Mal wieder Enterprise

Mastermind

Grand Admiral Special
Mitglied seit
14.08.2001
Beiträge
3.925
Renomée
16
Standort
0x0000001
SlurmMcKenzie schrieb:
wie es auch damals schon so ne geile folge bei DS9 gab
(wieder ärger mit tribbles oder so ähnlich)
bei der sie dieoriginal folge von TOS genommen haben und dann neue szenen usw reingebaut haben
so das die folge an sich nicht verändert wurde aber aus der sicht von sisko erzählt wurde

o´brian: das sind klingonen???? worf:ja, aber über diese zeitepisode spricht unser volk nicht gerne (jedenfalls sinngemäß-aber war ein sehr guter lacher!)
 

Lui-Kim-Su

Grand Admiral Special
Mitglied seit
30.05.2002
Beiträge
5.027
Renomée
63
Standort
Kiel
Zum Ende von ENT habe gerade einen netten Text per Mail bekommen - der trifft sehr genau das, was ich denke! :[ 8-(
Die groß angekündigte Sitzung zur Föderationsgründung entpuppt sich dann auch noch als unpersönliches „Wann gibt's Schnittchen?“-Event. Die nachfolgenden Sitzungen verschieben sich um ca. 90 Minuten. Nix sehen wir. Nur einen Archer, der auf einem Satellitenfilm mit der Eleganz einer Ameise über den roten Teppich schlurft. Schluss. Hause gehn. Abschalten. Arschlecken. - Ich hätte gerne gehört, welche Worte Archer da gesprochen hat! Traute man es sich nicht zu, ein paar schmalzige Worte zu schreiben? So etwas schmiere ich doch während einer Pinkelpause an die Kacheln:

„Wir Menschen haben den Himmel berührt... und doch sind wir noch jung und unbedarft. Manche empfinden darüber noch heute Ehrfurcht oder sogar Furcht, wenn sie an die unendlichen Weiten dort draußen denken. Ja, viele hatten Angst, dass unsere eigene Größe durch diesen Gedanken an die Unendlichkeit von Lebensformen und Lebensweisen geschmälert werden könnte. Doch all das, was wir in den letzten Jahren bereits erreicht haben, beweist, das wir bereits ein Teil etwas sehr Ehrfurcht Erbietendem geworden sind! Wir haben uns vereint mit Vulkaniern, Andorianern und vielen anderen Völkern (*Schwenk über zahlreiche Botschafter*). Und solange wir die Kraft und den Willen haben, unsere Ideale zu vertreten, werden sich andere uns anschließen!

Dann öffnet sich ein Teil der Decke und Dutzende Raumschiffe unterschiedlichster Rassen fliegen zum Salut am blauen Himmel vorbei und in den Sonnenuntergang. Aus. Hause gehen. Abschalten. Oma und Opa küssen. - So schön hätte es sein können. Auch wenn andere das anders sehen wollen: Das hier verwirklichte Ende mit den drei Enterprises im Vorbeiflug empfinde ich als lieblos und dahingeschissen. Keine abschließende Kamerafahrt über die Crew der ENTERPRISE, kein zufriedenes Lächeln Archers im Sonnenuntergang, nicht mal einprägsame Musik. Auch Berman und Brannon scheinen also keine Ahnung zu haben, was die letzten vier Jahre uns nun abschließend mitteilen wollten, außer: „Staffelbox 1 & 2 jetzt schon im Handel!“

Fazit:

Wenn das das angekündigte Valentinsgeschenk von B&B war, sollte ich wohl demnächst auch die Köpfe der Rosen abschneiden, die ich verschenke... Was sollte das?! - Wir erwarten die Gründung der Föderation und werden stattdessen mit einer Hinterhofstory um schmutzstarrende Kidnapper auf der Jagd nach Shrans Familienklunker abgespeist?!
 

StrgAltEntf

Admiral Special
Mitglied seit
20.02.2002
Beiträge
1.807
Renomée
0
Standort
München
Die 4te Staffel war ja wirklich hervorragend, aber dieser Abschluss hat mich doch etwas enttäuscht; wirkte irgendwie lustlos (schlägt da die Niedergeschlagenheit der Macher über das verfrühte Ende der Serie durch?).
Es juckt mich in den Fingern, hier zu schreiben, wieso ich's schwach fand, aber ich will ja nicht noch mehr verraten als es der Beitrag über diesem eh schon tut ;)

(Die vorige Doppel-Folge (Demons&Terra Prime) war im Verlgeich zum Rest der Staffel auch nicht überwätigend, aber immer noch deutlich interessanter als das Finale)
 

cruger

Senior Moderator
☆☆☆☆☆☆
Teammitglied
Mitglied seit
25.05.2002
Beiträge
28.501
Renomée
1.311
  • QMC Race
  • BOINC Pentathlon 2014
StrgAltEntf schrieb:
aus diesem Posting

Die 4te Staffel war ja wirklich hervorragend, aber dieser Abschluss hat mich doch etwas enttäuscht; wirkte irgendwie lustlos (schlägt da die Niedergeschlagenheit der Macher über das verfrühte Ende der Serie durch?).
Es juckt mich in den Fingern, hier zu schreiben, wieso ich's schwach fand, aber ich will ja nicht noch mehr verraten als es der Beitrag über diesem eh schon tut ;)

(Die vorige Doppel-Folge (Demons&Terra Prime) war im Verlgeich zum Rest der Staffel auch nicht überwätigend, aber immer noch deutlich interessanter als das Finale)

hmm, auch wenn trotz vieler kritik die 4.staffel insgesamt deutlich besser wurde, bin ich dann doch froh, daß die serie nun zu ende ist.

insgesamt über alle staffeln schwache story, schwache schauspieler und eine extrem schwaches ende.

als startrek fan hoffe ich natürlich, daß man irgendwann mal mit einer neuen serie wiederkommt, dann aber bitte nicht so eine gurke wie enterprise.
 

SlurmMcKenzie

Grand Admiral Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
4.013
Renomée
29
Standort
CapaCity @ Omicron Persei 8
cruger schrieb:
aus diesem Posting


als startrek fan hoffe ich natürlich, daß man irgendwann mal mit einer neuen serie wiederkommt, dann aber bitte nicht so eine gurke wie enterprise.

ja wer hofft das nicht

ich wär dann abr mal wieder für ne "moderne serie"
die am ende der "saga" spielt
grund: ich mag die technik und moderne weltraum kämpfe
in enterprise war es halt so das alle technischen neuheiten bereits vorgegeben waren
durch die anderen serien
außerdem hatte die enterprise nichtmal schilde
wie soll da ein ordentlicher kampf angehen ??

eine derbesten enterprise folgen war immo noch die mit den borg
regeneration müsste der englische titel sein
 

StrgAltEntf

Admiral Special
Mitglied seit
20.02.2002
Beiträge
1.807
Renomée
0
Standort
München
Mir war die Technik eigentlich eher noch zu modern...

außerdem hatte die enterprise nichtmal schilde
wie soll da ein ordentlicher kampf angehen ??
Schilde sind dramaturgisch gesehen IMO ne Katastrophe: "Wir wurden getroffen, Schilde halten..." "Wir wurden getroffen, Schilde bei 90%..." ...Stunden später... "Wir wurden getroffen, Schilde bei 15%! Wenn sie uns jetzt noch'n paar mal treffen, sind wir hin" :]
Spannung entsteht aus Risiko!
 

SirGalahad5

Vice Admiral Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
860
Renomée
4
Standort
Nahe Stuttgart
StrgAltEntf schrieb:
aus diesem Posting

Mir war die Technik eigentlich eher noch zu modern...

Schilde sind dramaturgisch gesehen IMO ne Katastrophe: "Wir wurden getroffen, Schilde halten..." "Wir wurden getroffen, Schilde bei 90%..." ...Stunden später... "Wir wurden getroffen, Schilde bei 15%! Wenn sie uns jetzt noch'n paar mal treffen, sind wir hin" :]
Spannung entsteht aus Risiko!

Ich finde das eigentlich o.k. Die Schilde können ja genau so lange halten wie es dramaturgisch erforderlich ist. Wenn es notwendig wird, packt das Alien halt einen Ultralaser aus und zerlegt das Schild einfach mit einem Schuss. ;D

Zu Enterprise: Ich fande das Ende armselig. Vor allem ggbr. den Schauspielern die orftmals eine Folge mit einem hanebüchernen Script vor einem absoluten Totalausfall gerettet haben. Da geben sie sich Mühe, nur um in der letzten Folge auf einen Statistenplatz zurückgedrängt zu werden weil alten "Quotenzugpferden" der Vorrang gegeben wird. Und die Storyline der letzten Folge: Ebenfalls armselig. Das Komplettpaket aus Drehbuch und Storyline hätte es in TNG Zeiten nicht mal durch die Vorauswahl für eine normale Staffelfolge geschafft. An Staffelende oder gar Serienende wollen wir nicht mal denken.
 

StrgAltEntf

Admiral Special
Mitglied seit
20.02.2002
Beiträge
1.807
Renomée
0
Standort
München
Rick Berman und Brannon Braga haben zur letzten Folge das Drehbuch geschrieben (offenbar das einzige Mal in der 4ten Staffel).

Ich weiß auch nicht, warum ich das erwähnenswert finde...
 

SlurmMcKenzie

Grand Admiral Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
4.013
Renomée
29
Standort
CapaCity @ Omicron Persei 8
StrgAltEntf schrieb:
aus diesem Posting

Rick Berman und Brannon Braga haben zur letzten Folge das Drehbuch geschrieben (offenbar das einzige Mal in der 4ten Staffel).

Ich weiß auch nicht, warum ich das erwähnenswert finde...

*lol* *rofl**rofl**yeah*

StrgAltEntf schrieb:
aus diesem Posting
Schilde sind dramaturgisch gesehen IMO ne Katastrophe: "Wir wurden getroffen, Schilde halten..." "Wir wurden getroffen, Schilde bei 90%..." ...Stunden später... "Wir wurden getroffen, Schilde bei 15%! Wenn sie uns jetzt noch'n paar mal treffen, sind wir hin" :]
Spannung entsteht aus Risiko!

ja aber schilde sehen geiler aus in der außenperspektive ;)

und wie SirGalahad5 auch schon sagte
wenn es spannend werden soll wird man die schilde schon irgendwie los
dem feind die frequenzen zukommen lassen
zufällig nen generator ausfallen lassen
oder einfach nur lange genug kämpfen ;D
 

StrgAltEntf

Admiral Special
Mitglied seit
20.02.2002
Beiträge
1.807
Renomée
0
Standort
München
SirGalahad5, SlurmMcKenzie:

Ja, sicher kann man die Schilde irgendwie loswerden, aber etwas einfach schnell mal außer Kraft zu setzen, weil's grad nicht in die Story passt, wirkt dann wie ein Gimmick (auch schön zu beobachten beim Transporter, dem System zum Loswerden des Warpkerns in Notfällen, Deanna Troy's Fähigkeiten, u.v.m.).

Aber natürlich hat man den spannungstötenden Effekt mit den Schilden besonders anfangs auch bei Enterprise beobachten können (da hieß es dann halt "Hull plating at xyz %"), also was solls... wenn man keine Schilde hat, erfinden die Autoren sich eben welche. Reine Denkfaulheit IMO...

Wenn sich aber die "Regeln", denen die Story folgt, beliebig biegen lassen, wird letztendlich alles beliebig - woran auch die Spannung leidet.
Gerade bei Science Fiction können Autoren scheinbar oft einfach nicht der Versuchung widerstehen, vieles bei nächster Gelegenheit umzuerfinden (weil's ja eh fiktiv ist). Es ist ja auch viel einfacher, eine Story per Plot Device aufzulösen oder voranzubringen, als dass man sich mühsam ein glaubwürdigeres Szenario überlegt. Ich fühl mich bei sowas aber oft verarscht. Z.B. DS9:
Der gesamte Dominion-Krieg war letzten Endes vollkommen überflüssig, weil die Propheten nur mal eben mit den Fingern schnippsen mussten, um das Spektakel zu beenden.
Das Ende von Voyager war keinen Deut besser, nur hielt sich da bei mir die Enttäuschung in Grenzen, weil nicht über mehrere Staffeln auf diesen Punkt hingearbeitet wurde (und weil Voyager sowieso... ach, ihr wisst was ich meine ;)).
 

Scay`Ger

Vice Admiral Special
Mitglied seit
17.08.2002
Beiträge
570
Renomée
0
Standort
Hannover
cruger schrieb:
aus diesem Posting

hmm, auch wenn trotz vieler kritik die 4.staffel insgesamt deutlich besser wurde, bin ich dann doch froh, daß die serie nun zu ende ist.

insgesamt über alle staffeln schwache story, schwache schauspieler und eine extrem schwaches ende.

Genau so denke ich auch ... mir wird Enterprise fehlen, aber aufgrund der zweiten Hälfte der vierten Staffel war der Gnadenschuss das Beste ;) ...

Warum haben die in der Serie nicht mal die "inhaltlichen Grundlagen" behandelt, wie z.B. Gründung Föderation, Liebe und Frieden zwischen Vulkaniern, Romulanern und Klingonen. Also alles, was vor James T. und Jean-Luc passiert ist. Da hätte man eigentlich nicht viel falsch machen können, aber dafür kennen wir jetzt die Xindi ... toll ;)

Egal, Stargate SG-1 forever !!! ;D
 
G

gast_013

Guest
Mir hat diese Serie nie gefallen. Einfach zu schlechte Story.

Ich bin gespannt, was jetzt als neue Star Trek Serie kommt. Persönlich würde mir eine Serie mit der Enterprise E gefallen, jedoch ist es sehr unwahrscheinlich, dass so etwas kommen wird.

Voyager war einfach klasse *great*.
 

cruger

Senior Moderator
☆☆☆☆☆☆
Teammitglied
Mitglied seit
25.05.2002
Beiträge
28.501
Renomée
1.311
  • QMC Race
  • BOINC Pentathlon 2014
Scay`Ger schrieb:
Egal, Stargate SG-1 forever !!! ;D

ich will zwar nicht vom thema abschweifen, aber auch wenn sg-1 eine meiner persönlich absolut favorisierten serien ist, so muß man doch feststellen, daß die serie inzwischen doch auch ziemlich ausgelutscht ist und immer mehr abbaut. *traurig*
 
G

gast_013

Guest
cruger schrieb:
daß die serie inzwischen doch auch ziemlich ausgelutscht ist und immer mehr abbaut. *traurig*
*zustimm*, die letzten 2 Staffeln waren net so der Hammer. Ich denke mit der Staffel 8 wird sich das ändern, da die Strukturierung des Stützpunktes jetzt anders ist. Außerdem hat mir die Vorschau zur Staffel 8 sehr gefallen hat.

Weiß zufällig einer, ab wann die 8. Staffel bei uns läuft? Gleich wenn Atlantis fertig ist oder mit Pause dazwischen?
 

algeron

Grand Admiral Special
Mitglied seit
24.04.2001
Beiträge
3.529
Renomée
125
Standort
Rüsselsheim, Hessen
  • SIMAP Race
cruger schrieb:
aus diesem Posting

ich will zwar nicht vom thema abschweifen, aber auch wenn sg-1 eine meiner persönlich absolut favorisierten serien ist, so muß man doch feststellen, daß die serie inzwischen doch auch ziemlich ausgelutscht ist und immer mehr abbaut. *traurig*
*auchzustimm* Liegt imho daran, dass Richard Dean Andersons Drehzeit sich immer weiter reduzierte :P
 

Ömi

Admiral Special
Mitglied seit
02.09.2003
Beiträge
1.973
Renomée
29
Standort
Teddington, England
  • RCN Russia
  • Spinhenge ESL
  • BOINC Pentathlon 2012
*meld*
Star Trek ist Kult und muss verstanden werden. Wer das nicht kann oder nicht will gehört nicht auf diesem Planet!

Ömi
Die wo einem Im Tee hat und deswegen ignoriert werden soll! *grins*
*Hick* GN8 Jungs! HEHE!!

*Einschlaf, umfall, weg ist die alte!*
 

StrgAltEntf

Admiral Special
Mitglied seit
20.02.2002
Beiträge
1.807
Renomée
0
Standort
München
@topic ;)

am 12.02 geht es mit der staffel 4 weiter.

link: http://www.sat1.de/filme_serien/startrek/tvguide/enterprise/


gruss

heftig
Und nicht von der Anfangs-Doppelfolge abschrecken lassen (die zugegebenermaßen wohl nicht jedermanns Sache ist) - die Staffel ist definitiv die beste Enterprise-Staffel, vielleicht sogar die beste StarTrek-Staffel überhaupt. Nur die ersten zwei und die letzten Folgen erreichen nicht ganz das Niveau der restlichen Staffel.
 

Sir Ulli

Grand Admiral Special
Mitglied seit
06.02.2002
Beiträge
14.445
Renomée
203
Standort
Bad Oeynhausen
  • SIMAP Race
  • QMC Race
  • Spinhenge ESL
Und nicht von der Anfangs-Doppelfolge abschrecken lassen (die zugegebenermaßen wohl nicht jedermanns Sache ist) - die Staffel ist definitiv die beste Enterprise-Staffel, vielleicht sogar die beste StarTrek-Staffel überhaupt. Nur die ersten zwei und die letzten Folgen erreichen nicht ganz das Niveau der restlichen Staffel.

ich bin auf jedenfall schon mal ganz gespannt, fand die Serie an sich Sehr gut

mfg
Sir Ulli
 

Sir Ulli

Grand Admiral Special
Mitglied seit
06.02.2002
Beiträge
14.445
Renomée
203
Standort
Bad Oeynhausen
  • SIMAP Race
  • QMC Race
  • Spinhenge ESL

feelx

Grand Admiral Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
4.871
Renomée
74
Standort
near Zurich
Schliesse mich da gerne an... ich kann es immer noch nicht ganz verstehen, dass Enterprise abgesetzt wurde... SChon klar - waren zu wenige Zuschauer - aber weshalb kann ich nicht nachvollziehen - mir hat es sehr gut gefallen
 

der2of6

Vice Admiral Special
Mitglied seit
28.08.2002
Beiträge
713
Renomée
3
Standort
Ilmmünster
  • QMC Race
Jawohl, zur besten PrimeTime Sendezeit am Sonntag um 1 *traurig*

Aber besser als gar nichts.
Die ersten 2 Episoden und die letzte sind meiner Meinung nach die schwächsten der Staffel.

Alle anderen sind sehr gleil ;)
Wohl eine der besten Star Trek staffeln, die ich jeh gesehen habe.
Also entweder Mittag essen veschieben und anschauen, oder aufnehmen.

Und falls jemand jemanden kennt, der so ne doofe Quoten Box hat.

Ihn überfallen, Enterprise einstellen und wenn er nicht spurt, wird er auf den nächsten unbewohnten Mond ausgesetzt *g*
 

Sir Ulli

Grand Admiral Special
Mitglied seit
06.02.2002
Beiträge
14.445
Renomée
203
Standort
Bad Oeynhausen
  • SIMAP Race
  • QMC Race
  • Spinhenge ESL
ich lasse es aufnehmen, da SAT1 bei mir nicht digital eingespeist wird8-(

habe sicherhaltshalber noch nen Mail geschickt, an meinen Bekannten Kai damit er das nicht vergisst

Keine Angst mein Jung: Et läuft!

;D ;D ;D

btw habe nen exclusiven ftp Login auf seine Server, die mit 6 up and 6 down senden, sollte also nicht zu lange dauern mir dann die Serie als Divx, (einer der weiteren vorteile, die mpeg Streams werden in Divx knovertiert) runterzuladen mit 3.000/512 Null Problem :)

mfg
Sir Ulli
 

Bratmaxe

Admiral Special
Mitglied seit
06.05.2003
Beiträge
1.823
Renomée
15
Standort
P3D-Stammtisch
Schliesse mich da gerne an... ich kann es immer noch nicht ganz verstehen, dass Enterprise abgesetzt wurde... SChon klar - waren zu wenige Zuschauer - aber weshalb kann ich nicht nachvollziehen - mir hat es sehr gut gefallen
Jup, mir ebenfalls. *great*
 
Oben Unten