News Mindfactory-CPU-Verkäufe für Oktober zeigen Intel vor Zen 3 noch etwas im Aufwind

pipin

Administrator
Teammitglied
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
16.10.2000
Beiträge
21.542
Renomée
8.370
Standort
East Fishkill, Minga, Xanten
  • SIMAP Race
  • QMC Race
  • RCN Russia
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • THOR Challenge 2020
Die Oktober-Zahlen der Mindfactory-CPU-Verkäufe wurden von Reddit-User u/ingebor veröffentlicht. Demnach fällt AMD auf einen Verkaufsanteil von 80 Prozent zurück – den schlechtesten Wert seit Oktober 2019. Entsprechend konnte Intel mit 20 Prozent seinen Anteil ausgehend vom Tiefstand von 9 Prozent (April 2020) mittlerweile mehr als verdoppeln.

(…)

» Artikel lesen
 

Santas Little Helper

Vice Admiral Special
Mitglied seit
30.04.2012
Beiträge
991
Renomée
61
Ich bin gespannt, wie sich das Bild mit Ryzen 5000 ändern wird. Eigentlich müssten die Intel Verkäufe dann gegen Null tendieren, weil es dann einfach mal gar keinen plausiblen Grund mehr gibt, ein Intel System zu kaufen.
 
G

Gast17122020

Guest
Ich bin gespannt, wie sich das Bild mit Ryzen 5000 ändern wird. Eigentlich müssten die Intel Verkäufe dann gegen Null tendieren, weil es dann einfach mal gar keinen plausiblen Grund mehr gibt, ein Intel System zu kaufen.
Doch, es gibt einen Grund Intel zu kaufen. Intel ist stabiler.
Ich habe aufgehört zu zählen wieviele das immer noch so sehen.
 

hoschi_tux

Grand Admiral Special
Mitglied seit
08.03.2007
Beiträge
4.370
Renomée
112
Standort
Ilmenau
Ich kann mir vorstellen, dass das u. a. Firmenkäufe sind, weil vielleicht vom Channel zu wenig kommt oder in unpassender Konfiguration.
 

ONH

Grand Admiral Special
Mitglied seit
31.08.2009
Beiträge
4.012
Renomée
62
Standort
AG CH
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
Ich bin gespannt, wie sich das Bild mit Ryzen 5000 ändern wird. Eigentlich müssten die Intel Verkäufe dann gegen Null tendieren, weil es dann einfach mal gar keinen plausiblen Grund mehr gibt, ein Intel System zu kaufen.
Sieht für mich danach aus als würden die Zahlen von AMD aufgrund des Releases von 5000 zurückgehen, wären im Gegenzug Intel auf tiefem Niveau stabil bleibt.
 

Treverer

Grand Admiral Special
Mitglied seit
23.07.2001
Beiträge
3.208
Renomée
107
Standort
Trier
  • SIMAP Race
  • QMC Race
Ich bin gespannt, wie sich das Bild mit Ryzen 5000 ändern wird. Eigentlich müssten die Intel Verkäufe dann gegen Null tendieren, weil es dann einfach mal gar keinen plausiblen Grund mehr gibt, ein Intel System zu kaufen.
Sieht für mich danach aus als würden die Zahlen von AMD aufgrund des Releases von 5000 zurückgehen, wären im Gegenzug Intel auf tiefem Niveau stabil bleibt.
sehe ich auch so.

nur bedeutet das auch: die nachfrage nach zen 3 wird so hoch sein, dass die preise oben bleiben.

na ja, dafür gehen dann hoffentlich die preise runter für die "alten" zen 2 modelle. wird mein neuer duron dann, 3300x, für 70 euro ;-)
 

pipin

Administrator
Teammitglied
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
16.10.2000
Beiträge
21.542
Renomée
8.370
Standort
East Fishkill, Minga, Xanten
  • SIMAP Race
  • QMC Race
  • RCN Russia
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • THOR Challenge 2020
Sieht für mich danach aus als würden die Zahlen von AMD aufgrund des Releases von 5000 zurückgehen, wären im Gegenzug Intel auf tiefem Niveau stabil bleibt.

Das ist die Frage und wie die Saisonalität mit reinspielt. Aber Umsätze sind ja immer noch höher als im Oktober des Vorjahres.
 
G

Gast17122020

Guest
Ich denke die 5000er Serie wird lange AMD hochhalten. Ist ja meines Wissens nach die letzte AM4 CPU. Da gehen lange Zeit viele weg.
Doppelposting wurde automatisch zusammengeführt:

Ich habe mir vor kurzem auch noch schnell den 4650G gekauft und nutze ihn jetzt bis zu dem Preis 8-12 Kerner zu haben sind
 

MagicEye04

Grand Admiral Special
Mitglied seit
20.03.2006
Beiträge
19.538
Renomée
512
Standort
oops,wrong.planet..
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
Ich bin gespannt, wie sich das Bild mit Ryzen 5000 ändern wird. Eigentlich müssten die Intel Verkäufe dann gegen Null tendieren, weil es dann einfach mal gar keinen plausiblen Grund mehr gibt, ein Intel System zu kaufen.
Die Einen kaufen Intel aus emotionalen Gründen - die Anderen, weil sie es schon immer so gemacht haben.
So viele plausibel agierende Kunden gibt es leider nicht.
Bei uns werden sogar noch intel-Systeme gekauft, die vor Jahren vorgestellt wurden - einfach weil man schon Etliche davon hat und damit den Support-Aufwand minimiert. Image drauf, läuft. Wie schnell es läuft, ist dabei fast egal.
 

Santas Little Helper

Vice Admiral Special
Mitglied seit
30.04.2012
Beiträge
991
Renomée
61
Naja, das sind dann ja aber Käufe von Unternehmen. Das ist die Sachlage ja etwas anders. Ich meinte wirklich die Retail Verkäufe bei bspw. eben Mindfactory.de
Der halbwegs informierte Selbstbauer weiß ja ob der Stärke der neuen Ryzen 5000. Da tut sich doch niemand mehr ein Intel System an, das (zumindest aktuell) nicht einmal PCIe 4.0 bietet.
 
Oben Unten