Maßnahmen gegen Leckströme?

Jojo4u

Commander
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
05.06.2002
Beiträge
187
Renomée
1
In welcher Desktop-/Mobilprozessssorgeneration kann man aktive Maßnahmen gegen die gefürchtete Leckströme erwarten? Wenn es möglich ist, würde mich auch die Technik interessiern. Für den Officestromverbrauch ist das ein ganz großes Thema und der Northwood ist hier leider ein unrühmliches Beispiel.
 

Christian Anderka

Intel Desktop Platform Architecture Specialist
Mitglied seit
17.10.2002
Beiträge
309
Renomée
2
Hallo Jojo4u,

schon heute achtet die Halbleiterindustrie genau auf die Leckströme der Transistoren.
Da muß man immer Kompromisse machen um zu schnellen Transistoren zu kommen, die dann nicht zuviel Strom verbrauchen (weder aktiv, noch passiv).

Alle Halbleiterfirmen und zahlreiche andere, die der Halbleiterindustrie zuliefern und nicht zuletzt zahlreiche Universitäten und Institute suchen nach besseren Lösungen den Strombedarf zu reduzieren.

Intel hat dazu für die Zukunft einige vielversprechende Konzepte vorgestellt: Etwa den sog. Terahertz-Transistor, oder die Trigate-Transistoren.

Dass man schon heute die Halbleiterfertigung auf Stromverbrauch optimieren kann, zeigt unsere Centrino Mobiltechnik und der darin enthaltene Pentium M Prozessor, der in vielen Bereichen beim Strombedarf Maßstäbe setzt.

Für den Office-Stromverbrauch sollte man aber nicht nur auf die Prozessoren schauen. Oftmals sind Monitore viel größere "Stromfresser" als der PC...

Christian
 

PuppetMaster

Cadet
Mitglied seit
16.10.2003
Beiträge
12
Renomée
0
Okay, aber unabhängig vom tatsächlichen Stromverbrauch steigt ja auch die Anforderungen an die Wärmeabführung. Bessere, effektivere und entsprechend auch meist teurere Kühlsysteme werden notwendig und sind zudem beispielsweise für die wachsenden Notebook- und Barebone-Märkte recht schwer zu realisieren...
 

Christian Anderka

Intel Desktop Platform Architecture Specialist
Mitglied seit
17.10.2002
Beiträge
309
Renomée
2
Ja und deshalb ist das inzwischen ja zu so einem großen Thema innerhalb der Industrie geworden... Die Lösungen erfordern mehr Aufmerksamkeit und aufwendigere Konzepte...

Christian
 
Oben Unten