Ist DDR-2 zu Beginn zehnmal teurer als DDR-1 400

Ray2k

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
16.10.2000
Beiträge
4.386
Renomée
17
  • SIMAP Race
<a href="http://www.xbitlabs.com/news/memory/display/20040222180122.html"target="b">Xbitlabs</a> berichtet, dass der Speicherhersteller Buffalo am 24.02.2004 mit dem Verkauf von DDR-2 Modulen beginnen möchte.
Die Preise gestalten sich allerdings zu beginn alles andere als attraktiv.
So sollen laut <a href="http://www.watch.impress.co.jp/akiba/hotline/20040221/etc_ddr2bf.html" target="b">Akiba</a> 512MB DDR-2 ca. 915$ kosten.
Auch wenn das nur ein erstes Indiz ist, so dürfte sich der Marktanteil von DDR-2 zumindest im Jahr 2004 doch im einstelligen Prozentbereich bewegen.
Der Handlungsbedarf bei AMD, DDR-2 für den Athlon64 einzuführen, sollte auf Grund der Preise und auch auf Grund der hohen <a href="http://www.watch.impress.co.jp/akiba/hotline/20040221/image/ndr24.html"target="b">Latenzen der DDR-2</a> Module im Moment noch gering sein.
Für Intel, die seit dem Rambusdebakel ein gebranntes Kind im Bezug auf Speicher sind, dürfte sich die aktuellen Preise nicht unbedingt postiv auswirken, da Intels neuer i925"Alderwood" Chipsatz ausschliesslich auf DDR-2 setzt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Slider

Admiral Special
Mitglied seit
02.08.2003
Beiträge
1.878
Renomée
0
über 900US$... da wird mir ja schwindelig. Da kann man ja gleich wieder RAMBUS nehmen :]
 

trox

Admiral Special
Mitglied seit
13.02.2002
Beiträge
1.304
Renomée
0
Standort
København
  • RCN Russia
  • Spinhenge ESL
Da tut mir intel ja fast schon leid :D
 

Bokill

Gesperrt
Mitglied seit
18.01.2002
Beiträge
5.689
Renomée
60
Standort
Bremen
Is ja nich wahr oder ...

wäre dann schon jetzt die Witzmeldung des Jahres... ich hätte mit dem doppelten Preis gerechnet allenfalls den 4-fachen Preis!

Glaube ich derzeit wirklich nicht... eigentlich sollte Intel doch aus dem Rambusdesaster gelernt haben? Oder?

Oder die Jungs können noch nicht die Stückzahlen bieten...

MFG Bokill
 

Slider

Admiral Special
Mitglied seit
02.08.2003
Beiträge
1.878
Renomée
0
Was mir gerade einfällt, der i925 unterstützt NUR DDR2 und auch NUR PCI Express und kein AGP!

Das könnte ein verdammt großer Schuss in den Ofen werden wenn Intel eine Zukünftige Plattform zu früh bringt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Plasticuser

Vice Admiral Special
Mitglied seit
13.12.2002
Beiträge
635
Renomée
2
Nur keine Panik,

wie I2K schon sagt, die Preise gehen ruckizucki runter.
Alles neue ist und war extrem teuer.

Gruss
P
 

Slider

Admiral Special
Mitglied seit
02.08.2003
Beiträge
1.878
Renomée
0
Ich denke nicht, dass die Preise im Sturzflug fallen werden, ich brauch nur mal an RAMBUS zu erinnern, da kam intel wegen des extremen Preises auf keinen grünen Zweig.
 

Seemann

Admiral Special
Mitglied seit
17.04.2002
Beiträge
1.724
Renomée
37
Standort
Langenhagen
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
Bedenkt auch dass sich nicht alle Benutzer gleich alles neu kaufen möchten, sondern eher einen "sanften Übergang" bevorzugen, sprich: sie möchten einen Teil ihrer vorhandenen Hardware wieder verwenden! Da ist Intels Lösung nicht wirklich toll. Aber mal schau'n was die taiwanischen MoBo-Bauer da wieder zurecht wurschteln.
 

Wuschi

Lt. Commander
Mitglied seit
08.03.2002
Beiträge
135
Renomée
0
bla ich will ja alles aufeinmal neu machen daheim A64, graka ddr-2 usw..... eigendlich wollt ich das in ca nene jahr amchen aber so wies ausieht is dann nochimmer zu teuer =( *hofff*
 

McTNT

Vice Admiral Special
Mitglied seit
04.02.2003
Beiträge
528
Renomée
0
Standort
Italy
Der Ram wird auf jeden Fall schnell billiger werden, denn bei dem Preis wird es sogut wie keine Nachfrage gaben.

Aber Intel muss es ja wissen, die wollen DDR2, BTX, PCI-E ohne zusätzlichen AGP...bla. Wenn man die neue Hardware so unflexiebel macht, werden die Draufzahlen, soviel ist sicher.

Und dann kommt noch dass der momantane Preskopf scheiße ist.

Also solche Faxen kann sich NUR Intel leisten... Würde AMD so ne Show abziehen gäbe es die wohl nicht mehr lange.

Ich bin mal gespannt wie die Geschichte endet...

McTNT
 

rkinet

Grand Admiral Special
Mitglied seit
11.12.2003
Beiträge
9.066
Renomée
58
Standort
Weinheim/ Bergstr.
Was der 'Büffel' verlangt ist zweitrangig.

Intel hat gut 450 Millionen Dollar an Micron vor Monaten gezahlt, für die Fertigung von DDR-II DRAM-Riegel.
Kann mir nicht vorstellen, daß dabei nicht dezent auch die Preisliste beschlossen wurde.

Also, April, April schon im Februar; übrigens Intel will eh erst Mai richtig starten, die Module sind wohl eher für Profis bei Medien und Hardware- und Kistenproduzenten.
 

McTNT

Vice Admiral Special
Mitglied seit
04.02.2003
Beiträge
528
Renomée
0
Standort
Italy
Original geschrieben von rkinet
Was der 'Büffel' verlangt ist zweitrangig.

Intel hat gut 450 Millionen Dollar an Micron vor Monaten gezahlt, für die Fertigung von DDR-II DRAM-Riegel.
Kann mir nicht vorstellen, daß dabei nicht dezent auch die Preisliste beschlossen wurde.

Also, April, April schon im Februar; übrigens Intel will eh erst Mai richtig starten, die Module sind wohl eher für Profis bei Medien und Hardware- und Kistenproduzenten.

Was heißt das schon? Nur weil INTEL geld in Micron steckt muss das nicht heißen dass der RAM dann günstiger wird. Und nur so nebenbei, Micron hat am Ram Markt nicht wirklich sehr viel zu melden, da sind scon ganz andere...

Wenn AMD nicht auch gleich auf DDR2 aufspringt und so den DDR2 Markt aufkochen läßt sieht das nicht so gut aus. Wer kauft schon einen sauteuren RAm der nicht wirklich was bringt, und kann damit nichtmal eine Konkurenzplatform füttern.

Also ich möchte wetten dass der i925 auch noch mit DDR1 erschein wird...

McTNT
 

Fex

Admiral Special
Mitglied seit
16.07.2002
Beiträge
1.508
Renomée
38
Standort
Regensburg
Original geschrieben von Online-Slider
Ich denke nicht, dass die Preise im Sturzflug fallen werden, ich brauch nur mal an RAMBUS zu erinnern, da kam intel wegen des extremen Preises auf keinen grünen Zweig.

Nicht, dass man den nicht günstiger hätte anbieten konnte, man wollte den Kunden nur einen Hauch Exklusivität vermitteln und der Schuss ging bekanntlich nach hinten los. Als die Preise für Rambus human wurden, war Rambus schon tot. Auch bei schlechterer Latenz bot Rambus mehr Speicherbandbreite, das kann man nicht wegdiskutieren !
Intel baut nicht nur scheisse, auch wenn es der ein oder andere AMD-Jünger gerne so sehen würde. Aber ohne Intel und deren Drang neue Technologien zu etablieren, wäre die Branche heute nicht da wo sie ist ! AMD hat durch die durch Intel gesetzten Standards oft profitiert, ohne dafür einen Cent in die Entwicklung stecken zu müssen ( PCI, AGP wurden unter der Schirmhersschaft von Intel entwickelt ).
Also lasst die Brüder mal machen, AMD wird wieder profitieren, sobald sich ein Standard herauskristallisiert hat.

mfg

Björn

PS: Es bringt nix immer nur gegen Intel zu schreien und AMD in den Himmel zu loben, ich steh nicht auf der Gehaltsliste von AMD oder Intel und als Kunde entscheide ich nach Preis- Leistungsverhältnis und da hat Intel dazugelernt !
 

Skully

Lt. Commander
Mitglied seit
22.12.2001
Beiträge
139
Renomée
0
wann soll eigentlich btx kommen, weil da wird ja neues gehäuse, netzteil, mobo etc fällig
 

rkinet

Grand Admiral Special
Mitglied seit
11.12.2003
Beiträge
9.066
Renomée
58
Standort
Weinheim/ Bergstr.
Im Unterschied zu RAMBUS, sind DDR-II, genau wie damals bei Einführung von DDR-I, in der Produktion nicht aufwendiger.

Daher sind nur kurzfristig überhöhte Preise auf dem freien Markt verfügbar.

Intel hat Mikron gezielt wg. DDR-II unterstützt.

500 Millionen Dollar entsprechen 50-100 Millionen 256k-DDR-II Memorychips, genug für rund 5 Millionen Boards (Schnitt 512 MB). Intel könnte die Dinger also 'nachträglich' sogar verschenken oder als Bundle mit CPU & Chipsatz anbieten.

Intel macht zwar viel Mist, aber die DDR-II Einführung ist finaziell ohne Risiken. Allerdings dürfte der Leistungsgewinn, selbst beim Intel-Design, eher mäßig selbst bei DDR-II 533 ausfallen.
 

McTNT

Vice Admiral Special
Mitglied seit
04.02.2003
Beiträge
528
Renomée
0
Standort
Italy
Man könnte das ganz ja so sehen, kann DDR2 Intel über kurz oder lang zum erfolg führen, und es bringt wirklich was, kann AMD ganz einfach aufspringen, und intel hat die drecksarbeit gemacht...Super sache wenn man nicht Monopol ist ;D

Tja ich bin mal gespannt...

McTNT
 

themk

Grand Admiral Special
Mitglied seit
08.06.2002
Beiträge
7.984
Renomée
90
Standort
Salzburg || Karlsruhe
Original geschrieben von Skully
wann soll eigentlich btx kommen, weil da wird ja neues gehäuse, netzteil, mobo etc fällig

*argh* :-X

Jaja, BTX ist SOO BÖSE!

Wir werden uns ALLE ein NEUES NETZTEIL KAUFEN MÜSSEN

Fakt ist, das es für BTX wie bei ATX mehrere Gehäusetypen geben wird.

In einen dieser Gehäusetypen (den kleinen schmalen für`s Wohnzimmer) passen die jetzigen ATX NTs nicht mehr rein.

In alle anderen (zB Big Tower) passen die gängigen ATX NTs. (stell` dir vor, die Dinger passen nicht nur rein sondern sind sogar dafür gebaut :o)


Sorry falls ich jetzt etwas böse war ;) vielleicht hat ja der ein oder andere mehr über BTX erfahren...
 

Slider

Admiral Special
Mitglied seit
02.08.2003
Beiträge
1.878
Renomée
0
AFAIK passen ATX Netzteile aber in die normalen BTX Gehäuse...
 

themk

Grand Admiral Special
Mitglied seit
08.06.2002
Beiträge
7.984
Renomée
90
Standort
Salzburg || Karlsruhe
Original geschrieben von Online-Slider
AFAIK passen ATX Netzteile aber in die normalen BTX Gehäuse...

Hm ???

Mein Posting nicht gelesen ???

Hab das selbe schon geschrieben!

Falls schon = nochmal lesen! ;)
 

themk

Grand Admiral Special
Mitglied seit
08.06.2002
Beiträge
7.984
Renomée
90
Standort
Salzburg || Karlsruhe
Original geschrieben von Online-Slider
Aha, mein Posting richtig interpretiert?


Hab oben was geeditet.

Wundert mich nur das du 6 Minuten nach meinem Posting einen Satz mit der gleichen Aussage und einem aber schreibst ;)


aber eigendlich egal
 
Oben Unten