PC-Maus, 2 Problme keine Lösung

The_crow

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
04.06.2005
Beiträge
2.325
Renomée
46
Also ich habe da leider nun ein Problem.

Vor ca. einem Jahr habe ich meine Logitech Performance MX in Rente geschickt habe aber zum Glück habe ich die noch da. Sie ist schon etwas defekt bzw, lädiert aber geht noch so weit.
Nach viel Hin und Her dachte ich mir OK kaufst halt eine Master MX. So weit so gut. Die ging auch bis gerade eben. Ich habe die MX Master wohl am oder um den 26.08.2016 gekauft.
Als ich den AMD-GPU-Treiber oder besser das Paket auf den neusten Stand gebracht habe ging auf ein Mal die Maus nicht mehr. Dann stellte ich fest, dass die Daumentaste sich irgendwie auch nicht mehr richtig klicken ließ.
Vom Unity-Empfänger wird sich noch erkannt aber komischer Weise sehe ich keine Mauszeiger mehr.
OK. Alte Maus geholt und über den Empfänger angeschlossen und siehe da der Mauszeiger ist wieder da und alles geht so weit.
Habe dann auf der Logitech-Seite mal nach einem Treiberpaket für die alte Performance MX gesucht und es gab tatsächlich eines 64 Bit Windows 10 kompatibel ist. Wer weiß ob das so stimmt. Habe erst die alten Treiber runter und dann die für die alte Maus drauf. Nun läuft die leicht lädierte alte Maus wieder.

Fängt also das leidige Thema nochmal an. Wenn ich bei Amazon so die Meinungen lese dann geht es von super bis völliger Mist bei den MX Logitech Mäusen. Was davon stimmt denn nun wirklich?
Problem nun was kaufen?
Wieder eine Logitech und wenn ja welche kabellose Maus in der gleichen Größe wie die beiden genannten oder doch eine andere Maus von einem anderen Hersteller? Preis von 10 bis 100 € wären so meine Vorstellungen. Viel Spielen tue ich im Moment nicht. Muss eine gute Maus sein mit einem Mausrad und 2 Tasten an der Seite die man auf Vor und Zurück beim Browser/Surfen legen kann. Mir schwebt da so was wie eine MX Maus vor.

Sind denn heute zu Tage alle Mäuse schlecht oder gibt es einfach zu viel verkaufte Logitechmäuse und daher das große Jammern bei z.B. Amazon? Sind die Kabellosen vielleicht wirklich nur von Logitech zu gebrauchen? Welche Firmen würdet ihr in die enger Wahl ziehen und warum? Vielleicht könnt ihr mir ja was empfehlen oder mir eine Seite aufzeigen die mal ausführlicher mit den Mäusen beschäftigt und aufzeigt was gut und was weniger gut ist ohne dabei erkennbar irgend einen Hersteller zu bevorzugen.

Danke im voraus an alle die mir irgendwie weiter helfen?
 

cologne46

Admiral Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
1.020
Renomée
93
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
Was soll man darauf antworten? Hatte (habe) auch eine Logitech MX, sie machte nach vielen Jahren leichte Zicken und so habe ich sie durch eine Roccat Kone+ (mit Kabel) ersetzt. Die ist nun auch schon in die Jahre gekommen und fabriziert beim Linksklick ab und an Doppelklicks. Dies führt dann natürlich häufig zu unerwünschten Effekten. Da nützt einem dann auch die Angabe die Tasten sollen x Tausende/Millionen Klicks aushalten nichts. Man fragt sich dann nur immer ob das am Treiber liegt oder nicht. Das Problem besteht an einem anderen Rechner aber auch.

Fazit: Mäuse sind Massenware und unterliegen Qualitätsschwankungen. Da kann man Glück haben oder auch Pech. Wenn man nach den Bewertungen geht, kann man eigentlich auch keine Festplatten kaufen. Das finde ich dann schon etwas verstörend, wenn man unbedingt eine braucht und nicht eine 2. als Backup gleich mitbestellen kann.

Ich hatte mir damals bei Saturn die Mäuse angeguckt/ausprobiert und bin bei der Kone+ gelandet. So werde ich es jetzt wohl auch wieder machen. Auch wenn ich meine für den Preis damals hätte sie eigentlich noch nicht kaputt gehen müssen.
 
G

Gast17122020

Guest
Hi
Ich bin mit meinen 2m Körpergröße ein kräftiges Kerlchen. Das soll heißen das meine Klicks recht kräftig sind. Bei mir geht alle 3 Jahre die linke Maustaste kaputt. Kann man ncihts machen. Und ich kaufe nur Gamer Mäuse. Momentan habe ich eine Logitech G508. Die hält jetzt seit 2 Jahren. Mal schauen wie lange noch.

Edit. Logitech G502 nicht G508
 

The_crow

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
04.06.2005
Beiträge
2.325
Renomée
46
@cologne46
Also meine Frage war/ist so zu verstehen, dass ich gerne Empfehlungen von euch gelesen hätte und ob noch Andere mit Logitech Pech gehabt haben und was man als Alternative empfehlen kann eurer Meinung nach. 2 Jahre sollten Mäuse über 60 € schon halten bin ich der Meinung. Früher, also so vor 7 -10 Jahren, hatte ich das Gefühl alles hält einfach etwas länger.
Ich habe halt gleich vorweg mal kurz geschildert was passiert ist und wo ich schon etwas nach Mäusen geschaut habe und meinen Frust etwas nieder geschrieben weil ich nun wieder überlegen muss welche Maus ich nun testen werde.

@morpheus1969
Danke für deine Antwort. Alle 2 Jahre eine Neue für 70 € ist dann schon besser als 60 € für 1 Jahr und damit könnte ich leben.
 
G

Gast17122020

Guest
Wenn ich allerdings bedenke das die Maus von meinem IBM XT 3,6ghz 17 Jahre gehalten hat frage ich mich was die Heute wohl kosten würde.
 

The_crow

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
04.06.2005
Beiträge
2.325
Renomée
46
@morpheus1969
Ach komm. Ich erwarte einfach etwas mehr als wohl heute zu Tage üblich ist. Wie kann das sein? Wenn ich stand heute verlange das eine Maus mindestens 2 Jahre mitmacht ist das überzogen oder nicht? Ich würde ja oft gerne etwa mehr ausgeben um bessere Qualität zu bekommen aber leider ist das nicht so einfach. Oft sagte ein höherer Preis nicht aus, dass ein Produkt grundsätzlich immer besser oder wertiger ist.
 

gruenmuckel

Grand Admiral Special
Mitglied seit
17.05.2001
Beiträge
29.271
Renomée
1.176
Standort
Gerry-Weber - Stadt
  • SIMAP Race
  • QMC Race
  • RCN Russia
  • Spinhenge ESL
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
Ich habe am 18. Mai 2015 eine Performance MX gekauft. Super Maus.
Seit ca.Mai/Juni fühlt sich das Scrollrad anders an. Ich hab sie geöffnet und auch gefettet/geölt, aber besser wirds nicht. Die Maus ist jeden tag mehrere Stunden im Einsatz und beim Surfen mache ich tabs durch einen Klick auf das Scrollrad auf. Wird also oft genutzt.
Aber bisher funktioniert noch alles.

Finde das eigentlich an Haltbarkeit okay. Klar, mehr wäre besser, aber so ein Scrollrad bekommt auch ne Menge Dreck ab über die Zeit, da muss man den Verschleiß wohl einkalkulieren.
Ich habe noch eine zweite Performance MX die aber seltener genutzt wird. Die ist voll ok. Insgesamt finde ich, dass die Performance MX die 2 Jahre gut überstanden hat. Die Oberfläche ist bei weitem nicht so abgenutzt wie ich es früher bei anderen Mäusen (meist Logitech) erlebt habe.

Das Doppelclickproblem habe ich bei einer M305b von Logitech. Und bei einer Razer Tron Mouse. Bei letzterer finde ich das heftig weil die echt nicht lange im Einsatz war. Da haben alle meine Logitechs mehr erlebt.

Den stabilsten Eindruck hat bisher eine blaugrüne Sharkoon Drakonia gemacht. Als ich die für die Performance MX ausgemustert habe war da gar nix dran. Nur eben ein Kabel, das war ihr Problem.

Und eine Logitech MX700 war auch top. Aber da waren die silbernen Tasten bald abgeschrabbelt und der Kontakt in der Ladestation wurde immer heißer über die Zeit und das hat mir dann nicht mehr gefallen.
 

Dwarf

Captain Special
Mitglied seit
30.01.2002
Beiträge
219
Renomée
3
Standort
Wien
Hm, entweder hatte ich bis jetzt Glück, oder ihr benutzt eure Mäuse anders als ich und ich spiele viel. Mir ist noch nie eine Maus kaputt gegangen und sie wurden nur gewechselt weil sie schon extrem unansehnlich bzw. der antirutsch Überzug der Finger abgerieben war, was so zwischen 5 bis 6 Jahren war.

Ich habe auch noch nie mehr als 30€ für eine Maus ausgegeben, allerdings bevorzuge ich Kabelmäuse. Kann mit den Funkmäusen nichts anfangen.
 

The_crow

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
04.06.2005
Beiträge
2.325
Renomée
46
@gruenmuckel
Danke für deine Schilderung.
Die Performance MX kann man wohl nicht mehr neu kaufen weil die offiziell wohl nicht mehr hergestellt wird oder? Die war gut nur ist die halt schon etwas ramponiert geht aber noch. Nutze ich gerade weil die andere ja gar nicht mehr geht.
Über das Rad an sich habe ich ja kein Wort gesagt aber ich weiß, dass es öfter ein Problem ist. Das war wohl auch nicht das Problem bei mir wieso die Maus nicht mehr ging. Irgendwas Anderes muss da Probleme machen.
Seltsamerweise tritt aber das Problem mit dem Rad erst ein paar wenigen Generationen von Mäusen auf und war damals, als Mäuse der 2. Gen mit Rädern auf den Markt kamen, nicht so ein großes Thema. Da konnte man noch oft durch einfaches säubern das Ding wieder zu Laufen bewegen.

@Dwarf
Auch erst mal Danke an dich. Ein paar Mäuse habe ich wegen zu großer Abnutzung getauscht und die mit Ladeschale vor der Performance MX hat sich irgendwann nicht mehr richtig laden lassen. Ansonsten wirklich kaputt ging mir nur ganz zu Anfang paar (ca. 5) Mäuse. Das war es dann aber auch schon.
 

cologne46

Admiral Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
1.020
Renomée
93
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
@The_crow
Ich habe dich schon verstanden, dass Du Kaufempfehlungen haben willst. Nur finde ich das schwierig (Außerdem hab ich da dann doch zu wenige Mäuse bisher gehabt). Als ich die MX ersätzen wollte, hab ich von Qualitätsproblemen bei den Nachfolgern gelesen gehabt. Desweiteren wollte ich wieder eine Schnur haben und so ist es per Zufall (war gerade im Elektronikfachmarkt und dachte mir 'Was solls' und hab mir dann die Raoccat Kone+ mitgenommen ohne noch die Testberichte die ich vorher mal gelesen hatte noch im Kopf zu haben.

Das Problem ist doch auch, wenn man Dir jetzt eine Maus empfiehlt, weil man mit ihr zufrieden ist und sie auch schon lange hält, gibt es sie ja meistens auch schon nicht mehr neu zu kaufen. Meine Kone+ dürfte, nach reiflich überlegen, doch schon ca. 4 Jahre alt sein. Der Nachfolger ist wohl die "Roccat Kone XTD Max Customization Gaming Maus". Bei Amazon gerade für 60 € zu haben. Ist aber natürlich nicht kabellos.
 

The_crow

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
04.06.2005
Beiträge
2.325
Renomée
46
@cologne46
Ach so. Na dann ist ja alles klar. Ich habe halt im Moment das Problem, dass ich nicht weiß was ich nehmen soll oder wo mal was zu aktuellen Mäusen lesen gibt.
Mit der Sache zufrieden und nicht mehr produziert hast du auch leider recht. Neija. Vielleicht hole ich mir noch mal eine MX Maus oder eine Gaming Mouse. Mal sehen.
Es ist leider echt zum heulen heute zu Tage. Entweder es gibt nichts mehr oder aber die Nachfolger scheinen um Längen schlechter zu sein. Einfach los laufe und was kaufen ist leider seit ein paar Jahren nur noch ein Glücksspiel. Immer ist irgendwas oder man übersieht etwas weil man dachte das alte Modell konnte es und wieso sollte es das neue Modell nicht auch können. Echt nicht mehr schön und nicht nur bei Mäusen sondern allgemein geschrieben.
 

cologne46

Admiral Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
1.020
Renomée
93
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
Ich habe mir heute Mäuse im Elektronikmarkt angeguckt und wie das nun mal so ist beim ausprobieren verklärt man seine alte. Ich empfand die Kone XTD und die Kone EMP als größer und somit unhandlich für meine kleinen Hände. Die Mäuse kann man dort aber auch nicht in der richtigen Position testen. Die Kone Pure ist zwar kleiner, hat aber kein 4 Wege Scrollrad und die Taste unterhalb Scrollrads (bei mir Mute) fehlt auch. Bin dann irgendwann bei der Speedlink Kudos für 60 € gelandet. Die gefiel mir von der Größe, Anzahl der Tasten, 4 Wege Mausrad und war auch noch billiger. Weshalb die aber zwischen Handballenauflage und Fingertasten Vertiefungen hat die ich als doch recht kantig empfand, weiß wohl nur der bekloppte Designer. Keine andere Maus von Speedlink hat die auch. Also dann noch zu Razer, und dort gefiel mir die Mamba. Größe, Tasten, Form alles war gefällig. Das Mausrad wollte ich mir bei einem 2. Besuch noch etwas genauer betrachten. Das ist nämlich ziemlich versenkt. Aber ich dachte ich hätte meine neue Maus gefunden und ging zufrieden nach Hause.

Wie das nunmal so ist konnte ich es nicht sein lassen und habe im Internet nachgeguckt und siehe da. Um die Software herunterladen zu können ist ein Nutzerkonto notwendig. Nun gut, kann man ja faken. Aber das Beste ist, um die Software zu benutzen muss man sich einloggen und die Änderungen werden dann im Profil in der CLOUD gespeichert. Gehts noch??? Die Maus braucht ne Internetverbindung, weil Razer bei dem Preis kein Geld mehr für einen eingebauten Speicher übrig hatte? Ich glaub mich tritt ein Pferd.
Immerhin habe ich meine Kone+ nachgemessen und festgestellt, dass die wohl genauso groß ist wie die XTD. Die EMP ist von diesem Jahr und ihr fehlt meine Mute-Taste ist, 1 mm länger (und teurer). Dafür kann sie aber noch schöner leuchten und hat einen optischen Sensor.
Fazit: Ich gucke mir die XTD nochmal an und falls die Größe mir dann bekannt vorkommt, wird die genommen.
 

The_crow

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
04.06.2005
Beiträge
2.325
Renomée
46
@cologne46
Danke für deine Schilderungen.
Auch gut zu wissen ist dies mit den Razer und dem Internet. Das ist auch für mich ein Grund für einen Ausschluss. Muss denn alles immer irgendwas mit Anmeldung und Internet haben? *nein*
Also alle gar nicht so einfach. Neben dem Finde die Maus die von der Form her passt muss man auch noch schauen wie das mit dem Treiber ist. Na super.


Ich bin am Überlegen ob ich nicht doch nochmal die MX Performance kaufe weil ich an sich ja zufrieden war mit der Maus. Was mich aber abhält sie nochmal zu kaufen sind die Wertungen bei Amazon und das meine Maus einfach so nach ca 1 Jahr den Geist aufgab.
 

cologne46

Admiral Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
1.020
Renomée
93
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
Also für mich hat sich das Thema für hoffentlich lange Zeit erledigt. Habe mir den Nachfolger meiner Maus die Kone XTD geholt. CAD-Programm mit einer Maus die sich nicht benehmen kann ist der Graus. Wünsche dir mehr Glück mit deiner Maus wie beim letzten Mal.
 

The_crow

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
04.06.2005
Beiträge
2.325
Renomée
46
@cologne46
Habe mir die Logitech noch mal geholt und hoffe die hält 2 Jahre. Schaue mich aber in der zwischen Zeit etwas um ob ich nicht doch was bessere finde oder fürs nächste Mal was.

An Alle vielen Dank.
Wenn doch noch wer was zum Thema schreiben will gerne her damit.
 
Oben Unten