Prescott langsamer als P4 EE ?

SKYNET

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
07.06.2002
Beiträge
4.179
Renomée
7
Standort
Zürich
1. frage:

in der letzten zeit wurden immer mehr gerüchte laut das die pro-takt leistung von dem P4EE wesentlich besser sei als die vom Prescott, stimmt das ?

2. frage:

stimmt es das Intel am überlegen ist Patent rechte an der SOI technologie zu erwerben um die abwärme probleme mit dem Prescott beheben zukönnen ?

3. frage:

ist der P4EE nun ein umgelabelter Xeon oder nicht ? und ist er multi-free ?
 

Christian Anderka

Intel Desktop Platform Architecture Specialist
Mitglied seit
17.10.2002
Beiträge
309
Renomée
2
Hallo Skynet,

ich dachte schon, Du wärst heute nicht hier... ;D

1. Wir haben noch keine Aussagen zu Benchmarks mit Prescott gemacht. Jeder Vergleich mit anderen CPUs kann also nur Spekulation sein. Sorry, da habe ich leider keine Daten, die ich heute in dieses Forum stellen könnte...

2. SOI als Prinzip ist seit längerem bekannt und Intel hat immer wieder geprüft, ob das für unsere Halbleiter-Herstellung in Frage kommt. Bislang war die Entscheidung immer, dass SOI nicht sehr viel bringt, wenn man auf andere Weise schnelle Transistoren machen kann. Die Aufwendungen für SOI sind zu hoch im Vergleich zu den erwarteten Verbesserungen.
Zahlreiche Techniken, die in der 90 nm Fertigung bei Intel zum Einsatz kommen (die Fertigung, die Prescott nutzen wird) sind bereits veröffentlicht. Z.B. wird Strained Silicon zum Einsatz kommen. Insgesamt sind wir uns recht sicher, dass die Intel 90 nm Fertigung sehr sehr gute Resultate liefert und wir dem Wettbewerb da mehr als einen Schritt voraus sind.

3. Der Pentium 4 Extreme Edition ist ein Desktop Prozessor in einem Desktop-Prozessor-Gehäuse, der in einer Desktop-Plattform (875/865) mit Desktop-Speicher läuft. Das sieht mir also sehr nach einem echten Desktop-Prozessor aus.

Viele Grüße,

Christian
 

SKYNET

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
07.06.2002
Beiträge
4.179
Renomée
7
Standort
Zürich
1. klar bin ich hier ;)

2. thx für die antworten 8)

3. mhhh, der A64 FX ist ja auch ne "desktop" CPU, aber jeder weiß das es nen umgelabelter Opteron ist mit nen bissl mehr MHz.
ähnlich scheint es beim P4 EE zusein(oder liege ich da gänzlich falsch ?) mit gleicher CPU meinte ich eigentlich den "Core"(sorry, war dumm ausgedrückt)
 

James Ryan

Grand Admiral Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
11.148
Renomée
17
Standort
Lünen
Original geschrieben von Christian Anderka
3. Der Pentium 4 Extreme Edition ist ein Desktop Prozessor in einem Desktop-Prozessor-Gehäuse, der in einer Desktop-Plattform (875/865) mit Desktop-Speicher läuft. Das sieht mir also sehr nach einem echten Desktop-Prozessor aus.

Das nenne ich mal eine eindeutige Antwort! ;D
Aber wird der Multiplikator veränderbar sein?

MfG 8)
 

stav

Admiral Special
Mitglied seit
04.10.2003
Beiträge
1.627
Renomée
1
Standort
Ländle
nö, so wie bei den anderen CPUs... :D also dumm sind die bei Intel ja ned und wer mehr leistung braucht der kann den FSB anheben
 

mj

Technische Administration, Dinosaurier, ,
Mitglied seit
17.10.2000
Beiträge
19.532
Renomée
271
Standort
Austin, TX
Original geschrieben von James Ryan
Aber wird der Multiplikator veränderbar sein?
Nenn mir eine CPU seit dem Pentium II bei der das möglich wäre ;)
 

Ole

Grand Admiral Special
Mitglied seit
25.01.2003
Beiträge
10.328
Renomée
218
  • SIMAP Race
  • QMC Race
  • RCN Russia
  • Spinhenge ESL
Original geschrieben von James Ryan
Das nenne ich mal eine eindeutige Antwort! ;D
Aber wird der Multiplikator veränderbar sein?

MfG 8)

Hm, ich nenne das eine ausweichende Antwort. Klingt nicht sehr überzeugend, ein Porsche ist ja auch ein Einkaufswagen, da er einen Kofferaum hat in den Tüten passen und man mit ihm zum Aldi düsen kann. Aber garantiert ist er nicht dafür entwickelt worden.
Ich verstehe ja den Willen Intels "den" schnellsten Desktop(!!!)prozessor zu bauen aber im Moment ist es einfach nicht so. Warum nicht zugeben? Selbst THG (die dürftet ihr ja kennen ;) ) hat den Report geändert...
 
Oben Unten