Professionelle Datenrettung SD-Karte?

larsbo

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
20.06.2003
Beiträge
5.873
Renomée
62
Hat jemand Erfahrung mit professionellen Datenrettern bei defekter SD-Karte oder anderen Flash-Medien?

Mich hats erwischt, kurz bevor eine 16GB SD-HC von Transcend in meinem AVCHD-Camcorder das erste mal voll geschrieben war, verabschiedete sich das Teil. Da die Karte auch von Windows an einem sicher funktionierenden Cardreader nicht erkannt wird, gehe ich von einem Karten-Hardwaredefekt aus. Nach meinen google-Suchen scheint ein Ausfall des Kartenkontrollerchips am wahrscheinlichsten. Professionelle Datenretter scheinen die Karte dann zu öffnen und unter Umgehung des Controllerchips direkt den/die Flash-Chips auszulesen. Klingt, als wärs nicht so exorbitant teuer wie Festplatten-Headcrash mit Reinraum etc..... Zumal ja im Falle eines Controller-Defektes im günstigsten Falle sogar das Dateisystem im Flash noch völlig ok ist, die Daten also nicht mit Ratespielchen rekonstruiert werden müssten. Hat jemand Erfahrungen mit solchen Datenrettern bei Flash-Medien?

Das Backup-Argument zieht übrigens nicht, die Karte war noch nie komplett gefüllt, vorher sichere ich die Videos in aller Regel nicht, werde ich auch in Zukunft nicht machen.
 

Schwarzmetaller

Moderator (Hard- und Software)
Mitglied seit
11.12.2003
Beiträge
13.166
Renomée
1.039
Standort
Die Insel
  • QMC Race
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2022
Frag doch einfach mal bei einem Datenretter an. (Kroll-Ontrack z.B.)
Die können dir genauer sagen, welche Kosten auf dich zukommen, als wenn wir einfach ins Blaue hinein Thesen erstellen.*noahnung*

Edit: Es gibt auch Datenretter, die nur im Erfolgsfalle bezahlt werden.
 
Zuletzt bearbeitet:

DrEAmEr

Commodore Special
Mitglied seit
17.12.2001
Beiträge
444
Renomée
5
Standort
St. Leon-Rot
  • SIMAP Race
  • QMC Race
Also das die Karte im Windows nicht mehr erkannt wird hatte ich auch schon,
hab dann mit GetDataBack Daten sichern können.

Nach dem sichern der Daten die Karte neu formatiert und seitdem läuft sie wieder 1a.
Hatte das Prob schon ein paar mal.

Wenn ein Zugriff mit GetDataBack nicht möglich ist wird wohl etwas Defekt sein,
aber ich würd erst mal mit nem Datenrettungsprogramm versuchen ob die Karte auch wirklich Defekt ist.
 

rhHeini

Vice Admiral Special
Mitglied seit
16.10.2004
Beiträge
633
Renomée
10
Standort
Röttenbach
Hast Du einen HC-kompatiblen Kartenleser? Dann würde ich es erst mal selber versuchen, z.B. mit GetDataBack, oder Testdisk.

Mfg rh
 

gruenmuckel

Grand Admiral Special
Mitglied seit
17.05.2001
Beiträge
29.528
Renomée
1.540
Standort
Gerry-Weber - Stadt
  • SIMAP Race
  • QMC Race
  • RCN Russia
  • Spinhenge ESL
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
Man kann auch erstmal die Kontakte der Karte putzen. Diese offenliegenden Kontakte waren schon oft ein Problem.
 

larsbo

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
20.06.2003
Beiträge
5.873
Renomée
62
Ja, klar, der Kartenleser ist natürlich HC-Kompatibel. Die Karte ist praktisch neu (wurde vor dem Defekt genau einmal in den camcorder gesetzt), dementsprechend sind die Kontakte auch noch prima....

Dass Laufwerke mal im Arbeitsplatz nicht mehr auftauchen, wenn z.B. die Partition weg ist, ist natürlich auch nicht ungewöhnlich. Aber wenn Windows nicht mal in der Systemverwaltung einen Hauch der Karte zeigt, wie sollten dann Softwaretools drankommen? Ich werds aber bei Gelegenheit mal ausprobieren.....
 
Zuletzt bearbeitet:

p4z1f1st

Grand Admiral Special
Mitglied seit
28.04.2003
Beiträge
9.722
Renomée
81
ACH DU LIEBER GOTT...

Ich habe seit vorgestern selber eine defekte Platte, bei dem ich von einem Headcrash ausgehe und wollte erst selber versuchen die Daten zu retten, aber es klappt einfach nicht...dann dachte ich an professionelle Datenrettung, aber bei den Preisen bleibt mir ja der Atem weg!
300-900€ - und dann können die mir (verständlicherweise) nicht mal garantieren, dass ich die Daten wiederbekomme :(
Und dabei sind da Familienfotos drauf *traurig*
 
Oben Unten