Phenom II X6

Bollisch

Commander
Mitglied seit
26.07.2006
Beiträge
177
Renomée
0
Standort
Rheinland
1,280 V bei 6x 3,6GHz mit 100% Volllast.
 

Bollisch

Commander
Mitglied seit
26.07.2006
Beiträge
177
Renomée
0
Standort
Rheinland
cool,
dann verbrennt der bei Deinem OC ja weniger, als unter Vollast (1.4V) im Normalbetrieb, schätze ich.

Also, im Normalbetrieb bei der 6x @3,6 GHz Einstellung verbaucht er 1.200 V
Habe natürlich trotz Multierhöhung von 16 auf 18 Cool and Quiet an, sodass die CPU bei normalem Surfen/Office den Multi dann auf 4 runterschaltet.


Unter 100% Auslastung bei 6x 3.6GHz:



Beim Surfen/Office 6x 0,8 GHz (Multi schaltet sich automatisch runter auf 4x200MHz):


Habe aber auch in den BIOS Einstellungen alles auf "AUTO" stehen, was die Volt Angaben angeht. Habe da nichts verändert. Wobei ich jetzt noch nicht erlebt hab, dass meine CPU je mal 1,4- 1,475 V benötigt hat.
Edit: Ah okay, wenn ich den Turbo Core anschalte, dann verbraucht die CPU auch bis zu 1,440 V bei Vollauslastung

Jetzt frage ich mich, wenn meine CPU ohne Turbo Core eh perfekt auf allen 6 Kernen mit @3,6GHz läuft und dabei nur 1,280 V verbraucht bei Vollauslastung, warum man den auf 3,2GHz inkl. Turbo Modus (3,6GHz) laufen lassen soll, wenn er bei der Standarteinstellung langsamer ist und dabei mit seinen 1,475 V noch mehr Strom benötigt ???
 
Zuletzt bearbeitet:

Stip

Fleet Captain Special
Mitglied seit
02.08.2007
Beiträge
284
Renomée
4
Standort
Eifel
Welchen Lüfter könnt ihr mir empfehlen??
mit dem Arctic cooling PWM ging unter Prime die Temp mal kurz auf 67° hoch beim tausch auf den boxed viel mir auf das so circa 5 mm der CPU garnicht gekühlt wurden.
Mit dem Boxed sind die werte ok prime 54°
Der Lüfter sollte nicht verschraubt werden.

Dann noch eine Frage:
Turbo Ja oder nein?
Frage nur weil die CPU oft im takt springt von 800 auf 3300MHz und das im Windows Desktop.

Gruss Stip

Achja CPU ist der 1055T 125W
 
Zuletzt bearbeitet:

LoRDxRaVeN

Grand Admiral Special
Mitglied seit
20.01.2009
Beiträge
4.169
Renomée
64
Standort
Oberösterreich - Studium in Wien
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2013
Jetzt frage ich mich, wenn meine CPU ohne Turbo Core eh perfekt auf allen 6 Kernen mit @3,6GHz läuft und dabei nur 1,280 V verbraucht bei Vollauslastung, warum man den auf 3,2GHz inkl. Turbo Modus (3,6GHz) laufen lassen soll, wenn er bei der Standarteinstellung langsamer ist und dabei mit seinen 1,475 V noch mehr Strom benötigt ???

Du kannst nicht von der Spannung 1 zu 1 auf den "Verbrauch" schließen. Wenn du ihn auf 6x3,6GHz mit einer niedrigeren Spannung laufen lässt, ist das etwas anderes, als wenn 3 Kerne auf 800MHz laufen und die anderen 3 Kerne im Turbo auf 3,6GHz mit einer etwas höheren Spannung.

Es ist natürlich trotzdem im Bereich des mögliche, dass du Recht behälst, und die 6x3,6GHz weniger ziehen, als die Turbo-CORE Option, aber das musst du erst einmal messen, bevor du das behaupten kannst.
Und da stellt sich mir die Frage: Kann man mit K10stat auch die Turbo-CORE Spannung anpassen? Denn dann würde natürlich auch dein "niedrigere Spannung bei Übertaktung von allen 6 Kernen"-Argument ausgehebelt...

LG
 

Bollisch

Commander
Mitglied seit
26.07.2006
Beiträge
177
Renomée
0
Standort
Rheinland
Hast Recht,
habe mal nen Stromverbrauchgerät mit angeschlossen an den PC. Verbrauch mit 6x 3,6GHz ist ca. 5 Watt höher, als mit 3x3,2Ghz + 3x 3,6GHz (Turbo) bei Vollauslastung. Idle bei beiden gleich, auch logisch, da beide auf Multi 4 runterschalten und dann mit 4x200MHz laufen.
 

LoRDxRaVeN

Grand Admiral Special
Mitglied seit
20.01.2009
Beiträge
4.169
Renomée
64
Standort
Oberösterreich - Studium in Wien
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2013
Kannst du in K10stat (oder im BIOS) die Turbo-CORE Spannung (einzeln) anpassen, oder wird diese Option nicht angeboten?

LG
 

Bollisch

Commander
Mitglied seit
26.07.2006
Beiträge
177
Renomée
0
Standort
Rheinland
Ne, bei meinem Board wird diese Option nicht angeboten. Habe unter Turbo Core folgende Optionen:

Auto
Enable
Disable
 
Zuletzt bearbeitet:

LoRDxRaVeN

Grand Admiral Special
Mitglied seit
20.01.2009
Beiträge
4.169
Renomée
64
Standort
Oberösterreich - Studium in Wien
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2013
Ich rede ja nicht von den Einstellmöglichkeiten im BIOS, sondern von den Einstellungsmöglichkeiten in k10stat!

LG
 

Bluefirexp

Vice Admiral Special
Mitglied seit
23.05.2002
Beiträge
691
Renomée
12
Hallo leuz, wie sieht's bei Euch mit den Temps aus?
Meine 1090Ts werden bei Vollauslastung (rendern) mit standard Vcore und standard 3,2Ghz ziemlich warm trotz Deepcool Killer Whale (900g) Kühler. Es sind laut Aida64 ca. 63 Grad CPU-temp (bzw. 51 Grad Core-temps, wiso auch immer dieser ca. 10 Grad Unterschied). Im Gehäuse habe ich einen 120er Intake- und einen 120er Outtake-Lüfter und keine Graka o.a. Karten. D.h. es ist schön leer drin und der Luftzug ist ungestört. Umgebungstemp ca. 22 Grad. Mein Mobo ist das neue Asrock 880G Pro3 (AM3+). Sollten die Temps nicht etwas geringer sein? - ich habe ja so eigentlich kaum Spielraum für OC, denn bei 57 Grad wird ja glaube ich runtergethrotellt....
 
Zuletzt bearbeitet:

Sagi T

Grand Admiral Special
Mitglied seit
22.02.2005
Beiträge
7.547
Renomée
156
Standort
Leipzig
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
Ja sorry,

aber was erwartest Du von einem Topblower der mit Umgebungsluft kühlt?
 

Ritschie

Moderator (DC)
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
30.12.2010
Beiträge
4.425
Renomée
1.161
Standort
/home
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
  • BOINC Pentathlon 2022
Ich denke auch, dass das Hauptproblem der Kühler ist, den man - denke ich - nicht gerade als High Performance bezeichnen kann.

Auch denke ich, dass man die 63°C wohl eher vergessen kann. Ist das nicht der Wert, den das Mainboard errechnet? Schlagt mich bitte nicht, wenn ich mich täusche. Die 51°C Core Temp halte ich jedenfalls für realistischer und die sind in anbetracht des Kühlers eigentlich i.O.

Only my 5 Cent,
Ritschie
 

Bluefirexp

Vice Admiral Special
Mitglied seit
23.05.2002
Beiträge
691
Renomée
12
OK, und runterthrotteln tut der X6 somit bei 57 Grad CORE-Temp, oder wie? Weil jetzt unter prime bin ich bei 65 Grad CPU-Temp und 49 Grad Core-temp (jetzt schon 16 Grad unterschied...) und er throttelt noch nicht runter.

EDIT: MIST, bei 66 Grad hat er nun runtergetaktet. Mit der Asrock Utility ist richtig schön zu sehen, wie bei genau 67 Grad der takt auf 2,3Ghz fällt und die temps zurückgehen. Das dauert dann ca. 2 Minuten und bei 63 Gard geht's dann wieder hoch auf 3,2Ghz und das Spielchen geht von vorn los. Seltamerweise zeigen sowohl die neuesten AMD Overdrive als auch AIDA64 kein Heruntertakten in diesem Fall an. Jedoch merkt man es ja an der Temperatur, dass das Asrock Utility Recht hat.
Ist ja wohl echt der Hammer, wie kann der 1090 Runtertakten mit einem Kühler, der doch immerhin besser sein sollte als der AMD Standardkühler. Ist der X6 nicht für Dauervollast ausgelegt oder wie. Das nervt jetzt echt tierisch.


ich kann das Runterthrotteln im Bios übrigens auch abstellen, weiss nur nicht, ob das gut ist für die CPU.
 
Zuletzt bearbeitet:

Sagi T

Grand Admiral Special
Mitglied seit
22.02.2005
Beiträge
7.547
Renomée
156
Standort
Leipzig
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
Wer sagt das dein komischer Kühler besser als der von AMD beigelegte ist? Nur weil dein Topblower eventuell leiser ist oder wie? Deswegen muss der noch lange nicht besser kühlen!
 

Bluefirexp

Vice Admiral Special
Mitglied seit
23.05.2002
Beiträge
691
Renomée
12
Was soll an dem komisch sein? Ist für 150W freigegeben. Und von welcher seite er pustet, ob von oben oder von der seite ist ja völlig irrelevant. Ich kühle so ja sogar noch das Mobo mit.

Übrigens: Der Kühler ist nichtmal richtig handwarm, wenn die CPu schon bei 60 Grad ist. Evtl. schlechter Heatpipe transfer??
 

starrlight

Gesperrt
Mitglied seit
13.05.2010
Beiträge
1.221
Renomée
30
Was soll an dem komisch sein? Ist für 150W freigegeben. Und von welcher seite er pustet, ob von oben oder von der seite ist ja völlig irrelevant. Ich kühle so ja sogar noch das Mobo mit.

Übrigens: Der Kühler ist nichtmal richtig handwarm, wenn die CPu schon bei 60 Grad ist. Evtl. schlechter Heatpipe transfer??

Möglich dass die Heatpipes nicht so effektiv sind. Mit Luft vorbei pusten meinte ich, dass es z.B. auch Lüftershrouds gibt - nicht ohne Grund. Wenn du dir Grafikkarten anschaust, dann haben die Abdeckungen bei den Lüftern den Sinn, dass dei Luft durch die Lamellen gepustet wird. Der Lüfter bei dem Whale ist meiner Meinung nach zu weit oben..

Die TDP Angaben zu Lüftern kannst normalerweise vergessen. Solange keine Temperaturangabe bei der TDP dabei steht (z.B. kann 150 Watt TDP bei 80C kühlen, oder so)

MfG
 

Bluefirexp

Vice Admiral Special
Mitglied seit
23.05.2002
Beiträge
691
Renomée
12
@starrlight

Das mit dem Pusten hatte ich an Sagi T 754 gerichtet. Deine Argumentation hingegen macht auf jeden Fall Sinn..

Seltsamerweise entdecke ich immer wieder Leute in Foren (z.B. im Alternate Shop), die den Kühler haben und auch mit einem X6 betreiben und dieser angeblich wunderbar kühlt - sogar OCed. Evtl. habe ich etwas falsch gemacht, aber mir fällt Nichts ein. WLP habe ich mäßig aufgetragen und gut verteilt (mache das ja auch nicht zum ersten Mal)...Nur die vier thumb screws habe ich nicht bis zum Gewinde-Ende angezogen, da ich Angst hatte, dass ich evtl. das Mobo beschädige. War auch nirgenwo zu finden, wie weit man die anziehen muss. Fest sitzen die Kühler auf jeden Fall...
 
Zuletzt bearbeitet:

starrlight

Gesperrt
Mitglied seit
13.05.2010
Beiträge
1.221
Renomée
30
"Die" Kühler bedeuted dass du dir den Whale gleich mehrfach für deine renderfarm gekauft hast?

Das wäre dann schon sehr ärgerlich. Wenn du in der Seitenwand deines Cases eine Einbauöffnung für 120er Lüfter hast kannst du damit die ansaugende Luft des Top Blow Kühlers bisschen reduzieren, da dürfte die CPU Temp sehr deutlich von profitieren..Wäre vielleicht die billigste Variante, 120er Lüfter gibts ja schon für paar €..

Übrigens hatte bei mir der Boxedcooler vom PH II 965 auch nicht ausgereicht um mit Standardeinstellungen und "normaler" <> Silent Gehäuseentlüftung permanent Vollast zu geben. 1,4 Volt @ 3,4 Ghz packt der Boxed nicht, dafür kann man gut untervolten und auch untervoltet bis 3,6 Ghz übertakten ;D

Edit: Sogar noch etwas höher als 3,6 Ghz - hab in aber in der Praxis @ Stock und dafür deutlicher untervoltet laufen lassen..<

MfG
 
Zuletzt bearbeitet:

S.I.

Moderator
☆☆☆☆☆☆
Teammitglied
Mitglied seit
18.11.2008
Beiträge
11.101
Renomée
642
Standort
8685x <><
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2022
hallo Blue_

mal ganz allgemein:

oc braucht excellente Kühlung, was meist excellente Lüfter auf nem herausragenden Kühler in nem sehr gut durchlüfteten Tower bedeutet.
Mein ernst gemeinter Tip: guck dir mal das Phenom II OC-Forum/Thread hier an. nicht umsonst investieren die meisten da ziemlich Zeit und und Geld testen lange rum.
@hok geht das in den allerseltesten Fällen;)

Wünsche dir
* gute Lüfter - * guten CPU-Kühler - * und einen excellent durchlüfteten dicken Tower.:)
und
* viel Erfolg!
 

Bluefirexp

Vice Admiral Special
Mitglied seit
23.05.2002
Beiträge
691
Renomée
12
Hallo S.I.,

ja Du hast Recht- aber ich wäre ja schon froh, wenn ich bei Standardtakt Vollast halten könnte. OC war nur ne Idee für die Zukunft - die 6 Rechner sind zum Rendern gedacht, da ist Stabilität wichtiger als max. Leistung. Ich bin einfach nur enttäuscht, dass AMD CPUs in Umlauf bringt, die ihre eigene Leistungsvorgabe mit Standardkühlung nicht mal 10 Minuten lang halten können...Und das bei einer Umgebungstemperatur von nur 22 Grad! Will gar nicht daran denken, was an einem heissen Sommertag passiert.
 
Zuletzt bearbeitet:

S.I.

Moderator
☆☆☆☆☆☆
Teammitglied
Mitglied seit
18.11.2008
Beiträge
11.101
Renomée
642
Standort
8685x <><
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2022
Hallo S.I.,

ja Du hast Recht- aber ich wäre ja schon froh, wenn ich bei Standardtakt Vollast halten könnte. OC war nur ne Idee für die Zukunft - die 6 Rechner sind zum Rendern gedacht, da ist Stabilität wichtiger als max. Leistung. Ich bin einfach nur enttäuscht, dass AMD CPUs in Umlauf bringt, die ihre eigene Leistungsvorgabe mit Standardkühlung nicht mal 10 Minuten lang halten können...

naja, es gibt eben Towerkonstruktionen, die sind - hmm...sagen wir mal - suboptimal.
Will nun nicht von Worst-Case -Szenarien reden, aber manche Tower-"Konzepte" sind kaum besser als ein Schukarton...
Wenn dann noch irgendwo was nicht richtig sitzt, etwa der geradeso-CPU-Kühler, oder die WLP weggelassen wurde, oder das Plätchen vergessen wurde, das die WLP beim Transport schützen soll usw. usw. - da kann AMD dann nichts dafür.*noahnung*
Wer hat denn den Tower gebaut, bzw. dein System?

Was die Sommertage betrifft, klar, auch hier hast du Recht:
Bei mir ist es immer so konzipiert, dass der Rechner auch bei 25°C im Hochsommer nicht überhitzt. Also immer ne Temp-Reserve bei OC mit drin - nur so kann man überhaupt von rockstable reden.
Aber wie gesagt, wenn deiner nicht mal Standard macht, dann is was FAUL (!) :)

Da würde ich dringend nachforschen, woran es hängt!

Wünsche dir viel Erfolg dabei!
(Wird schon noch;) )
 

Bluefirexp

Vice Admiral Special
Mitglied seit
23.05.2002
Beiträge
691
Renomée
12
Also im Idle sinken die Temps auf 30 Grad, das ist dann wohl etwa die Lufttemp im Case. Sollte also OK sein, finde ich...
 

S.I.

Moderator
☆☆☆☆☆☆
Teammitglied
Mitglied seit
18.11.2008
Beiträge
11.101
Renomée
642
Standort
8685x <><
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2022
Im Idle habe ich 25°-33° C derzeit bei 25°C UT bei 3,8GHz/4,03GHzTurbo und 1,45 V V-Core(!) mit halb aufgedrehtem Windpark im Tower, wobei ich die CPU von AUSSEN anblasen lasse, also nicht die vorgewärmte Luft vom inneren des Towers nehme, sondern die deutlich kühlere Luft von aussen (! - TIP ! = bringt etwa recht genau 10° kühler !!)

Das CoreTemp bei dem eig. nicht für So.AM2+ vorgesehenem Thuban nicht ganz korrekt anzeigt ist mir hierbei klar. Bei mir sind es um 2-3°C die ich ermittelt habe. Passt also annehmbar.
Andere Tools zeigen mir fast identische Werte.
Das normaler Weise die UT nicht erreicht werden kann ist mir klar, aber der Windpark ist sehr effizient, sodass es schon hinkommen könnte, wenn ich nur etwa 2-3° über UT liege. *noahnung*

Wie dem auch sei: Wie du siehts gehts deutlich kühler!
Prime werfe ich aber bei um/über25°C UT nicht an, das tue ich meinem Rechner nicht an, muss ja nicht sein;) Denn dann wird es grenzwertig bei so hoher UT.

Es würden sich aber bestimmt viele Nachfragen erübrigen, wenn du freundlicher Weise dein System in "mein System" ausführlich hineinstellst - das hilft dann vor allem dir;)
Vllt. sieht man ja dann woran es liegt ?
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten