nVidia Geforce RTX 3060/3070/3080/3090 (Ampere/PCIe 4.0): Tests/Meinungen im Netz. Links in Post 1

eratte

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
12.219
Renomée
876
Standort
Rheinberg / NRW
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2020
  • SETI@Home Intel-Race II
Vorstellung:

Alle Details zur neuen GeForce-RTX-Generation auf Ampere-Basis (HardwareLUXX)
Nvidia Ampere: Geforce RTX 3000 verdoppeln Raytracing-Leistung (golem)
NVIDIA Announces the GeForce RTX 30 Series: Ampere For Gaming, Starting With RTX 3080 & RTX 3090 (Anandtech)
Nvidia Ampere Architecture Deep Dive: Everything We Know (tom's Hardware)
Nvidia GeForce: RTX 3090, 3080 & 3070 mit viel mehr Leistung ab 499 € (Computerbase)
Nvidia bringt Ampere: Topmodell GeForce RTX 3090 kostet 1500 Euro (heise)
Warum die GeForce RTX 3070 als “Volks-Ampere” für NVIDIA am wichtigsten und für den Rest so gefährlich ist – Just buy it? | Editorial (igor'sLAB)
NVIDIA macht ernst und mit mehr Leistung Turing obsolet, GeForce RTX 3070 für 499, RTX 3080 für 699 und RTX 3090 für 1499 Euro incl. MwSt. (igor'sLAB)
Ampere-Architektur: Details zu Nvidias Gaming-Grafikkarten GeForce RTX 3000 (heise)

Links zu Reviews/Tests der Geforce RTX 3060 Ti (8 GB und MSRP xxx$):

Deutsch:

Englisch:

Links zu Reviews/Tests der Geforce RTX 3070 (8 GB und MSRP 499$):

Deutsch:
Nvidia GeForce RTX 3070 FE im Test: 2080-Ti-Leistung mit 8 GB für 499 Euro UVP (Computerbase)
High-End für 499 Euro: NVIDIA GeForce RTX 3070 Founders Edition im Test (HardwareLUXX)
NVIDIA GeForce RTX 3070 Founders Edition im Test – Ampere kann auch sparsam, schnell und knuffig klein (igor'sLAB)
Geforce RTX 3070 im Test: Die vorerst beste 500-Euro-Karte (golem)
Nvidia Geforce RTX 3070 im Test: 2080-Ti-Leistung mit eingebauter Sollbruchstelle (PC GamesHardware)
Nvidia-Spielergrafikkarte GeForce RTX 3070: 2080-Ti-Leistung für 500 Euro (heise)
NVIDIA GeForce RTX 3070 FE kalt gestellt – mit Pad Mod wird es deutlich kühler (igor'sLAB)

Englisch:
GeForce RTX 3070 FE (Founder edition) review (guru3d)
Nvidia GeForce RTX 3070 Founders Edition Review: Taking on Turing's Best at $499 (tom's Hardware)
NVIDIA GeForce RTX 3070 Founders Edition Review - Disruptive Price-Performance (TechPowerUp)
NVIDIA GeForce RTX 3070 Founders Edition Review: Gaming, Thermals, Noise, & Power Benchmarks (Gamers Nexus)
GeForce RTX 3070 Benchmark Review (Hardware Unboxed)
Tear-Down: NVIDIA RTX 3070 Founders Edition Disassembly (Gamers Nexus)

Links zu Reviews/Tests der Geforce RTX 3080 (10 GB und MSRP 699$):

Deutsch:
GeForce RTX 3080 FE im Test: Nvidia Ampere lässt Turing alt aussehen (Computerbase)
Geforce RTX 3080 im Test: Doppelte Leistung zum gleichen Preis (golem)
Nvidia Geforce RTX 3080 im XXL-Test: Ampère, le trés légère Preisbrechèr (PC GamesHardware)
NVIDIA dreht an der Ampere-Schraube: Die GeForce RTX 3080 Founders Edition im Test (HardwareLUXX)
NVIDIA GeForce RTX 3080 Founders Edition Review- ein großer Schritt nach vorn und der Grabstein für Turing (igro'sLAB)
NVIDIA GeForce RTX 3080 FE Review - Benchmarks., Teardown, Temperatur, Verbrauch - Tschüss Turing?! (igor'sLAB)
Geforce RTX 3080 im Test - Spiele-Benchmarks gegen RTX 2080 Ti und RX 5700 XT (GameStar)
RTX-3080-Custom-Designs im Test: Asus TUF Gaming OC und MSI Gaming X Trio im Vergleich (Computerbase)
Erstes Custom-Modell: Gigabyte GeForce RTX 3080 Eagle OC 10G im Test (HardwareLUXX)
Teardown einer RTX 3080 Founders Edition für die Wasserkühlung in weniger als 10 Minuten! | Tutorial (igor'sLAB)
Nvidia GeForce RTX 3080 angetestet: Her mit Ampere! (heise)
Weit über 100 °C - Die wahren Temperaturen des GDDR6X auf der GeForce RTX 3080 FE | EXKLUSIV-TEST (igor'sLAB)
Verdammt leise unter Last: MSI GeForce RTX 3080 Gaming X Trio 10G im Test (HardwareLUXX)
Simpler Pad-Mod für die GeForce RTX 3080 Founders Edition senkt die GDDR6X-Temperatur um satte 8 Grad (igor'sLAB)
Asus TUF Gaming GeForce RTX 3080 OC im Test (heise)
Wundertreiber? Wie NVIDIA die Crashs der GeForce RTX 3080 und RTX 3090 beseitigen will und dabei gleich noch die Netzteile (ver)schont | Analyse (igor'sLAB)
Ein fast perfekter Allrounder: ASUS TUF Gaming GeForce RTX 3080 OC im Test (HardwareLUXX)
Kondensator-Fix: GeForce RTX 3080 mit neuem Treiber im Test (HardwareLUXX)
Boost-Fix durch den nVidia-Treiber 456.55 kostet die GeForce RTX 3080 minimal an Performance (3D Center)
Weniger ist manchmal mehr: GeForce RTX 3080 im Undervolting-Test (HardwareLUXX)
Tester in Gefahr: Wieviel Watt überlebt der 12-Pin-Connector der NVIDIA GeForce RTX 3080 und RTX 3090 ohne zu schmelzen? (igor'sLAB)
KFA2 GeForce RTX 3080 SG 10 GB im Test – nicht ganz so leise, aber dafür richtig kühl (igor'sLAB)
Nur knapp vor der Founders Edition: Die INNO3D GeForce RTX 3080 ICHILL X3 im Test (HardwareLUXX)
Palit GeForce RTX 3080 Gaming Pro Review – Vernünftiger Einstieg ins NVIDIA-Oberhaus (igor'sLAB)
ZOTAC Gaming GeForce RTX 3080 Trinity im Test: Ein guter Serieneinsteiger (HardwareLUXX)

Englisch:
GeForce RTX 3080 Founder review (guru3d)
NVIDIA GeForce RTX 3080 Founders Edition Review: The Superman of GPUs (TweakTown)
Nvidia GeForce RTX 3080 Founders Edition Review: A Huge Generational Leap in Performance (tom's Hardware)
NVIDIA GeForce RTX 3080 Founders Edition Review - Must have for 4K Gamers (TechPowerUp)
NVIDIA GeForce RTX 3080 with AMD Ryzen 3900XT vs Intel Core i9-10900K (TechPowerUp)
NVIDIA GeForce RTX 3080 Founders Edition Review: Gaming, Thermals, Noise, & Power Benchmarks (Gamers Nexus)
Nvidia GeForce RTX 3080 Review (Hardware Unboxed)
NVIDIA GeForce RTX 3080 PCI-Express Scaling (TechPowerUp)
Tear-Down: NVIDIA RTX 3080 Founders Edition Disassembly - A Lot Fewer Screws (Gamer Nexus)
Review: Nvidia GeForce RTX 3080 Founders Edition (Ampere) (Hexus.Net)
Nvidia RTX 3080 Founders Edition Review (KitGuru)
Nvidia RTX 3080: PCIe 4.0 vs 3.0 scaling analysis (KitGuru)
NVIDIA GeForce RTX 3080 FE Review (Overclockers Club)
MSI GeForce RTX 3080 GAMING X TRIO 10G review (guru3d)
ASUS GeForce RTX 3080 TUF Gaming OC review (guru3d)
Palit GeForce RTX 3080 GamingPro OC (guru3d)
MSI GeForce RTX 3080 Gaming X Trio Review (TechPowerUp)
ASUS GeForce RTX 3080 TUF Gaming OC Review (TechPowerUp)
Palit GeForce RTX 3080 Gaming Pro OC Review (TechPowerUp)
Zotac GeForce RTX 3080 Trinity Review (TechPowerUp)
Asus TUF Gaming RTX 3080 OC Review, Thermals, Overclocking & Gaming Benchmarks (Hardware Unboxed)
LIVE: Overclocking RTX 3080 Custom Cards (ASUS, Gigabyte, EVGA) (Gamer Nexus)
GeForce RTX 3080 Ray Tracing & DLSS Performance, RTX ON vs OFF (Hardware Unboxed)
GALAX GeForce RTX 3080 SG 10G review (guru3d)
NVIDIA RTX 3080 PCIe 3.0 vs. PCIe 4.0 x16 Benchmarks (& Intel vs. AMD for 3080 Discussion) (Gamer Nexus)
Asus GeForce RTX 3080 TUF Gaming OC Review: Traditional Design, Same Performance, Better Cooling (tom's Hardware)
MSI RTX 3080 Gaming X Trio Review, Thermals, Overclocking & Gaming Benchmarks (Hardware Unboxed)
RTX 3080 Availability Issues? 20GB Models? CPU Bottlenecks? Ray Tracing? Q&A (Hardware Unboxed)
RTX 3080 CPU Benchmark, AMD Ryzen 9 3950X vs. Intel Core i9 10900K (Hardware Unboxed)
ZOTAC GeForce RTX 3080 Trinity Review (TweakTown)
MSI GeForce RTX 3080 GAMING X TRIO Review (TweakTown)
RTX 3080, PCI Express 4.0 vs. 3.0 Benchmark (Hardware Unboxed)
Review: Palit GeForce RTX 3080 GamingPro OC (Hexus.Net)
EVGA Says Nvidia RTX 3080 Cap Issues Caused Crashes, Confirms Stability Issues (tom's Hardware)
RTX 3080 Crashing Issues? Is Ampere Actually for Gaming? September Q&A [Part 1] (Hardware Unboxed)
GPU PCB Analysis: Founders Edition RTX 3080 Build Quality & VRM Capabilities (Gamers Nexus)
Gigabyte RTX 3080 Eagle Review: Better Thermals Than Founders Edition, Limited OC (Gamers Nexus)
Review: KFA2 GeForce RTX 3080 SG (Hexus.net)
ASUS RTX 3080 TUF Gaming OC Review (KitGuru)
RTX 3080 Crashing Investigation: False Blame, Bad Facts, Capacitors & New Drivers (Hardware Unboxed)
ZOTAC GeForce RTX 3080 Trinity review (guru3d)
MSI GeForce RTX 3080 Gaming X Trio Review: Big, Bad and Bold (tom's Hardware)
Why the RTX 3080 Isn't as Amazing @ 1440p, CPU or Architectural Bottleneck? (Hardware Unboxed)
EVGA RTX 3080 FTW3 Tear-Down & Cooler Disassembly (Gamers Nexus)
ASUS RTX 3080 TUF OC Review & Tear-Down: Thermals, Noise, & Overclocking (Gamers Nexus)
Colorful GeForce RTX 3080 iGAME VULCAN review (guru3d)
Inno3D GeForce RTX 3080 iCHILL X3 Review (TweakTown)
EVGA GeForce RTX 3080 FTW3 Ultra Review (TechPowerUp)
EVGA RTX 3080 FTW3 Ultra Review: Thermals, Overclocking, Noise, Power, & XOC Records (Gamers Nexus)
Gigabyte RTX 3080 Gaming OC Review, Thermals, Overclocking & Gaming Benchmarks (Hardware Unboxed)
Palit RTX 3080 GameRock OC Review, Thermals, Overclocking & Gaming Benchmarks (Hardware Unboxed)
Colorful iGame GeForce RTX 3080 Vulcan OC Review - Impressive Overclocking (TechPowerUp)
EVGA RTX 3080 FTW3 Ultra Review, Thermals, Overclocking & Gaming Benchmarks (Hardware Unboxed)

Links zu Reviews/Tests der Geforce RTX 3090 (24 GB und MSRP 1499$):

Deutsch:
Nvidia GeForce RTX 3090 Founders Edition Review mit Teardown, Benchmarks, Verbrauch und Lautstärke (igro'sLAB)
Wenig GeForce für einen hohen Aufpreis: Gigabyte GeForce RTX 3090 Gaming im Test (HardwareLUXX)
Nvidia GeForce RTX 3090 im Test: Die größte GeForce für eine kleine Zielgruppe (Computerbase)
NVIDIA GeForce RTX 3090 Founders Edition Review: Zwischen Mehrwert und vermeintlicher Dekadenz – wenn der Preis nicht alles ist (igor'sLAB)
Geforce RTX 3090 im Test: Titan-Power mit Geforce-Anstrich (golem)
Nvidia Geforce RTX 3090 alias "BFGPU" im Test: Titanischer Alleskönner für 1.500 Euro (PC GamesHardware)
GeForce RTX 3090 für 1500 Euro 15 % schneller als RTX 3080 (heise)
Geforce RTX 3090 ausverkauft: Einmal Frust für 1.500 Euro, bitte! (golem)
Haben Ampere-Karten ein Temperaturproblem des GDDR6X-Speichers? (HardwareLUXX)
Was wirklich hinter den Abstürzen und Instabilitäten der GeForce RTX 3080 und RTX 3090 stecken könnte | Investigativ (igor'sLAB)
NVIDIA GeForce RTX 3080 und RTX 3090 und die Crashs – Warum die Kondensatoren so wichtig sind und was eigentlich dahinter steckt (igor'sLAB)
Launch-Analyse nVidia GeForce RTX 3090 (3D Center)
Schnell und mit Komplettausstattung: ASUS ROG Strix GeForce RTX 3090 OC im Test (HardwareLUXX)
GeForce RTX 3090 übertakten – Tipps und Hinweise für den Elektro-Grill im Winter (igor'sLAB)

Englisch:
GeForce RTX 3090 Founder review (guru3d)
MSI GeForce RTX 3090 Gaming X TRIO review (guru3d)
Nvidia GeForce RTX 3090 Founders Edition Review: Heir to the Titan Throne (tom's Hardware)
ASUS GeForce RTX 3090 STRIX OC Review (TechPowerUp)
MSI GeForce RTX 3090 Gaming X Trio Review (TechPowerUp)
ZOTAC GeForce RTX 3090 Trinity Review (TechPowerUp)
Gigabyte GeForce RTX 3090 Eagle OC Review (TechPowerUp)
NVIDIA RTX 3090 Founders Edition Review: How to Nuke Your Launch (Gamers Nexus)
GeForce RTX 3090 Review, Insert 8K Gaming Meme! (Hardware Unboxed)
Palit GeForce RTX 3090 GamingPRO OC 24G review (guru3d)

Review: Palit GeForce RTX 3080 GamingPro OC (Hexus.Net)
Review: Gigabyte GeForce RTX 3090 Gaming OC (Hexus.net)
NVIDIA GeForce RTX 3090 Founders Edition Review: The Everything Killer (TweakTown)
Gigabyte RTX 3090 Eagle OC Review (KitGuru)
MSI RTX 3090 Gaming X Trio Review (KitGuru)
Nvidia GeForce RTX 3090 Review (TechSpot)
Gigabyte RTX 3090 Gaming OC 24G Review (Overclock3D)
MSI RTX 3090 Gaming X Trio Review (Overclock3D)
We Found the Glue: Tear-Down of NVIDIA RTX 3090 Founders Edition (Gamers Nexus)
MSI RTX 3090 Gaming X Trio Review, Thermals, Overclocking & Gaming Benchmarks (Hardware Unboxed)
Asus ROG Strix Gaming RTX 3090 Review, Thermals, Overclocking & Gaming Benchmarks (Hardware Unboxed)
Asus ROG Strix GeForce RTX 3090 OC review (guru3d)
Gigabyte GeForce RTX 3090 Eagle Review: To Air Is Human (tom's Hardware)
$1800 Video Card Review: EVGA RTX 3090 FTW3 Ultra vs. Founders Edition - Thermals, Noise, OC (Gamers Nexus)
 
Zuletzt bearbeitet:

Peet007

Admiral Special
Mitglied seit
30.09.2006
Beiträge
1.548
Renomée
9
Photoshop lässt grüßen. *chatt*

Auf das Video wäre ich gespannt wenn er sie so einbaut.
 

eratte

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
12.219
Renomée
876
Standort
Rheinberg / NRW
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2020
  • SETI@Home Intel-Race II

Peet007

Admiral Special
Mitglied seit
30.09.2006
Beiträge
1.548
Renomée
9
Alles schön und gut.

Wenn der Luftstrom von unten nach oben geht, bekommt der CPU Kühler alle Abwärme.

Wenn der Luftstrom von oben nach unten geht, braucht man in den unteren Slots nichts mehr stecken.

Ich bleib dabei. *chatt*
 

cruger

Senior Moderator
☆☆☆☆☆☆
Teammitglied
Mitglied seit
25.05.2002
Beiträge
24.463
Renomée
1.198
  • QMC Race
  • BOINC Pentathlon 2014
hui, was für power-limits. :o

also wenn die performance pro watt mindestens gleich bleibt, dann dürfte die mehrleistung allein aufgrund der höheren erlaubten leistungsaufnahme um einiges steigen. dazu noch ein neuer fertigungsprozess und architektur-verbesserungen.

also entweder wird das ein grandioser flop in form eines echten verbrauchsmonsters.

oder nvidia will nach der kritik an turing vorsichtshalber nichts anbrennen lassen und geht deshalb in die vollen.

nvidia war in den letzten jahren geradezu meisterhaft darin, bei launches sein produktportolio scheibchenweise in den richtigen portionsgrößen zum richtigen zeitpunkt an den start zu bringen, um amd schon im vorfeld die butter vom brot nehmen.

dass sie im gegensatz zu vielen früheren launches anscheinend direkt auch mit den dickschiffen an den start gehen und laut igor die 3070 anscheinend zurückhalten, verheißt nichts gutes für amd. evtl. kann nvidia einschätzen, was amd auf die beine stellen kann und bringt die 3070 dann später mit einem passenden preis/leistungsverhältnis in stellung. *suspect*

was die großen nvidia-karten angeht, muss man aber wieder alptraum-preise erwarten. :]
 

eratte

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
12.219
Renomée
876
Standort
Rheinberg / NRW
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2020
  • SETI@Home Intel-Race II

MusicIsMyLife

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
22.02.2002
Beiträge
14.451
Renomée
2.218
Standort
in der Nähe von Cottbus
  • QMC Race
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
oder nvidia will nach der kritik an turing vorsichtshalber nichts anbrennen lassen und geht deshalb in die vollen.

Oder aber, NVIDIA weiß, wie Big Navi ungefähr performen wird und sieht sich gezwungen, die Brechstange auszupacken, um (deutlich?) vorn zu bleiben.

Zugegeben aufgrund der aktuellen Machtverhältnisse nicht unbedingt die wahrscheinlichste Auflösung der Fragestellung, sie wäre aber die meiner Meinung nach "schönste" Auflösung. Denn dann gäb es auch bei den GPUs endlich wieder echten Konkurrenzkampf.

Nunja, man wird ja noch träumen dürfen... *buck*
 

cruger

Senior Moderator
☆☆☆☆☆☆
Teammitglied
Mitglied seit
25.05.2002
Beiträge
24.463
Renomée
1.198
  • QMC Race
  • BOINC Pentathlon 2014
Nunja, man wird ja noch träumen dürfen... *buck*
die hoffnung stirbt zuletzt.

aber so reines bauchgefühl? bei amd dauert es wieder mal ewig lange, bis mal konkrete produkte am start sind.

und bei amds grafikkarten-vorgeschichte muss man leider erhebliche zweifel haben, dass sie so einen gewaltigen performance-sprung schaffen, dass sie quasi turing überspringen und direkt ampere angreifen können.

denn nvidia ist nicht intel. und im gegensatz zum big bang mit ryzen liegen die grundsätzlichen (rdna-)daten ja schon auf dem tisch. wenn amd nun in der spitze turing vielleicht sogar übertreffen kann, wäre das schon ein erfolg.

Oder aber, NVIDIA weiß, wie Big Navi ungefähr performen wird und sieht sich gezwungen, die Brechstange auszupacken, um (deutlich?) vorn zu bleiben
wenn sie weiter ihre mondpreise rechtfertigen wollen, kann das schon sein.
 
Zuletzt bearbeitet:

eratte

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
12.219
Renomée
876
Standort
Rheinberg / NRW
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2020
  • SETI@Home Intel-Race II
denn nvidia ist nicht intel.

How bigger they are so harder they fall ;)

Keine Firma ist unfehlbar, aber dauert ja nicht mehr lange dann ist man schlauer.
 

cruger

Senior Moderator
☆☆☆☆☆☆
Teammitglied
Mitglied seit
25.05.2002
Beiträge
24.463
Renomée
1.198
  • QMC Race
  • BOINC Pentathlon 2014
How bigger they are so harder they fall ;)

Keine Firma ist unfehlbar, aber dauert ja nicht mehr lange dann ist man schlauer.
mag sein.

aber man schaue sich mal an, für wieviel performance-steigerung nvidia bei turing kritisiert wurde. vor allem weil am ende mit den gestiegenen preisen das performance-pro-dollar-verhältnis gegenüber pascal ähnlich geblieben ist.

und vergleich das mal mit den tripple-schritten, die intel in den letzten jahren hingelegt hat. da ist das bei nvidia jammern auf hohem niveau.

und ja, nvidia verhält sich seit geraumer zeit ziemlich arrogant und aufgeblasen, aber sie haben auch immer wieder gezeigt, dass sie lernfähig sind.

und so einen fehler wie bei turing kann ich mir bei ampere nicht vorstellen. die leistung wird steigen, vielleicht auch die preise. aber das performance-pro-dollar-verhältnis wird imho besser ausfallen als bei turing. sonst ist ein gewaltiger shitstorm vorprogrammiert, wenn am ende wieder eine ähnlich schnelle 1080 ti mit ihrem speichervorteil günstiger ist als eine 2080.
 

MusicIsMyLife

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
22.02.2002
Beiträge
14.451
Renomée
2.218
Standort
in der Nähe von Cottbus
  • QMC Race
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
denn nvidia ist nicht intel.

Damit hast du völlig recht. Dennoch sehe ich zwei kleine Parallelen zum CPU-Sektor.

1. die Performance-Schritte der vergangenen Generationen

NVIDIA ist mit den vergangenen Generationen auch immer nur soweit gegangen, wie sie mussten. 20 oder 25 Prozent mehr Leistung als der Vorgänger, vielleicht mal ein Drittel mehr - das wars dann. Und die Serien sind immer länger im Markt (Turing wird jetzt bald 2 Jahre alt). Ob nicht anders gewollt oder nicht anders gekonnt steht dabei auf einem anderen Blatt. Die geringen Fortschritte ähneln aber der Situation im CPU-Sektor, wo es vor Ryzen nur noch tröpfchenweise vorwärts gegangen ist.

2. die Effizienz

NVIDIAs Grafikkarten sind für die gezeigte Leistung durchaus effizient. Der Verbrauch ist in den letzten Generationen durchaus etwas gesunken. Während man "früher" auch mal 300 Watt gesehen hat, ist man aktuell bei 250 Watt für die 2080 Ti - imho eine nennenswerte Reduzierung. Wenn sich NVIDIA jetzt plötzlich gezwungen sehen sollte, sämtliche Effizienz-Fortschritte (deutlich) über den Haufen zu werfen und plötzlich mit 350 Watt um die Ecke kommt, dann ähnelt auch das ein wenig dem Verhalten von Intel. Imho war man dort vor Ryzen bei 77 Watt TDP - um jetzt wieder bei 125 Watt TDP zu stehen und sogar bis zu 250 Watt zu erlauben.



Vielleicht ist bei mir auch viel Wunschdenken dabei. Aber es gibt halt auch leichte Anzeichen, die diese Hoffnung zulassen. :)
 

cruger

Senior Moderator
☆☆☆☆☆☆
Teammitglied
Mitglied seit
25.05.2002
Beiträge
24.463
Renomée
1.198
  • QMC Race
  • BOINC Pentathlon 2014
zumindest steckt nvidia meines wissens nicht in einer architektur- und fertigungssackgasse wie intel.

und im gegensatz zu intel, die sich über jahre nicht gerade um den "gamer" oder allgemein um den consumer-markt bemüht haben, weiß nvidia, wie enorm sie vom gaming abhängig sind.

Wenn sich NVIDIA jetzt plötzlich gezwungen sehen sollte, sämtliche Effizienz-Fortschritte (deutlich) über den Haufen zu werfen und plötzlich mit 350 Watt um die Ecke kommt, dann ähnelt auch das ein wenig dem Verhalten von Intel.
wieso, weshalb, warum? aus der not heraus? wie intel? glaube ich nicht.

im highend-gaming willst du maximale performance, gerade für hochauflösende displays mit immer höheren refresh-rates. oder vr, da kann es nicht genug leistung geben. auch wenn nur 1080p, aber sowas will man ja auch mal befeuern. ;)

da kann ich mir gut vorstellen, dass nvidia diese zielgruppe bedienen will. und wenn sie clever sind, bieten sie bei ihren fe-modellen auch mal ein dual-bios an. ein standard-power-limit von 250w für eine ti? und dann ein oc-modus, wo rausgefeuert wird, was geht.

Vielleicht ist bei mir auch viel Wunschdenken dabei. Aber es gibt halt auch leichte Anzeichen, die diese Hoffnung zulassen. :)
eine marktveränderung kann es nur geben, wenn es wieder echte und nachhaltige konkurrenz gibt. :)
 

cruger

Senior Moderator
☆☆☆☆☆☆
Teammitglied
Mitglied seit
25.05.2002
Beiträge
24.463
Renomée
1.198
  • QMC Race
  • BOINC Pentathlon 2014
und weil igor wieder fleißig war ...

 

eratte

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
12.219
Renomée
876
Standort
Rheinberg / NRW
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2020
  • SETI@Home Intel-Race II
Entspricht dem Artikel auch in Post 1 und 6.

Ich warte das entspannt ab und spare mir eigene Spekulationen - die dicken Karten liegen mittlerweile jenseits dem Bereich was ich für eine Grafikkarte ausgeben will.
 

Stefan Payne

Grand Admiral Special
Mitglied seit
17.11.2001
Beiträge
5.265
Renomée
50
und bei amds grafikkarten-vorgeschichte muss man leider erhebliche zweifel haben, dass sie so einen gewaltigen performance-sprung schaffen, dass sie quasi turing überspringen und direkt ampere angreifen können.
Das war vor Lisa und bevor sie Ven Laden im Griff hatte. Hat sich anscheinend auch erst mal auf CPUs konzentriert, jetzt sind die GPUs dran.
Und verzögerungen gab es bei AMD unter Lisa in letzter Zeit auch nicht wirklich...
denn nvidia ist nicht intel.
Sag das mal der CineFX Architektur, die auch in der Playstation3 steckte...
Und, wie Intel, konnten sie sich zu der Zeit mit "Brand Recognition" aka "Firmen-Fans" + Presse über Wasser halten...

und im gegensatz zum big bang mit ryzen liegen die grundsätzlichen (rdna-)daten ja schon auf dem tisch. wenn amd nun in der spitze turing vielleicht sogar übertreffen kann, wäre ads schon ein erfolg.
Ja und RDNA1 war schon ein gewaltiger Sprung von Polaris oder, wenn du es so möchtest, selbst VEGA...

Darüber hinaus hat AMD ja schon behauptet, dass RDNA2 +50% "Perf/W" haben soll. DAS ist also ein GEWALTIGER Schritt...

ggF wird der Schritt von RDNA1 -> RDNA2 vergleichbar wie VEGA -> RDNA1?
Und dann sind wir wieder bei SPrüngen wie zu NV10 Zeiten, wo innerhalb paar Jahre die Leistung verdoppelt hat...

--- Update ---

Vielleicht ist bei mir auch viel Wunschdenken dabei. Aber es gibt halt auch leichte Anzeichen, die diese Hoffnung zulassen. :)

nee, ist es nicht. Wenn AMD wieder 'nen R300 raushaut und einfach mal 'nen feuchten auf Preis und Verfügbarkeit gibt und 'nen 500mm²+ Die in 7nm raushaut, mit 80CUs und dementsprechend auch entweder 2048bit HBM2E, was fast +50% mehr Bandbreite denn 2080ti wäre und das dann für 1500-2000€ anpeilt, könnte nVidias Panik berechtigt sein.

Selbst ein RDNA1 Chip mit den Daten wäre brutal...

PS: ggF haut man auch voll drauf und packt 4096bit drauf mit 1,8TB/Sec...

--- Update ---

oh und was wir schon wissen, über RDNA2:
52CU und 36CUs physisch gibt es bereits, kombiniert mit CPUs.
der 52CU Chip wird ein 320bit Speicherinterface bei 16GB VRAM haben, der 36CU Chip 256bit...

Da wäre es möglich, dass man diese Chips einfach 1:1 auf den Dekstop Markt wirft.
Ev. aber sprechen wir hier von 56CUs bei 384bit und 40CUs...
 

eratte

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
12.219
Renomée
876
Standort
Rheinberg / NRW
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2020
  • SETI@Home Intel-Race II
Bitte beim Thema bleiben Geforce RTX 3XXX (Ampere).
 

eratte

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
12.219
Renomée
876
Standort
Rheinberg / NRW
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2020
  • SETI@Home Intel-Race II

eratte

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
12.219
Renomée
876
Standort
Rheinberg / NRW
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2020
  • SETI@Home Intel-Race II

MagicEye04

Grand Admiral Special
Mitglied seit
20.03.2006
Beiträge
11.144
Renomée
179
Standort
oops,wrong.planet..
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2020
Ich bezweifle, dass damit kuriose Kabel und Adapter der Vergangenheit angehören. Dann werden halt noch ein paar mehr Pins aus der 6poligen Leitung rausgequetscht bei den billigen Netzteilen.

Wenn, dann lieber gleich zusammen mit dem radikalen Schritt auf 12V-only verbinden und ggf. auch noch 24V einführen - das würde für den Anfang die Stecker deutlich verkleinern.
 

Peet007

Admiral Special
Mitglied seit
30.09.2006
Beiträge
1.548
Renomée
9
Von der Zuleitung reicht für eine 400 Watt Graka locker eine 6 polige. 1,5 mm² kann man mit 16 Ampere dauerhaft belasten. Mit mehr abgreifbaren Steckkontakten fällt die Querschnittsverjüngung auf der Platine nicht ganz so arg aus.

Die Wärmeentwicklung von Spulen und Reglern wird dann eh über den Kühler abgeführt.

Die Empfehlung für die NT Leistung wird da bei 750 Watt Plus X sein.
 

NEO83

Admiral Special
Mitglied seit
19.01.2016
Beiträge
1.344
Renomée
18
Standort
Wilhelmshaven
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
Der neue Stecker wird es genau so schwer oder leicht haben wie alle anderen Stecker die eingeführt wurden und natürlich wird es dort Adapter geben … ich würde mir kein neues NT kaufen mein NT ist nicht mal 2 Jahre alt und hat sicher mehr als genug Leistung und wenn es keinen Adapter gibt und ein anderer Hersteller mir ähnliche Leistung mir passenden Anschlüssen liefert, hey:

YOU ARE WELCOME
 

eratte

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
12.219
Renomée
876
Standort
Rheinberg / NRW
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2020
  • SETI@Home Intel-Race II

TobiWahnKenobi

Grand Admiral Special
Mitglied seit
11.08.2004
Beiträge
6.712
Renomée
101
ich ignoriere dieses mal sämtliche gerüchte. die vergangenheit hat gezeigt, dass man die zeit besser nutzen kann.. sonne tanken oder so. es ist doch eh immer das selbe. klar, igor und co brauchen klicks.. das ist deren business aber die vorstellung für fiktive 999€ eine neue graka zu kaufen, die dann die beiden alten in grund und boden stampft u. aus UHD-frameraten im <60fps-bereich zum bildschirm passende 120 macht, würde ich mir erstmal von der backe putzen. leistungssteigerung erwarte ich beim raytracing.. wahrscheinlich (bis zu) 3-5x bessere frameraten wenn RTX on (und wenn man worstcase-szenarien heranzieht). was reine rasterizer-leistung angeht, so bedingt das wohl ein anheben der TBP, denn da werden die schritte immer kleiner, solange man im korset des stromverbrauchs steckt.

festhaltend an der alten namensgebung wird die 3070 die 2080TI beerben, eine 3080 legt da dann 20% drauf und davon die titan oder das Ti-modell nochmal 20.. unter adäquater kühlung gehen dann mit OC vielleicht weitere 10-30% bei 40-100% mehr stromverbrauch.

für mich wäre viel interessanter: wieviele HDMI-2.1 ausgänge hat so ein teil. kann ich endlich damit rechnen dass es derer mindestens 2 gibt oder eiere ich die monate mit der nächsten generation wieder mit adaptern herum?

es bleibt spannend..

..nicht!

(..)

mfg
tobi
 

eratte

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
12.219
Renomée
876
Standort
Rheinberg / NRW
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2020
  • SETI@Home Intel-Race II
Ich bin auch keiner der viel mit spekulieren will, das artet ja dann auch oft aus wie man in anderen Foren sehen kann. Daher freue ich mich wenn es Fakten gibt und dann auch Reviews.

PS.: HDMI 2.1 braucht es doch nur für 8K Displays oder?
 

TobiWahnKenobi

Grand Admiral Special
Mitglied seit
11.08.2004
Beiträge
6.712
Renomée
101
ja, dafür natürlich auch. aber ich brauchs für UHD und 4K @120Hz. im moment verwende ich dafür einen dp->hdmi-2.1-adapter.




(..)

mfg
tobi
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten