Mozilla reagiert auf Spyware-Vorwürfe

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Pixelman

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
2.871
Renomée
31
Standort
rheinfelden.ch
Letzte Woche wurde bekannt, dass die deutsche Version des beliebten Alternativ-Broswers <A HREF="http://www.planet3dnow.de/cgi-bin/newspub/search.cgi?category=all&keyword=mozilla+firefox">Mozilla Firefox</A> die Suchanfragen an eBay, die über das entsprechende Suchfeld innerhalb des Programms gestartet werden, über den Server einer Drittfirma (<A HREF="http://www.webtip.ch/" TARGET="b">webtip.ch</A>, im Besitz der <A HREF="http://www.metaspinner.de/" TARGET="b">Metaspinner GmbH</A>) umleitet. Dieses Verhalten hatten zahlreiche Anwender bemerkt und dadurch wurde bei vielen Skepsis und Misstrauen ausgelöst, an einigen Stellen war sogar von Spyware die Rede.

<A HREF="http://www.mozilla-europe.org/de/" TARGET="b">Mozilla Europe</A> - die europäische Vertretung der Mozilla Foundation, die unter anderem für die deutschsprachige Ausgabe des Browsers verantwortlich ist - reagiert nun auf dese Vorwürfe und plant eine korrigierte Version zu veröffentlichen. Nachfolgend die Stellungnahme: <UL><I>Die mit der deutschen Version von Mozilla Firefox 1.0 ausgelieferte eBay.de Suchmaschine verwies auf eine URL einer Partnerfirma eBay Deutschlands. Die URL wurde von eBay Deutschland gegenüber Mozilla Europe angegeben und diente zur Erstellung anonymisierter Statistiken zur Beliebtheit des Suchfeldes. Die dadurch ausgelösten Bedenken um die Privatsphäre der Nutzer von Mozilla Firefox haben uns veranlasst, folgende Maßnahmen zu ergreifen:<UL><LI>Mozilla wird neue Downloads zur Verfügung stellen, die Anfang der Woche erstellt werden.</LI><LI>Die Suchmaschine auf mozilla-europe.org wird so aktualisiert, dass sie direkt auf eBay.de verweist. Bereits bestehende Installationen von Mozilla Firefox werden diese Änderung im Laufe von drei Tagen übernehmen. Mozilla Europe wird keine Suchmaschine auf ihren Servern ohne vorherige Ankündigung ändern.</LI></UL>Wir bedauern diesen Fehler und danken der Anwendergemeinschaft für das Auffinden und die Geduld.</I></UL>Sobald die neuen Versionen von Firefox zum Download bereit stehen, werden wir darüber berichten.
 

bullitt

Grand Admiral Special
Mitglied seit
27.01.2001
Beiträge
3.857
Renomée
6
eBay-Suchmaschine ? *kopfkratz

ahh jetzt ja, da oben . . .
nicht mal gewusst dass es sowas gibt :]
 

TryPod

Grand Admiral Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
3.925
Renomée
83
Standort
Niedersachsen
Hi,

ich muss nochmal nachfragen, weil ich es offen gesagt nicht ganz geschnallt habe.

Wo wird eine Suchanfrage umgeleitet? Wenn ich auf ebay.de gehe und dort ins Suchfeld einen Suchbegriff eintippe? Wird dann ein anderer Server sozusagen "zwischengeschaltet"? Oder wie muss ich mir das vorstellen?

Gruß

TryPod
 

bullitt

Grand Admiral Special
Mitglied seit
27.01.2001
Beiträge
3.857
Renomée
6
Oben rechts wo normal das google-symbol bei Ffx zu sehen ist, da kannst du die ebay-suche auswählen, und die Suchanfrage, die du da eingibst, die wird erst an diese eine Seite weitergeleitet, und von denen zu ebay . . .
 

DerKleineKlaus

Vice Admiral Special
Mitglied seit
03.09.2003
Beiträge
970
Renomée
0
Standort
Thüringen
ein lob an die ehrlichkeit. schade aber, dass das überhaupt notwendig war, firefox ist ne echte alternative. aber nicht, wenn die anfangen wie diejenigen, dessen browser ich nurnoch zum windowsupdate nutze. scharfe gratwanderung - gelbe karte!
 

SKYNET

Grand Admiral Special
Mitglied seit
07.06.2002
Beiträge
4.179
Renomée
7
Standort
Zürich
dum-di-dum....


lieber den IE. :)
 

EiRoGGe

Grand Admiral Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
4.219
Renomée
7
Standort
Leipzig
  • Spinhenge ESL
man kann aus ner mücke aber auch nen elefanten machen, nech ;)
 

Riddler82

Leitung Moderation
Teammitglied
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
9.338
Renomée
202
Standort
Bayern, am Rande des Wahnsinns
  • SIMAP Race
  • QMC Race
  • Spinhenge ESL
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2014
Nunja, diese "Spyware" vorwürfe waren wohl etwas überzogen... lieber nehm ich Mozilla bzw Firefox als den IE, da kann man wenigstens den Quellcode einsehen...
 

MoveX

Fleet Captain Special
Mitglied seit
24.11.2002
Beiträge
279
Renomée
1
Original geschrieben von MCT_K
Tja, da bekommste die Spyware wenigstens noch richtig untergeschoben...

*megalol*

Eine Veröffenltichung befor sowas gemacht wird ist besser als hinterher.
Trotzdem mag ich Mozilla/Firefox lieber.
 

DerKleineKlaus

Vice Admiral Special
Mitglied seit
03.09.2003
Beiträge
970
Renomée
0
Standort
Thüringen
mit 30mb im speicher ist der firefox zwar nicht gerade ein leichtgewicht aber nach meiner 2wöchigen parallel-testphase neben dem IE hab ich nix am explorer entdeckt, was der firefox nicht auch kann. jedenfalls nix der features, die ich brauche. mal abgesehen vom windowsupdate (geht ja auch automatisch) und speedmeter. aber auf .asp-sites kann man allergrößtenteils auch verzichten.

und zum thema: zwar ist dieser vorfall nicht gerade weltbewegend, aber "wehret den anfängen", sonst ist das saubermann-image bald vorbei. und das nur wegen solchen (im grunde) kleinigkeiten. spyware ist ja absolut der falsche ausdruck, statistik-erhebungen sollten trotzdem nicht ungefragt im hintergrund laufen.

der IE funktioniert gut, unbestritten. aber firefox bekommt jetzt seine chance, übrigens genauso wie thunderbird und openoffice. die opensource-projekte sind beachtlich gereift, man muss es einfach mal probieren! sonst gibts bald nurnoch zu essen was bill auf den tisch stellt, und dafür bin ich nicht vor 10 jahren zuhause ausgezogen. lieber trage ich zu irgendwelchen non-MS-statistiken bei...
 

manolo

Admiral Special
Mitglied seit
26.08.2002
Beiträge
1.273
Renomée
4
Standort
vorhanden
Jaja. Die schöne heile FireFox-Welt :D

Habe mich inzwischen an das Teil gewöhnt und als Jahrelanger IE nutzer den Button gesetzt: "FireFox als Standartbrowser".
 

toranaga75

Redshirt
Mitglied seit
27.01.2004
Beiträge
2
Renomée
0
Standort
Aachen
Wenn ich bei mir in Firefox über das kleine Suchfeld rechts oben eine ebay-Suchanfrage starte, dauert es den Bruchteil einer Sekunde und als nächste URL in der Adressleiste erscheint dann "http://search.ebay.de/der_suchbegriff_usw." und ich befinde mich auf der Ebayseite mit den von mir mehr oder weniger gewünschten Ergebnissen.
Jetzt meine Frage: Läuft diese Umleitung über webtip.ch im Hintergrund ab oder so schnell, daß ich sie nicht bemerke? Oder was muß ich tun, um dieses Problem nachvollziehen zu können? ???
Ich habe übrigens Firefox 1.0 und ich habe ihn mir auch relativ früh nach Erscheinung installiert. Um eine verbesserte Version sollte es sich also nicht handeln.

Gruß toranaga75.
 

nobody4ever

Lieutnant
Mitglied seit
02.08.2002
Beiträge
82
Renomée
0
Da gibts ja noch andere Sachen. Wenn man die Sucheinstellungen auf Amazon USA, Deutschland etc. ändert und sich dann über das Suchergebnis was bestellt, verdient auch jemand über das Amazon Partner Programm mit.

Davon nimmt der User zwar keinen Schaden, aber dafür die heile "ich programmier was ohne damit Kohle zu verdienen" Welt ;)
 

helle

Fleet Captain Special
Mitglied seit
14.05.2002
Beiträge
325
Renomée
0
Standort
#legalize @ EFnet
ich find das ganze nur lächerlich. es geh ja von ebay aus, die wollen schauen, wieviele leute über den firefox bei ihnen suchen. und wieso wollen sie das wissen? ich denk ma das es gut sein kann, das sie den firefox unterstüten wenn sie merken wieviele user die search engine benuten. und das ist doch nichts schlechtes.
 

manolo

Admiral Special
Mitglied seit
26.08.2002
Beiträge
1.273
Renomée
4
Standort
vorhanden
Zumal es denen egal sein ob die den Kasten auf der eBay Seite benutze oder den Kasten oben rechts. Es wird die gleiche Suche mit den gleichen Ergebnissen gestartet.
 

realxray

Lt. Commander
Mitglied seit
27.06.2002
Beiträge
116
Renomée
2
Original geschrieben von DerKleineKlaus
mit 30mb im speicher ist der firefox zwar nicht gerade ein leichtgewicht

das mit dem speicherverbrauch hab ich jetzt so beobachtet:

FF krallt sich viel speicher, den er aber sofort freigibt, wenn eine andere anwendung ihn benötigt. nach langen browser-sessions oder vielen geöffneten fenstern kann er so schon mal 60-70mb speicher "brauchen" (alle besuchten seiten im ram-cache), die gibt er aber sofort her wenn eine andere app es braucht (z.B. ein bildbearbietungsprogramm mit großem bild und einigen arbeitsschritten, dann krieg ich den FF auf 13mb runter).
selbiger effekt auch wenn ich die FF-fenster minimiere: in den meisten fällen reduziert er dann automatisch seinen reservierten speicher.

vorteil: sehr schneller seitencache wenn genug speicher frei, nachteil: keiner.
wenn nicht genug speicher frei ist (zu wenig speicher da, oder andere apps brauchen ihn), kommt der festplattencache zum einsatz. ist dann halt etwas langsamer.
 

OBrian

Moderation MBDB, ,
Mitglied seit
16.10.2000
Beiträge
17.036
Renomée
266
Standort
NRW

StefanB

Vice Admiral Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
838
Renomée
0
Standort
Frammersbach
Original geschrieben von OBrian
Der Patch ist verfügbar:

http://www.mozilla.org/press/mozilla-2004-11-22.html

Schön, nur schützt sich Firefox selbst vor dem Patch, weil er nicht auf einer "berechtigten Website" liegt. Wer sagt mir nun, ob ich "www.mozilla.org" vertrauen kann?
;D *lol* ;)

edit: nachdem ich Vertrauen gezeigt habe, ist der Patch auch noch NICHT signiert und läßt sich dann, da in den Erweiterungen nicht aufgeführt, NICHT deinstallieren.

Da bleib ich doch (erstmal) bei Opera.
 
Zuletzt bearbeitet:

viajero loco

Vice Admiral Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
752
Renomée
1
Standort
Kumbuktu
  • QMC Race
Original geschrieben von EiRoGGe
man kann aus ner mücke aber auch nen elefanten machen, nech ;)

allerdings! wie schön wäre doch die welt, wenn billi & co ebenso schnell und anstandslos reagieren und entsprechende patches bereit stellen würden?!

außerdem versteh ich nich, warum manch einer ein problem damit hat, dass die FF programmierer dafür sorgen, dass sie nich übermorgen pleite sind?

oder sollen die lieber zum sozialamt rennen? so lange sie nicht anfangen, die user auszunehmen wie die weihnachtsgänse ist doch alles in bester ordung!

es kann ja wohl nich verboten sein, einen kleinen teil der eigenen loorberen zu ernten?!
und wenn ausgerechnet ebay mal was springen lässt, umso besser! da verhungert mit sicherheit niemand!

edit:
ich benutze trotzdem weiterhin den opera :D es sei denn jemand zeigt mir ein plugin oder einen mod mit dem ich die mausgesten im FF benutzen kann!

Greetz, Allah`s Rache

-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-

"Wer immer mehr Freiheit zu Gunsten der Sicherheit opfert, wird
am Ende beides verlieren"

(Benjamin Franklin)
 
Zuletzt bearbeitet:

manolo

Admiral Special
Mitglied seit
26.08.2002
Beiträge
1.273
Renomée
4
Standort
vorhanden
Original geschrieben von StefanB
Schön, nur schützt sich Firefox selbst vor dem Patch, weil er nicht auf einer "berechtigten Website" liegt. Wer sagt mir nun, ob ich "www.mozilla.org" vertrauen kann?
;D *lol* ;)

edit: nachdem ich Vertrauen gezeigt habe, ist der Patch auch noch NICHT signiert und läßt sich dann, da in den Erweiterungen nicht aufgeführt, NICHT deinstallieren.

Da bleib ich doch (erstmal) bei Opera.
Tatsache :D Ich lieg am Boden.
 

Pixelman

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
2.871
Renomée
31
Standort
rheinfelden.ch
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten