Neue Lüfter für NAS / Homeserver (70mm)

AndreaHH

Grand Admiral Special
Mitglied seit
04.12.2005
Beiträge
3.834
Renomée
56
Standort
von Berlin nu nach Norderstedt
  • RCN Russia
  • Docking@Home
Moin Moin,

Mein in die Jahre gekommener HomeServer und mittlerweiliges NAS hat schon einiges an Hardware kommen und gehen sehen. Mainboard‘s / Festplatten und so weiter. Nach dem letzten Ausfall stand es erst einmal ein Weilchen bis ich es geschafft habe das System wieder zum Leben zu erwecken.

Problem war nicht das Externe Netzteil sondern die Platine im inneren die noch mit einigen Kondensatoren gespickt ist. Nun gut, diese sichtbar geschädigten habe ich einzeln ausgetauscht und das System startet auch wieder.

Nun läuft das System seit dem mit neuen BS in dem fall UnRAID und ich bin fast wieder glücklich, wenn da nicht die beiden 70mm Lüfter in dem Gehäuse wären.

Bei den großen und bekannten Namen wonach man bei Leisen Lüftern schauen würde wie Notura findet man nichts in 70mm. Größer geht leider nicht ins Gehäuse und ganz weglassen würde ich den auch eher nicht da diese über die Netzteil Platine und durch das Festplatten Array pusten. Dank UnRAIDs stromspar Mechanismen sind die 2 16 TB S-ATA Festplatten Temperatur technisch in guten Bereich.

Also habt ihr Ideen für relativ leise 70mm Lüfter ?

Gruß Andrea
 
Ich habe mehrere sehr leise Noiseblocker in 60mm. Das wäre vielleicht eine Alternative.
 
Hmm, habe ich tatsächlich auch überlegt aber dann muss ich ja wieder basteln. Ich wollte tatsächlich am liebsten nur raus schrauben und neue rein.

Caseking bringt nix, Amazon sieht eher nach billigen Lüftern aus *kopfkratz
 
Was genau ist denn das Problem mit den vorhandenen Lüftern?
Wenn Du einfach nur deutlich schwächere Lüfter einbaust, die leiser sind, überhitzt womöglich das Teil.

Paar Bilder wären nicht schlecht.
 
Hast du die Möglichkeit neue Lüfter von außen zu montieren? Dann könnte man ja mit einem Adapter auf 80mm arbeiten.

PS: 70mm Lüfter waren früher immer auf den AMD boxed CPU Kühlern drauf. Evtl. hätte ich da noch ein paar.
 
Hmm, habe ich tatsächlich auch überlegt aber dann muss ich ja wieder basteln. Ich wollte tatsächlich am liebsten nur raus schrauben und neue rein.
Geht vielleicht trotzdem.
Die restlichen Daten der Lüfter müsste man aber auch noch wissen, also Dicke und Luftdurchsatz. Ggf. auch noch die Stromstärke um eine vorhandene Lüftersteuerung nicht zu überfordern.
 
Was genau ist denn das Problem mit den vorhandenen Lüftern?
Wenn Du einfach nur deutlich schwächere Lüfter einbaust, die leiser sind, überhitzt womöglich das Teil.

Paar Bilder wären nicht schlecht.
Also die Lautstärke ist mein Problem, denn so groß ist meine Wohnung nicht (kein Extra Schlafzimmer) und da das System 24/7 läuft möchte ich das nun gern wieder ändern.

Auf der Original Chenbro Seite finde ich den leider nicht, aber hier ist ein Link zu dem genutzten Case. Das die Platten überhitzen denke ich nicht, denn sie sind ja nicht 24/7 unter Volllast da UnRaid sie auch regelmäßig schlafen schickt. Bisherige Beobachtungen zeigten eine entspannte Temperatur <40°C
Hast du die Möglichkeit neue Lüfter von außen zu montieren? Dann könnte man ja mit einem Adapter auf 80mm arbeiten.

PS: 70mm Lüfter waren früher immer auf den AMD boxed CPU Kühlern drauf. Evtl. hätte ich da noch ein paar.
Danke für die Idee, aber ich möchte da möglichst neues montieren für die nächsten Jahre.
Hmm, habe ich tatsächlich auch überlegt aber dann muss ich ja wieder basteln. Ich wollte tatsächlich am liebsten nur raus schrauben und neue rein.
Geht vielleicht trotzdem.
Die restlichen Daten der Lüfter müsste man aber auch noch wissen, also Dicke und Luftdurchsatz. Ggf. auch noch die Stromstärke um eine vorhandene Lüftersteuerung nicht zu überfordern.
Die Dicke müsste ich tatsächlich nachmessen, denn neue dürften nicht dicker werden aber ich meine die liegen bei 15-20mm. Da sie ohne spezielle Lüftersteuerung laufen sollte das wohl das kleinste Problem werden.
An das hatte ich auch schon gedacht, aber da diese direkt nebeneinander sind wird das wohl nicht passen.

Ich habe sogar noch meinen alten Postgefunden … das Case läuft mit mehrfach internem Wandel seit 2009 ;D und da denke ich cool das es noch tut was es soll.

Bei Papst und AVC werde ich noch mal schauen was es da so gibt.
 
Die Dicke müsste ich tatsächlich nachmessen, denn neue dürften nicht dicker werden aber ich meine die liegen bei 15-20mm. Da sie ohne spezielle Lüftersteuerung laufen sollte das wohl das kleinste Problem werden.
Also wenn das normale PC-Hardware ist, dann würde ich im Bios mal nach einer Lüftersteuerung schauen.
Wenn es dort keine Möglichkeit gibt, dann einfach Eine nachrüsten (z.B. https://geizhals.de/gelid-solutions-luefter-gewschwindigkeitsregler-fc-mc01-b-a2232890.html?hloc=de ), sofern die Lüfter normale 3pin oder gar 4pin Stecker haben.
Im einfachsten Fall reicht ein Kabel, was dem Lüfter nur noch 7V gibt statt der üblichen 12V (siehe Link vom Schattenreich). Dann wirds auch leiser, aber Du müsstest auf jeden Fall mal den worst case simulieren - CPU voll ausgelastet und langer Kopiergang.

In 99% aller Fälle kommt der Lärm ja nicht von den Lüftern (rattern, quietschen etc.) , sondern es ist schlicht die bewegte Luft, die man rauschen hört.
 
Naja, das Serverchen lief ewig und drei Tage bis es länger ausgefallen ist. Und nun fällt mir hat der Geräuschpegel halt sehr übel auf, denke die sind auch über 10 Jahre mehr oder weniger 24/7 gelaufen und haben es jetzt wohl hinter sich.

Eine kleine Lüftersteuerung klingt gut, aber der MoBo Bereich ist nicht mit dem Bereich der Festplatten zusammen. Also oben läuft nur der CPU Lüfter ruhig vor sich hin … unten halt die Platten und die extra Lüfter. Daher ist da auch kaum noch platztechnich Reserven IM Gehäuse, einziges Upgrade wird wohl ne NVME SSD im PCIe Slot als Cache fürs UNraid werden.
 
So ein 7V-Kabel passt doch wohl rein.
 
Dann wäre ein neues Gehäuse mit mehr Platz und Standard-Lüftern eine Option.
Ich würde das Ding einfach in den Flur stellen, wenn es zu laut ist.
 
Mehr Platz wird doch gar nicht benötigt, und Flur ist auch keine Option denn da müsste ich ja erst noch eine Kabel legen. NAS via WiFi ist ja nicht so toll.

Ich denke es wird wohl nen Papst, dann habe ich für die nächsten 15 Jahre Ruhe *chatt*;D

Gruß
Andrea
 
Naja 4x 3 1/2“ HD mit Einschüben von außen plus einer internen 2 1/2“ SSD sowie DVD LW

Mehr wird doch für mein NAS gar nicht benötigt, daher sehe ich keine gründe was komplett neues aufzubauen. Damals waren da noch 1 & 2 TB HDs mittlerweile bin ich bei 2x 4TB und 2x 12TB HD also für mich völlig ausreichend.

Das innen drinnen nicht viel Platz ist sollte klar sein, gibt ja auch jetzt noch entsprechende Cases.

Nun Gut, Lüfter sind so gut wie bestellt und dann schaue ich mal.
 
Zurück
Oben Unten