[Kaufberatung] Günstiges Gehäuse mit guter Luftkühlung

rick00

Lt. Commander
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
16.01.2009
Beiträge
130
Renomée
3
Standort
Österreich
Hallo!

Nachdem ich mich endlich mal von meinem uralten Big-Tower-Gehäuse trennen möchte, bin ich auf der Suche nach einen neuen günstigen Gehäuse für mein neues altes System:

MB: Asus M5A88-V Evo mit Phenom II X4 955 und Skythe Ninja3, 2x DDR3-4GB_KHX1333C9D3B1_4G
NT: Tagan TG530-U15
Grafik: ASUS HD6870
SSD: Samsung SSD 850 Pro, 256GB
HDD: NAS HDD 2TB: Seagate ST2000VN000

SAT-Karte: Technisat HD
DVD-Brenner

Neues Gehäuse, must have:

  • Gutes Kühlkonzept per Luftkühlung mit min. 120mm Lüftern - leise Lüfter vormontiert oder Einbauoption (Bei mir wird es im Sommer sehr heiß in der Wohnung >30°C)
    Minimum 1x120mm vorne + hinten, Optimum 2x 120mm vorn + 120mm oben und eventuell unten​
    Der Frontlüfter sollte die SSD und die HDD kühlen, also HDD/SSD sollten im Luftstrom sein​
    Möglichst großer Luftfilter vorne und unten + hinten für den 120er Lüfter + optimum oben, damit Luftwiderstand möglichst gering​
    Dennoch leiser Betrieb möglich, ich benutze den PC auch zum SAT-Fernsehen und zum Aufnehmen (auch in der Nacht - und muß in der Nähe schlafen können)​
  • Metellgehäuse (Front kann aus Kunststoff sein)
  • Gehäusebreite muß breit genug für Scythe Mungen2 + Ninja3 sein: 160 mm min.
  • 2-3 Stück 5 1/4 Zoll Einbauschächte vorne für Laufwerk und eventuell Frontblenden
  • Passgenauigkeit (bei meinem alten BigTower mußte ich die Blenden bei fast allen PCI-Karten ausbiegen bzw. anpassen damit ich sie einbauen und befestigen konnte. Die Blende fürs MainBoard konnte ich gar nicht einbauen. Sowas will ich nicht mehr!
  • Kein klappern, scheppern, brummen der Gehäuseteile
  • Günstig, mein Budget ist ziemlich begrenzt;)

Was ich nicht brauche:
  • Sichtfenster
  • Beleuchtung, extravagantes Design
  • BigTower

Im Beitrag Gibt es keine guten Gehäuse mehr? bin ich durch Zidane auf das BeQuiet Base 600 gestoßen. Auf den ersten Blick gefällt mir das Gehäuse gut. Preislich gesehen markiert es mit 74 Euronen für mich eher die Obergernze.

Könnt Ihr mir ein paar Empfehlungen aussprechen?
Vielen Dank im Voraus!

Grüße Rick

Die Bilder zeigen mein aktuelles System / Gehäuse. Ja ich weiß ne Baustelle sondergleichen ;-). Der Mungen 2 ist zu breit für das Gehäuse... Die HDDs habe ich per Schaumstoff und selbstgebastelten Käfig entkoppelt. Diese werden von vorne mit nem 120mm Lüfter gekühlt. Die SSD liegt einfach nur so drinnen und wird aktuell nicht gekühlt. Der DVD Brenner ist per eSATA angeschlossen und liegt neben dem Monitor.
 

Anhänge

  • DSCN4329_1.jpg
    DSCN4329_1.jpg
    156 KB · Aufrufe: 65
  • DSCN4330_1.jpg
    DSCN4330_1.jpg
    162,3 KB · Aufrufe: 57
  • DSCN4331_1.jpg
    DSCN4331_1.jpg
    108 KB · Aufrufe: 61
Zuletzt bearbeitet:

rick00

Lt. Commander
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
16.01.2009
Beiträge
130
Renomée
3
Standort
Österreich
Hallo!

Ich bin auf ein gut gelungenes und ausführliches Video zum BeQuiet Base 600 (Window) auf Youtube gestoßen.
Das Gehäuse find ich gut gelungen und ansprechend, jedoch sind meiner Meinung nach die kleinen Lufteinlässe vorne an den Seiten viel zu klein und degradieren die Frontlüfter zum Umluftgebläse. Für mich fällt dieses Gehäuse daher leider aus, schade....wenn die Front statt dem geschlossenem Plastik ein großer Luftfilter wäre, hätte ich das Teil sofort gekauft.
Unbenannt.JPG
Somit geht die Suche weiter.

Kennt jemand ein Gehäuse (optimum in der Preisklasse) wo die Front praktisch bis auf die ODD Einschübe ein großer durchgehender Luftfilter ist und somit auch einen brauchbaren Luftstrom durch das Gehäuse ermöglicht?

Grüße Rick
 
Zuletzt bearbeitet:

Kanazuchi

Grand Admiral Special
Mitglied seit
01.02.2002
Beiträge
2.085
Renomée
29
Standort
Dresden/Kassel
Zuletzt bearbeitet:

rick00

Lt. Commander
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
16.01.2009
Beiträge
130
Renomée
3
Standort
Österreich
Hallo Kanazuchi,

danke für den Tipp!
Leider gefallen mir die Phanteks vom Design her nicht ganz so, werd sie aber näher unter die Luper nehmen. Preis/Leistung ist bei den Gehäusen aber nicht ganz so gut, jedenfalls auf den ersten Blick.
Fractal ist da schon eher mit dem R5 / R6 mein Fall, aber eben auch um einiges teurer, leider. Verglichen mit dem be quiet Pure Base.
Leider muß ich gestehen, hab ich bei Fractal überhaupt keinen Durchblich was die Modelle belangt. Auch die HP vom Hersteller beitet keine anständigen Überblick über ihre Produktpalette.
Kennt jemand ne Seite wo die Gehäuse direkt miteinander verglichen werden? Geizhals bietet ja zumindest begrenzt die Möglichkeit, aber daraus ist auch nicht zu erkennen, warum das R6 jetzt mehr kostst als das R5.

In diesem Beitrag hier wurden auch noch ein paar interessante Gehäuse vorgeschlagen: Link

Was mich echt stört ist, daß überall die HDD Schächte quer eingebaut werden. Fürs handling gut, für die Kühlung der HDD und den Airflow im Gehäuse schlecht.
Ist eigentlich, soweit ich das sehe wie ne Wand vor dem Frontlüfter. Was soll das kühltechnisch bringen?
Oder ist auch ein längsseitiger Einnau möglich?

Grüße Rick

UPDATE: O.K. sehe zumindest bei Fractal bei den Lufwerksschächten an den Seiten Öffnungen für den Airflow. Zumindest eine Verbesserung.
 

Anhänge

  • Unbenannt.JPG
    Unbenannt.JPG
    58,4 KB · Aufrufe: 70
Zuletzt bearbeitet:

Mente

Grand Admiral Special
Mitglied seit
23.05.2009
Beiträge
3.480
Renomée
97
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
HI ich würde mir den H500P
ist wenns um airflow geht kaum zu toppen.
lg
 

rick00

Lt. Commander
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
16.01.2009
Beiträge
130
Renomée
3
Standort
Österreich
HI ich würde mir den H500P
ist wenns um airflow geht kaum zu toppen.
lg

157 Euronen für ein modding Gehäuse liegt nicht gerade im Rahmen meines Budgets.


Hat jemand erfahrungen mit dem Thermaltake Suppressor F31 und den darin standardmäßig verbauten Lüftern? Sind die auf dem Geräuschniveau von den vorinstallierten Lüftern eines be quiet Pure Base oder Fractal R6??
Leider finde ich keine brauchbaren deutschsprachigen Videos zu dem Gehäuse.

Grüße Rick
 
Zuletzt bearbeitet:

Mente

Grand Admiral Special
Mitglied seit
23.05.2009
Beiträge
3.480
Renomée
97
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
Hi,
da du sagtest das Flow dir sehr wichtig ist kam ich natürlich auf den HAF,
es gibt aber auch noch den MasterCase 5 oder den MC500 beide haben ausreichend Lüfter möglichkeiten
die der F31 nicht bietet zb.
LINK LINK
gehe davon aus das die Lüfter beim F31 wechseln solltest wenn du sie mit sehr guten Lüftern vergleichen möchtest.
lg
 

rick00

Lt. Commander
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
16.01.2009
Beiträge
130
Renomée
3
Standort
Österreich
Hallo Mente!

Das F31 ist mir sympatisch, weil:
- Es eine Front-Tür hat und die Frontlüfter dahinter eine große Ansugfläche haben. So kann ich bei geschlossener Tür im Silent-Modus kühlen und bei hohen Umgebungstemperaturen einfach die Fronttür öffnen und so maximalen Airflow gewährleisten. Dennoch verfügt das Gehäuse auch bei geschlossnener Tür über ausreichend Ansaugfläche im gegensatz zum Silent Base 600
- Die Festplatten bzw. SSDs im Käfig von der linken Seite her zugänglich sind und leider nicht etwa wie beim R6 nur von rechts, da der Käfig auf der linekn Seite (warscheinlich wegen eines cleanen Innenraums bei Draufsicht durchs Seitenfenster?) vollständig geschlossen ist. Mein Gehäuse steht rechts an der Wand.
- Modularer Innanaufbau. Der Festplattenkäfig kann an mehrfachen Positionen befestigt werden....

Was bezeichnest Du als "sehr gute Lüfter"? Meine Frage bozog sich auf die verbauten Lüfter im F31 im Vergleich zu den standardmäßigen verbauten Lüfter von be quiet oder Fractal.

Den Bericht von Compu Base über das F31 kenne ich schon, danke. TestVideos über das F31 in deutsch habe ich leider bis dato nicht gefunden....
 

Stefan Payne

Grand Admiral Special
Mitglied seit
17.11.2001
Beiträge
5.551
Renomée
50
NT: Tagan TG530-U15
SRYSLY?!
Das solltest mal tauschen, bevor es dir noch den Rechner zerlegt...
Gehäuse mit "guter Durchlüftung" gibts viele, aber bedenke, dass große Gehäuse von Vorteil sind, was Temperaturen betrifft...

Was sinnvoll wäre, wenn auch der Zustand meist mies (naja, bei DEM Preis)
https://www.ebay.de/itm/FSC-Fujitsu...116692?hash=item4b383dba54:g:HbEAAOSw179afxRY

nötige Modifikationen:
a) Backplate abschrauben
b) Plastedings von Hecklüfterhalterung abmachen
c) Plasteleiste für Taster etwas modden.


Da du jetzt ja viel Geld über hast, kannst dir auch noch ein gescheites Netzteil wie ein 400W be quiet Pure Power 10 kaufen, mit dem du dein 15 Jahre altes Netzteil ersetzen kannst, welches eh schon im Klo ist und dicke Kondensatoren hat...
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gast29012019_2

Guest
Bevor du ihm so eine Empfehlung gibst sollte man schauen ob es 100% der ATX-Spezifikation entspricht, was den Einbau des Boards und der Backplate angeht.

Son Fujitsu Teil hatte ich auch hier, da war jedenfalls nix zu ATX kompatibel. Netzteil ein grosser Klotz in der Mitte eingebaut. Alte Backplate abgeschraubt, das Loch war allerdings so groß das man kein ATX-Blende einklippen konnte. Konnte das Gehäuse quasi nur noch entsorgen.



Das BeQuiet Base 600 war bei MF im Angebot als ich damals des Gamer-PC mit SSD, Geforce 1060TI 6G, Asus B350 Prime Plus und den 1600er Prozessor verbaut habe. Die Temps waren im grünen Bereich, und in Mittelstellung auch Silent von den Lüftern her.

Da sollte mit deinen Komponenten da kein Problem darstellen, bevor ist mir da billigen Scheiß kaufe wo ich noch flexen muss.
 
Zuletzt bearbeitet:

Mente

Grand Admiral Special
Mitglied seit
23.05.2009
Beiträge
3.480
Renomée
97
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
Hi Te
ich hab da noch was gefunden den kannst du etwas anpassen wie du es brauchst LINK
Aber zur info der HAF ist derzeit um 90Euro im Angebot nur am rande :)
 

Kanazuchi

Grand Admiral Special
Mitglied seit
01.02.2002
Beiträge
2.085
Renomée
29
Standort
Dresden/Kassel
Leider keine 5 1/4-Einschübe....
 

Stefan Payne

Grand Admiral Special
Mitglied seit
17.11.2001
Beiträge
5.551
Renomée
50
Bevor du ihm so eine Empfehlung gibst sollte man schauen ob es 100% der ATX-Spezifikation entspricht, was den Einbau des Boards und der Backplate angeht.
Hab ich, selbst dort gekauft und bestellt.

Was glaubst du, warum ich das von den "Modifikationen" weiß?!
Eben - Selbstversuch...

Aber das ändert gerade wenig daran, dass das Netzteil die wichtigste Baustelle ist.
 
Oben Unten