Kabel Deutschland: Multimediadose

X_FISH

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
03.02.2006
Beiträge
3.908
Renomée
1.619
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
  • BOINC Pentathlon 2022
Mal ganz ein verzwicktes Problem: Eine Dose setzen (lassen) wo bisher keine war. ;)

Bisher lief der Telefon- und DSL-Anschluss über die Gerätschaften im Keller. Bei einem Wechsel vom guten, alten Telefonnetz zu Kabel Deutschland, entfällt natürlich die Anbindung über die Telefonleitung.

Geschickt wäre es, wenn die Anschlüsse (Modem von KD) im Keller verbleiben kann, denn drei Stockwerke nach oben bis ins Dachgeschoss zum PC liegt schon Kupfer in der Wand. Ansonsten wäre das Modem von KD irgendwo im Wohnzimmer oder einem anderen Zimmer, weitab von den bereits verlegten Leitungen für die PC-Vernetzung bzw. Internetanbindung.

Aber: Direkt neben dem bisher aufgehängten DSL-Modem hängt auch ein Hausanschlussverstärker an der Wand:



Am linken Bildrand hängt der gute, alte Kathrein VOS 20F Hausanschlußverstärker für's Kabelfernsehen.

Mein Gedanke: Eine Aufputzdose mit Multimediaanschluss als Durchgangsdose verbauen, dann kann der Rest (CAT5 ins Dachgeschoss) so bleiben wie er ist.

Denke ich mir das zu einfach oder ist das technisch so machbar?

Grüße, Martin
 

boidsen

Grand Admiral Special
Mitglied seit
21.11.2004
Beiträge
18.249
Renomée
153
Standort
Negnidürtressaw
Die Cat5-Leitung und den TAE-Stecker kannst du am Kabelrouter anschließen - da brauchst du doch gar nix extra.

Ach ja - schon mal mein Beileid im Voraus. Hoffe du hast guten UMTS-Empfang bei dir und einen guten Anwalt, falls du mal "ausnahmsweise" ein Problem mit KD hast und deren "Service" in Anspruch nehmen musst...
 

X_FISH

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
03.02.2006
Beiträge
3.908
Renomée
1.619
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
  • BOINC Pentathlon 2022
Nachdem ich heute über 1,5 Stunden (!) lang und gestern noch mal rund 45 Minuten mit O2 telefoniert habe (bzw. der Warteschleifenmusik lauschen durfte) -> schlimmer kann es wohl nicht werden?

In den letzten drei Monaten hatte ich sicherlich für über 4 Stunden das Handy auf dem Tisch liegen und die dusselige Musik via Lautsprecher gehört. Das war jetzt genug Frust auf einmal.

Bei KD habe ich auch alles Mögliche gelesen. Von sehr zufrieden bis sehr unzufrieden. Die Entscheidung fiel jetzt auf KD, weil ein Freund seit über 3 Jahren dort ist und bezüglich Internet keine dramatischen Probleme und Ausfälle hatte.

Mal sehen was ich dann berichten kann. ;)
_____

Aber zurück zur eigentlichen Frage, denn die wurde von dir wohl missverstanden.

Es geht um das Setzen einer zusätzlichen Dose für den Anschluss des Modems im Keller ans Kabelnetz und wo diese platziert werden muss.

Wenn KD sowieso den Hausverstärker austauscht, hat sich die Frage erledigt. Das Ding hängt seit 1989 dort... Wurde angeschraubt noch bevor die Mauer fiel bzw. die Grenzen geöffnet wurden...

Grüße, Martin
 

OBrian

Moderation MBDB, ,
Mitglied seit
16.10.2000
Beiträge
17.036
Renomée
267
Standort
NRW
Bei KD habe ich auch alles Mögliche gelesen. Von sehr zufrieden bis sehr unzufrieden.
Ich schätze mal, da hängt viel an der Leitungsqualität, auch im eigenen Haus. Bei vielen liegen wohl jahrzehntealte Kabel, die zwar theoretisch geeignet sein sollten, praktisch aber etwas gammelig sind und dann einfach die Übertragung stören. Das resultiert dann in niedriger effektiver Datenrate (wegen der notwendigen hohen Fehlerkorrektur, wodurch alles mehrfach gesendet werden muß) und/oder Verbindungsabbrüchen.

Ebenso kann es auch der Kabelring sein, an dem man hängt, das fiele dann in UM-Verantwortung. Es sind ja immer einige zig bis hundert Häuser zusammen an einem Ring, eine Straße rauf, eine quer und eine wieder runter, die sich dann die Bandbreite teilen. Entweder da ist die Qualität mies (bzw. gerade so ausreichend, was sich dann mit der eigenen gerade so ausreichenden Hausverkabelung zu mies aufaddiert), oder es saugen einfach zuviele Leute gleichzeitig was. Wäre dann also vorteilhaft, in einer Rentnergegend zu wohnen^^

Wenn KD sowieso den Hausverstärker austauscht, hat sich die Frage erledigt.
Das fällt aber in Deine Verantwortung, Du mußt also selber einen Handwerker damit beauftragen oder es selbst machen. Bzw. nimmt der KD-Vertragshandwerker dann bestimmt auch Geld dafür, wenn sie es als Zusatzleistung übernehmen.
 

X_FISH

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
03.02.2006
Beiträge
3.908
Renomée
1.619
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
  • BOINC Pentathlon 2022
Ich schätze mal, da hängt viel an der Leitungsqualität, auch im eigenen Haus. Bei vielen liegen wohl jahrzehntealte Kabel, die zwar theoretisch geeignet sein sollten, praktisch aber etwas gammelig sind und dann einfach die Übertragung stören. Das resultiert dann in niedriger effektiver Datenrate (wegen der notwendigen hohen Fehlerkorrektur, wodurch alles mehrfach gesendet werden muß) und/oder Verbindungsabbrüchen.

Dann wäre die Abzweigung für's Modem von KD im Keller wohl ohnehin die bestmögliche Lösung.

Wäre dann also vorteilhaft, in einer Rentnergegend zu wohnen^^

Scheidet leider aus. Der Kinderspielplatz vor dem Haus ist stark frequentiert und wenn der olle Laptop mal draußen im Garten steht -> schon interessant was für eine SSID die Leute ihrem WLAN so geben. ;)

Das fällt aber in Deine Verantwortung, Du mußt also selber einen Handwerker damit beauftragen oder es selbst machen. Bzw. nimmt der KD-Vertragshandwerker dann bestimmt auch Geld dafür, wenn sie es als Zusatzleistung übernehmen.

Laut Foren ist alles bis zur MM-Dose der Job von KD (mal vom Kabel in der Wand abgesehen). So kenne ich das auch bei Kabel-BW. Die hängen ihren eigenen Kasten mit eigenem Verstärker im Keller auf. Was man selbst montiert hat bzw. montiert hatte, bekommt man in die Hand gedrückt: »Hier, gehört Ihnen.«.

Habe jetzt noch mal bei der Bestellhotline angerufen. Da kommt man bei KD schon mal ohne Warteschleife direkt an den nächsten Bearbeiter. :D

Festnageln wollte sich die Mitarbeiterin im Callcenter nicht. Aber: Sämtliche Umbaumaßnahmen (HÜP, Verstärker, MM-Dose) werden vom von KD beauftragten Techniker vorgenommen. Die Pauschale von 40 Euro deckt das alles ab. Laut Datenbank sei der bereits vorhandene Anschluss am Haus (Kabelfernsehen wird seit 1989 ja genutzt) für bis zu 100'000 Mbit geeignet.

Dann hat sich auch die Frage nach der Eigenleistung jetzt wohl erledigt. Wenn sowieso alles getauscht wird, kommt eben noch zusätzlich eine Aufputzdose in den Keller und dort wird dann das Modem angeschlossen.

Die bisher genutzte Verkablung per CAT5 ins Dachgeschoss kann dann weiter genutzt werden.

Ich kann mich ja in ein paar Monaten mal melden wie's gelaufen ist. ;)

Grüße, Martin
 

Dematerialisierer

Commodore Special
Mitglied seit
10.10.2007
Beiträge
477
Renomée
7
Standort
HH
Hallo Martin.
Wie zuletzt beschrieben kann zumindest ich hier das bestätigen ;).
Wenn das "Dein" HÜP ist und er in der Nähe des alten Verstärkers im Keller sitzt wird der von KD beauftragte Handwerker vermutlich erst einmal den HÜP wechseln (wenn da noch ein Horn drauf ist). Dann den neuen Verstärker, Potential-Ausgleichsschiene und Weiche an der Wand montieren (ich hatte ihm vorher ein Brett 50x50 an die Wand gedübelt).
Du könntest ihm dann dort unten schon mal eine Aufputz-ESM40 mit angeschlossenem "Kabelende" (ich hatte LCD111) montieren. Die Verschraubung zum Anschluss an die Schiene bringt er dann an das Kabelende an. (Ebenso die neuen Verschraubungen an alle Fernsehkabel die da unten enden).
CAT5/7 und TAE müsstest Du dann halt vom Modem aus nach oben zu Telefon und Router weiterleiten.
Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:

X_FISH

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
03.02.2006
Beiträge
3.908
Renomée
1.619
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
  • BOINC Pentathlon 2022
Wenn das "Dein" HÜP ist und er in der Nähe des alten Verstärkers im Keller sitzt wird der von KD beauftragte Handwerker vermutlich erst einmal den HÜP wechseln (wenn da noch ein Horn drauf ist).

Das Hörnchen ist nicht mehr drauf. Aber der schicke und sachliche Schriftzug »POST«. ;) Der HÜP selbst ist von Kathrein - aber von 1989. Rückkanalfähig ist er also höchswahrscheinlich nicht? Wir werden ja sehen.

Dann den neuen Verstärker, Potential-Ausgleichsschiene und Weiche an der Wand montieren (ich hatte ihm vorher ein Brett 50x50 an die Wand gedübelt).

Kannst du mir evtl. ein Bild zukommen lassen? Ich bin davon ausgegangen, dass KD das (wie Kabel BW) in einen Kasten sperrt -> also direkt an die Wand geschraubt. Freund von einem Brett bin ich auch -> Siebdruckplatte ran, fertig. Dann braucht man nur zwei (oder vier) Löcher in der Wand und keine 20.

Aber vielleicht gibt's da ja auch regional unterschiedliche Vorlieben bei KD bzw. dem beauftragten Techniker/Installateur.

Du könntest ihm dann dort unten schon mal eine Aufputz-ESM40 mit angeschlossenem "Kabelende" (ich hatte LCD111) montieren. Die Verschraubung zum Anschluss an die Schiene bringt er dann an das Kabelende an. (Ebenso die neuen Verschraubungen an alle Fernsehkabel die da unten enden).

ESM40 ist klar. Aber sind die Anschlüsse nach oben zu TV/Radio inzwischen anders? Der alte Hausverstärker hat noch einfache Koax-Steckverbindungen. Werden die sowieso durch Schraubverbindungen bzw. -anschlüsse ersetzt? Falls ja würde das ja noch einmal etwas einfacher (für mich) werden.

CAT5/7 und TAE müsstest Du dann halt vom Modem aus nach oben zu Telefon und Router weiterleiten.

Das ist kein Problem. Habe vor rund 10 Jahren ein Kabel gezogen und unten die Aufputzdose gesetzt (siehe am oberen Bildrand). Belegt ist nur eine RJ45, aber das Reicht ja. Telefon endet per TAE-Stecker (war früher im Splitter der Telekom eingesteckt, danach dann eben in den diversen Geräte mit VoIP der nachfolgenden Anbieter).

Grüße, Martin
 

Dematerialisierer

Commodore Special
Mitglied seit
10.10.2007
Beiträge
477
Renomée
7
Standort
HH
Schick mir mal Deine Mail-Adresse via PN (zwecks Foto, kannste dann auch in den Thread packen).
Koax Steck gibt es an dieser Stelle wohl nicht mehr. Das sind so Schraubverbinder, die per Zange gecrimpt werden.
Gruß
 

X_FISH

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
03.02.2006
Beiträge
3.908
Renomée
1.619
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
  • BOINC Pentathlon 2022
Bild kam an, Merci!

Sieht also in etwa so aus wie jetzt schon. Also kein geschlossener Kasten sondern eine offene, frei zugängliche Verkabelung.

Die Verschraubungen kann ich auch erkennen. Die wären dann wohl in jedem Fall fällig - bisher sind ja nur die auch vom Antennenkabel am TV bekannten, einfachen Coax-Stecker dran.

Grüße, Martin
 

Onkel Homie

Gesperrt
Mitglied seit
26.03.2003
Beiträge
15.846
Renomée
390
Standort
Dortmund
  • SIMAP Race
  • QMC Race
  • Spinhenge ESL
Ach ja - schon mal mein Beileid im Voraus. Hoffe du hast guten UMTS-Empfang bei dir und einen guten Anwalt, falls du mal "ausnahmsweise" ein Problem mit KD hast und deren "Service" in Anspruch nehmen musst...

Das kannst du im Zweifelsfall bei jedem Anbieter schreiben weil sich immer schnell Leute finden lassen die hier und da ein riesen Problem hatten :]
Ein Bekannter von mir ist kürzlich erst in den Süden gezogen und ist auch zu KD gewechselt. Er ist absolut begeistert, insbesondere vom Service im Vergleich zu den vorherigen Providern. Selbiges kann ich auch nur von Unitymedia berichten. Und in den Kunden-Zufriedenheitsrankings stehen die beiden auch immer ganz weit vorne.

So kann sich aber halt jeder seine eigene Welt aus den persönlichen Erfahrungen bauen.

Sorry für etwas OT und das ich weiter nix wirklich produktives beitragen konnte.
Aber es ist bei boidsen üblich das er bei jeder solchen Frage immer hinzufügen muss wie schlecht doch gewisse Anbieter/Hersteller sind, ohne dabei jedoch jemals wirklich preiszugeben was er selber einsetzt ;D
 

X_FISH

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
03.02.2006
Beiträge
3.908
Renomée
1.619
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
  • BOINC Pentathlon 2022
Sorry für etwas OT und das ich weiter nix wirklich produktives beitragen konnte.

Passt doch. Keine Panik. Immerhin ein zufriedener KD-Kunde fand so indirekt seinen Platz hier im Thread. ;)

Aber es ist bei boidsen üblich das er bei jeder solchen Frage immer hinzufügen muss wie schlecht doch gewisse Anbieter/Hersteller sind, ohne dabei jedoch jemals wirklich preiszugeben was er selber einsetzt ;D

Mich darf er dann bezüglich Telekom, 1&1, Mobilcom und neuerdings O2 zitieren. ;)

Aber in einem Punkt hat er recht: So lange es läuft ist es i.d.R. auch kein Problem. Erst wenn dann Probleme auftauchen sieht man wie gut der Service ist. Und der spielt auch eine Rolle. Nicht nur das Produkt.

Grüße, Martin
 

boidsen

Grand Admiral Special
Mitglied seit
21.11.2004
Beiträge
18.249
Renomée
153
Standort
Negnidürtressaw
Aber es ist bei boidsen üblich das er bei jeder solchen Frage immer hinzufügen muss wie schlecht doch gewisse Anbieter/Hersteller sind, ohne dabei jedoch jemals wirklich preiszugeben was er selber einsetzt ;D
Rat doch mal ;) Es handelt sich um den Anbieter, der IMHO als einziger seriös ist und bei dem ich schon Kunde war, als er noch staatlich war...
 

X_FISH

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
03.02.2006
Beiträge
3.908
Renomée
1.619
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
  • BOINC Pentathlon 2022
Rat doch mal ;) Es handelt sich um den Anbieter, der IMHO als einziger seriös ist und bei dem ich schon Kunde war, als er noch staatlich war...

Ach, den Laden mit einer der vier Grundfarben vom Druck, welcher mir 2x 100 Euro für das als kostenfrei angebotene Freischalten von Fastpath vom Konto geholt hat - und es dann 6 Monate lang nicht mehr hergeben wollte?

Danke. Da war ich schon. Muss nicht noch mal sein. ;)

Grüße, Martin
 

boidsen

Grand Admiral Special
Mitglied seit
21.11.2004
Beiträge
18.249
Renomée
153
Standort
Negnidürtressaw
Mitarbeiter, die Mist bauen, gibts in jeder Firma - die Frage nach der Seriosität wird nicht dadurch, sondern durch die Grundausrichtung des Unternehmens bestimmt.
 

X_FISH

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
03.02.2006
Beiträge
3.908
Renomée
1.619
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
  • BOINC Pentathlon 2022
Mitarbeiter, die Mist bauen, gibts in jeder Firma - die Frage nach der Seriosität wird nicht dadurch, sondern durch die Grundausrichtung des Unternehmens bestimmt.

Oha... Da hätte ich jetzt den rosa Riesen nicht unbedingt als diesbezüglich mit weißer Weste dastehendes Unternehmen bezeichnet. Alten Damen bis zum Todesfall (oder wenn es ihnen jemand sagt, der sich auskennt) für den Fernsprecher Modell H1-LX über 20 Jahre lang die monatliche »Miete« abzuverlangen um dann die Rückgabe im T-Punkt zu fordern um ihn dann vor den Augen einer dieser Dame in einer Gitterbox zerschellen zu lassen -> sehr seriös und vertrauenserweckend. So hält man sich die Kunden warm. Die wissen gleich: »Die verstehen keinen Spaß!«. :D

Stimmt. Da kann z.B. Alice/O2 mit dem kostenfreien Rücksenden des während der Vertragsdauer überlassenen Geräts nicht mithalten. ;)

Grüße, Martin

PS: Wie gut das ich beruflich etwas anderes mache - da kann ich über jeden gleichmäßig oft meckern und muss für keinen ein gutes Wort einlegen. :D
 

Onkel Homie

Gesperrt
Mitglied seit
26.03.2003
Beiträge
15.846
Renomée
390
Standort
Dortmund
  • SIMAP Race
  • QMC Race
  • Spinhenge ESL
Rat doch mal ;) Es handelt sich um den Anbieter, der IMHO als einziger seriös ist und bei dem ich schon Kunde war, als er noch staatlich war...

Mitarbeiter, die Mist bauen, gibts in jeder Firma - die Frage nach der Seriosität wird nicht dadurch, sondern durch die Grundausrichtung des Unternehmens bestimmt.

*lol*

Na da hast du jetzt aber mal ein Eigentor geschossen wie es schöner kaum seien kann ;D

Telekom und seriös. Ich würde dir mal Logbuch Netzpolitik oder auch hier und da allgemein mal was von Linus Neumann (hier z.B. den Beitrag vom 30C3) oder Clemens Schrimpe empfehlen.

Ich meinte es aber auch eher allgemein auf sehr viele Beiträge von dir bezogen. Denn du postest ja selten was ohne Kritik an nem Hersteller/Anbieter.
Aber nur mals als Beispiel nennst du selber hier nicht mal dein System. Darf wohl keiner erfahren welche super Hardware von welchem vertrauenswürdigen Hersteller (der natürlich der einzig vertrauenswürdige ist) du bevorzugst ;)

Finde ich immer etwas putzig. Alles und jeder sind böse und machen nur Mist.
Aus persönlicher Erfahrung kann ich da auch gegen viele wettern. Aber bei dir scheint es nie was auch nur ansatzweise gutes zu geben.

Und erneut sorry für OT :-[
 
Zuletzt bearbeitet:

boidsen

Grand Admiral Special
Mitglied seit
21.11.2004
Beiträge
18.249
Renomée
153
Standort
Negnidürtressaw
Ich muss ja Eigentore schießen, damit du nicht leer ausgehst *baeh*

Das Problem der Telekom ist dieser Schwebezustand zwischen Behörde und privatem Konzern. Da haperts leider oft bei der Organisation, weil vieles zu umständlich gehandhabt wird und zwei Welten aufeinanderprallen, was interne Querelen zu Folge hat, die dann wiederum auch der Kunde ausbaden muss.
IMHO gehört sowieso die Grundversorgung der Bevölkerung, also Strom, Gas, Wasser, Gesundheit, öffentlicher Verkehr, Rundfunk und eben auch Telekommunikation in staatliche Hand - das sind Dinge, bei denen Profitstreben absolut fehl am Platz sind!

BTW: Mein System steht hier nicht, weil ich es nicht zur Schwanzverlängerung benutze ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

X_FISH

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
03.02.2006
Beiträge
3.908
Renomée
1.619
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
  • BOINC Pentathlon 2022
BTW: Mein System steht hier nicht, weil ich es nicht zur Schwanzverlängerung benutze ;)

Muss ich mich da jetzt angesprochen fühlen? Falls ja: Mein Genital ist so mächtig, dass ich mich trauen kann im Jahr 2014 hier von einem E5200 zu berichten. ;)

So. Nun aber bitte wieder BTT. Danke.

Grüße, Martin
 

boidsen

Grand Admiral Special
Mitglied seit
21.11.2004
Beiträge
18.249
Renomée
153
Standort
Negnidürtressaw
Nein - derjenige, der das Fehlen meiner Systemangaben bemängelt hat und sich nur mit einem i7er, dessen Kühler auch noch Macho heißt, hierher traut ;D
 
Zuletzt bearbeitet:

Onkel Homie

Gesperrt
Mitglied seit
26.03.2003
Beiträge
15.846
Renomée
390
Standort
Dortmund
  • SIMAP Race
  • QMC Race
  • Spinhenge ESL
Nein - derjenige, der das Fehlen meiner Systemangaben bemängelt hat und sich nur mit einem i7er, dessen Kühler auch noch Macho heißt, hierher traut ;D

Sorry das ich den Thread nochmal dafür nutze @X_FISH, aber ich würde darauf noch gerne antworten. Ich spoilere es auch mal.

Schön wie du alles falsch interpretierst :]

Es war und ist bei dir seit jeher halt so das du bei nahezu sämtlichen Threads zu eben nahezu jeder Hardware und jedem Anbieter nur Schlechtes zu berichten hast. Daher hatte ich dich vor "Ewigkeiten" schon mal gefragt was du denn selber so einsetzt wo doch scheinbar alles scheiße ist. Dazu wolltest du damals schon keine großen Angaben machen. Ich meine beim Motherboard hast du dich immerhin zu einem "Asrock" hinreißen lassen. (oh hoppla, habe ich ja auch im Einsatz...oh nein oh nein...passt das jetzt nicht zu meiner Kühler-Wahl, hätte ich ein Asus Mega irgendwas für 300€ kaufen müssen *suspect* oh nein oh nein)

Wenn du meinst die "mein System" Anzeige diene also nur zu einem gewissen S***vergleich bitte. Ich nutze sie anderweitig und gerade bei Usern die bestimmte Dinge (Fotobearbeitung als Beispiel) gucke ich halt schon mal gerne auf deren Hardware, auch mal um mir Anregungen zu holen. Und eben bei Leuten die nur über bestimmte Hersteller herziehen, da gucke ich auch mal gerne welchen Herstellern sie denn vertrauen. dabei ist es mir vollkommen Latte ob es ein super schneller Rechner ist oder eine ganz normale Office Kiste. Mich interessieren solche Dinge dann eben auch mal. Nicht um lästern zu können sondern einfach auch um gewisse Infos zu bekommen ohne gesondert fragen zu müssen. Wenn jemand z.B. ständig sagt "Samsung Platten sind scheiße" (ein Klassiker) aber nie eine Empfehlung ausspricht, dann gucke ich halt schon mal gerne welche Platten dieser jemand einsetzt um rauszufinden wem denn da Vertrauen geschenkt wird. Könnte ja für mich vielleicht auch mal interessant/wichtig sein.

Und von mir aus kann der Kühler auch Karl-Arsch heißen, er muss halt zu meinen Anforderungen passen. Ebenso auch ein i7. Hab mir halt nach über 6 Jahren mal wieder was gekauft was möglichst auch wieder 6 Jahre und länger halten soll und eben zu bestimmten neuen Anforderungen passt. So hat jeder eben sein Anwenderprofil. Und wenn ein Hersteller da einen Kühler Macho nennen muss...nu ja. Er war rel. günstig und leistet viel. Nur wegen einem Namen kaufe ich da doch nix was 20€ mehr kostet damit du keine Fehlinterpretationen daraus ziehst.

Aber du hältst dich da eben immer bedeckt und lässt andere auch ja nie wissen was du denn nutzt. Du kritisierst halt einfach nur. Meckern ist halt immer einfach. Aber du solltest dich vielleicht mal an deine eigene Signatur halten und auch mal über den Tellerrand gucken und halt mal die Welt anschauen ;) Lasse mich/andere doch mal an deiner Weisheit teilhaben.

Nicht jeder der hier "mein System" nutzt, nutzt dies zum S***vergleich und nicht jeder KD Kunde muss immer vor Gericht ziehen so wie du es suggerierst.

Den Rest dann bitte gerne weiter per PN falls Interesse besteht. Der Thread von X_FISH wurde hier schon zur genüge zugespammt.

Sorry nochmals, aber diese ständigen und ewig gleichen Pauschalisierungen gehen mir immer mal wieder ziemlich auf den Sack.
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gast29012019_2

Guest
KD wird sicherlich das noch den alten Verstärker ersetzen, als bei uns mit 18 Parteien Haushalt KD mit Internet möglich war, wurde auch gleich der Steinzeitverstärker durch ein neueres und stärkeres Modell ersetzt.
 

Krümel

Grand Admiral Special
Mitglied seit
19.08.2003
Beiträge
5.063
Renomée
386
Standort
Schleswig-Holstein
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
  • BOINC Pentathlon 2022
Moin, der Verstärker wird auf jeden Fall ersetzt, der muss ja rückkanalfähig sein.
Eine Potentialausgleichsleiste muss meine ich vorhanden sein (auf Kundenseite).
Bedenke aber, dass das Telefon an das Kabelmodem angeschlossen wird und das dann ja auch im Keller steht.

Gruß
Krümel (zufriedenerKDkunde)
 

Woodstock

Grand Admiral Special
Mitglied seit
04.05.2002
Beiträge
9.607
Renomée
187
Standort
Somewhere in Oberfranken
Telefon kann er doch nach oben durch patchen. Muß er halt eine Dose mehr setzen bei bedarf.
 

Dematerialisierer

Commodore Special
Mitglied seit
10.10.2007
Beiträge
477
Renomée
7
Standort
HH
Eine Potentialausgleichsleiste muss meine ich vorhanden sein (auf Kundenseite).
Bedenke aber, dass das Telefon an das Kabelmodem angeschlossen wird und das dann ja auch im Keller steht.

Gruß
Krümel (zufriedenerKDkunde)

1. Nein
2. Auf dem Bild im Startpost sieht man den TAE Stecker schon aus dem Kabelschacht baumeln.

Telefon kann er doch nach oben durch patchen. Muß er halt eine Dose mehr setzen bei bedarf.

s.o.

Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:

Woodstock

Grand Admiral Special
Mitglied seit
04.05.2002
Beiträge
9.607
Renomée
187
Standort
Somewhere in Oberfranken
Und wo ist das Problem dabei? Soweit ich das in Erinnerung habe sind bei den neueren KD Kabelboxen auch füs Telefon keine TAE Stecker mehr dran. Sind glaub ich RJ11 Buchsen.
Er muß dann so oder so andere Stecker ( bzw. einen Adapter nutzen ) anklemmen oder Dosen setzen:
https://www.google.de/search?q=tae+...firefox-a&gfe_rd=cr&ei=OwzQUsqQMOiG8Qex9YDQCQ
https://www.google.de/search?q=tae+...firefox-a&gfe_rd=cr&ei=RQzQUof9C-iG8Qex9YDQCQ
https://www.google.de/search?q=tae+...firefox-a&gfe_rd=cr&ei=UQzQUoTZGOiG8Qex9YDQCQ
https://www.google.de/search?q=tae+...firefox-a&gfe_rd=cr&ei=WQzQUpP-B-iG8Qex9YDQCQ

Ich selber würd da gar nicht lang überlegen und gleich alles einheitlich auf RJ45 bringen :)

---------- Beitrag hinzugefügt um 16:13 ---------- Vorheriger Beitrag um 16:09 ----------

@ X_FISCH
Bevor wir weiter über die mögliche Verkabelung reden :)

Was für Hardware bekommst Du eigentlich von KD?
Eine 6360?
Die hat noch ich glaub 2 TAE Anschlüße.
 
Oben Unten