Kindergärten sollen Copyright-Gebühren zahlen

StrgAltEntf

Admiral Special
Mitglied seit
20.02.2002
Beiträge
1.807
Renomée
0
Standort
München
„Prinzipiell muss man für jegliche Musik, die außerhalb von Privatwohnungen aufgeführt wird, Copyright-Gebühren zahlen“:o???Wenn man nach der Argumentation geht, müsste man ja schon blechen, wenn man auf der Straße irgend'n Lied vor-sich-hin-summt?!?
Wenn man nicht befürchten müsste, dass das bei uns Schule macht, würd ich jetzt direkt sagen: Die spinnen, die Finnen
 

DeadGerbil

Admiral Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
1.663
Renomée
0
Standort
Kiel
Dazu fällt mir grad nur ein dummer Spruch meines Ehemaligen Politiklehrers ein :"Man kanns treiben , und man kanns übertreiben." 8)
 

Steinkalt

Admiral Special
Mitglied seit
29.03.2002
Beiträge
1.353
Renomée
0
Standort
Kronberg im Taunus
Diese dreisten Halsabschneider 8-(

Hoffentlich wird die Musikindustrie durch Direktvertrieb der Musiker über das Internet ersetzt oder die Tauschbörsen müssen es richten 8-(

Die können doch kleinen Kindern nicht verbieten zu singen 8-(
 

skyphab

Grand Admiral Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
13.832
Renomée
86
Standort
8002 Zürich
dreist! :)

das war heute 'zu guter letzt' in der welt ? da hab ich doch was anderes gelesen in der zeitung *nixblick *noahnung*
 

feelx

Grand Admiral Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
4.871
Renomée
74
Standort
near Zurich
Es fehlt nur noch die GEMA-Zwangsabgabe auf Duschkabinen, für Unter-der-Dusche-Sänger.....

Eine Frechheit, was sich Verbände erlauben, wenn die Einnahmen wegbrechen.

@Skyphab: Nene nicht heute (gestern), ganz unten stehts: Artikel erschienen am 22. Jan 2003


greets
 

BadMoon

Grand Admiral Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
3.494
Renomée
4
Standort
Wien
Original geschrieben von ANUbiS
Es fehlt nur noch die GEMA-Zwangsabgabe auf Duschkabinen, für Unter-der-Dusche-Sänger.....

PSSSST! Nicht laut sagen, du bringst die ja noch auf Ideen ... ;D

Original geschrieben von ANUbiS
...
Eine Frechheit, was sich Verbände erlauben, wenn die Einnahmen wegbrechen.

Das ist - trocken bemerkt - der ursächliche Zusammenhang. Und dabei sehen von diesen Einnahmen die eigentlichen Komponisten ja nichts. Und haben auch nullkommanichts mitzureden.
 

BadMoon

Grand Admiral Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
3.494
Renomée
4
Standort
Wien
Original geschrieben von [ab]noname
Da fällt mir nur eins ein: Brennt mehr Musik-CDs für priavte Nutzung...

Schnellschnell bevor der forumsmod dazwischengeht *lol* :

Im Prinzip ganz meine Meinung. Der Tod der Musikindustrie ist vielleicht das Beste, dass den Musikern passieren kann.
 

cruger

Senior Moderator
☆☆☆☆☆☆
Teammitglied
Mitglied seit
25.05.2002
Beiträge
28.501
Renomée
1.311
  • QMC Race
  • BOINC Pentathlon 2014
wundert mich eigentlich, dass die diversen verwertungsgesellschaften noch
nicht auf die idee gekommen sind, eine abgabe auf das menschliche gehirn
einzufordern.

ist schliesslich ein gewaltiger datenspeicher.


mfg
cruger
 

BadMoon

Grand Admiral Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
3.494
Renomée
4
Standort
Wien
Original geschrieben von cruger
wundert mich eigentlich, dass die diversen verwertungsgesellschaften noch
nicht auf die idee gekommen sind, eine abgabe auf das menschliche gehirn
einzufordern.

ist schliesslich ein gewaltiger datenspeicher.
...

Naja, das Datenspeichern allein wäre noch nicht Lizenzpflichtig. Aber wenn's piept da oben, oder der Schädel brummt, oder allfällige sonstige Geräuschereignisse ... ;D
 

skyphab

Grand Admiral Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
13.832
Renomée
86
Standort
8002 Zürich
Original geschrieben von ANUbiS
@Skyphab: Nene nicht heute (gestern), ganz unten stehts: Artikel erschienen am 22. Jan 2003

ah, tatsache. habe nur oben aufs datum geschaut und bin schier verzweifelt ;)
 
Oben Unten