. FCH vorstellen vielleicht sogar etwas höherem Takt, 1,2 GHz würden mir ja gefallen ^^
 

isigrim

Grand Admiral Special
Mitglied seit
26.08.2008
Beiträge
2.139
Renomée
84
Denkbar wäre ja, dass temash zwar der gleiche chip ist, aber in LP/SLP gefertigt wird, während kabini in HP/HPP oder HPL/LPH vom band läuft.
 
Oben Unten