Artikel Neuer Artikel: Foxconn A7DA-S

Opteron

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
13.08.2002
Beiträge
23.643
Renomée
2.249
  • SIMAP Race
  • Spinhenge ESL
  • BOINC Pentathlon 2012
Absolut n0000rmal.

Der Takt ist 400 MHz, aber eben im DDR Verfahren

-> DDR2-800 (da stehen aber wohlweislich keine MHz dabei :) )

ciao

Alex
 

B4ttleMasteR

Fleet Captain Special
Mitglied seit
01.02.2009
Beiträge
317
Renomée
3
Standort
Saarland
gut , das beruhigt mich ganz ungemein .....

bin gerade mein bios am studieren ^^

also ist das fast so wie : Athlon 64 +3200 taktet aber auf 2000 mhz hat aber power wie ein pentium 4 HT 3,0 Ghz ....


schon lustig diese pc welt ,,, danke danke opteron
.
EDIT :
.

Diverse Fragen zum abschluss :

Habe bereits nachgeschaut , werde aller ding nicht schlau !

Im Bios gibs ein paar begriffe die ich nicht ganz verstehe :

HPET Support ?
TLB Patch --soll der an oder aus sein ... wegen 20% cpu leistungsverlust
Super Bios Protect ?
Memory Hole Remapping ?

danke im voraus !!!
 

Opteron

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
13.08.2002
Beiträge
23.643
Renomée
2.249
  • SIMAP Race
  • Spinhenge ESL
  • BOINC Pentathlon 2012
HPET Support ?
Super Bios Protect ?
Sagt mir erstmal auch nix, google mal.

TLB Patch --soll der an oder aus sein ... wegen 20% cpu leistungsverlust
Memory Hole Remapping ?
Den Patch aus, den brauchst Du nur für uralt 65nm Phenom 1
Das Memory Hole brauchst Du, wenn Du ein 64bit OS hast und von 4 GB oder mehr alle 4+ GB nützen willst.

ciao

Alex
 

sciencesky

Redshirt
Mitglied seit
12.10.2009
Beiträge
2
Renomée
0
Hallo liebe Gemeinde!
Ich hab da mal eine Frage, wo ich mich auf den Test beziehe.
Und zwar hab ich bei mir das Problem, das ich bei mir einfach keine S-ATA Platten an den S-ATA Ports 5 und 6 zum Laufen bekomme.
Egal welche Einstellungen ich im BIOS vornehme, es läuft nicht.
Im Vergleich dazu, habe ich keine Probleme damit, eSATA an den Ports 1 bis 4 zu betreiben.
Ich hab schon mal den Foxconn-Support angeschrieben, dessen erste Antwort keinen Hinweis gab und die 2te Anwort gut 4 Wochen auf sich warten läßt.

Ich wollte deswegen mal wissen, ob von euch jemand eSATA am designierten Port betreiben kann.

Grüße sciencesky
 

MusicIsMyLife

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
22.02.2002
Beiträge
15.456
Renomée
2.367
Standort
in der Nähe von Cottbus
  • QMC Race
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
Ich habe zwar keine Aufzeichnungen mehr darüber, die mir schwarz auf weiß belegen, dass ich auch wirklich den eSATA-Port verwendet habe, allerdings bin ich mir ziemlich sicher, dass ich mich in dem Fall an das Handbuch gehalten habe und den richtigen Port verwendet habe.

Leider sind alle meine Kontakte bei FOXCONN weggebrochen, sodass ich leider nicht explizit nachfragen kann. *noahnung*
 

hoschi_tux

Grand Admiral Special
Mitglied seit
08.03.2007
Beiträge
4.400
Renomée
124
Standort
Ilmenau

HPET ist der High Precision Event Timer.
wikipedia schrieb:
The HPET can produce periodic interrupts at a much higher resolution than the RTC and is often used to synchronize multimedia streams, providing smooth playback and reducing the need to use other timestamp calculations such as an x86 CPU's RDTSC instruction.
 

sciencesky

Redshirt
Mitglied seit
12.10.2009
Beiträge
2
Renomée
0
Hallo,

hab mich nochmal mit meinem Board beschäftigt.
Ich hab jetzt auch E-SATA am entsprechenden Port zum Laufen bekommen.
Was mich aber stört, ist die Geheimnisskrämerei, die um die Nichtunterstützung von AHCI an den S-ATA Ports 5 und 6 betrieben wird. Durch AHCI wird das Hot Plugging unterstützt, ohne dem E-SATA aber nur wenig Sinn macht. Um eine E-SATA Festplatte an diesem Port zu betreiben, muß die Festplatte vor dem Systemstart eingeschaltet sein und mit dem PC verbunden sein.

Eigentlich würde mich soetwas nicht stören, aber es wird anscheinend von Foxconn verheimlicht. Das Handbuch sagt es nicht und der Support hat nach zweimaliger Anfrage auch nicht offen gesagt, das die Ports 5 und 6 kein AHCI unterstützen.
 
Oben Unten