News Kommt Desktop Zen 3 "Vermeer" als Ryzen 5000?

pipin

Administrator
Teammitglied
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
16.10.2000
Beiträge
16.909
Renomée
7.288
Standort
East Fishkill, Minga, Xanten
  • SIMAP Race
  • QMC Race
  • RCN Russia
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
Mein DC
Aktuelle Projekte
SETI
Meine Systeme
Ryzen 5 1600X, Xeon E3-1225 v3, Phenom II x4 945
BOINC-Statistiken
Folding@Home-Statistiken
System
Mein Laptop
Samsung P35 (16 Jahre alt ;) )
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD Ryzen 5 1600x
Mainboard
ASRock X370 Gaming K4
Speicher
2x 8192 MB Corsair (DDR4 3000)
Grafikprozessor
Sapphire Radeon R9 390
Display
27 Zoll Acer + 24 Zoll DELL
SSD
Samsung 960 EVO 250GB
HDD
diverse
Soundkarte
Onboard
Betriebssystem
Windows 10
Webbrowser
Firefox, Vivaldi
Schau Dir das System auf sysprofile.de an
Am 8. Oktober will AMD uns mehr zu den kommenden Desktopprozessoren auf Basis von Zen 3 mit dem Codenamen “Vermeer” erzählen und aktuell erhält ein älteres Gerücht neue Nahrung. Demnach soll die neue Serie nicht als Ryzen 4000, sondern als Ryzen 5000 erscheinen und damit möglicherweise die Inkonsistenz in der Benennung der Prozessorserien bei AMD beenden.

(…)

» Artikel lesen
 

derDruide

Admiral Special
Mitglied seit
09.08.2004
Beiträge
1.657
Renomée
27
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD Ryzen 3900X
Mainboard
Asus Strix B450-F Gaming
Kühlung
Noctua NH-C14
Speicher
32 GB DDR4-3200 CL14 FlareX
Grafikprozessor
Radeon RX 590
Display
19", Eizo FlexScan S1910
SSD
Corsair MP510 2 TB, Samsung 970 Evo 512 GB
HDD
Seagate Ironwulf 6 TB
Optisches Laufwerk
Plextor PX-880SA
Soundkarte
onboard
Gehäuse
Antec P280
Netzteil
be quiet! Straight Power E9 400W
Maus
Logitech Trackman Marble (Trackball)
Betriebssystem
openSUSE 15.2
Webbrowser
Firefox
Internetanbindung
▼50 MBit ▲10 MBit
Der Artikel enthält einen Fehler bzgl. Raven Ridge. Dieser enthielt fast alle Neuerungen von Zen+, weshalb "2000G" durchaus die bessere Bezeichnung für die APU war. Alle weiteren dann folgerichtig höher.

Außerdem sollten die aktuellen(!) CPUs und APUs besser gleich heißen, sonst gibt es auch nur Verwirrung.

Ob man das ganze Thema überhaupt als Problem ansieht, ist wohl Ansichtssache. Wer eine einzelne CPU kaufen kann, kann auch Geizhals bedienen oder einen Test lesen.
 

Ramius

Lt. Commander
Mitglied seit
19.08.2002
Beiträge
117
Renomée
4
Wäre jedenfalls sehr zu begrüßen, wenn diese Inkonsistenz beendet würde.
 

Spacecake

Captain Special
Mitglied seit
13.02.2009
Beiträge
221
Renomée
26
Standort
Hessen
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD Ryzen 5 1600@3800MHz
Mainboard
MSI Gaming Pro Carbon X370
Kühlung
Noctua NH-D14
Speicher
2x 8 GB Viper DDR4-3200 CL16
Grafikprozessor
Powercolor Vega 56 Red Dragon UV+OC
Display
LG 21:9 IPS 34" FreeSync
SSD
Samsung EVO 940 500GB S-ATA, HP 500GB NVMe PCIe, Intel 2TB NVMe PCIe
HDD
1 x 1TB Hitachi
Optisches Laufwerk
LG BD-RW
Soundkarte
Onboard Realtek
Gehäuse
NZXT Phantom
Netzteil
BeQuiet DarkPower Pro 750W Platinum
Betriebssystem
Win10 x64 Pro
Webbrowser
Vivaldi
Verschiedenes
Roccat ISKU FX, Corsair M65 Pro, Corsair VOID Wireless, Xbox Wireless Gamepad, Logitech G25, Oculus
Schau Dir das System auf sysprofile.de an
Für die hiesig Interessierten ist das auch kein Thema.
Spätestens der unbedarfte Laie wird sich fragen, wieso er ein Ryzen 4000 Notebook kaufen kann, aber nur einen Ryzen 3000 Desktop PC.
Die Systembuilder sind hier sicherlich auch interessiert daran, dass Sie immer von der neuesten Generation in Ihrer Werbung berichten können und da klingt die höhere Zahl halt einfach besser. Das hat man den Menschen doch in einigen Bereichen und auch beim Computer angewöhnt.

Daher finde ich eine Angleichung sinnvoll, wenn unter der Haube die gleiche oder vergleichbare Technologie steckt.

Grüße
Christian
 

derDruide

Admiral Special
Mitglied seit
09.08.2004
Beiträge
1.657
Renomée
27
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD Ryzen 3900X
Mainboard
Asus Strix B450-F Gaming
Kühlung
Noctua NH-C14
Speicher
32 GB DDR4-3200 CL14 FlareX
Grafikprozessor
Radeon RX 590
Display
19", Eizo FlexScan S1910
SSD
Corsair MP510 2 TB, Samsung 970 Evo 512 GB
HDD
Seagate Ironwulf 6 TB
Optisches Laufwerk
Plextor PX-880SA
Soundkarte
onboard
Gehäuse
Antec P280
Netzteil
be quiet! Straight Power E9 400W
Maus
Logitech Trackman Marble (Trackball)
Betriebssystem
openSUSE 15.2
Webbrowser
Firefox
Internetanbindung
▼50 MBit ▲10 MBit
Spätestens der unbedarfte Laie wird sich fragen, wieso er ein Ryzen 4000 Notebook kaufen kann, aber nur einen Ryzen 3000 Desktop PC.
Ja, und gerade deshalb sollten sie auch gleich heißen! Normalerweise wird der mobile Ryzen auf der CES angekündigt, erste Geräte gibt es frühestens Mitte Mai. Anfang Juli kommt die CPU, und von da an gilt "aktuelle Nummer = aktuelle Generation". Einfacher geht es nicht. Die neueste Zwischenstufe von technischen Interna interessiert einen Laien nicht. Nützen würde ihm das sowieso nichts, weil er nur das kaufen kann, was die Hersteller als kaufbare Produkte ins Regal gestellt haben.
 
Oben Unten