Prognose-Board: Wie geht es bei AMD weiter? Entwicklungen / Strategien / Maßnahmen, die AMD betreffen bzw. die AMD treffen könnte

Stryki123

Gesperrt
Mitglied seit
26.01.2017
Beiträge
27
Renomée
0
Was mich eigentlich an Vega stört ist, das es damit ja APU´s geben soll. Das was ich von der Energieeffizienz bis jetzt gesehen habe überzeugt mich nicht und im Mobilbereich in den AMD ja endlich will ist das entscheidend.

Aber ob AMD nun Grafikkarten an Gamer, Miner oder Kleingärtner zum begrenzen der Beete verkauft ist mir eigentlich egal, sorgt immerhin dafür das die Produkte entwickeln können die mich interessieren bzw. die ich kaufen will.
 

Complicated

Grand Admiral Special
Mitglied seit
08.10.2010
Beiträge
4.537
Renomée
314
Effizienz ist eine Frage des Taktes. Eine APU benötigt keine hohen Taktraten. Die APUs mit Vega-Technik kommen deutlich später, haben andere Transistoren verbaut und werden durch die Speicherbandbreite begrenzt. Das kann man nicht mal im Ansatz mit den diskreten GPUs vergleichen.
 

Casi030

Grand Admiral Special
Mitglied seit
03.10.2012
Beiträge
8.692
Renomée
102
Wenn man dann z.b. mal schaut was ein Optimierter R5 1400 mit ner Optimierten RX 470 Verbraucht und Leistet dann braucht man bei so ner APU keine Graka mehr die unter ner RX 550/560 ist bei ner TDP von rund 100Watt.
 

Marius87

Fleet Captain Special
Mitglied seit
08.04.2015
Beiträge
294
Renomée
14
Standort
Siegen
Effizienz ist eine Frage des Taktes. Eine APU benötigt keine hohen Taktraten. Die APUs mit Vega-Technik kommen deutlich später, haben andere Transistoren verbaut und werden durch die Speicherbandbreite begrenzt. Das kann man nicht mal im Ansatz mit den diskreten GPUs vergleichen.

Die mobilen Ableger stehen jedenfalls schonmal in den Startlöchern, man darf gespannt sein:
http://www.pcgameshardware.de/AMD-Zen-Codename-261795/News/weitere-Benchmarks-zur-Ryzen-APU-1238895/
 

Complicated

Grand Admiral Special
Mitglied seit
08.10.2010
Beiträge
4.537
Renomée
314
Eine weitere Game-Konsole mit einem AMD Custom SoC: Die Atari Box kehrt zurück mit Linux :)
Wäre sicherlich eine ausführliche News wert
https://venturebeat.com/2017/09/25/...campaign=Feed:+venturebeat/SZYF+(VentureBeat)
The new box will have an AMD custom processor with Radeon graphics. It will run the Linux operating system, with a user interface it’s customizing for TVs. Mac said that the machine will run PC games, but it will also be capable of doing streaming, running apps, browsing the web, and playing music. As far as games go, the machine will run the kind of games that a mid-range PC can do today, but it won’t run Triple-A games that require high-end PC performance.

ataribox-6.jpg
 

Complicated

Grand Admiral Special
Mitglied seit
08.10.2010
Beiträge
4.537
Renomée
314
Neue Zahlen von Mindfactory inkl. September:

RtJaQj7.png

pEGru4D.png


Diesmal auch mit detaillierten Stückzahlen:
5cRJ6Qw.png
 

amdfanuwe

Grand Admiral Special
Mitglied seit
24.06.2010
Beiträge
2.372
Renomée
34
Das Intel aktuell etwas schwächelt, dürfte an den demnächst erscheinenden neuen CPUs liegen.
Schön für AMD, dass August nicht ein einmaliges High war, sondern sich mit September bestätigt.
 

ONH

Grand Admiral Special
Mitglied seit
31.08.2009
Beiträge
4.032
Renomée
62
Standort
AG CH
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
Mag sein oder auch nicht AMD hat 50% in Sub 200€ Bereich den Intel mit den aufgezeigten CPU nicht wirklich abdeckt.
 

amdfanuwe

Grand Admiral Special
Mitglied seit
24.06.2010
Beiträge
2.372
Renomée
34
Natürlich wird der mit den i3 und i5 abgedeckt. Nur wer will die schon, wenns nen r5 1600 für < 200€ gibt.
Der Sub 200€ Bereich war für Intel Fans uninteressant, da dieser kaum mehr Leistung bietet als die Top CPUs der vergangenen Jahre.
Wenn man schon aufrüstet, dann muß es sich auch lohnen.
Wenn du auf Pentium, Celeron, Athlon etc anspielst, die spielen Mengen und Umsatzmäßig kaum eine Rolle.
Für den Selbstbauer Markt scheinen 200€ - 350€ das Optimum zu sein.
 

BavarianRealist

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
06.02.2010
Beiträge
3.246
Renomée
49
Auf digitimes heißt es heute:

"...AMD's Vega series GPUs are fabricated by GlobalFoundries on 14nm process, but Taiwan Semiconductor Manufacturing Company (TSMC) has won the order from AMD to fabricate its NAVI GPUs using 7nm process technology..."

Das wäre mir neu...
 

BoMbY

Grand Admiral Special
Mitglied seit
22.11.2001
Beiträge
7.445
Renomée
272
Standort
Aachen
Das ist extrem unwahrscheinlich. Die schreiben eine Menge Müll auf Digitimes, und jeder schreibt da ab.
 

Woerns

Grand Admiral Special
Mitglied seit
05.02.2003
Beiträge
2.797
Renomée
80
Ich habe auch immer geglaubt, dass AMD 7nm bei GF ordert. Aber wenn man mal googelt, dann war das nie in Granit gemeißelt.
"...In einer Fragerunde verriet AMD-CEO Lisa Su, dass man die 7-nm-Fertigung sowohl von Globalfoundries, als auch von TSMC nutzen wolle. ..."
Im dazugehörigen Link steht nicht das, was versprochen wurde, aber eventuell wurde diese Fragerunde auch nicht zitiert.
MfG
 

amdfanuwe

Grand Admiral Special
Mitglied seit
24.06.2010
Beiträge
2.372
Renomée
34
Navi bei TSMC hätte den Vorteil, dass AMD und NVIDIA die gleiche Technologie verwenden.
Zudem dürften die 7nm Kapazitäten bei GF mit ZEN+ gut ausgelastet sein.
Wenn 7nm GF besser wird als TSMC 7nm, wird AMD die folgenden Navi sicher wieder bei GF unterbringen.
Hätte aus meiner Sicht Vorteile mit Navi bei TSMC dabei zu sein.
 

Complicated

Grand Admiral Special
Mitglied seit
08.10.2010
Beiträge
4.537
Renomée
314
Das ist etwas, was sich AMD teuer erkauft hat mit dem letzte WSA. Siehe:
http://ir.amd.com/phoenix.zhtml?c=74093&p=irol-newsArticle&ID=2198716
dition to modifying certain terms of the WSA applicable to AMD's microprocessor, graphics processor, and semi-custom products, the amendment:

  • Covers a 5-year period, spanning from calendar year 2016 through 2020;
  • Establishes a comprehensive framework for technology collaboration between AMD and GF for the 7nm technology node, building on the success of the 14nm node;
  • Provides AMD with the flexibility to manufacture certain products with another wafer foundry;
  • Sets annual wafer purchase targets from 2016 through the end of 2020, fixed wafer prices for 2016, and a framework for yearly wafer pricing.
In partial consideration for these rights, AMD will:

  • Make a $100 million cash payment to GF, paid in installments beginning in Q4 2016 through Q3 2017.
  • Make quarterly payments to GF beginning in 2017 based on the volume of certain wafers purchased from another wafer foundry.
Auch wird an GF für jeden bei TSMC gekauften Wafer eine Zahlung fällig. Hier wird es wohl um Kapazitäten gehen oder auch um "Time to Market". Im Bereich GPU sind 3 Monate Unterschied zum Release gegenüber der Konkurrenz kritischer als im Bereich CPU. Zeitgleich gibt es aber auch die Zeit den GF 7nm Prozess wirklich reifen zu lassen und nach und nach die EUV technologie zu integrieren. TSMC geht hier vielleicht weniger Kompromisse ein mit seinem 7nm Verfahren, während GF ja die Kompatibilität mit der folgenden EUV-Technik verspricht. Navi wäre ein guter Kandidat für TSMC, während Zen mit der langfristigen Evolution des Prozesses deutlich günstiger insgesamt werden kann.

--- Update ---

Hat eigentlich jemand mit bekommen, dass Lenovo Geräte mit Stoney Bridge Basis bei Walmart anbietet?
https://www.walmart.com/ip/Lenovo-i...d-Drive-Platinum-Grey/592594808?sf123840159=1
 

mulle

Admiral Special
Mitglied seit
07.04.2013
Beiträge
1.104
Renomée
83
  • BOINC Pentathlon 2017
Starkes 3. Quartal (http://ir.amd.com/phoenix.zhtml?c=74093&p=irol-newsArticle&ID=2310889):

Revenue was $1.64 billion, up 26 percent year-over-year [...] Net income was $71 million compared to net losses of $406 million a year ago and $16 million in the prior quarter [...] Client average selling price (ASP) increased significantly (CPU) [...] GPU ASP increased significantly.
*great*

Und besonders liebe ich:
AMD now expects annual 2017 revenue to increase by greater than 20 percent, compared to prior guidance of mid-to-high teens percentage.
*greater*

--- Update ---

Hm. Im CFO Kommentar dazu steht aber noch, der Gewinn wäre "partially offset by costs associated with the WSA for certain wafers purchased at another foundry". Dieses WSA muss einfach weg. 8-(
 

cyrusNGC_224

Grand Admiral Special
Mitglied seit
01.05.2014
Beiträge
5.845
Renomée
71
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
Ich kann mir das schwer denken. Immerhin nehmen die doch jetzt so viele Chips bei GF ab, damit dürften die doch ausgelastet sein?
 

BoMbY

Grand Admiral Special
Mitglied seit
22.11.2001
Beiträge
7.445
Renomée
272
Standort
Aachen
Nein, GF ist nicht ausgelastet, abgesehen davon erhöhen die ja noch die Kapazitäten, gerade auch im Zusammenhang mit der 7LP-Fertigung. Und AMD hat mit dem neuen Zusatz des WSA eine von 2016 bis 2020 jährlich steigende Zahl an Wavern fest zugesagt. Ich denke TSMC wird weiter nur für Semi-Custom genutzt werden, vermutlich auch irgendwas in 7nm, aber ich sehe immer noch alle Mainstream-Produkte bei GF.
 

CeEstMoi

Lieutnant
Mitglied seit
28.02.2014
Beiträge
94
Renomée
0
ähh... kann denn GF 7nm fertigen? Wirklich absehbar?
So wie ich das verstanden habe: die WOLLEN das schaffen - aber KÖNNEN?
Wäre ja auch nicht das erste mal, dass da "unerwartete" Verzögerungen eintreten...
 

Complicated

Grand Admiral Special
Mitglied seit
08.10.2010
Beiträge
4.537
Renomée
314
GF hat eine höhere Kapazität als Intel. Die sind mit AMD ganz sicher nicht ausgelastet. Zumal AMD 100 Mio an GF bezahlt um bei TSMC einkaufen zu dürfen.

@mulle
Warum stört denn das WSA? Die Sonderzahlungen werden zwar immer wieder separat ausgewiesen, doch das WSA ist auch der Grund warum AMD günstig an Wafer kommt.
Rechenbeispiel (fiktive Zahlen):
AMD verpflichtet sich 10.000 Wafer abzunehmen im Jahr 2016. Stückpreis 5.000,-. Ohne die Mindestabnahme wäre der Preis 7.000,-.
Nimmt AMD 10.000 ab, zahlen sie 50 Mio.
Nimmt AMD 8.000 ab, zahlen sie immer noch 50 Mio., obwohl bei dem Stückpreis lediglich 40 Mio. fällig wären, kommen als "Strafzahlung" 10 Mio. dazu für die 2.000 nicht abgenommenen Wafer.
Ohne das WSA wären es 70 Mio. bei 10.000 Stck. und bei 8.000 Stck. 56 Mio. - immer noch in beiden Fällen teurer als mit WSA.

Ich will damit sagen, dass dieses WSA AMD nicht zwangsläufig mehr Geld kostet als wenn das WSA nicht existieren würde. Hier verändern sich lediglich die Zahlungszeitpunkte.
 
Zuletzt bearbeitet:

mulle

Admiral Special
Mitglied seit
07.04.2013
Beiträge
1.104
Renomée
83
  • BOINC Pentathlon 2017
Ich will damit sagen, dass dieses WSA AMD nicht zwangsläufig mehr Geld kostet als wenn das WSA nicht existieren würde. Hier verändern sich lediglich die Zahlungszeitpunkte.
Ich sehe halt die Vorteile immer noch recht einseitig bei GF. Denn im Prinzip haben sie einen garantierten Abnehmer, auch wenn der Prozess nur halbwegs läuft oder für AMD nicht besonders geeignet wäre. Das ist meines Ermessens nach immer noch eine Sache, die auf den Shareholder Mubadala zurückgeht und der schaut eben mehr auf GF als auf AMD.

NVidia macht solche Deals jedenfalls nicht.

Second Source muss möglich sein, auch ohne "Strafzahlungen" on top. Solche Zahlungen wären nur dann in Ordnung, wenn GF liefern könnte aber AMD die Stückzahlen nicht abnimmt. Wenn aber AMD zu TSMC gehen muss, weil GF nichts zustandebekommt, sollte es eher umgekehrt laufen.
 

Complicated

Grand Admiral Special
Mitglied seit
08.10.2010
Beiträge
4.537
Renomée
314
Du weisst doch gar nicht was AMD da als Gegenleistung sonst noch bekommt. Nvidia wäre froh so eng mit einer Foundry verbunden sein zu können ohne die ganzen Kosten tragen zu müssen wie Intel. IMHO ist das einer der größten Wettbewerbsvorteile von AMD. Die Flexibilität und der tiefe Zugang.
 

cyrusNGC_224

Grand Admiral Special
Mitglied seit
01.05.2014
Beiträge
5.845
Renomée
71
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
AMD ist allerdings darauf angewiesen. Nvidia macht trotz dieses vermeintlichen Nachteils dauerhaft Gewinne satt.


Was ist und wird eigentlich nun aus Hsa? Dank der nen CPU Arch wäre AMD nicht abhängig und bräuchte es eigentlich nicht mehr. Dennoch hat es ja Vorteile und es wäre strategisch nachteilig, nun darauf zu verzichten. Denn was sollen Partner zukünftig davon halten, wenn AMD wieder einen neuen Standard initiiert, welcher vllt. kurze Zeit später erneut "fallen" gelassen würde bzw. das zu erwarten wäre?
Weiß also jemand etwas über die Hsa-Tauglichkeit von RR?
 
Oben Unten