Laptop zur Musikbearbeitung, Budget bis 700€

DisOccur

Commodore Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
27.10.2007
Beiträge
500
Renomée
2
Standort
Jakobsthal
Servus zusammen,

ich suche aktuell für einen Kollegen einen neuen Laptop. Einige Modelle haben wir uns bereits angesehen und die Eckdaten, bzw. Anforderungen abgestimmt.

Nun geht es darum die richtige Maschine für Ihn zu finden. Ohne eure Hilfe bin ich und am Ende auch er nur Semizufrieden, dass weiß ich jetzt schon.

Danke schon mal an alle ambitionierten Helfer, Ihr seid die besten

Ok, jump into topic....

Das Anforderungsprofil ist recht einfach, Musik, Musik, Musik....

Zu 90% wird der Laptop demnach mit Fruity Loops 12 bearbeitet, die restlichen 10% entfallen auf YT und den Download von Soundfiles.

Mit Fruity Loops kommen auch diverse Plugins die zusätzlich in das Programm geladen werden müssen. Im Einzelnen sind das:

  • Omnisphere 2
  • Kontakt 5
  • Nexus 2
  • Zynaptics UNMIX drums (lief auf meinem alten z:b. gar nicht)
  • Reaktor 5
  • Maschine 1 sowohl 2

Für die kreative Arbeit ist vor allem eine flüssige Arbeitsgeschwindigkeit notwendig. Am aktuellen Laptop dauert es sehr lange bis die Plugins als auch die Sounds in den Plugins geladen sind.
Die unterschiedlichen Plugins sind teilweise sehr RAM-lastig, daher sollte ausreichend Futter vorhanden sein um die Programme parallel laufen zu lassen. Laut Spezifikation sollten 8GB ausreichen.

Die Programme werden voraussichtlich jedem Laptop recht viel abverlangen, daher kann ich voraussichtlich keine hohe Akkustandzeit erwarten. Ein Laptop der jedoch auf Akku 4-5 h durchhält wäre klasse, aber kein Ausschlusskriterium falls er es nicht erreicht. Bei einem Studenten entscheidet letztlich doch eher der Preis, bzw. Preisleistung.

Der Bildschirm sollte 15,4" haben, nicht kleiner aber auch nicht größer.

Zum Thema Speichermedium sind wir uns nicht zu 100% sicher welche Datenmenge tatsächlich ausreichend ist. Vielleicht kann uns hier noch jemand eine weitere Einschätzung geben.
Soweit ich es beurteilen kann sollte eine 256GB SSD vollkommen ausreichen um die Programme zu installieren. Die Plugins, sowie Sounds können auf einer externen HDD oder auf einer internen HDD abgelegt werden, damit denke ich verbinden wir das Beste aus beiden Welten. Ein DVD Brenner ist nicht nötig.
Letzlich ist es eine Preisfrage ob bereits eine 1TB HDD im Laptop verbaut sein muss. Er hat bereits eine 2TB externe HDD die für dieses Gebiet absolut ausreichend ist. Natürlich ist die Arbeit entspannter wenn nicht ständig eine externe PLatte mitgenommen werden muss.

Das Preisbudget bewegt sich zwischen 500 - 700 €, günstigeres wird natürlich gerne angenommen.

Zur Vollständigkeit die Daten des aktuellen Systems:

  • CPU DualCore I5 460M @2400 MHz
  • Mainboard HP Pavilion dv6
  • RAM 8GB
  • Externe Soundkarte Sound Blaster Omni Surround 5.1

Wir haben uns bereits zwei Laptops angesehen die aus meiner Sicht in Frage kommen würden.

https://geizhals.de/acer-aspire-5-a....html?hloc=at&hloc=de&hloc=eu&hloc=pl&hloc=uk
Diesen hier finde ich interessant da er so ziemlich alles mitbringt was benötigt wird. Einiziger Abstrich ist die fehlende HDD. Es ist auch kein DVD Brenner verbaut, kann es sein das eine Nachrüstung daher möglich ist?

https://geizhals.de/lenovo-v510-15i....html?hloc=at&hloc=de&hloc=eu&hloc=pl&hloc=uk
Dieser ist kanpp an der Budgetgrenze, aber dafür hat er eine 1TB HDD verbaut. Ansonsten machen die Daten den gleichen Eindruck wie beim Acer.

Ich bin auf eure Antworten und Einschätzungen gespannt.
 

LordNord

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
07.09.2005
Beiträge
5.539
Renomée
468
Standort
54° 30m26s N, 9° 45m24s O - 9m ü.NN
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2018
Wie gut skalliert den Fruity Loops 12 auf Kernen, bzw Threads?

Wenn vier Threads voll ausgelatet werden können, würde ich ganz klar auf eine CPU mit vier Kernen achten.

Der in den Vorschlägen verbaute i5 7200U hat "nur" zwei Kerne und vier Threads.
Hier würde ich dann mindstens auf einen i5 der achten Gen setzen (zb i5 8250U) oder einen AMD Ryzen5 (zb Ryzen5 2500U).
Die haben beide vier Kerne und acht Threads.
 

DisOccur

Commodore Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
27.10.2007
Beiträge
500
Renomée
2
Standort
Jakobsthal
Die Anzahl der Kerne ist weniger entscheidend als die Taktung der Kerne. Das Prog kann Multithreading. Als Empfehlung in einem Artikel wurde angegeben mehr Wert auf die Taktung zu legen als auf die Kernanzahl.

Über unsere erste Recherche konnten wir auch keinen Laptop finden der einen i5 der 8. Gen inne hat und zeitgleich in unser Kostenbudget fällt. Abgesehen von dem Laptop den ich hier gerade nutze (HP15BS1XX), allerdings hat der keine verbaute HDD und nur 3 USB Anschlüsse.
 

LordNord

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
07.09.2005
Beiträge
5.539
Renomée
468
Standort
54° 30m26s N, 9° 45m24s O - 9m ü.NN
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2018

DisOccur

Commodore Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
27.10.2007
Beiträge
500
Renomée
2
Standort
Jakobsthal
Vielen Dank für deine Einschätzung LordNord,

ich gebe dir Recht, FL kann mehrere Kerne nutzen. Wir haben uns nun mehr auf die 7. Gen konszentriert da zum einen Taktung wichtiger ist als Anzahl der Kerne (nach diesem Artikel zu Urteilen http://picknotebook.com/blog/best-fl-studio-laptop/) und zum anderen weil diese CPU einfach etwas günstiger sind. Wir haben dadurch zwar ein Abstriche bei der CPU, aber gleichzeitig eine größere SSD.

Die 300MHz mehr, plus 2 Kerne mehr sind auf jeden nice, aber leider ist in deinem Vorschlag die SSD Kapa auf 128 GB begrenzt. Bist du der Meinung, dass das aussreicht?
 

gruenmuckel

Grand Admiral Special
Mitglied seit
17.05.2001
Beiträge
29.270
Renomée
1.176
Standort
Gerry-Weber - Stadt
  • SIMAP Race
  • QMC Race
  • RCN Russia
  • Spinhenge ESL
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
Drauf achten, dass das Ding ne Wartungsklappe hat und dann die SSD selbst wechseln. Die alte HDD/SSD (wasauchimmer verbaut war) verkloppen. Ist günstiger als gleich in passender Größe die SSD verbaut mitzukaufen.
 

LordNord

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
07.09.2005
Beiträge
5.539
Renomée
468
Standort
54° 30m26s N, 9° 45m24s O - 9m ü.NN
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2018
Vielen Dank für deine Einschätzung LordNord,

ich gebe dir Recht, FL kann mehrere Kerne nutzen. Wir haben uns nun mehr auf die 7. Gen konszentriert da zum einen Taktung wichtiger ist als Anzahl der Kerne (nach diesem Artikel zu Urteilen http://picknotebook.com/blog/best-fl-studio-laptop/) und zum anderen weil diese CPU einfach etwas günstiger sind. Wir haben dadurch zwar ein Abstriche bei der CPU, aber gleichzeitig eine größere SSD.

Die 300MHz mehr, plus 2 Kerne mehr sind auf jeden nice, aber leider ist in deinem Vorschlag die SSD Kapa auf 128 GB begrenzt. Bist du der Meinung, dass das aussreicht?

Ich weiß ja nicht wieviel Kapazität gebraucht wird, für ein Windows und FL und ein paar Projekte sicherlich.

Aber siehe hier:

Drauf achten, dass das Ding ne Wartungsklappe hat und dann die SSD selbst wechseln. Die alte HDD/SSD (wasauchimmer verbaut war) verkloppen. Ist günstiger als gleich in passender Größe die SSD verbaut mitzukaufen.

So würde ich es auch machen. Dann kann man auch Modelle miteinbeziehen, die gar keine SSD haben.

Dann gibt es viele Möglichkeiten:
Mit SSD + HDD kaufen und so betreiben.
Mit SSD + HDD kaufen und SSD tauschen.
Nur mir mit HDD kaufen und gegen SSD tauschen. (wenn mehr platz gebraucht wird gibts es fixe und günstige 2,5" HDDs extern)

Eine 500GB SSD in 2,5" Format kostet nur noch ca 120€
Eine 500GB SSD im M.2 format (Sata) liegt im gleichen Preisbreich.

Also wenn man herausfindet welche Notebooks austauschbare Laufwerke haben, hat man viel mehr Möglichkeiten und kann sich das beste selber aussuchen.
 
Oben Unten