nVidia Geforce RTX 3050/3060/3070/3080/3090 (Ti) (Ampere/PCIe 4.0): Tests/Meinungen im Netz. Links in Post 1

TobiWahnKenobi

Grand Admiral Special
Mitglied seit
11.08.2004
Beiträge
6.990
Renomée
137
Standort
Hannover
fantastisches teil!!! das legt bestimmt 10% auf meine derzeitige 3090 drauf.. identisches powerlimit, 40MHz mehr GPU-takt (geht eigentlich gar nicht mit dem verlöteteten PLL, da der taktgeber in 15MHz schritten arbeitet, und man wahrscheinlich bei 1890 oder bestenfalls 1920MHz rauskommt, aber egal), schnellerer RAM, breitere GPU.. und nur schlappe 4000€. das müsste auf jeden fall 10% bringen.

wo kann ich kaufen??? :) achja.. geht ja nich.. :P



(..)

mfg
tobi
 
Zuletzt bearbeitet:

eratte

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
19.709
Renomée
2.264
Standort
Rheinberg / NRW
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2020
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2021
Neuste Gerüchte vom Nachfolger vermelden bis zu 600w.
 

eratte

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
19.709
Renomée
2.264
Standort
Rheinberg / NRW
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2020
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2021

Krümel

Grand Admiral Special
Mitglied seit
19.08.2003
Beiträge
5.136
Renomée
421
Standort
Schleswig-Holstein
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
  • BOINC Pentathlon 2022
Wo sie Recht haben, haben sie recht. *rofl*
 

eratte

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
19.709
Renomée
2.264
Standort
Rheinberg / NRW
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2020
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2021

eratte

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
19.709
Renomée
2.264
Standort
Rheinberg / NRW
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2020
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2021
melk melk und melk
 

cruger

Senior Moderator
☆☆☆☆☆☆
Teammitglied
Mitglied seit
25.05.2002
Beiträge
29.168
Renomée
1.535
  • QMC Race
  • BOINC Pentathlon 2014
die preiserhöhungen sind schon ok. dann zieh ich morgen los und kauf mir eine founders edition ... *rofl*
 

Thunderbird 1400

Grand Admiral Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
17.893
Renomée
284
Besser die Hersteller kriegen das Geld als die Scalper. Immerhin haben die Hersteller eine Wertschöpfung, die Scalper sind nur Parasiten.
 

cruger

Senior Moderator
☆☆☆☆☆☆
Teammitglied
Mitglied seit
25.05.2002
Beiträge
29.168
Renomée
1.535
  • QMC Race
  • BOINC Pentathlon 2014
Besser die Hersteller kriegen das Geld als die Scalper. Immerhin haben die Hersteller eine Wertschöpfung, die Scalper sind nur Parasiten.
du glaubst tatsächlich, dass scalper über einen längeren zeitraum in der lage sind, den markt mit millionen von grafikarten leerzukaufen? einen markt, der in der krise mehr grafikkarten-lieferungen erlebt hat wie seit ewigkeiten nicht mehr?

schau dir einfach mal die umsatz- und gewinnexplosion nicht nur bei amd oder nvidia an. schau dir mal die bekanntesten board-partner an. asus, gigabyte, msi. umsatz und gewinnsprung in 2020. und nochmal deutlich einen oben drauf in 2021. und der handel hat auch ganz gut an der "krise" verdient.

klar sind scalper ein problem, das on-top oben drauf kommt. aber das ist nicht die ursache. die ursache ist nach meiner einschätzung, dass schlicht und ergreifend im distributionschannel die grafikkarten richtung crypto abbiegen, noch bevor sie beim endkunden ankommen. dort, also bei crypto, ist die zahlungsbereitschaft besser.

da solche geschäfte mit spekulationsblasen aber nicht so toll bei den investoren ankommen, druckst die ganze branche - allen voran nvidia - natürlich gerne drum herum, wie groß der impact der crypto-blase tatsächlich ist. weil man sich ja noch an 2018 erinnert ...

nehmen wir mal pc partner (zotac, inno3d, manli etc). die weisen separate zahlen fürs das aib-geschäft aus.

2019 krise, nachwehen der geplatzen cryptoblase

VGA Cards business has recorded a decline of HK$1,349.2 million, or 18.5%, from HK$7,273.6 million in 2018 to HK$5,924.4 million in 2019. Both the ODM/OEM orders and the sales of own brand products have recorded a decline as compared to last year. Orders on ODM/OEM based VGA Cards decreased by HK$74.5 million, or 3.1%, from HK$2,388.0 million in 2018 to HK$2,313.5 million in 2019. Own brand VGA Cards business decreased by HK$1,274.7 million, or 26.1%, from HK$4,885.6 million in 2018 to HK$3,610.9 million in 2019. The market was still digesting the excessive channel inventory of VGA Cards after the prices of digital coins crashed in 2018 which has slowed down orders intake from ODM/OEM customers and also hurt the sales performance of own brand VGA Cards.

2020 turnaround, trotz des schwachen q1 und des heftigen lockdowns in chinas herstellungszentren

VGA Cards business has recorded an increase of HK$253.0 million, or 4.3%, from HK$5,924.4 million in 2019 to HK$6,177.4 million in 2020. Sales increase in own brand VGA Cards has fully offset the decline in the ODM/OEM VGA Cards. Sales of own brand VGA Cards increased by HK$584.3 million, or 16.2%, from HK$3,610.9 million in 2019 to HK$4,195.2 million in 2020, it was mainly due to a strong demand of 2nd generation RTX VGA Cards being launched in the second half of the year together with a rising demand of computer and gaming hardware includes VGA Cards during the COVID-19 pandemic outbreak. ODM/OEM orders on VGA Cards decreased by HK$331.3 million, or 14.3%, from HK$2,313.5 million in 2019 to HK$1,982.2 million in 2020. Work from home, on-line study and home entertainment during the COVID-19 pandemic outbreak resulted in a rising demand of computer and gaming hardware. Shortage of supply on both CPU and GPU affected PC production schedules of ODM/OEM customers, and such schedule delay caused a drop in revenue of the ODM/OEM VGA Cards segment.

2021 krise? *rofl*

VGA Cards business has recorded an increase of HK$3,484.6 million, or 140.8%, from HK$2,474.3 million in the first half of 2020 to HK$5,958.9 million in the first half of 2021. Sales of own brand VGA Cards increased by HK$2,813.8 million, or 175.9%, from HK$1,600.1 million in the first half of 2020 to HK$4,413.9 million in the first half of 2021. Demand of own brand VGA Cards remained very strong throughout the first half of 2021, especially the demand of the RTX 3000 Series VGA Cards consistently far exceeded supply since the products were first launched in September 2020. RTX 3000 Series VGA Cards remained out of stock at major retailers, e-commerce stores and distributors for most of the time in the first half of 2021. Due to the imbalance between demand and supply of VGA Cards, customers were willing to accept price increases throughout the first half of 2021 and the average selling price (“ASP”) increased by approximately 103.5% from the first half of 2020 to the first half of 2021. In addition, the product mix of VGA Cards which included own brand and ODM/OEM VGA Cards was shifted towards more expensive product lines which resulted in a higher ASP in the firsthalf of 2021.
 

eratte

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
19.709
Renomée
2.264
Standort
Rheinberg / NRW
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2020
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2021

Thunderbird 1400

Grand Admiral Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
17.893
Renomée
284
Besser die Hersteller kriegen das Geld als die Scalper. Immerhin haben die Hersteller eine Wertschöpfung, die Scalper sind nur Parasiten.
du glaubst tatsächlich, dass scalper über einen längeren zeitraum in der lage sind, den markt mit millionen von grafikarten leerzukaufen? einen markt, der in der krise mehr grafikkarten-lieferungen erlebt hat wie seit ewigkeiten nicht mehr?
Ja selbstverständlich sind sie das. Das geht alles mit Bots, überhaupt kein Problem. Und von den Scalpern gibt es unzählige, Kapital ist da ebenfalls kein Problem (sowieso irrelevant, wenn ich ein Produkt praktisch ohne Risiko direkt mit fettem Gewinn weiter verkaufen kann und Kredite fast geschenkt sind). So lange der Bedarf deutlich das Angebot übersteigt, wird es immer auch ausreichend viele Scalper geben, um alles wegzukaufen.

klar sind scalper ein problem, das on-top oben drauf kommt. aber das ist nicht die ursache. die ursache ist nach meiner einschätzung, dass schlicht und ergreifend im distributionschannel die grafikkarten richtung crypto abbiegen, noch bevor sie beim endkunden ankommen. dort, also bei crypto, ist die zahlungsbereitschaft besser.
Das ist zweifellos so. Habe ich ja auch mehrfach gesagt. Und das, was für den Gaming-Markt übrig bleibt, krallen sich eben größtenteils die Scalper. Nur da bleibt garnicht viel über, da stimme ich dir voll zu. Ich denke auch, dass fast alles an Miner geht.

Kryptwährungskurse crashen ja glücklicherweise immer weiter. So langsam müsste man doch mal eine Entspannung sehen. Aber irgendwie sieht man noch nicht viel davon.
 
Zuletzt bearbeitet:

cruger

Senior Moderator
☆☆☆☆☆☆
Teammitglied
Mitglied seit
25.05.2002
Beiträge
29.168
Renomée
1.535
  • QMC Race
  • BOINC Pentathlon 2014
Ja selbstverständlich sind sie das. Das geht alles mit Bots, überhaupt kein Problem. Und von den Scalpern gibt es unzählige.
und die sitzen alle auf ihren milliarden und haben nix besseres zu tun?

der grafikkarten-markt 2021 hatte ein volumen von > 40 milliarden us-dollar. da muss es unter den scalpern wohl ein paar milliardäre geben. vielleicht elon musk?

scalper sind nicht die ursache. die machen den ohnehin schon engen markt noch enger. dass er aber überhaupt so eng ist und das mit dem scalpen funktioniert, hat gründe -> crypto.
 

eratte

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
19.709
Renomée
2.264
Standort
Rheinberg / NRW
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2020
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2021
Ich sag es ja, einfach naiv was manche für Vorstellungen haben. Alleine das Volumen schaffen Scapler nicht mal im Ansatz.
 
Zuletzt bearbeitet:

eiernacken1983

Admiral Special
Mitglied seit
18.06.2020
Beiträge
1.641
Renomée
1.024
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
  • BOINC Pentathlon 2022
Vor allem sind doch die Grafikkarten breit im Handel verfügbar, nur eben zu hohen Preisen. Das Geschäftsmodell Scalping lautet doch, günstig zu kaufen und teuer zu verkaufen. Das funktioniert derzeit nur bei diesen unsinnigen GPU Drops der Hersteller zu Preisen deutlich unterhalb des Marktpreises. Die dort gehandelten Mengen sind ein Witz (Siehe wöchentliche Amd Drops)
Für das zuvor skizzierte Bild, dass die Scalper massiv Bestände horten, um sie dem Markt zu entziehen, müssten ja dann die Bestände der Händler aufgekauft werden, dass es bei den Händlern keine GPUs mehr zu kaufen gibt und man dann Mondpreise bei EBay zahlt (trifft auf die paar Wochen nach Markteinführung neuer Produkte zu). Aktuell muss niemand bei EBay eine neue GPU kaufen, weil man das risikoloser bei einem Händler tun kann.
 

Thunderbird 1400

Grand Admiral Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
17.893
Renomée
284
Ja selbstverständlich sind sie das. Das geht alles mit Bots, überhaupt kein Problem. Und von den Scalpern gibt es unzählige.
und die sitzen alle auf ihren milliarden und haben nix besseres zu tun?

der grafikkarten-markt 2021 hatte ein volumen von > 40 milliarden us-dollar. da muss es unter den scalpern wohl ein paar milliardäre geben. vielleicht elon musk?
Wie gesagt, es geht um das, was nach dem Teil, der an Miner geht, für den Gaming-Markt übrig bleibt. Ich dachte das hätte ich klar genug ausgedrückt in meinem Posting.

Aber davon ganz abgesehen: Dass es unter Scalpern Milliardäre geben müsste, selbst wenn sie den kompletten Markt kaufen wollten, ist natürlich Quark. Es gibt quasi unendlich viele Scalper. Liegt in der Natur der Sache, wo es leichtes Geld zu verdienen gibt, kommt auch jemand, der es verdient. Wenn der Bedarf das Angebot deutlich übersteigt, gibt es ausreichend viele Scalper. Völlig egal, um wieviele Milliarden es geht.
Doppelposting wurde automatisch zusammengeführt:

Ich sag es ja, einfach naiv was manche für Vorstellungen haben. Alleine das Volumen schaffen Scapler nicht mal im Ansatz.
Es ist naiv zu glauben, dass es nicht ausreichend viele Scalper gäbe.
 
Zuletzt bearbeitet:

eratte

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
19.709
Renomée
2.264
Standort
Rheinberg / NRW
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2020
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2021
Die Karten sind ja kaufbar also können da gar nicht die Scapler alles abgreifen. Den Rest haben dir die anderen beiden schon erklärt.
Aber es reiht sich halt ein zu deinem Marktglauben.
 

Thunderbird 1400

Grand Admiral Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
17.893
Renomée
284
Die Karten sind ja kaufbar also können da gar nicht die Scapler alles abgreifen. Den Rest haben dir die anderen beiden schon erklärt.
"Die Karten sind kaufbar". Es geht hier nicht um "die Karten". Was sind überhaupt "die Karten"?

Wie gesagt, es kommt auf das Verhältnis von Angebot und Nachfrage an. Das ist schwankend, und das ist auch nicht über alle Produkte gleich.
Das Geschäft der Scalper funktioniert überall da, wo deutlicher Nachfrageüberschuss besteht (und somit große Gewinne zu holen sind). Ist der Nachfrageüberschuss nicht mehr groß genug, gibt's auch weniger Anreiz für die Scalper und es gibt verfügbare Karten.
 

eratte

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
19.709
Renomée
2.264
Standort
Rheinberg / NRW
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2020
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2021
Man achte auf den Threadtitel, also hör auf dich noch dümmer zu stellen. Um was für Karten wird es wohl gehen.

Weitere Diskussion auf dem Niveau ist Zeitverschwendung für mich.
 

Thunderbird 1400

Grand Admiral Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
17.893
Renomée
284
Man achte auf den Threadtitel, also hör auf dich noch dümmer zu stellen. Um was für Karten wird es wohl gehen.

Weitere Diskussion auf dem Niveau ist Zeitverschwendung für mich.
Willst du mich verarschen? Sieht eher so aus, als wenn du dich dumm stellst. Dass es hier um Grafikkarten geht, war nicht die Frage.

Es ging darum, dass eine Pauschalaussage wie "die Karten sind verfügbar" einfach nur genau das ist: Eine nichtssagenede Pauschalaussage, die überhaupt garnichts an meiner generellen Aussage ändert.
 

eratte

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
19.709
Renomée
2.264
Standort
Rheinberg / NRW
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2020
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2021
Wer hier ja wen verarschen will ist ja offensichlich - eod für mich such dir wenn anderen für deinen Unsinn.
 

Thunderbird 1400

Grand Admiral Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
17.893
Renomée
284
Ich fasse das nochmal kurz zusammen:
Meine Aussage am Anfang war "Besser die Hersteller kriegen das Geld als die Scalper." Daraufhin kam Cruger mit seinem Argument, dass Scalper keine Millionen von Grafikkarten leerkaufen könnten und der größte Teil sowieso an Miner geht. Bei letzterem Punkt sind wir uns doch absolut einig. Für die Scalper bleibt nur ein Rest übrig. Und um diesen Rest geht es. Und da bleibe ich bei meinem Argument: Solange es einen großen Nachfrageüberschuss gibt (also hohe Preise und somit hohe Gewinne für die Scalper), wird es auch genug Scalper geben, die das aufkaufen können. Die Anzahl und damit das Kapital von Scalpern ist quasi nicht limitiert. Die einzige Frage ist, wieviel Geld es zu holen gibt. Vorausgesetzt natürlich auch, dass die Scalper entsprechend günstig an die Produkte ran kommen, das habe ich in der Tat vergessen dazu zu schreiben (sollte aber klar sein).

Deswegen zurück zu meiner ursprünglichen Aussage "Besser die Hersteller kriegen das Geld als die Scalper". Durch die Preiserhöhung von nVidia gibt es definitiv weniger zu holen für die Scalper, finde ich somit eine gute Sache.
 

Snoopy69

Vice Admiral Special
Mitglied seit
26.02.2004
Beiträge
667
Renomée
79
Am Montag kann ich endlich die 3060XC für den Stepup zur 3090 FTW3 Ultra wegschicken
Sie kostet noch „angenehme“ 1.928€…

BTW:
Seit dem 06.01.2022 mit der 3060(Ti) kein Stepup zur 3090 mehr (max. 3080(Ti))
Doppelposting wurde automatisch zusammengeführt:

Ja selbstverständlich sind sie das. Das geht alles mit Bots, überhaupt kein Problem.
So einfach ist das selbst mit Bot nicht mehr…
Ohne Kontakte zum „Holländer“ und ohne Ticket läuft es selbst mit Bot nicht mehr richtig bei den Scalpern
Das hat schon mafiöse Zustände (regelmäßige „Spenden“ (Schmiergelder) an den „Holländer“, um in der Queue aufzusteigen etc)
(hab ich nur gelesen)
 
Zuletzt bearbeitet:

Sagi T

Grand Admiral Special
Mitglied seit
22.02.2005
Beiträge
7.547
Renomée
156
Standort
Leipzig
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
Mein Step-Up wurde jetzt abgelehnt da ich mir die Karte an die Firmenadresse habe liefern lassen. :]
Ich lese bei EVGA aber auch nichts von wegen "nicht für gewerbliche Kunden".
 

Snoopy69

Vice Admiral Special
Mitglied seit
26.02.2004
Beiträge
667
Renomée
79
Trotz abgeschlossener Zahlung? Weicht die Firmenadresse von der Rechnungsadresse ab? Würde mal nachfragen. Denn andere Adressen sollten gehen. Allerdings (so hab ich gelesen) müsste man EVGA Taiwan oder Hong Kong kontaktieren, um die Adresse ändern zu können. Bei Firmenadressen bin ich überfragt
 
Oben Unten