Intel wegen Marktmissbrauchs Milliarden-Bußgeld

neax

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
30.03.2004
Beiträge
3.352
Renomée
69
Standort
Ruhrgebiet
Hi,

Intel wird wohl erst einmal wohl zur Kasse gebeten.
EU-Kommission verhängt 1,06 Milliarden Euro Geldbuße gegen Intel

Intel habe einem führenden europäischen PC-Händler erhebliche Rabatte unter der Bedingung eingeräumt, dass dieser nur Computer mit Intel-Chips verkauft. Außerdem habe Intel PC-Hersteller dafür bezahlt, dass er die Markteinführung einer Produktlinie mit einem AMD-Prozessor verzögert habe. Dieser Hersteller soll zudem auch Rabatte dafür erhalten haben, dass er seine Notebooks komplett mit Intel-Prozessoren ausstattet.

Das Verfahren geht auf eine Beschwerde des Intel-Konkurrenten AMD aus dem Jahr 2000 zurück. Im (...)
Quelle heise

Greetz
neax;)
 

giz

Lt. Commander
Mitglied seit
30.08.2005
Beiträge
130
Renomée
0
Standort
C:\Hessen\Bensheim

Crashtest

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
11.11.2008
Beiträge
9.152
Renomée
1.331
Standort
Leipzig
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
  • BOINC Pentathlon 2022
So - nun können auch die anderen Gerichte (USA, Kanada, Taiwan, Japan, Südkorea ...) nachziehen :)
 

uncle_sam

Grand Admiral Special
Mitglied seit
03.10.2007
Beiträge
2.646
Renomée
158
Standort
Nature One
endlich!

spiegel.de schrieb:
* Der Konzern habe die Media Saturn Holding, zu der die europaweit bekannten Media-Märkte zählen, erhebliche Rabatte eingeräumt - unter der Bedingung, dass dieser nur Computer mit Intel-Chips verkauft,
* anderen PC-Herstellern wie Acer, Dell, Hewlett-Packard, Lenovo und NEC Rabatte gewährt, wenn sie alle oder fast alle Prozessoren von Intel bezogen hätten.
* außerdem einem führenden PC-Hersteller dafür bezahlt, dass dieser die Markteinführung einer Produktlinie mit einem AMD-Prozessor verzögert habe,
* und diesem Hersteller obendrein Rabatte dafür gegeben, dass er seine Notebooks komplett mit Intel-Prozessoren ausstattet.
 

neax

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
30.03.2004
Beiträge
3.352
Renomée
69
Standort
Ruhrgebiet
Hi,

für Intel sicherlich eine leistbare Summe und damit kein Problem. Vielmehr und wichtiger ist das Signal, das von diesem Vorgang nun ausgeht.

(...)
Betroffen von den Verhaltensweisen von Intel sind laut EU-Kommission die Computerhersteller Acer, Dell, HP, Lenovo und NEC. Bei dem betroffenen Einzelhändler handele es sich um die Media Saturn Holding des Metro-Konzerns. Auslöser für die Überprüfung des Verhaltens von Intel waren Beschwerden von Wettbewerber AMD aus den Jahren 2000, 2003 und 2006.
Quelle: n-tv

Greetz
neax;)
 

Bobo_Oberon

Grand Admiral Special
Mitglied seit
18.01.2007
Beiträge
5.045
Renomée
190
Wobei die beschriebenen Firmen bis heute sehr unterschiedlich darauf reagierten. Acer und HP haben in den letzten Jahren AMD-Hardware mehr und mehr in ihren Produktkorb integriert. Überhaupt will ich mal an dieser Stelle sagen, dass ohne HP die Hardware-Welt noch monotoner aussähe.

HP gehört(e) zu den Firmen, die kleine Nischen für SiS-Chipsätze (wie Fujitsu hierzulande auch), Transmeta-Notebooks/Thin Clients, VIA-Geräte geschaffen hatte. Wenn man die Einstiegsklasse von AMD-Notebooks so betrachtet, dann ist insbesondere HP sehr breit vertreten (auch mit dem Zweit-Brand Compaq).

Von Acer kann man ähnliche Vielfalt im AMD-Notebookbereich nachsagen. Bei Lenovo und Dell ist es dagegen deutlich ausgedünnter. Gibt es derzeit überhaupt (wieder/noch) aktuelle Dell-Notebooks mit AMD-Prozessoren? Zu NEC kann ich nichts sagen, die waren nicht auf meinem Radar.

Nun ja, und was die Metro mit Media-Markt macht kann ja jeder selber begutachten. Ich glaube kaum, dass ab heute in den Läden sofort eine AMD-Produktschwemme einsetzt - bislang blieben sie beinhart bei ihrer Intel-Only-Linie.

MFG Bobo(2009)
 
Zuletzt bearbeitet:

Stechpalme

Grand Admiral Special
Mitglied seit
13.03.2008
Beiträge
9.399
Renomée
553
@gruenmuckel
Kleine Korrektur, Metro macht mit Media Markt nichts, den Media Markt gehört zu einer Konzerngruppe der Metro genauso wie Media markt untersteht. Metro hat also keinerlei Einfluss auf Media-Markt, Saturn, Real und was sonst noch dazu gehört.
Ja Saturn und Media Markt sind keine Konkurrenten sondern gehören zusammen.

Und wenn ich meine Metro Zeit bedenke, gabs hier auch AMD Rechner. Nur wurden die aus dem Programm genommen weil es absolut keine Nachfrage seiten der Kunden gab. Warum etwas haben das niemand will.
 

st3pp3nw0lf

Admiral Special
Mitglied seit
07.01.2006
Beiträge
1.049
Renomée
12
oh ja, die metro kunden sind alles nerds die wissen wie schlecht amd ist und darum lieber intel rechner kaufen...

genauso wenig wie MM kunden, das sind auch alles fachleute die wissen was sache ist und lieber intel rechner kaufen...


gehts noch?
 

Bobo_Oberon

Grand Admiral Special
Mitglied seit
18.01.2007
Beiträge
5.045
Renomée
190
... Kleine Korrektur, Metro macht mit Media Markt nichts, den Media Markt gehört zu einer Konzerngruppe der Metro genauso wie Media markt untersteht. Metro hat also keinerlei Einfluss auf Media-Markt, Saturn, Real und was sonst noch dazu gehört.
Ja Saturn und Media Markt sind keine Konkurrenten sondern gehören zusammen. ...
Ich finde deine Sätze etwas wiedersprüchlich, daher noch`n Link: Metro AG und deren Unternehmen.
...
  • Metro/Makro Cash & Carry
  • Real
  • Media Markt
  • Saturn
  • Galeria Kaufhof
...
bzw. noch n Link zur Wikipedia zur Metro Group/AG. Die sind so groß, dass Einem die "Vielfalt" von Märkten auf der grünen Wiese nun doch nicht mehr so vielfältig erscheinen lassen.

Und was nicht mehr ganz so zum Konzern passt, wird passend gemacht, verkauft und oder ausgegliedert.

MFG Bobo(2009)
 

gruenmuckel

Grand Admiral Special
Mitglied seit
17.05.2001
Beiträge
29.488
Renomée
1.495
Standort
Gerry-Weber - Stadt
  • SIMAP Race
  • QMC Race
  • RCN Russia
  • Spinhenge ESL
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
Das ist zwar ne ordentliche Genugtuung, aber die eine Milliarde Strafe dürften weniger sein als die Zinsen die Intel dafür bekommen hätte wenn die Firma alle durch diese Manipulation zusätzlich erwirtschafteten Gewinne angelegt hätte.
 

Stechpalme

Grand Admiral Special
Mitglied seit
13.03.2008
Beiträge
9.399
Renomée
553
@Bobo_Oberon
Auf die schnelle geschrieben und blöde Ausgedrückt von mir. Daher mal in simpler Form. Auch wenn die Märkte zusammen gehören, hat keiner der Geschäfte Einfluss auf den anderen. Es gibt keine Absprachen. Die Metro selbst steht aber etwas Außerhalb da sie im Gesamtkonzern so viel erwirtschaftet wie alle andren Bereiche zusammen (also der Rest).
Nur darf man hier die Metro nicht mit der Metro AG verwechseln. ;) Die Metro gehört zur MEtro AG genauso wie der Rest, nichts anderes.
 

uncle_sam

Grand Admiral Special
Mitglied seit
03.10.2007
Beiträge
2.646
Renomée
158
Standort
Nature One
Hi,

für Intel sicherlich eine leistbare Summe und damit kein Problem. Vielmehr und wichtiger ist das Signal, das von diesem Vorgang nun ausgeht.



Greetz
neax;)

Ich glaube dennoch das 1.000.000.000 € Bußgeld auch Intel wehtun.
Auch wenn der Blaue Riese das locker zahlen kann. es bleibt ne milliarde die einfachmal so fehlt.
Aber selber schuld, ich hoffe auch, dass das eine signalwirkung hat.

@Stechpalme
ab und and hat Metro immer noch einen AMD, jedenfalls im letzen katalog war imho ein AMD noti dabei.

@bobo
HP hatte und hat sogar sehr gute AMD notebooks.
Nicht nur in der RAMSCH-ecke sondern hochwertige business AMD notebooks zum kleinen preis.
ein modell verkaufte sich extrem gut.
nx5 irgenwas. robust, schnell und preiswert. kein schnickschnack.

btw
INTEL schlägt zurück

spiegel.de schrieb:
Intel klagt gegen Rekord-Kartellstrafe der EU

Intel schlägt zurück: Der Chipgigant wehrt sich gegen die Milliarden-Kartellstrafe der Europäischen Union und will vor Gericht ziehen.

Brüssel - Die Reaktion folgte prompt: Nur gut eine Stunde, nachdem die EU Intel zur größten Kartellstrafen aller Zeiten verdonnert hat, folgte die Reaktion des weltgrößten Chipherstellers. Man werde gegen das Bußgeld von 1,06 Milliarden Euro klagen, teilte der Konzern mit. Die Entscheidung der EU-Kommission sei falsch und ignoriere, wie stark der Wettbewerb am Markt für Mikroprozessoren sei, erklärte Konzernchef Paul Otellini am Mittwoch. "Es gab absolut keinen Schaden für die Verbraucher. Intel wird dagegen klagen." EU-Recht sei nicht verletzt worden.

oooooooooch eine runde mitleid mit intel.
nein man musste nur quasi zum drogen dealer gehen um ein slot a board zu bekommen (im neutralen karton ohne firmenaufdruck)

offensichtlicher wie INTEL ONLY in diversen Märkten (Media-doof und Saturn) geht es kaum. Es erzählen einem selbst die "Regaleinräumer", ja wir haben da 'verträge'

hoffentlich kommt intel damit nicht durch.
 

Baker

Vice Admiral Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
811
Renomée
11
Intel knebelte Computerhersteller der Kommission zufolge durch die Bedingungen für die Rabatte dermaßen, dass in einem Fall ein Produzent sogar das Angebot von AMD ausschlug, eine Million Prozessoren kostenlos zu bekommen.
Quelle: apa/reuters
 

gruenmuckel

Grand Admiral Special
Mitglied seit
17.05.2001
Beiträge
29.488
Renomée
1.495
Standort
Gerry-Weber - Stadt
  • SIMAP Race
  • QMC Race
  • RCN Russia
  • Spinhenge ESL
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2020
  • BOINC Pentathlon 2021

Bobo_Oberon

Grand Admiral Special
Mitglied seit
18.01.2007
Beiträge
5.045
Renomée
190
... @bobo
HP hatte und hat sogar sehr gute AMD notebooks.
Nicht nur in der RAMSCH-ecke sondern hochwertige business AMD notebooks zum kleinen preis.
ein modell verkaufte sich extrem gut.
nx5 irgenwas. robust, schnell und preiswert. kein schnickschnack. ...
Ja, auf DVI/HDMI und eSATA-Schnittstellen verzichtet HP oft und gerne ... darum bekomme ich immer etwas Magenschmerzen, wenn ich ein günstiges AMD-Notebook kaufen will, aber da vielfach auf HP treffe.

MFG Bobo(2009)
 

Crashtest

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
11.11.2008
Beiträge
9.152
Renomée
1.331
Standort
Leipzig
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
  • BOINC Pentathlon 2022

Ge0rgy

Grand Admiral Special
Mitglied seit
14.07.2006
Beiträge
4.322
Renomée
82
Da hats ja mal den richtigen erwischt... leider sind die Bußgelder immer so niedrig und bei den rechtlichen Möglichkeiten, kann sichs noch über Jahre hinziehen bis die das zahlen müssen bzw. das Urteil definitiv rechtskräftig wird. In der Zeit haben sie mit der unlauteren Geschäftspraktik das 10-Fache des Bußgeldes verdient... somit hat sichs trotzdem gelohnt sich so zu benehmen und wenn der Prozess erstmal erledigt ist und etwas Gras über die Sachewächst, kehrt man zurück zum Status quo.
 

martin91

Vice Admiral Special
Mitglied seit
13.01.2006
Beiträge
900
Renomée
19
Da hats ja mal den richtigen erwischt... leider sind die Bußgelder immer so niedrig und bei den rechtlichen Möglichkeiten, kann sichs noch über Jahre hinziehen bis die das zahlen müssen bzw. das Urteil definitiv rechtskräftig wird. In der Zeit haben sie mit der unlauteren Geschäftspraktik das 10-Fache des Bußgeldes verdient... somit hat sichs trotzdem gelohnt sich so zu benehmen

Soweit stimme ich dir zu.

und wenn der Prozess erstmal erledigt ist und etwas Gras über die Sachewächst, kehrt man zurück zum Status quo.

Nein, die EU-Kommission lässt sich nicht ver....

Ich bin ja schon mal gespannt wann die ersten Rechner mit AMD-CPUs bei MM/Saturn in den Regalen stehen werden.
 

Cr@zed^

Grand Admiral Special
Mitglied seit
19.03.2003
Beiträge
3.107
Renomée
184
Standort
Nußloch
Sorry, ich kenne (leider) einige die einen AMD vom Media Markt haben.
Sind alles HP Geräte.
 

Baker

Vice Admiral Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
811
Renomée
11
Sorry, ich kenne (leider) einige die einen AMD vom Media Markt haben.
Sind alles HP Geräte.

Das sind einzelne Media Märkte. Jeder Markt ist im Einkauf in bestimmten Bereichen
autonom, und wenn der Einkaufsleiter eines bestimmten Marktes von HP auch AMD Rechner
haben wollte, dann bekam er die auch. Nur die Lieferantenliste an sich ist vom Konzern
vorgegeben. Werbung im TV mit AMD Produkten wird man von der
MediaMarktSaturn Holding NIE gesehen haben. Ich finde das höchst bedenklich dass
MM/Saturn in Deutschland in Sachen PC irgendwas zwischen 30 und 50 Prozent Marktanteil
hat - wenn ich da hin gehe, dann sehe ich entweder schlechte PC Pakete oder gute aber
überteuerte Pakete. Würde mir nie dort einen PC/Laptop kaufen; scheinbar denken viele
anders und glauben der Geiz-Ist-Geil Werbung (also sie denken eben NICHT).
 

martin91

Vice Admiral Special
Mitglied seit
13.01.2006
Beiträge
900
Renomée
19
Das sind einzelne Media Märkte. Jeder Markt ist im Einkauf in bestimmten Bereichen
autonom, und wenn der Einkaufsleiter eines bestimmten Marktes von HP auch AMD Rechner
haben wollte, dann bekam er die auch. Nur die Lieferantenliste an sich ist vom Konzern
vorgegeben.

Ich meine aber einmal gelesen zu haben, dass ein MM oder Saturn in Dresden keine AMD-Rechner ins Programm nehmen durfte obwohl der Verantwortliche dieser Filiale das wegen der Nachfrage von Kunden umbedingt wollte.
 
Zuletzt bearbeitet:

Kuroiban

Admiral Special
Mitglied seit
31.05.2008
Beiträge
1.625
Renomée
23
Ich meine aber einmal gelesen zu haben, dass ein MM oder Saturn in Dresden keine AMD-Rechner ins Programm nehmen durfte obwohl der Verantwortlich dieser Filiale das wegen der Nachfrage von Kunden umbedingt woll

Ich hatte in einer MM Filiale auf die Frage, "Gibt es auch AMD Notebooks?" die Antwort bekommen "AMD und deren Partner bietet in Europa kein Notebooks an". Also entweder auswenig gelernt oder einfach nur schlechtes Personal. Naja, mein Bruder hat sich dann ein AMD Notebook online bei FSC bestellt, und das kam sicher nicht extra für ihn aus Ami land *buck*
 

LordAndrax

Gesperrt
Mitglied seit
11.06.2005
Beiträge
4.618
Renomée
41
Das sind einzelne Media Märkte. Jeder Markt ist im Einkauf in bestimmten Bereichen
autonom, und wenn der Einkaufsleiter eines bestimmten Marktes von HP auch AMD Rechner
haben wollte, dann bekam er die auch. Nur die Lieferantenliste an sich ist vom Konzern
vorgegeben. Werbung im TV mit AMD Produkten wird man von der
MediaMarktSaturn Holding NIE gesehen haben. Ich finde das höchst bedenklich dass
MM/Saturn in Deutschland in Sachen PC irgendwas zwischen 30 und 50 Prozent Marktanteil
hat - wenn ich da hin gehe, dann sehe ich entweder schlechte PC Pakete oder gute aber
überteuerte Pakete. Würde mir nie dort einen PC/Laptop kaufen; scheinbar denken viele
anders und glauben der Geiz-Ist-Geil Werbung (also sie denken eben NICHT).
Amd macht doch selber keine vernünftige Werbung, wieso sollten die denn es für Amd übernehmen?
Ich denke mal, das es selbst bei Seitenbacher Müsli eher klick macht bei den Leuten als bei Amd.
 

Kuroiban

Admiral Special
Mitglied seit
31.05.2008
Beiträge
1.625
Renomée
23
Amd macht doch selber keine vernünftige Werbung, wieso sollten die denn es für Amd übernehmen?

Aber genau das macht doch Intel auch mit seinen Intel Inside. MM macht Werbung für einen PC und Intel wird explizit erwähnt und der Intel Inside Clip eingespielt. Also kann man denen durchaus vorwerfen das sie für AMD keine Werbung gemacht haben.
 
Oben Unten