Neuer Computer

Tyrael

Commander
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
05.06.2006
Beiträge
155
Renomée
1
Standort
Kiel
Moin Moin

ich möchte mein bestehendes System nach langer zeit mal ablösen.

FX8350
rx 480
16gb Ram

Das neue System ist zum Zocken und rumdüddeln gedacht.

MSI Tomahawk x570
Ryzen 5600
Samsung 970 Evo M2
G Skill 32gb 3600mhz CL16
Be Quiet Straight power 11 650W GOLD
Be Quiet Dark Rock pro 4

Vielleicht habe ich ja glück und ergatter eine 6700XT. 6800 wäre auch schön ebenfall die 3060/70.
Dafür sollte vor allem das NT ausreichen.
Ich dachte mir die 50€ mehr für das x570 und damit aktuellsten chipsatz ist in Ordnung. Der 5800 war mir dann aber doch zu teuer.


Ist das soweit stimmig oder spricht etwas gänzlich dagegen. Abgesehen von Marken vorlieben

Liebe Grüße
 

eiernacken1983

Admiral Special
Mitglied seit
18.06.2020
Beiträge
1.544
Renomée
978
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
  • BOINC Pentathlon 2022
Bei einer Daddelkiste könnte man sehr gut die 50 EUR einsparen und das B550 Tomahawk nehmen. Das hat auch sehr gute Kritiken abbekommen (insbesondere VRM), bspw. hier: https://www.igorslab.de/msi-mag-b55...er-spagat-zwischen-ersparnis-und-performance/

X570 brauchst Du, vereinfacht gesagt, nur, wenn Du ein haufen Peripherie oder Festplatten anbinden willst. Da du eine PCie 3.0 SSD einbauen willst, scheint Dir Festplattenbandbreite nicht so wichtig zu sein. Ich würde übrigens auch bei 3.0 mit der SSD bleiben.

Der Rest passt aus meiner Sicht. Man könnte mit den 50 gesparten EUR wieder Richtung 5800X schielen, aber das ist Geschmackssache :-)
 

Oi!Olli

Grand Admiral Special
Mitglied seit
24.12.2006
Beiträge
16.073
Renomée
618
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2019
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
Passt
 

eiernacken1983

Admiral Special
Mitglied seit
18.06.2020
Beiträge
1.544
Renomée
978
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
  • BOINC Pentathlon 2022
Ergänzung: Bei modernen Spielen sind die 500 GB SSD schnell voll. Ggf. ne größere Platte oder eine zusätzliche Sata-SSD für Spiele, die nicht soviel laden müssen!
 

Casi030

Grand Admiral Special
Mitglied seit
03.10.2012
Beiträge
8.942
Renomée
153

Tyrael

Commander
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
05.06.2006
Beiträge
155
Renomée
1
Standort
Kiel
Habe 4TB HDD und eine SSD mit der ich "umziehe"
Letztendlich hat das Tomahawk 570 gegenüber dem 550 zusätzliches wifi und BT an board. Fand ich praktisch

Aber lohnt das Upgrade wirklich auf einen 5800X hinsichtlich Spiele Perfomance?
Sind immerhin 100€.
Bis die 5600 in die Knie geht, folgen doch bestimmt noch 1-2 CPU Revisionen
 

Casi030

Grand Admiral Special
Mitglied seit
03.10.2012
Beiträge
8.942
Renomée
153
Leider nicht,je nach Spiel und Grafikkarte.

 

Ritschie

Moderator (DC)
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
30.12.2010
Beiträge
4.425
Renomée
1.161
Standort
/home
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
  • BOINC Pentathlon 2022
Ist das soweit stimmig oder spricht etwas gänzlich dagegen.
Also erstmal finde ich die Auswahl soweit halbwegs stimmig. Gänzlich dagegen spricht wohl nichts.

Allerdings:
  1. sehe auch ich keine Vorteile im X570er Chipsatz, außer man braucht dessen Features. Ich persönlich würde auch eher zum B550 tendieren.
  2. sind 32GB RAM bei den Games, die Du spielst, wirklich notwendig? Vielleicht sind die etwas hoch angesetzt?

Schlüssig fänd ich:
  • CPU: 5600X
  • Mobo: B550
  • RAM: 16GB
  • GraKa: RX 5700XT
oder:
  • CPU: 5800X
  • Mobo: B550
  • RAM: 32GB
  • GraKa: RX 6800

Für nen kleinen aber feinen Gaming-PC finde ich den 5600X durchaus interessant. Es soll ja hier keine High-End GPU befeuert werden. Ich weiß nicht, wie hoch das Budget ist, aber bei den aktuellen Mondpreisen für Grafikkarten muss man hier leider ziemlich viel investieren. Wenn Geld zur Genüge vorhanden ist, würde zu ner RX6800 aber wohl ein 5800X tatsächlich besser passen.

Only my 5 Cent
Ritschie
 
Zuletzt bearbeitet:

Tyrael

Commander
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
05.06.2006
Beiträge
155
Renomée
1
Standort
Kiel
32GB sind bestimmt nicht Notwendig. Aber zu meinen jetzigen bereits 16GB soll eine Veränderung her

Ich hatte 500-600 für eine aktuelle Graffikkarte 6000 Reihe geplant. Das die Preise zzt so ausarten, macht es nicht einfach.
Eine 5700XT wollte ich mir aber nicht anschaffen.

Also alles oberhalb einer 5700XT wäre mit einem 5800X das "homogenere" System?
Dann überdenk ich das nochmal.

In diversen Benchmarks hatte der Ryzen 7 gegenüber dem 5er nur wenige FPS mehr, aber die Meinung hier ist eindeutig :D

Mein jetziges System funktioniert soweit ja auch noch. Selbst Warzone lässt sich bei 40-50fps halbwegs spielen.
Das gekaufte System sollte auch noch in 5-6 Jahres ähnliches vollbringen können.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ritschie

Moderator (DC)
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
30.12.2010
Beiträge
4.425
Renomée
1.161
Standort
/home
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
  • BOINC Pentathlon 2022
Also alles oberhalb einer 5700XT wäre mit einem 5800X das "homogenere" System?
Ich erhebe hier absolut keinen Anspruch auf Richtigkeit! Kommt natürlich auch immer darauf an, welche Spiele Du zockst und in welcher Auflösung. Prinzipiell wäre das aber meine grobe Einschätzung.

Gruß
Ritschie
Doppelposting wurde automatisch zusammengeführt:

32GB sind bestimmt nicht Notwendig. Aber zu meinen jetzigen bereits 16GB soll eine Veränderung her
DDR3 -> DDR4 ;-) Beobachtest Du gelegentlich, wie deine 16GB RAM so ausgelastet sind?
Ich hatte 500-600 für eine aktuelle Graffikkarte 6000 Reihe geplant.
Das halte ich aktuell leider für kaum machbar.
Das gekaufte System sollte auch noch in 5-6 Jahres ähnliches vollbringen können.
Bedenke: ne GraKa ist leicht umgestöpselt, eine CPU nicht ganz so.

Wie wäre daher folgende Strategie:
Neues AM4-System mit etwas größerer und somit zukunftssicherer CPU und vorerst mit bestehender RX480 - in der Zwischenzeit den ein oder anderen Euro für den Kauf der GraKa auf die Seite legen. Neue GraKa dann, wenn sich die Preise irgendwann mal eingependelt haben. Die RX480 läuft dann zwar sicher komplett in's Limit, aber ich denke, das neue System wird Dir vorerst trotzdem viel Spaß machen.

Zu den aktuellen Preisen würde ich keine Grafikkarte kaufen wollen!
(Nur mal, um die aktuellen Preise zu relativieren: ich hab für meine Sapphire 5600XT Pulse letztes Jahr 319,- Euro bezahlt)

Gruß
Ritschie
 
Zuletzt bearbeitet:

Tyrael

Commander
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
05.06.2006
Beiträge
155
Renomée
1
Standort
Kiel
mein RAM ist zwischen 60-90% ausgelastet, je nach Anwendungen. Bestimmt würden die 16gb reichen. Aber darauf soll es nicht ankommen.
es soll im Dual Channel laufen und über kurz oder lang sollen keine 4 slots belegt werden.
Der Ryzen 7 ist jetzt auf dem Weg.
sollte ich eine 6800xt oder 3080 mal mein eigen nennen, würden dann noch das NT reichen ? Denke da an die oft erwähnten lastspitzen.

geplant ist 650w straight Power 11

zzt habe ich noch ein 500w pure power am laufen, welches ersetzt werden muss

Zur Mitte bis Ende des Jahres war eine 5700xt auch noch zu 300-400 erhältlich. Wollte diese Generation überspringen.
hätt ich bloß mal 😄
 

Ritschie

Moderator (DC)
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
30.12.2010
Beiträge
4.425
Renomée
1.161
Standort
/home
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
  • BOINC Pentathlon 2022
Die Netzteil-Empfehlungen von AMD für deren Referenzdesign-Karten sind:
  • 6800: 650W
  • 6800XT: 750W
  • 6900XT: 850W

Wieviel Spielraum/Sicherheit da eingerechnet ist, weiß ich aber nicht.

Gruß
Ritschie
 

Tyrael

Commander
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
05.06.2006
Beiträge
155
Renomée
1
Standort
Kiel
Schwierig. Vielleicht greif ich doch besser zum 750W statt dem 650W.
„damals“ war mein 500W NT mehr als ausreichend. Wo soll das noch enden.

Ich habe noch eine soundblaster xfi Music im Betrieb, welche leider rausfällt beim neuen Board.
Der Umstieg auf eine dedizierte SK war grandios. Deutlich differenzierter und satter gegenüber einer onboard Lösung. Ist es heute immer noch der Fall?
Oder bleibt mir nur der Versuch mit meinen Ohren ?

Danke schon mal für euren Input !
 

Casi030

Grand Admiral Special
Mitglied seit
03.10.2012
Beiträge
8.942
Renomée
153
Auch mit 900...1000...Watt kannst Pech haben.
CM ist ne große Fehlerquelle, weil viele falsch anschließen .
Damit solltest am wenigsten Probleme haben.
 

S.I.

Moderator
☆☆☆☆☆☆
Teammitglied
Mitglied seit
18.11.2008
Beiträge
11.101
Renomée
642
Standort
8685x <><
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2022
Also alles oberhalb einer 5700XT wäre mit einem 5800X das "homogenere" System?
Ich erhebe hier absolut keinen Anspruch auf Richtigkeit! Kommt natürlich auch immer darauf an, welche Spiele Du zockst und in welcher Auflösung. Prinzipiell wäre das aber meine grobe Einschätzung.

Gruß
Ritschie
Doppelposting wurde automatisch zusammengeführt:

32GB sind bestimmt nicht Notwendig. Aber zu meinen jetzigen bereits 16GB soll eine Veränderung her
DDR3 -> DDR4 ;-) Beobachtest Du gelegentlich, wie deine 16GB RAM so ausgelastet sind?
Ich hatte 500-600 für eine aktuelle Graffikkarte 6000 Reihe geplant.
Das halte ich aktuell leider für kaum machbar.
Das gekaufte System sollte auch noch in 5-6 Jahres ähnliches vollbringen können.
Bedenke: ne GraKa ist leicht umgestöpselt, eine CPU nicht ganz so.

Wie wäre daher folgende Strategie:
Neues AM4-System mit etwas größerer und somit zukunftssicherer CPU und vorerst mit bestehender RX480 - in der Zwischenzeit den ein oder anderen Euro für den Kauf der GraKa auf die Seite legen. Neue GraKa dann, wenn sich die Preise irgendwann mal eingependelt haben. Die RX480 läuft dann zwar sicher komplett in's Limit, aber ich denke, das neue System wird Dir vorerst trotzdem viel Spaß machen.

Zu den aktuellen Preisen würde ich keine Grafikkarte kaufen wollen!
(Nur mal, um die aktuellen Preise zu relativieren: ich hab für meine Sapphire 5600XT Pulse letztes Jahr 319,- Euro bezahlt)

Gruß
Ritschie
sehe ich ganz ähnlich: Ram und Graka kann man doch zu gelegener Zeit leicht nachrüsten, bzw. aufrüsten oder austauschen.
Ein schneller 6-Core noch etwas oc [in der Nähe von 4 Ghz] mit perfekter Luftkühlung genügt doch für eigentlich alles.
Auch 16 GB Ram - und wenn es knapp werden sollte, schauen wo hier unnötig Ram beansprucht wird (?) erstmal.
Also noch mal abwägen, was wirklich nötig ist und Jetzt besser wäre und was später leicht nachgerüstet oder ausgetauscht werden kann - insbesondere wenn die Preise moderater sind?
 

Tyrael

Commander
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
05.06.2006
Beiträge
155
Renomée
1
Standort
Kiel
Vielen Dank für eure Anregung.
Habe den 5600x und 5800x liegen. Werde den 5600er zurück gehen lassen. Greife nun doch zum straight Power 11 750w falls doch mal eine 6800xt ihren Weg zu mir findet.
Am Wochenende bau ich alles mal auf

freu mich schon :)

edit: es kommt nicht auf den letzten Euro an. Es soll ein stimmiges System werden.
 
Zuletzt bearbeitet:

Tyrael

Commander
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
05.06.2006
Beiträge
155
Renomée
1
Standort
Kiel
Ich mach hier mal weiter, ohne einen neuen Thread zu öffnen.

PC steht. CTR durchlaufen lassen, golden sample. soweit so gut.

Aber beim Ram stimmt etwas nicht?

Im Bios XMP aktiviert, wird auch korrekt angezeigt.
Unter CPU Z sieht es aber wie folgt aus.
Ist das soweit normal? hätte unter max bandwidth ddr4 3600 erwartet





1.jpg
 

enigmation

Vice Admiral Special
Mitglied seit
15.12.2016
Beiträge
983
Renomée
665
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
  • SETI@Home Intel-Race II
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
  • BOINC Pentathlon 2022
Ja, das passt schon so. Der höchste JEDEC-konforme Wert ist bei deinen Modulen DDR4-2132. XMP ist jenseits der festgelegten Norm. Schau mal auf den Reiter Memory: Da sollte die von dir gesuchte Zahl 1800 stehen, möglichst sowohl bei NF Frequency als auch bei DRAM Frequency.
1616425437607.png
 
Oben Unten