Vista NCQ auf NF4ultra in Vista64?

larsbo

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
20.06.2003
Beiträge
5.873
Renomée
62
Moin, moin.

Habe mal auf meinem alten Asus A8N-E (nForce4ultra) das uralte Raid0 aus zwei alten Maxtor-Sata-Platten (von Oktober 2003, laufen immer noch 1a....) rausgeschmissen und eine neue WD CaviarBlue 640GB reingebaut. Läuft super. Hab Vista64SP1 neu drauf gesetzt. Ging alles problemlos.

Habe mir dann den für nF4 laut nV-Homepage aktuellsten Treiber gezogen, das ist der nForce15.23.
Auch die Installation war problemlos. Einziges Manko, was mir aufgefallen ist, ist, dass das Feld zum Aktivieren von NCQ im Treiber ausgegraut ist. Nun kann ja eigentlich die Platte das problemlos und der nF4ultra eigentlich auch. Nicht das es nun die Welt ausmachen würde, aber es wurmt einen halt. Hat jemand einen nF4ultra unter Vista64 mit NCQ am laufen? Geht es ev. mit einem älteren Treiber? Könnte ja sein, dass nV für den ollen nF4ultra da nicht mehr richtig gepflegt hat, zumal ja nur ultra/SLI 3Gbit und NCQ können, der "normale" nF4 nicht....

Also, weiß jemand was dazu? Der eine oder andere ist doch bestimmt noch mit nem nF4ultra/SLI unterwegs hier, oder?
 

larsbo

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
20.06.2003
Beiträge
5.873
Renomée
62
Push.....

Gibts hier wirklich neben mir niemand anderen, der noch ein nF4ultra/Sli unter Vista64 mit einer NCQ-fähigen Platte betreibt? Das kann ich mir fast nicht vorstellen....
 

larsbo

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
20.06.2003
Beiträge
5.873
Renomée
62
push....


Na kommt, niemand mehr hier, der ein nF4ultra/SLI mit Vista64 nutzt? Das gibts doch garnicht.

Zweite Frage: Hat jemand mal den englischen Treiber installiert und kann mir erzählen, was der Punkt unter NCQ (eingedeutscht "Befehlsneuordnung" genannt) im Treiber auf Englisch ist? Auf Deutsch steht da das schicke "Befehlsbündelung"?
 

TobiWahnKenobi

Grand Admiral Special
Mitglied seit
11.08.2004
Beiträge
6.972
Renomée
133
Standort
Hannover
als ich noch ein nf4-board hatte, wurde der NF4 nicht vollständig von vista unterstützt. wenn das heute noch so sein sollte, wundert mich das mit dem NCQ nicht. um NCQ nutzen zu können, muss der NV-SWE-treiber für die laufwerke installiert sein. einstellen lässt es sich dann im gerätemanager.


(..)

mfg
tobi
 

larsbo

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
20.06.2003
Beiträge
5.873
Renomée
62
als ich noch ein nf4-board hatte, wurde der NF4 nicht vollständig von vista unterstützt. wenn das heute noch so sein sollte, wundert mich das mit dem NCQ nicht. um NCQ nutzen zu können, muss der NV-SWE-treiber für die laufwerke installiert sein. einstellen lässt es sich dann im gerätemanager.


(..)

mfg
tobi

Schon klar, dass der Treiber installiert sein muss. Aber die Optionen fürs NCQ sind halt ausgegraut und ich wollte eigentlich nur mal hören, ob das bei anderen usern auch so ist. Scheint aber niemanden hier zu geben, der noch ein nF4 unter Vista64 betreibt.....

Ansonsten läuft der nF4 unter Vista64SP1 mit nem X2-4400+ wunderbar. Aufs NCQ kann ich durchaus verzichten. Mit den AC97-Treibern, die sich Windows-Update zieht, stockt zwar der Ton dauernd, mit aktuellen Realtek-Treibern gibts aber keinerlei Soundprobleme mehr, auch 5.1 geht prima. Mit 4GB ram ist das System gefühlt eher flüssiger als unter XP-32.
 

TobiWahnKenobi

Grand Admiral Special
Mitglied seit
11.08.2004
Beiträge
6.972
Renomée
133
Standort
Hannover
"nicht vollständig von vista unterstützt" bedeutet(e) für mich:

-kein NCQ
-kein hotplug
-kein standby /S3



(..)

mfg
tobi
 

larsbo

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
20.06.2003
Beiträge
5.873
Renomée
62
S3/STR geht bei mir problemlos. Dürfte im westentlichen vom Bios abhängen. Aus einem vermutlich eher glücklichen Zufall heraus war das letzte Bios vom A8N-E gut gerüstet für Vista, auch QnC hat von Anfang an sofort funktioniert. Zufall deshalb, weil andere Asus nF4-Boards jedenfalls bei Vista-Auslieferung genau bei diesen Dingen Probleme hatten.

Wenn man kräftig googelt, gibt es ganz gelegentlich Berichte, dass NCQ auf manchen nF4-Systemen Probleme bereitet haben soll. Ich drück das so vorsichtig aus, weil es kein ganz generelles Problem zu sein scheint. In sofern wäre es natürlich interessant zu wissen, ob NCQ unter Vista generell von nV "abgeschaltet" wurde oder nicht. Und natürlich auch, ob nur unter 64 (wo ja zumindest für manche Hardwareteile sicher double-buffering zum Einsatz kommen muss), oder auch unter 32.

Insofern erweitere ich mal die Anfrage: Auch Vista32-user dürfen sich angesprochen fühlen!

Danke jedenfalls fürs feedback. Aus Deinem post schließe ich, dass Du NCQ-fähige 3Gbit Festplatten mal an einem nF4ultra/SLI unter Vista (32/64?) betrieben hattest und ebenfalls NCQ nicht im Treiber aktivieren konntest? Während es mit der gleichen Platte unter XP lief?
 
Zuletzt bearbeitet:

Warhawk

Lieutnant
Mitglied seit
27.11.2003
Beiträge
56
Renomée
0
Hallo,

ich hab gerade mal selbst bei mir nachgeschaut, bei mir geht NCQ ebenfalls nicht.
Mein Mainboard ist zwar etwas neuer, hat aber immer noch nen nForce4 Chipsatz (Asus M2N4-SLI). Wobei das Mainboard wowieso die nächsten Tage nen Garantiefall wird, da es keine PCI-Geräte mehr erkennt.
 

larsbo

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
20.06.2003
Beiträge
5.873
Renomée
62
Ah, danke für die Rückmeldung. Welche Treiberversion ist denn installiert? Vista64-SP1? Welche Festplatte? Geht nicht heißt Option ausgegraut im Treiber?
 

Warhawk

Lieutnant
Mitglied seit
27.11.2003
Beiträge
56
Renomée
0
Also, ich hab auch Vista 64 SP1, Treiber ist der 15.23, Festplatte Western Digital WD2500YS und geht nicht heist ausgegraut :).
 

larsbo

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
20.06.2003
Beiträge
5.873
Renomée
62
Nun hab ich nach längerem Suchen endlich auch mal wieder nforcershq.com entdeckt. Vor langer langer Zeit war ich gelegentlich mal bei deren Forum, sicherlich das beste Forum für nF-Chipsätze damals. Und tatsächlich hab ich da auch posts entdeckt, nach denen unter XP NCQ nur mit den Treibern 6.86-6.99 aktivierbar sei, und bei Vista nur der Sata-Treiber 10.1.0.9. Bei allen aktuellen Treibern, auch unter XP, soll es nicht mehr aktivierbar sein. Ob das handfeste Stabilitätsursachen hat, darüber weiß ich jetzt noch nicht genug. In jedem Falle war der nF4u/SLI ja einer der ersten Chipsätze überhaupt, der es können sollte, kann also gut sein, dass es zumindest unter einigen Umständen nicht stabil läuft.

Jedenfalls gut zu wissen, dass ich nicht zu blöd bin, sondern es "ein feature" ist.
Damit kann der post geschlossen werden. Besten Dank!
 
Oben Unten