? Praxis mit der WLAN-Karte Ziyituod WIE 7265?

PT428

Lt. Commander
Mitglied seit
14.03.2020
Beiträge
146
Renomée
0
Standort
BRD
Wollte einen W10P64-PC mit dem ASUS Prime B450M-K, wegen dem wachsenden Bedarf im Home-Office, mit WLAN und BT 4.2 nachrüsten. Der PC lief bis zum Einbau der Karte rockstabil und absolut problemfrei. Nach dem Einbau der Karte dauert schon das Booten ungewöhnlich lange, das Laden des Userprofils dauert statt einigen Sekunden so etwa 5-8 Minuten und dann ist das System eigentlich unbenutzbar - man kann es nicht mal mehr runter fahren. Man konnte aber mit irrwitziger Geduld den Geräte-Manager aufrufen und laut dem ist die Karte vollständig installiert. Allerdings zeigt der Taskmanager dabei eine Taktfrequenz der CPU (R3400G) von Null an ... und reagiert auch so - nämlich gar nicht.
Hat hier jemand eine gute Idee oder gar Erfahrungswerte mit dieser Karte?
Übrigens: nach dem wieder erfolgten Ausbau der Karte läuft der PC wieder so wie vorher - rockstabil und ohne jegliche Probleme.

Mit den besten Wünschen verbleibt PT428 - sitzend am PC26 seiner weitgehend funktionstüchtigen Sammlung
 

_semmel

Commodore Special
Mitglied seit
12.12.2001
Beiträge
387
Renomée
19
Standort
mal bremen
stell dochmal im bios ein, das er nicht vom netzwerk booten darf.
Doppelposting wurde automatisch zusammengeführt:

oder mal ein frisches bios.

PRIME B450M-K BIOS 2202
"Improve system performance
Improve DRAM stability
Improve system stability
Improve system compatibility
Fixed AI suite 3 issue
Update AM4 AGESA to 1006
Fixed HDMI and DP sound issue"
 

PT428

Lt. Commander
Mitglied seit
14.03.2020
Beiträge
146
Renomée
0
Standort
BRD
Das frische BIOS hat er und er bootet sowieso immer von der SSD. Also daran liegt es bestimmt nicht. Zumal ich wegen der Unbenutzbarkeit bisher auch WLAN- noch Bluetooth-Verbindungen nicht konfigurieren konnte. Und weil ja das Kabel noch aktiv ist, deshalb konnte WIN10 sich die Treiber sogar selbständig im internet holen und installieren. Nur der Taskmanager zeigt ja mit eingebauten Karte mir eine Taktfrequenz der CPU von 0 Ghz an und auch bei RAM-Auslastung und Datentransfer ebenfalls absurde Werte an.
Ergänzung um 19:55 Uhr
Die Ursache ist der BT-Baustein.
Habe die Karte ohne USB-Verbindung in einen anderen Slot eingebaut und den PC hoch gefahren. Diesmal reagierte der PC beim Booten und Anmelden normal.
Der Taskmanager arbeitete normal und ich konnte sogar sofort beide WLAN-Ebenen sauber und flink nutzen.
Habe dann von der beiliegenden Mini-CD den Treiber für BT installiert. Und nach dem sauberen Runterfahren das Verbindungskabel Karte-USB gesteckt. Und wieder bootete der PC normal und die Anmeldung lief normal. Und BT funktionierte auch sofort, konnte mein Blaupunkt-HS problemlos einbinden und es funktionierte. Übrigens: laut Windows 10 waren die Treiber der Karte, auch der für BT, aktuell.
ABER:
der Taskmanager zeigte nichts, aktualisierte nichts oder zeigte nur starr und fest Unsinnwerte an, wie RAM-Auslastung "-1%". Das Starten neuer Anwendungen war aber möglich. Abmelden, Runterfahren und Userwechsel waren jedoch nicht mehr möglich. Und beim Versuch des Abmeldens wurden mir alle bis dato benutzten Anwendungen und Task als nicht beendet, sondern noch immer als aktiv angezeigt. Da half nur noch ein hartes Ausschalten.
Habe die Karte zur Sicherheit noch auf einem zweiten gleichen Board in einem anderen PC getestet. Auch dort der gleiche Effekt wie beim ersten Test im rechten kurzen Slot. Und gleichartige Problem wie oben beschrieben im linken kurzen Slot.
Also inkompatibel und damit geht die Karte zurück an Amazon.
*
Na vielleicht hat einer von Euch mehr Glück als ich.
 
Zuletzt bearbeitet:

Woodstock

Grand Admiral Special
Mitglied seit
04.05.2002
Beiträge
8.707
Renomée
78
Standort
Somewhere in Oberfranken
Ich habe mich bei Ebay verklickt und und aus China einen USB 3.0 802.11AC Wlan Stick bekommen. Wollte eigentlich einen anderen bestellen.
Also wenn Blutooth nicht zwingend nötig ist kann ich den USB WLAN Stick empfehlen.
Funktionierte bis jetzt an jedem PC und Laptop an dem ich ihn hier bei uns angeschlossen hatte.
 

PT428

Lt. Commander
Mitglied seit
14.03.2020
Beiträge
146
Renomée
0
Standort
BRD
Die durch Covid-19 ausgelöste Home Office Welle führte wegen den Wünschen einiger Leute hier zum Bau einer kleinen Serie einfacher PC, fast baugleich zu meinem eigenen PC mit dem ASUS Prime 450M-K, aber diesmal den -A. Notebooks will hier keiner, denn hier wollen alle 2 TFT am liebsten 2x 24 Zoll. Das kenn ich ja noch so vom Job her. Dabei ahnte ich allerdings nicht, dass 1. viele Leute das Datenkabel nun nach einigen Monaten daheim gewaltig stört und 2. seit einigen Wochen bei allen immer mehr das Thema Team-Audio-Konferenzen hoch kommt und inzwischen sogar einige via dem Fernzugang auch gleich noch VoIP mittels Kopfhörer+Mikro angebunden per BT nutzen wollen oder demnächst müssen. Offensichtlich kann die eigene IT der Leute die notwendige Menge Notebook nicht bereit stellen und außerdem ist denen ein PC mit 2 fetten TFT lieber.
Fakt ist: nun brauche ich einige betriebssichere Karten mit WLAN+BT. Und USB-Sticks mit der Funktion mag ich nach schlechten Erfahrungen aus meinem ehemaligen IT-Job nicht so richtig - weil die Leute die Dinger abziehen und umstecken können und das auch machen.
 

Woodstock

Grand Admiral Special
Mitglied seit
04.05.2002
Beiträge
8.707
Renomée
78
Standort
Somewhere in Oberfranken
Ganz einfach.
USB Stick/Karte für Wlan bzw. Ethernet.
Headset nur über USB oder Klinke.
So haben wir das bei uns in der Firma gemacht.

Die PC und Laptops bekommen die Kollegen gestellt. Ebenso die Headsets. Da gibts nur kabelgebundene und auch nur was grad lieferbar ist. Jabra und ADASound. Sonderwünsche werden nicht erfüllt.
Geht auch gar nicht anders bei einigen hundert Mitarbeitern im Home Office.

Aber ausnahmen betätigen die Regel und die nutzen Macs. Für Ipad User wurden BluTooth Headsets bestellt. Weil die Scheißteile nicht mit mit normalen Headsets und Apple Lightning Adaptern funktionieren wollen.

Aber wenn es eine PCe Wlan/BT Lösung sein muß schau dir mal die hier an:

Aber fast egal obs ein preiserter oder ein teurer Adapter ist.
Die sehen fast alle gleich aus und habe den Intel Wi-Fi 6 AX200 im M.2/A-E-Key Format drauf
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten