Neue Prozessoren und Preissenkungen bei AMD

Patmaniac

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
21.05.2001
Beiträge
14.789
Renomée
266
Der Athlon 64 X2 3800+ wurde von AMD heute nun offiziell vorgestellt und ist auch schon bei einigen Händlern verfügbar. Er basiert auf dem Manchester-Core und hat 2*2.0 Ghz bei 2*512 KB L2-Cache. Gegenüber den bisherigen Dual-Core-Versionen, welche eine TDP (Thermal Design Power) von 110 Watt aufweisen, liegt der TDP-Wert beim 3800+ bei 89 Watt. Da AMD jetzt auch beim nächst größen Manchester-Modell, dem 4200+, ab heute eine neue Revision mit einer TDP von ebenfalls nur noch 89 Watt ausliefern will, ist zu vermuten, dass diese beiden Einstiegsmodelle über das neue E6-Stepping verfügen, welches gegenüber dem alten E4-Stepping eine bessere Energieeffizienz aufweist. Beim Kauf eines 4200+ sollte man also besonders auf das Stepping achten, möchte man die neue Version erwischen. Einige Webseiten hatten nunmehr die Möglichkeit den 3800+ zu testen und diese Tests möchten wir euch natürlich nicht vorenthalten. <ul><li><a href="http://www.hardtecs4u.com/reviews/2005/amd_x2_3800/" target="b">HardTecs4u (deutsch)</a></li><li><a href="http://www.legitreviews.com/article.php?aid=226" target="b">Legit Reviews (englisch)</a></li><li><a href="http://techreport.com/reviews/2005q3/athlon64-x2-3800/index.x?pg=1" target="b">The Tech Report (englisch)</a></li><li><a href="http://amdzone.com/modules.php?op=modload&name=Sections&file=index&req=viewarticle&artid=164&page=1" target="b">AMD Zone (englisch)</a></li><li><a href="http://www.hothardware.com/viewarticle.cfm?articleid=710&cid=1" target="b">Hot Hardware (englisch)</a></li><li><a href="http://www.gamepyre.com/reviewsd.html?aid=603&p=1" target="b">Gamepyre (englisch)</a></li></ul>Auch bei den Sempron-Einstiegsprozessoren hat AMD ein neues Modell vorgestellt: den 64 Bit-fähigen Sempron 3400+ mit 2 GHz für den Sockel 754. Auch hier hatte Hard Tecs 4U die Möglichkeit, ein <a href="http://www.hardtecs4u.com/reviews/2005/amd_sempron_3400/" target="b">Review</a> anzufertigen. Ein kleiner Ausschnitt aus ihrem Fazit sei euch hiermit gegönnt:<ul><i>Nach all diesen Ergebnissen zeigt sich, dass die Sempron-Familie, entgegen AMDs Ausrichtung bei der Zielgruppe, nicht nur in Office-Rechner gehört, sondern durchaus auch Potential zur Allround-CPU hat &#8211; Taktbereiche von 2 GHz (Sempron 3300+ und 3400+) vorausgesetzt. Die Leistungsfähigkeit liegt überwiegend deutlich über den bisherigen Sockel A-Plattformen, und verglichen zu den Athlon 64 Sockel 754 Prozessoren dürfte sich der Sempron 3400+ in etwa mit einem 2800+ Athlon 64 messen können. Intels Celeron D-Prozessoren dürften in einem direkten Vergleich überhaupt keine Freude haben, in Ermangelung von Hyper-Threading bzw. auch der geringeren Bandbreite des FSB533 zum FSB800 der Pentium 4 Modelle.</i></ul> Des Weiteren bekommt Opteron-Familie Zuwachs mit weiteren Dual-Core-Versionen. Hierbei seien die Modelle 260 HE, 860 HE (beide 1,6 GHz), 265 HE und 865 HE (beide 1,8 GHz) genannt.

Insgesamt bleibt also festzustellen, dass AMD nun weiter Druck auf Intel ausüben möchte. Denn das zukünftige Weihnachtsgeschäft steht schonwieder fest im Blick und da möchte man sich natürlich optimal positionieren. Unterstützt wird dieses bemühen durch eine umfangreiche, modellübergreifende Preissenkung. Schaut man auf den Desktop-Markt, sieht die momentane Preisgestaltung folgendermaßen aus: <ul><img src="/news_images/preissenk_010805_001.png"></ul> Beim Athlon 64 scheint der 3400+ ein Auslaufmodell zu werden. Die Preisdifferenz zwischen den Modellen ohne und mit 64 Bit-Unterstützung beim Sempron wird aufgehoben. Hier möchte AMD wohl die AMD64-Technologie weiter pushen. Der Sockel A hingegen wird nur noch ein kurzes Leben haben. Jediglich zwei Sempron-Modelle sind hier noch aufgelistet - und dies zu Schleuderpreisen. Der Ausverkauf der Sockel A-Plattform steht nun also an.

Wie schon anfangs gesagt, hat sich AMD ebenfalls beim Server- und Workstationmarkt neu positioniert. Die Änderungen sehen hier wie folgt aus: <ul><img src="/news_images/preissenk_010805_02.png"></ul> Hier dreht sich das Preiskarussell am gewaltigsten. In diesem lukrativen Geschäft möchte man wohl nochmehr angreifen als bisher. Zehn Prozent Anteil reichen AMD noch nicht aus. Und der Dual-Core Opteron könnte sich als weitaus größere Goldgrube entpuppen, als der Athlon 64 X2 im Desktopmarkt es schon ist.

Zu guter Letzt bleibt auch die mobile Plattform erfreulicherweise nicht von Preissenkungen verschont. Hierbei sieht es wie folgt aus: <ul><img src="/news_images/preissenk_010805_3.png"></ul> Der Athlon 64 für den mobilen Markt ist ein Auslaufprodukt. Dies spiegelt sich insbesondere bei der DTR-Variante wider, die vor dem Ausverkauf steht. Attraktiv wird der Turion 64 gestaltet. Die günstigen Sempron-Einsteigerversionen hingegen sind so langsam aber sicher am Ende der Preisspirale angelangt. Hier kann man sich nur über geringe Kürzungen erfreuen.

Alles in allem dürfte AMD so ziemlich jeden Anwender zufrieden gestellt haben. Sowohl High-End-Produkte wurden preislich gesenkt, als auch die günstigsten Prozessorversionen, quer Beet über alle Plattformen. AMD greift also an allen Fronten breit an. Der Kunde darf sich über eine breite Produktvielfalt bei günstigen Preisen freuen. Und da bis zur nächsten großen Preisrunde sicher noch einige Zeit ins Land geht, darf jetzt auch fröhlich zugegriffen werden. Erst direkt vor Weihnachten 2005 ist mit der nächsten umfangreichen Preissenkung zu rechnen. Und natürlich vor allem im nächsten Jahr, wenn AMD auf den DDR2-Zug aufspringt. Dann sind wieder völlig neue Chipsätze und Mainboards nötig und der nächste große Ausverkauf der alten (heute noch neuen) Hardware steht an.
 

otnemem

Admiral Special
Mitglied seit
25.01.2004
Beiträge
1.370
Renomée
27
Standort
Sachsen-Anhalt
Ist da ein Zahlendreher drin beim A64 3700+ (Sockel 754 oder 939)?

Der alte Preis ist 329 und der neue 372.


Mfg
 

Starcraftfreak

Vice Admiral Special
Mitglied seit
02.04.2004
Beiträge
851
Renomée
7
Hier der Grund für die geringere TDP (denk ich mal):
As many of you have correctly pointed out, the 4200+ and 4600+ were available as both Toledo and Manchester cores. More than half of the Athlon 64 X2's transistor count is spent on cache, which means that if there are going to be any manufacturing defects on the chip, they will more than likely occur in the processor's cache. Born out of that fact, the Toledo based Athlon 64 X2 4600+ and 4200+ were nothing more than 4800/4400+ X2s with too many manufacturing defects; instead of throwing the bad cores away, AMD simply rebranded them and sold them at lower price points. The problem with this approach is that an Athlon 64 X2 4200+ took the same amount of space on a wafer as an Athlon 64 X2 4800+, despite only having half the cache. Thus we have the Manchester core: a core designed from the ground up to only feature a 512KB L2 cache per core.

Stammt von: http://www.anandtech.com/cpuchipsets/showdoc.aspx?i=2484
 

rkinet

Grand Admiral Special
Mitglied seit
11.12.2003
Beiträge
9.066
Renomée
58
Standort
Weinheim/ Bergstr.
Beim Vergleich Opteron zu A64 zeigen sich Möglichkeiten für Schnäppchenjäger.

Statt FX55 bietet sich der Opteron 152 (nur $417) an.
Für den 4000+ auch der Opteron 150 (nur $278 = -$97)

Bald (Anf. Q4'05 ?) dürfte auch der Opteron 154 (=2,8 GHz) kommen, da sieht der FX57 preislich aber alt aus.
 

Patmaniac

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
21.05.2001
Beiträge
14.789
Renomée
266
otnemem schrieb:
aus diesem Posting

Ist da ein Zahlendreher drin beim A64 3700+ (Sockel 754 oder 939)?

Der alte Preis ist 329 und der neue 372.


Mfg
Danke für den Hinweis. 272 USD ist natürlich der korrekte Preis. Im übrigen waren die Opteron-Angaben ebenfalls nicht korrekt. Beide Punkte sind nun aber gefixt.
 

Kommando

Grand Admiral Special
Mitglied seit
28.04.2003
Beiträge
3.138
Renomée
28
Bin ich der Einzige, dem aufgefallen ist, dass zwischen dem X2 3800+ und dem X2 4200+ ein ziemlich großer Preisunterschied ist? In die Lücke passt ein 4000+ locker rein. *heart* *weiterwartet*
 

RamLord

Cadet
Mitglied seit
01.08.2005
Beiträge
7
Renomée
0
rkinet schrieb:
aus diesem Posting

Beim Vergleich Opteron zu A64 zeigen sich Möglichkeiten für Schnäppchenjäger.

Statt FX55 bietet sich der Opteron 152 (nur $417) an.
Für den 4000+ auch der Opteron 150 (nur $278 = -$97)

Bald (Anf. Q4'05 ?) dürfte auch der Opteron 154 (=2,8 GHz) kommen, da sieht der FX57 preislich aber alt aus.
Gibt's denn in Deutschland überhaupt Händler die den Opteron 152 im Sortiment haben? Bei geizhals.net ist er z.B. nicht auffindbar. :(

Was mich persönlich mehr nervt, ist das AMD noch immer keine Opteron 254 rausgebracht hat. Angeblich sollen sie ja noch im Q3/05. Preislich wäre der $851 Platz bestimmt nicht verkehrt. ;) Irgendwie wären mir die lieber als die 252er für meinen nächsten Rechner.
 

TM30

Grand Admiral Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
12.349
Renomée
62
Standort
Deutscheland
rkinet schrieb:
aus diesem Posting

Beim Vergleich Opteron zu A64 zeigen sich Möglichkeiten für Schnäppchenjäger.

Statt FX55 bietet sich der Opteron 152 (nur $417) an.
Für den 4000+ auch der Opteron 150 (nur $278 = -$97)

Bald (Anf. Q4'05 ?) dürfte auch der Opteron 154 (=2,8 GHz) kommen, da sieht der FX57 preislich aber alt aus.

naja aber dann braucht man S940... und da gibs keine gescheiten Overclocker Boards... zudem braucht man ja Reg. DDR, und da gibts auch kein Overclocker RAM^^

(jaja is ja nur meine Meinung.... ich weiss selbst das nicht jeder der sich so ne CPU kauft unbedingt dran herum takten muss...)
 

viajero loco

Vice Admiral Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
752
Renomée
1
Standort
Kumbuktu
  • QMC Race

rkinet

Grand Admiral Special
Mitglied seit
11.12.2003
Beiträge
9.066
Renomée
58
Standort
Weinheim/ Bergstr.
RamLord schrieb:
aus diesem Posting
as mich persönlich mehr nervt, ist das AMD noch immer keine Opteron 254 rausgebracht hat. Angeblich sollen sie ja noch im Q3/05. Preislich wäre der $851 Platz bestimmt nicht verkehrt. ;) Irgendwie wären mir die lieber als die 252er für meinen nächsten Rechner.
a) Der Core ist mit 2,8 GHz aktuell am Limit, wie die OC des FX57 zeigen. Hier dürfte AMD sich noch etwas Zeit gönnen und vielleicht schon wenige entsprechende Core aussortieren.

b) Dual-Core läuft ja gut bei Kunden und ist für AMD technisch einfacher zu realisieren (wg. Takt).

Mein Fazit: AMD liefert eher später den ersten 2,8 GHz Opteron aus, vielleicht erst deutlich in Q4'05. Dann auch zeitgleich mit dem FX59, sodaß auch preislich der Abstand zum Desktop einigermaßen gewahrt bleibt.
 

Opteron

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
13.08.2002
Beiträge
23.644
Renomée
2.252
  • SIMAP Race
  • Spinhenge ESL
  • BOINC Pentathlon 2012
TM30 schrieb:
aus diesem Posting

naja aber dann braucht man S940... und da gibs keine gescheiten Overclocker Boards... zudem braucht man ja Reg. DDR, und da gibts auch kein Overclocker RAM^^

(jaja is ja nur meine Meinung.... ich weiss selbst das nicht jeder der sich so ne CPU kauft unbedingt dran herum takten muss...)

Jupp genau, die Opterons sind ja S940, aber seit heute gibt es ja die S939 Opterons. Allerdings sind die nicht genauso billig, wie die S940 Kollegen, sondern haben den gleichen Preis, wie die schon erhältlichen S939 chips. (also leider nix mit Schnäppchen) Die Preise sind auf der AMD Preisliste(Stand 2 August) schon angepasst, allerdings fehlt der S939/S940 Unterschied, bzw. Hinweis. Das hat zur Folge, dass man meinen könnte, AMD hat die Preise kräftig erhöht:

Model -Juli - 1.Aug - 2. Aug, vergleichbare Athlon64, 2. August
144 - $178 - $163 --------$125 ---------
146 - $218 - $178 --------$183 ---------
148 - $278 - $218 ------- $263 ---------$272, 3700+
150 - $417 - $278 ------- $367 ---------$375, 4000+
152 - $637 - $417 ------- $799 ---------$827, FX-55

Quelle:
http://www.amd.com/us-en/Corporate/VirtualPressRoom/0,,51_104_609,00.html


Naja das wird AMD hoffentlich die Tage klären. Die S940 werden ja wohl kaum teurer geworden sein :) Und falls doch, dann sollte kauft man sich eben einen Opteron 252, statt eines 152, der kostet nach wie vor "nur" $690, also $109 weniger *lol*

ciao

Alex
 

rkinet

Grand Admiral Special
Mitglied seit
11.12.2003
Beiträge
9.066
Renomée
58
Standort
Weinheim/ Bergstr.
Opteron schrieb:
aus diesem Posting
Naja das wird AMD hoffentlich die Tage klären. Die S940 werden ja wohl kaum teurer geworden sein :) Und falls doch, dann sollte kauft man sich eben einen Opteron 252, statt eines 152, der kostet nach wie vor "nur" $690, also $109 weniger *lol*
Gemäß Pressemeldung kann man vermuten. daß der reguläre Vertrieb der So.940 Opteron 1xx Serie eingestellt wurde.

Im Prinzip dürften eh weitgehend Kunden mit 130nm Opteronen vorhanden sein, wo die Ersatzteilversorgung sicherlich auch weiterhin möglich ist.
 
G

Gast29012019_2

Guest
Einige Opteron Boards erlauben wohl sehr wohl den Betrieb mit non ECC Ram. Die Beschränkung liegt an dem GB Limit, bis 2GB je 2 Riegel gehen ohne will man mehr braucht man ECC.
 

Opteron

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
13.08.2002
Beiträge
23.644
Renomée
2.252
  • SIMAP Race
  • Spinhenge ESL
  • BOINC Pentathlon 2012
rkinet schrieb:
aus diesem Posting

Gemäß Pressemeldung kann man vermuten. daß der reguläre Vertrieb der So.940 Opteron 1xx Serie eingestellt wurde.
(...)

Hiho,

naja, im Kern gehts wohl um die Aussage hier:
AMD will continue to deliver AMD Opteron 100 Series processors using registered memory to existing customers that require them;
Da kann man jetzt zum diskutieren anfangen ... was sind denn "customer". Einfach die Großhändler, eher Firmen wie Sun, HP, etc, oder beide ? Eigentlich beide würde ich annehmen. Wenn also der Händler welche bestellt, bekommt man die auch. Aber die bestellen auch nur, wenn Nachfrage da ist, aber wer will jetzt noch ein neues S940 1xy Opteronsystem kaufen ... ?
Also werden die S940 Vertreter wohl "heimlich" langsam vom Markt verschwinden.

Tja schade wars, ob ich mir da noch in mein S940 board einen teuren (dual-core) Opteron 2xy gönne, weiss ich noch nicht. Ein neues Mainboard + Athlon X2 wär wohl praktischer.

Edit:mad:Zidane
Also ich kenne da nur 1-2 Abit Opteronboards die unregistered RAM benützen können, aber nur mit neuen E-Rev. Opterons und dann auch nur max. 2 belegte Speicherbänke.
Am Ende hast Du Dich noch verschrieben, die größeren Module(ab 2 GB) sind registered, ECC ist unwichtig für die Adressierung, aber wegen der zusätzlichen Sicherheit immer mit dabei. Das S940 nicht zwingend ECC benötigen ist ja im Forum schon x-mal durchgekaut worden.

ciao

Alex

P.S: Kann Zufall sein, aber war newegg.com hat keine Opteron 1xy mehr ... strange, oder die haben wirklich die S940 Modelle verakuft, und warten jetzt auf die S939 Modelle. Mal schauen, wie es demnächst bei alternate ausschaut. Ob die deb Sockel Wechsel überhaupt mitbekommen ? :]
 
Zuletzt bearbeitet:

Wheely

Lieutnant
Mitglied seit
26.07.2005
Beiträge
68
Renomée
0
Hi,
wann kommen die Preissenkungen denn bei den Händlern an?. Ich wollte mir diese Woche einen A64 3500+ Venice holen, bei meinem Dealer vor Ort kostet die Trayversion 211,-€ . Kaufen oder noch warten?, eigentlich wollte ich bis spätestens Samstag das neue Board mit CPU einbauen.

Wheely
 
Oben Unten