Kann jemand einen zuverlässigen LAN SW-Laserdrucker empfehlen mit bezahlbaren Tonern?

Thunderbird 1400

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
17.811
Renomée
270
Hi!

Suche einen neuen SW-Laserdrucker mit LAN Anschluss als Ersatz für unseren defekten Samsung Drucker. Ich finde einfach nichts, bei allen Druckern liest man entweder von diversen Problemen oder Toner sind extrem teuer und/ oder es werden Aftermarket-Toner per Chip ausgesperrt.

Kann doch nicht so schwer sein, es muss doch ein brauchbares Gerät geben mit Tonern zum fairen Preis. Habe nun wirklich keine hohen Anforderungen:

- SW-Laserdrucker
- LAN-Anschluss
- Bezahlbare Toner (so 40€/ 1.200 Seiten sollten ok sein) ohne dass man direkt kurz nach dem Kauf 100€ für einen neuen Toner ausgeben muss.
- kompaktes Gerät (also kein Multifunktionsgerät)

Kann da jemand was empfehlen?
 

RPU

Vice Admiral Special
Mitglied seit
31.03.2007
Beiträge
995
Renomée
37
Hi,

wenn Du einen suchst, der wirklich günstig ist: Kyocera FS-1010 und Abkömmlinge wie FS-1020 usw. oder auch FS-C5250DN.......
Die Technik ist zwar steinalt, hält dafür ewig, nimmt alle Toner = auch die günstigen und ist wirklich einfach zu warten.
Ich selbst hatte schon viele, die über 200.000 Seiten auf dem Zähler hatten und immer noch problemlos funktioniert haben.
Auch über 500.000 Seiten habe ich - wenn auch selten - schon gesehen.
Ersatzteile sind aber sehr günstig zu bekommen und der Austausch von Rollen etc. ist auch ohne Spezialkenntnisse möglich.

Bitte darauf achten, dass er die Netzwerkschnittstelle eingebaut hat !
Ist nicht Serie, sondern Sonderausstattung !

Gruß Ralf
 
Zuletzt bearbeitet:

Thunderbird 1400

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
17.811
Renomée
270
Danke für den Tipp, aber ein gebrauchtes Gerät möchte ich ausschließen. Wenn ich Pech habe, ist so ein Teil nach ein paar Monaten hin und so günstig sind die gebrauchten Teile auch nicht (außer man nimmt so ein abgegrabschtes altes Teil).

Ich schwanke zurzeit zwischen diesen drei:

HP LaserJet Pro M404dn: https://www.amazon.de/dp/B07RPCQX25...olid=1DZWNMOJWI9YF&psc=1&ref_=lv_ov_lig_dp_it
Samsung Xpress SL-M3820ND: https://www.amazon.de/dp/B01MZHY63W...olid=1DZWNMOJWI9YF&psc=1&ref_=lv_ov_lig_dp_it
Brother HL-L2375DW: https://www.amazon.de/Brother-W-Las...ords=Brother+HL-L2375DW&qid=1579802188&sr=8-3

Der HP sieht da am modernsten aus und macht einen sehr guten Eindruck, hat allerdings den Nachteil, dass man Toner nur ab 3.000 Seiten/ 100€ bekommt. Für den Preis bekomme ich für den Samsung Drucker 10.000 Seiten Toner. Allerdings ist Samsung eben Samsung. Da habe ich schlechte Erfahrungen mit meinem letzten Samsung Laserdrucker gemacht, der einfach nach etwa 5 Jahren den Dienst ohne erkennbaren Grund verweigert hat (meiner Vermutung nach geplante Obsoleszenz, die man dann per kostenpflichtiger Instandsetzung im Werk beheben kann).
Der Brother sieht relativ billig aus und man liest von relativ vielen Einrichtungsproblemen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Cmdr_Zod

Lt. Commander
Mitglied seit
20.01.2018
Beiträge
129
Renomée
13
Ich habe einen älteren Brother MFC, der tut gut (Druckwerk dürfte überall etwa das gleiche sein bei den Brother). Das Ding ist jetzt auch schon viele Jahre alt und funktioniert weiterhin gut. Mechanisch natürlich kein Vergleich zu z.B. einem Laserjet 4L (oder einem höherklassigen Laserjet 2100), die ich vorher nutzte, aber so eine Qualität baut wohl niemand mehr.
Zur Einrichtung unter Windows oder OS X kann ich nicht so viel sagen als Linux-Nutzer. Einziger Nachteil bei den kleinen Brothern ist der Einzelblatt-Einzug,das ist ein kleines Stück Kunststoff mit zwei Schienen zum Ausklappen, das zumindest bei mir immer nur in 50% der Fälle beim ersten Versuch funktioniert. Ich bin zwischenzeitlich dazu übergegangen, Umschläge nicht mit dem Laser zu bedrucken, sondern entweder einen Umschlag mit Fenster zu nutzen oder ein Label auszudrucken und aufzukleben.
 

Mari

Moderator
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
07.12.2001
Beiträge
6.957
Renomée
55
Standort
BB
Bei mir druckt ebenfalls ein Brother MFC 1910W mit dem ich ganz zufrieden bin. Der Druck und ds Display könnte besser sein. Für das was ich drucke, reicht es.
Bei Massendrucken, also 20 Seiten und mehr riecht man etwas die Druckerschwärze.
Die Brother Patrone TN-1050 hält ca. 500-700 Seiten und kostet ca. 33€.

Der Drucker hat WLAN und einen USB Anschluß.
 

dFeNsE

Grand Admiral Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
9.816
Renomée
510
Standort
E-NRW
  • SETI@Home Intel-Race II
Kyocera FS1010...gebraucht vom Händler mit Gewährleistung. Was besseres wirst du nicht finden ;)

Habe schon oft solche Teile gekauft und empfohlen. Meist um 50eur mit vollem Toner. Laufen alle noch.
Beim Kauf auf die Anzahl gedruckter Seiten achten. Viele verkaufen die mit unter 50k Seiten. Das ist lächerlich wenig...


Einen passenden Printserver dafür habe ich noch rumliegen...kannste haben, für umme!
 

Thunderbird 1400

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
17.811
Renomée
270
Printserver? Was ist das denn??? Ich möchte einfach nur einen Drucker per Netzwerkkabel mit meinem Router verbinden. Bei meinem alten Drucker habe ich dafür keine zusätzliche Hardware benötigt.
 

dFeNsE

Grand Admiral Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
9.816
Renomée
510
Standort
E-NRW
  • SETI@Home Intel-Race II
Der Printserver ist das Teil, was man in den besagten Drucker steckt damit er einen Ethernetport hat und per Netzwerk erreichbar ist.....
Ist bei diesen Kycoera Modellen halt so, dass sie ne Steckkarte für sowas brauchen.
Hinten am Drucker nen Deckel ab, Karte rein, fertig ist der Netzwerkdrucker.
 
Zuletzt bearbeitet:

BoMbY

Grand Admiral Special
Mitglied seit
22.11.2001
Beiträge
7.462
Renomée
285
Standort
Aachen
Auf keinen Fall würde ich Samsung oder HP nehmen. Zu Brother weiß ich nichts, und mit Kyocera hab ich bisher nur gute Erfahrungen gemacht.
 

Cmdr_Zod

Lt. Commander
Mitglied seit
20.01.2018
Beiträge
129
Renomée
13
Auf keinen Fall würde ich Samsung oder HP nehmen. Zu Brother weiß ich nichts, und mit Kyocera hab ich bisher nur gute Erfahrungen gemacht.

Die Kyocera haben tatsächlich nen recht guten Ruf, man muss einfach damit leben dass das Webinterface echt in der Zeit stehen geblieben ist.
 

Thunderbird 1400

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
17.811
Renomée
270
Auf keinen Fall würde ich Samsung oder HP nehmen. Zu Brother weiß ich nichts, und mit Kyocera hab ich bisher nur gute Erfahrungen gemacht.

Wieso, was spricht denn gegen HP? Die haben auf jeden Fall recht günstige Drucker, wo auch die Toner nicht so teuer sind. Etwa der hier: https://www.amazon.de/dp/B07K27MTNM...olid=1DZWNMOJWI9YF&psc=1&ref_=lv_ov_lig_dp_it
Was kann man da für den Preis groß falsch machen?

Zum Thema Kyocera FS-1010: Also auf eBay findet man praktisch nichts. Bei was für Händlern bekommt man denn solche gebrauchten Geräte?
 
Zuletzt bearbeitet:

ghostadmin

Grand Admiral Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
24.731
Renomée
130
Standort
Dahoam Studios
Bei HP nerven die Treiber und Samung hat afaik teure Toner. Mittlerweile gehören die eh zusammen.

Kyocera und Brother haben nur mit Druck zu tun, deswegen sind die auch gut darin.
 

dFeNsE

Grand Admiral Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
9.816
Renomée
510
Standort
E-NRW
  • SETI@Home Intel-Race II

Thunderbird 1400

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
17.811
Renomée
270

dFeNsE

Grand Admiral Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
9.816
Renomée
510
Standort
E-NRW
  • SETI@Home Intel-Race II
Das einzige, was ich dabei immer beachte...ich kaufe bei Händlern. Da hat man noch ein Jahr Gewährleistung bei Gebrauchtkauf.
 

Cmdr_Zod

Lt. Commander
Mitglied seit
20.01.2018
Beiträge
129
Renomée
13
Auf keinen Fall würde ich Samsung oder HP nehmen. Zu Brother weiß ich nichts, und mit Kyocera hab ich bisher nur gute Erfahrungen gemacht.

Die Kyocera haben tatsächlich nen recht guten Ruf, man muss einfach damit leben dass das Webinterface echt in der Zeit stehen geblieben ist.
Ich möchte mich hiermit korrigieren und warne: Finger weg von Kyocera, zumindest als Privatanwender!
Firmware-Update gibt es nur vom Service-Partner, einfach im Internet herunterladen geht nicht, das ist komplett inakzeptabel für ein Gerät mit Netzwerkschnittstelle (direkt ans Internet hängen würde ich einen Drucker aber sowieso nicht).
Das Webinterface gibt bei Fehlern keine verständliche Fehlermeldung aus (für die Fehler-Codes findet man auch keine Dokumentation), man kann nur darauf hoffen dass im Internet schon jemand das gleiche Problem dokumentiert hat.
Die Scanfunktion bei den kleinen Multifuktionsgeräten lässt sich nicht vernünftig an einen normalen Desktop-Computer anbinden, bei jedem zweiten Versuch ist der Drucker gecrasht und verlangte einen Neustart. Möglicherweise klappt das besser mit Scan2SMB, das war aber in dem Fall keine Option. Scan2Mail funktioniert, ABER wehe man hat irgend einen Fehler in der Einrichtung der Mailadresse, die Fehlermeldungen sind nicht hilfreich.

Wenn ihr unbedingt Kyocera wollt, kauft euch ein Keramikmesser oder einen Sparschäler, da habt ihr weniger Ärger fürs Geld.
 

Thunderbird 1400

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
17.811
Renomée
270
Ich habe mir damals (März 2020) diesen HP gekauft: https://www.amazon.de/HP-M404dn-Laserdrucker-350-Blatt-Papierfach/dp/B07RPCQX25/ref=sr_1_2?__mk_de_DE=ÅMÅŽÕÑ&crid=1FQT243CX4X9P&keywords=HP+LaserJet+Pro+M404dn&qid=1641315114&sprefix=hp+laserjet+pro+m404dn,aps,63&sr=8-2

Funktioniert absolut einwandfrei, hab noch nie den Toner gewechselt (drucke auch nur ab und zu mal was). Ist klein, unauffällig, kann Duplexdruck und macht alles was er soll ohne irgendwelche Probleme. Kann absolut nichts Negatives zu dem Drucker sagen.
 
Oben Unten