micro SATA Anschluss am Slimline DVD-Brenner

mibo

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
05.01.2003
Beiträge
2.282
Renomée
55
Standort
Hannover
Heute habe ich mein Slimline DVD-Brenner mit SlotIn und SATA-Anschluss von Samsung bekommen ( SN-T083 ).
http://geizhals.at/deutschland/a353585.html

Erstaunt war ich dann über den Anschluss - Der Datenstecker ist ein ganz normaler SATA-Anschluss, aber der Stromstecker ist um einiges kürzer, als normal. Beim DVD-Brenner war leider kein Adapter dabei :-(
Der Anschluss nennt sich Slimline Connector und ist erst in der recht jungen SATA 2.6 Spezifikation beschrieben. Traurig ist, dass nicht einmal die Händler, die das Samsung DVD-Laufwerk anbieten auch solche Adapter im Programm haben.

Adapter kann man anscheinend bei ebay "slimline SATA Kabel" oder bei Adapterspezialisten ( delock.de nach slimline suchen) bekommen.
Die Anschlussbelegung habe ich im englischen Wikipedia ( http://en.wikipedia.org/wiki/Serial_ATA#Slimline_Connector ) und bei ( http://estore.circuitassembly.com/catalog/product_info.php?cPath=43_126_134&products_id=181 ) gefunden.

Aber auf die Lieferung eines Adapters wollte ich nicht warten ;D

Unten sind die Fotos von dem Molex -> SATA-Stromanschluss Kabel, dass ich misshandelt habe.
1. Alle Kabel+Kontakte rausziehen. Dazu mit nem kleinen Schraubenzieher die Plastiknasen vorsichtig zurückziehen.
Wie man im Foto sehen kann, sind bei mir jeweils 3 Kontakte der SATA-Strombuchse mit einem Kabel verbunden.
2. Gebraucht werden nur 5V (rot) und Masse (schwarz). Laut Wikipedia gehören an Pin2+3 5V und an Pin 5+6 Masse. Pin 1+4 sind anscheinend nur für Spezialanwendungen und wurden von mir einfach mit auf die benachbarten Spannungen gelegt *suspect*
Dazu habe ich also das rote Kabel (mit seinen drei Kontakten) an die "Nasenseite" der SATA-Strombuchse gesteckt (Pin1,2,3=5V) und daneben das schwarze Kabel (Pin4,5,6=Masse).
3. Was nicht passt, wird passend gemacht ;) Darum habe ich mit Seitenschneider und Säge die Buchse neben den 6 benötigten Kontakten abgeschnitten und mit etwas Schleifpapier die gröbsten Kanten entfernt.
4. Das gelbe (12V) und das ungenutzte schwarze Kabel habe ich dann noch aus dem Molex-Stecker entfernt.

Fertich!
(und funktioniert)



Edit: Im ersten Bild ist am Laufwerk links der Stromanschluss (schmaler) und rechts der SATA-Datenanschluss (breiter) zu sehen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten